Einzelhaltung die 2.

Diskutiere Einzelhaltung die 2. im Ratten Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten Forum; Habe hier eben die einzelhaltung gelesen, mache hier nur ein neues Thema auf, weil die letzte Antwort schon 3 monate her ist ... stand da...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Blake

Blake

Registriert seit
26.06.2007
Beiträge
30
Reaktionen
0
Habe hier eben die einzelhaltung gelesen, mache hier nur ein neues Thema auf, weil die letzte Antwort schon 3 monate her ist ... stand da zumindest, naja wie dem auch sei, habs halt eben gelesen und muss sagen es hat mir ein schlechtes Gefühl gemacht,
ich habe eine Ratte, vor einem Monat waren es noch 2 eine musste ich einschläfern lassen, ich will auf keinen Fall eine zweite Ratte, irgendwie tut mir das viel zu sehr weh, ich kümmere mich sehr um meine Rattem, nur leider geht es nicht IMMER da ich viel Arbeite, nu meine überlegung, sollte ich meine Ratte besser weg geben an jemanden der auch mehrere Ratten hat? Ich mein, besser wäre es auf jedenfall!
Aber wo findet man den richtigen, nicht das meine Ratte direkt als schlangenfutter endet schließlich soll sie es ja auch gut haben!

Also ich bin aus Bremen und kenn mich absolut nicht mit derart Tierforen aus, bin hier nur gelandet wegen meinem Kater. Viell. kann mir ja jemand helfen oder einen guten Rat geben?!?!? Wäre schon schön, denn mein schlechtes Gewissen plagt mich schon ziemlich!
Danke
 
02.07.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber zur Vergesellschaftung von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über die Vergesellschaftung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Hallo Blake,

egal wie viel Zeit du mit deinem Ratzi verbringst, eine Ratte allein ist immer eine traurige Ratte, das ist leider so. Selbst wenn du 24/7 für sie Zeit hättest, ein anderer Ratz ist eben doch was anderes... Grundsätzlich würde ich sagen, sie sollte einen Partner haben, egal bei wem.

Vielleicht gibt es ja einen Bremer Rattenhalter hier, bei dem du dein Ratzi auch mal besuchen könntest, wenn du es abgibst? Schreib doch mal was ins Vermittlungsforum! Du kannst sie ja mit Schutzvertrag abgeben, für einen Rattenhalter ist das normalerweise kein Problem.
 
Blake

Blake

Registriert seit
26.06.2007
Beiträge
30
Reaktionen
0
Wo finde ich dieses Vermittlungsforum denn ?
 
Blake

Blake

Registriert seit
26.06.2007
Beiträge
30
Reaktionen
0
Danke bin nicht so gut in Rubriken suchen, habe irgendwie hier im Ratten Forum gesucht! :)
 
Schuttengel

Schuttengel

Registriert seit
22.05.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Also ich habe 2 * 2 Rattenmädls (da vergesellschaftung leider fehlschlug 2 Gruppen)
Davon sind zwei Rattis schon recht alt und wenn die, die mit den 2 anderen Mädls nich klar käme die andere 'überleben' würde, würde ich sie wohl auch einzeln halten müssen und ich Egoistenschwein würde es NICHT übers Herz bringen sie jetz nach fast 3 Jahren herzugeben und ich halte sowas auch nicht für sinnvoll (in meinem Fall) - kommt aber wohl immer drauf an.

Und nun soll der der ohne Sünde ist, den ersten Stein werfen.
 
Blake

Blake

Registriert seit
26.06.2007
Beiträge
30
Reaktionen
0
Naja, ganz ehrlich, ich möchte meine Ratte auch nicht weg geben, zumal seitdem sie alleine ist sehr schmusig geworden ist und so lieb, aber ich kann nicht so wie ich gerne würde, ich bin arbeiten, diese Woche von 13 bis 21 Uhr, sprich ich bin ab halb 12 ausser Haus und dann erst gegen 22:15 Uhr wieder zu Hause, anschließend gehe ich ins Bett! Ob der Ratte damit sehr geholfen ist das ich sie mal 30 min raus hole sie streichel und bissl ärgere ? Ich weiß nicht, zumal ich mir nun ein paar berichte durchgelesen habe, nicht nur hier, sonder soo allg. Infos für Ratten, er hat zwar nen RIESEN Käfig, 50x80x75 oder so *g* die genauen Maße eiß ich nicht ... aber er is ziemlich groß, aber nur ein großer Käfig reicht ja nicht aus, da muss ich mich selber Fragen, bin ich egoistisch wenn ich die Ratte nu weg gebe damit sie mit gleichgesinnten zusammen ist oder bin ich egoistisch wenn ich sie weg geben nur weil ich viell. keine Lust habe mich mit der Ratte zu beschäftigen und ich tue das wirklich, wenn ich frühschicht habe, muss ich um 7 ausser Haus, ich steh um 6 auf und kümmere mich um die Ratte während ich bissl am PC daddel, ( zwar weiß ich nie was ich am PC machen soll ne Std. ) aber sie rennt hier dann so rum und klettert auf mir rum und naja streichel ihn und kuschel mit ihm, ABER es sind viell. höchstens 2 std am tag von 24 und davon schlaf ich mindestens 6 std

Wo fängt egoismus in DIESEM Fall an und wo hört er auf? Und nach allem was ich nun gelesen habe, denke ich, dass ich mich LEIDER von meinem Rattentier trennen sollte, auch wenn es mir schwer fällt, hab den echt extrem lieb :( und wie ich schon schrieb, ist er so schmusig und anhänglich und lieb!
as aber auch wiederrum zeigt, dass er Nähe braucht denn vorher war er nicht so, als ich die 2. Ratte noch hatte.
 
Peanuts

Peanuts

Registriert seit
16.11.2006
Beiträge
42
Reaktionen
0
Hallo Blake und Schuttengel,

in euren beiden Fällen würde ich immer erst einmal fragen, wie alt denn die "übrig gebliebene" Ratte ist.

Bei Schuttengel hört es sich so an, als wären die Ratzen schon an oder über die 3 Jahres Grenze hinaus. Da würde ich dem Halter auch nicht mehr anraten, die Ratte abzugeben. Wenn man es realistisch sieht, lebt das Tier ja nicht mehr lange. Ich denke, dann kann man ein paar Monate oder Wochen Einzelhaltung durchaus verschmerzen. SELBSTVERSTÄNDLICH ist es nicht dasselbe, als wenn eine weitere Ratte da wäre, aber wenn der Halter keine weitere mehr möchte, finde ich es durchaus in Ordnung.

Blake hat ja nun noch nicht geschrieben, wie alt ihre Ratte ist. Wäre sie z.b. erst 1 1/2 oder jünger, würde ich dazu anraten, für sie ein neues zu Hause zu suchen. Sie kann ja durchaus locker noch 1 Jahr leben und da muss eine Einzelhaltung nun wirklich nicht sein.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.508
Reaktionen
8
Ich stimme Peanut voll und ganz zu!
Das mit dem alter ist da immer eine sache!

Wir z.b.haben das so gemacht gehabt, als wir 5Ratten hatten und dann nur noch 2, das wir die beiden letzten zusammen erlöst haben!

Das kam daher, das Joker einen riesen Tumor hatte, aber noch damit ganz gut leben konnte!
Als wir aber merkten, das Angel nicht mehr konnte,und wir Joker nicht mehr Operiern lassen konnten, haben wir beide zusammen gehen lassen!
Da Joker ihr Tumor immer grösser wurde!

Wir haben für die Ratten damals das als bestes empfunden, und unser Tierarzt auch!
Die beiden wurden zur selben Zeit schwach!

Aber ich würde auch sagen, das wenn ein Tier 3Jahre ist, man es nicht mehr auf seine alten Tage weggeben sollte!
Alles in allem bin ich gegen Einzelhaltung, aber hier sollte man den Stress des Tieres auch beachten!

Lg Sanni!
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Grundsätzlich bin ich auch der Meinung, daß man alten Ratten nur mehr so wenig Streß wie möglich antun sollte... allerdings ist eine Ratte, die immer einen Partner hatte und dann ganz plötzlich alleine ist auch im Alter nicht zwingend glücklich. Außerdem hängt es auch vom Gesamtzustand der Ratte ab; es gibt Ratten, die sind mit 2 schon gebrechlich, und andere, die mit 3 noch total fit und verspielt und neugierig sind. Wenn sie dann auch noch gesund ist, würde ich auf jeden Fall einen anderen Rattenpartner vorziehen; manche Ratten werden 3 1/2 oder 4, und dann ein halbes Jahr alleine ist für eine Ratte doch ganz schön lange...

Man sollte halt als Partner nicht unbedingt ein Rudel Jungspunde nehmen, das wäre dann vielleicht doch zuviel.
 
Blake

Blake

Registriert seit
26.06.2007
Beiträge
30
Reaktionen
0
Also meine Ratte dürfte so etwas über 1 Jahr sein. ALso doch dann weg geben ? :( auch wenn es mir schwer fällt ... najaaa aber besser hat sie es dann hoffentlich, auch wenn sie momentan SO lieb is. Bzw ER
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Warum willst du dir denn keine 2. Ratte mehr holen? Ist es weil sie nicht so lange leben? *Seufz* das denke ich mir auch jedes Mal. Das ist mit ein Grund, warum meine Rudel immer größer werden, dann ist es nicht ganz so schlimm, wenn man mal wieder ein Fellbällchen gehen lassen muß...

Jedenfalls kann deine Ratte, wenn sie gesund ist, locker noch 2 Jahre leben, das ist wie bei uns Menschen vielleicht 50 Jahre... ist schon lang, um es allein zu verbringen.
 
Blake

Blake

Registriert seit
26.06.2007
Beiträge
30
Reaktionen
0
Ich habe des öfteren schon Ratten gehabt, ja is wohl der Grund weil ich bislang die Ratten immer einschläfern lassen musste, bei der letzten war es ganz besonders schlimm, da war ich mit drin, der tierarzt hat ihm die Spritze gegeben, als die wo er nur von schläft aber da ist er schon gestorben, irgendwie hab ich sowas noch nie mitgemacht und darum, wenn ich mir nu noch ne zweite hole auch wenn ich gern eine haben würde wieder, würd die andere dann sterben, dann mus wieder ne neue her ... jaha :( ne mich hat das echt traurig gemacht, ich weiß ich bin ein weichei ... ha ... naja das der Grund
 
Schuttengel

Schuttengel

Registriert seit
22.05.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Momentan bin ich auch noch aufm Rattentrip aber ich glaube wenn meine Lieblingsratte stirbt ändert sich das bestimmt auch...
Hab zwar schon oft Mäuse gehabt und auch sterben sehen (Einschläfern, usw) aber zu ner Maus hat man nich so den Bezug wie zu Ratten (finde ich) - zumindest wars bei mir so.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Ja, das ist echt traurig mit den Fellbällchen... sie leben gerade lang genug, daß man sie richtig ins Herz schließt und irgendwann gar nicht mehr weiß, wie es ohne sie war...

@Blake: ich hab meine Ratten auch auf dem Arm, wenn sie eingeschläfert werden müssen. Das machen zu lassen wenn ich nicht dabei bin, kann ich mir nicht vorstellen. Ich denke mir immer, das ist das letzte, was ich noch für sie tun kann, daß sie auf meinem Arm einschlafen können... trotzdem heule ich natürlich wie ein Schloßhund. Und bin dann immer heilfroh, daß da noch Ratzis sind, die mich brauchen, wenn ich nach Hause komme.
 
Schuttengel

Schuttengel

Registriert seit
22.05.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Chipi: besser kann mans nich sagen.
-zustimmend nick-
 
Blake

Blake

Registriert seit
26.06.2007
Beiträge
30
Reaktionen
0
Ja hast recht mit dem was du sagst Chipi, aber der eine kanns, der andere eben nicht und ich kanns nunmal leider nicht!
Denke aber da muss ich wohl noch einmal durch, hab bislang niemanden gefunden der meine Ratte nehmen würde :( muss sie wohl allein bleiben *schnief*
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
von Bremen nach München is bissi weit, sonst würd ich sie nehmen... hast du schon mal in anderen Foren gefragt? gibt z.B. noch das *flüster* Rattenforum.de (man will ja keine Werbung für andere Foren machen, aber unseres hier ist eh das beste *g*)
 
Blake

Blake

Registriert seit
26.06.2007
Beiträge
30
Reaktionen
0
Ja leider is München sehr weit :( doof, ne da hab ich noch nicht geguckt ich schau mal, danke! :)
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
dann viel Glück! da sind nur Rattenhalter, und die meisten haben größere Rudel, da kommt deine Maus bestimmt irgendwo unter *daumendrück*
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Einzelhaltung die 2.