Vergesellschaftung älterer Kater

Diskutiere Vergesellschaftung älterer Kater im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Liebe Forenmitglieder, Ich wollte einmal nachfragen, ob schon jemand Erfahrungen mit der Vergesellschaftung älterer Katzen gemacht hat. Unser...
  • Vergesellschaftung älterer Kater Beitrag #1
L

Lille1

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
1
Liebe Forenmitglieder,
Ich wollte einmal nachfragen, ob schon jemand Erfahrungen mit der Vergesellschaftung älterer Katzen gemacht hat.
Unser Kater ist 11 1/2 Jahre alt und wohnt seit 2 Jahren bei uns. Wir haben ihn als Wohnungskatze übernommen und an Freigang gewöhnt, was super geklappt hat. Er ist sehr menschenbezogen und ein wirklich liebes Tier. Nachts kommt er immer Heim und schläft bei uns im Bett.
Unsere neue Nachbarin hat auch eine Katze. Er ist ihr gegenüber immer freundlich, aber Sie faucht ihn immer an und will nichts von ihm wissen. Er akzeptiert das und bleibt auf Abstand, aber ich habe den Eindruck, dass er vllt. Gerne noch Gesellschaft hätte. Da wir ihn ja als ältere Katze übernommen haben, wussten wir nicht, wie er sich mit Katzen versteht und ob er sozialisiert ist. Ich würde es jetzt aber gerne versuchen. Ein Kitten ist bestimmt keine gute Idee. Es gäbe aktuell die Möglichkeit eines 7 Jahre alten Katers, der ein neues Zuhause sucht, weil er nicht mit Kindern kann. Ist der Altersabstand zu groß? Unser Kater schläft schon sehr viel und ist am Spielen zwar mal interessiert aber nicht so intensiv. Er ist unsere erste Katze, daher weiß ich nicht, wie das bei einem 7-jährigen ist. Vielen Dank schon einmal, für eure Anregungen
 
  • Vergesellschaftung älterer Kater Beitrag #2
A

A-Fritz

Beiträge
1.703
Punkte Reaktionen
148
Hallo,
ob ein 11 1/2 Jahre alter Kater noch Lust auf die ewige Konfrontation mit jungen Kitten hat , besonders wenn diese in seinem Zuhause sind
und er es nicht gewohnt ist , halte ich für sehr fraglich . Warum glaubst Du , dass dieses ein Vorteil wäre ?

Katzen , wie Kater haben ein Revier , welches sie verteidigen und wenn bei noch nicht kastrierten Tieren die Katze rollig ist ,
kommen alle Kater aus der Umgebung zum Decken und prügeln sich untereinander.
Wenn die Jungen einer Haus-Katze heranwachsen , bleiben diese am Haus und bilden eine Gemeinschaft ,
aber werden dort jede ihnen fremde Katze aus dem Revier verjagen .

Unbekannte , sich völlig fremde Katzen zu Vergesellschaften, ist meistens eine recht mühsame Angelegenheit
und ob dieses gelingt , ist ungewiss , besonders wenn solche Tiere bisher Einzelgänger wahren .
 
  • Vergesellschaftung älterer Kater Beitrag #3
L

Lille1

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
1
Danke für die Antwort. Ich schrieb, dass ein Kitten bestimmt KEINE gute Idee ist, aber dann sind wir ja einer Meinung. :) Für mich stellt sich halt die Frage, ob er wirklich Einzelgänger ist, da er bisher ja keine Wahl hatte. Und die Nachbarskatze läuft tatsächlich ab und zu durch unsere Wohnung, da die Tür zum.Garten meist auf ist. Er hat nie gefaucht oder angegriffen, sondern war immer neugierig und freundlich. Die Nachbarskatze hat allerdings jedesmal ein Theater gemacht, wenn sie ihn gesehen hat. Daher hatte ich gedacht, dass vielleicht ein lieber netter Kumpel oder eine netteDame was für ihn wäre.
 
  • Vergesellschaftung älterer Kater Beitrag #4
A

A-Fritz

Beiträge
1.703
Punkte Reaktionen
148
Danke für die Antwort. Ich schrieb, dass ein Kitten bestimmt KEINE gute Idee ist, aber dann sind wir ja einer Meinung. :) Für mich stellt sich halt die Frage, ob er wirklich Einzelgänger ist, da er bisher ja keine Wahl hatte. Und die Nachbarskatze läuft tatsächlich ab und zu durch unsere Wohnung, da die Tür zum.Garten meist auf ist. Er hat nie gefaucht oder angegriffen, sondern war immer neugierig und freundlich. Die Nachbarskatze hat allerdings jedesmal ein Theater gemacht, wenn sie ihn gesehen hat. Daher hatte ich gedacht, dass vielleicht ein lieber netter Kumpel oder eine netteDame was für ihn wäre.
Wenn Du die Möglichkeit hast, ein Tier zu bekommen mit dem Du probieren kannst , ob es mit der Verträglichkeit beider Tiere klappt ,
wenn es gut geht , ist es wohl möglich dieses bei Dir zu behalten .
Es sagt aber erst einmal noch nichts darüber aus , ob es auch ein Vorteil ist , oder beide Tiere sich nur notgedrungen gegenseitig dulden . 🤔
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Vergesellschaftung älterer Kater Beitrag #5
Nienor

Nienor

Beiträge
38.144
Punkte Reaktionen
407
Er hat nie gefaucht oder angegriffen, sondern war immer neugierig und freundlich.
Ich finde, das tönt doch sehr positiv. Mit einem gut sozialisierten Tier würde ich es probieren.
Ist halt die Frage, ob der 7-jährige eher wie die Nachbarskatze auf andere Katzen reagiert oder auch so freundlich. Davon würde ich es eher ausmachen als vom Alter, sofern der Charakter passt.
Meine Arbeitskollegin hat gerade auch einen jungen Kater zu ihrem älteren Kater geholt, nachdem dessen Kollege gestorben ist. Klappt bestens und die Gesellschaft hat dafür gesorgt, dass der alte wieder mehr durch die Wohnung hoppelt, um den jungen so zum Spielen aufzufordern. Er ist richtig aufgeblüht.
 
  • Vergesellschaftung älterer Kater Beitrag #6
Mr. Spock

Mr. Spock

Beiträge
1.127
Punkte Reaktionen
295
Liebe Forenmitglieder,
Ich wollte einmal nachfragen, ob schon jemand Erfahrungen mit der Vergesellschaftung älterer Katzen gemacht hat.
Unser Kater ist 11 1/2 Jahre alt und wohnt seit 2 Jahren bei uns. Wir haben ihn als Wohnungskatze übernommen und an Freigang gewöhnt, was super geklappt hat. Er ist sehr menschenbezogen und ein wirklich liebes Tier. Nachts kommt er immer Heim und schläft bei uns im Bett.
Unsere neue Nachbarin hat auch eine Katze. Er ist ihr gegenüber immer freundlich, aber Sie faucht ihn immer an und will nichts von ihm wissen. Er akzeptiert das und bleibt auf Abstand, aber ich habe den Eindruck, dass er vllt. Gerne noch Gesellschaft hätte. Da wir ihn ja als ältere Katze übernommen haben, wussten wir nicht, wie er sich mit Katzen versteht und ob er sozialisiert ist. Ich würde es jetzt aber gerne versuchen. Ein Kitten ist bestimmt keine gute Idee. Es gäbe aktuell die Möglichkeit eines 7 Jahre alten Katers, der ein neues Zuhause sucht, weil er nicht mit Kindern kann. Ist der Altersabstand zu groß? Unser Kater schläft schon sehr viel und ist am Spielen zwar mal interessiert aber nicht so intensiv. Er ist unsere erste Katze, daher weiß ich nicht, wie das bei einem 7-jährigen ist. Vielen Dank schon einmal, für eure Anregungen
Ausprobieren und sich ein "Hintertürchen" offen halten , eine Vereinbarung,dass du ihn zurückgeben kannst falls das nicht klappt. Und es ist völlig richtig,dass auch Katzen Gesellschaft brauchen. Ein einzelnes Kitten würde nicht gut gehen, besser wären dann zwei Kitten, die zu einer Katze dazu kommen die älter ist.
 
  • Vergesellschaftung älterer Kater Beitrag #7
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.459
Punkte Reaktionen
147
Ist halt die Frage, ob der 7-jährige eher wie die Nachbarskatze auf andere Katzen reagiert oder auch so freundlich. Davon würde ich es eher ausmachen als vom Alter, sofern der Charakter passt.
Ja, genau so seh ich das auch. Der Altersunterschied spielt da keine Rolle mehr (ähnlich wie bei Menschen - mit 40 kommt man mit 30jährigen sowie mit 50jährigen wunderbar klar ;)). Und auch die Sozialisierung muss nicht zwingend wichtig sein - meine Lilly war super sozialisiert, aber hat sich zur totalen Giftspritze entwickelt. Da ist die Chemie wohl wichtiger.
 
Thema:

Vergesellschaftung älterer Kater

Vergesellschaftung älterer Kater - Ähnliche Themen

Zweite Katze oder Kater zu Katze?: Hallo in die Runde!😊 Leider ist vor ca. drei Wochen mein Kater vor unserer Haustür überfahren worden. Ich bin noch immer untröstlich und muss...
Zweitkatze nach Tod: Liebe Katzenfreunde Untröstlich sind wir über den Tod unseres Katers Janosch. Sein Bruder Oskar (etwas über 1 Jahr alt/ Neva Masquerade) konnte...
Katzen haben Hamster auf dem Gewissen: Hallo liebe Community, Ich bin neu hier und hoffe der Beitrag erreicht verständnisvoll Mitleser*innen. Ich versuch es kurz zu fassen.. Ich war...
Alter von neuem Schwein: Hallo! Momentan haben wir 3 meerschweinchen die !noch! In einem kleinen Käfig leben aber wir bauen momentan ein Gehege im Zimmer. Jetzt zu...
Kater überfahren, was nun?: Wir, eine dreiköpfige Familie mit 11 jähriger Tochter, haben im Oktober 2019 eine junge Katzendame mit 12 Wochen bei uns einziehen lassen. Für uns...
Oben