Wie Vogelkäfig richtig saubermachen? Zeitungspapier reinlegen?

Diskutiere Wie Vogelkäfig richtig saubermachen? Zeitungspapier reinlegen? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, ich bin ganz neu hier und habe mal eine Frage zu meinem Käfig. Ich habe schon 3 Jahre ein Zebrafinkenpärchen und frage mich nun, wie ichmir...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

Fridolin

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo, ich bin ganz neu hier und habe mal eine Frage zu meinem Käfig.
Ich habe schon 3 Jahre ein Zebrafinkenpärchen und frage mich nun, wie ichmir
evtl. das Käfigsaubermachen erleichtern kann bzw. wie ich ihn richtig rein bekomme.

1.) Ich habe heute beim säubern festgestellt, dass der Einsatz so gelblich verfärbt ist :eusa_eh: und möchte aber kein Spülmittel oder sonstiges verwenden, weil das sicher nicht so i.O. ist, oder? Ich reinige immer mit klarem Wasser und einer Bürste.

2.) Kann ich denn unter den Sand etwas legen, wie Zeitungspapier oder ähnliches, damit das säubern etwas schneller von der Hand geht?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.
Fridolin
 
02.07.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wie Vogelkäfig richtig saubermachen? Zeitungspapier reinlegen? . Dort wird jeder fündig!
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Den Sand kannst du sogar ganz weglassen und nur Papier verwenden (Zeitungspapier oder Küchenpapier, nicht dieses Sandpapier das es als Käfigeinlage zu kaufen gibt). Dann aber feinkörnigen Grit in einem Extranapf anbieten, das brauchen die Vögel zum verdauen.
Wenn es dir lieber ist, kannst du auch weiterhin Sand verwenden und Papier unterlegen.

Die gelbe Farbe kommt denke ich vom Plastik, das sich verfärbt wenn es älter wird, besonders wenn Sonne draufscheint. Ich glaube nicht das du die Verfärbung irgendwie wieder wegbekommst, das ist im Plastik drin und keine Schicht oben darauf (wenn es das ist was ich glaube).
Gegen Kotflecken hilft Essigwasser ganz gut.
Trotzdem kannst du jedenfalls für die Bodenschale eigentlich problemlos Spülmittel nehmen, solange du es danach gründlich wieder abwäscht. Du wäscht deine Teller ja auch mit Spülmittel und bist deswegen nicht chronisch vergiftet ;) Dazu kommt das die Vögel an der Bodenschale ja nicht einmal direkt herumknabbern oder daraus fressen.
 
F

Fridolin

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke für deine Antwort :D.
Nur Zeitungspapier reinlegen? Ich hab halt das Problem, dass ich denke, dass die Druckerschwärze giftig ist und die beiden daran rumknabbern.

Dass man kein Spülmittel verwenden soll habe ich in einem Zebrafinkenbuch gelesen...aber logisch ist deine erklärung natürlich, hätte ich auch selbst drauf kommen können:eusa_doh:
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Druckerschwärze war früher mal giftig, da Blei und andere gefährliche Stoffe enthalten waren. Die Druckerfarbe die heutzutage verwendet wird ist ungiftig.
 
Genie

Genie

Registriert seit
25.03.2006
Beiträge
1.225
Reaktionen
0
Dazu hab ich noch eine Frage und zwar habe ich doie Badewanne von meinen Kanaries jetzt mal in die Spülmaschiene getan, aber diese grüne auf dem Boden und dem Rand ist nicht weg gegangen. Wie bekommt man das sauber???
 
F

Frank

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
114
Reaktionen
0
Hallo Fridolin,

auf den Sand ganz verzichten kannst du nicht, weil er zur Verdauung und für den Organismus wichtig ist.





Grüße, Frank:039:
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Deswegen auch Grit anbieten ;)

Was die Vögel brauchen ist nicht der Sand, sondern der Grit.
 
F

Frank

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
114
Reaktionen
0
Hallo,

das stimmt so nicht. Vögel brauchen beides!





Grüße, Frank;)
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Aus welchem Grund sollen Vögel Sand brauchen?
 
F

Frank

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
114
Reaktionen
0
Hallo Fridolkin,

im Gegensatz zu anderen Tieren und dem Menschen haben Vögel einen Muskelmagen. Mit Hilfe der Sandkörnchen und den reibenden Bewegungen den der Magen macht wird die Nahrung zermahlen.






Grüße, Frank;)
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Das mit dem Muskelmagen ist ganz richtig, aber der Vogel nimmt dafür nicht Sand auf, sondern kleine Steinchen, Grit eben. Wenn ein Vogel in einem Sandeingestreutem Käfig am Boden herumpickt sucht er nach den gröberen Körnern, die feinen Sandkörner braucht kein Vogel.
 
F

Frank

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
114
Reaktionen
0
au Mann:|





Frank
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Was soll das jetzt heissen? :102:
 
F

Frank

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
114
Reaktionen
0
Hallo,

das heißt das ich nicht mehr durchblicke. Als ich vor ungefähr fünf Jahren meinen ersten Beitrag in einem anderen F orum schrieb hatte ich genau das Gegenteil gelesen.





Grüße, Frank:?:
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Wie du schon gesagt hast, Grit wird als Magensteinchen gebraucht. Ist ja auch logisch, feine abgerundete Sandkörner taugen kaum als "künstliches Gebiss". Vogelsand ist mehr oder weniger gut vermarktet, Sand (was ja wirklich keine Mangelware ist) zu Preisen von etwa 1 Euro das Kilo zu verkaufen (je nach Marke) sind jedenfalls ein paar 100% Gewinn, selbst wenn man die Kosten fürs waschen des Sandes noch abzieht... Sand ist halt die traditionelle "Vogeleinstreu" und viele Vogelhalter verwenden "automatisch" erstmal Sand.

Manchmal wird sogar diskutiert ob Sand nicht sogar schädlich sein könnte. Das Ganze stützt sich darauf das kranke Vögel dazu neigen vermehrt Grit aufzunehmen um die Verdauung zu unterstützen. Grit an sich ist ja auch ok, aber wenn sie dazu noch vermehrt Sand fressen, kann das zu Kropfverstopfung führen oder sogar zu Darmverschluss. Die Sand-Befürworter meinen dazu das sei ein Trugschluss weil der kranke Vogel ja sonst nichts frisst, und also nur noch der Sand im Magen übrigbleibt, aber nicht die eigentliche Ursache ist. Andererseits sind Fälle von Kropf"verstopfung" durch Sand auch in der Fachliteratur beschreiben.
Ausserdem wurde feiner Vogelsand auch schon verdächtigt praktisch am Grit "hängenzublieben" den der Vogel im Sand aufnimmt, und dabei Kropfreizungen zu verursachen die letztendlich zu einer Kropfentzündung führen können.
Naja, die absolute Wahrheit gibt es nicht, Sand ist wohl weder eine tödliche Gefahr noch ist er überlebenswichtig.
Wildlebende Vögel nehmen entweder kleine Steinchen auf, oder Lehm, Lehm besonders einige südamerikanische Papageienarten, es gibt da richtige Lehmklippen im Urwald wo sich grosse Schwärme zusammenfinden um Lehm zu fressen. Man nimmt an das der Lehm hilft bestimmte Bestandteile in ihrer natürlichen Nahrung praktisch" einzuschliessen", ohne Lehm wären diese sogar schädlich.
Sand an sich nimmt ein Wildvogel höchstens als "Beigabe" zu den Magensteinchen, also zum Grit, auf, weil er daran oder am Futter klebt.

Das Hauptargument gegen Sand ist imho weniger das Risiko für "Sandmägen" und Ähnliches, sondern eher die Hygiene: ein Käfigvogel der auf Sand gehalten wird muss sich seine Gritsteinchen auf dem Boden zwischen seiner eigenen Sch*** zusammensuchen. Ganz ehrlich, wie viele Vogelhalter säubern schon täglich die Bodenschale von Kotbällchen. Oder machen das auch nach einem Jahr noch oder wenn sie sonst wenig Zeit haben... Wenn jemand das macht spricht absolut nichts dagegen weiterhin Sand zu verwenden, aber wie viel % der Vogelhalter machen das, realistisch gesehen? Frischer Kot von gesunden Wellis ist an sich ist nicht schlimm, aber älterer Kot, zwischen Futterresten, vielleicht wieder feucht geworden... wird zur Bakterienschleuder. Papier als Bodenbelang wechselt man dagegen in wenigen Sekunden und es kostet fast nichts.
Aber wildlebende Vögel sind doch auch am Boden: ja, aber dort ist die Fläche auch wesentlich grösser, und die Kotbällchen sind nicht auf einer Fläche einer durchschnittlichen Käfigbodenschale oder bestenfalls Volierenboden "konzentriert".

Zum Picken am Boden finde ich eine Schale ausserhalb des Käfigs mit Vogelerde oder -Sand besser. Der Unterschied ist das die Vögel nicht dauernd drüber sitzen und der Sand dementsprechend auch weniger verunreinigt wird. Im Käfig muss Grit natürlich weiterhin angeboten werden.
 
F

Frank

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
114
Reaktionen
0
Hallo,

da habe ich wieder was dazu gelernt.;) Danke.






Grüße, Frank:006:
 
H

haustierfreundin

Registriert seit
17.02.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Huhu,

also ich mache Nana und Bibi einmal pro Woche sauber, das reicht dann auch. Nur das Säubern an sich ist so ein Act … Aber ihr kennt das ja auch. Du solltest mal überlegen, wie sinnvoll es ist, in deinem Fall den Käfig sauberzumachen ....

Aber was ich euch ans Herz lege, nicht nur mit Wasser und Bürste den Käfig reinigen, sondern ihr solltet den wirklich auch desinfizieren.
Ich hab früher immer mit Spüli die untere Wanne saubergemacht, aber hatte das Gefühl das bringt nicht so viel. Seit neuestem benutze ich aber Essig-Essenz, in Mischung 1:10 (so ist das auf http://www.weg-mit-dem-kalk.de/index.php?q=fragen angeben worden), das desinfiziert gründlich und in der Mischung ist es nicht allzu agressiv. Ist mir wesentlich lieber als Spüli, und ich hab das Gefühl, der Käfig ist nun viel hygienischer.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo Haustierfreundin,

willkommen bei uns im Vogelforum. :D

Du hast recht, Essig hat eine leicht antibakterielle Wirkung und eignet sich gut zum Abwaschen des Vogelkäfigs.

Bei Essigessenz würde ich aber hinterher gut nachspülen - besser geeignet ist Apfelessig im Putzwasser. ;)

Apfelessig ist bei weitem nicht so "scharf" wie Essigessenz, hat aber die gleiche Wirkung, und die Vögel dürfen sogar ihr Trinkwasser mit etwas Apfelessig angereichert bekommen, das säuert das Darmmilieu etwas an - gut gegen Keime u. Pilze.

Spülmittel würde ich allerdings auf gar keinen Fall zum Säubern des Käfigs nehmen, generell keine Putzmittel. Normalerweise reicht , jedenfalls bei gesunden Vögeln, eine Reinigung mit wirklich heißem Wassser allemal aus.
 
Twiety

Twiety

Registriert seit
28.02.2008
Beiträge
102
Reaktionen
0
Hallo
Ist zwar ein sehr altes Thema, ich möchte aber trotzdem etwas dazu schreiben.

Meine täglichen Säuberungarbeiten:
Kotreste entfernen von Sitzstangen; Käfiginventar; Spiel/Landeplätzen und Boden. Hier zu nehme ich einen Spachtel zu Hilfe.
Die Sitzstangen werden mit einem feuchten Lappen ab geputzt.
Ab putzen der Zimmervoli. von außen, da meine Bande sich obendrauf sehr viel aufhält und dort auch ihre Frischkost einnimmt.
Fegen/Saugen/Staub putzen.
Trink/Bade und Fress Möglichkeiten heiß auschruppen. diese habe ich in doppelter Ausführung, damit immer eine mindestens 24 Stunden austrocknen kann, zur Vorbeugung gegen Trichmonaden.
Sand in der Voli. und auf den Spielplätzen wird gesiebt, bzw. Kothäufchen auf gesammelt.

Meine wöchentlichen Säuberungsarbeiten:
Zimmervoli. wird komplett leer geräumt und mit heißem Essigwasser ausgeschruppt. Sitzstangen/Spielzeug/Spiel/Landeplätze werden abgeschruppt.
Der komplette Vogelbereich, einschließlich Wände, wird mit Essigwasser abgewaschen.
Einstreuwanne wird in der Badewanne ausgeschruppt und nach guter Trocknung neu befüllt.
Meine beiden Spielplätze werden gescheuert und mit neuem Sand befüllt.
Als Einstreu benutze ich Sand, man kann aber auch BHG(Buchenholzgranulat); Zeitungspapier; Maiseinstreu; Küchenrolle oder eine Kombination von zwei verschiedenen Dingen benutzen.
Wenn man keinen Sand benutzt sollten auf alle Fälle Sand und Grit im extra Schälchen angeboten werden.
Was man letzt endlich als Einstreu benutzt ist Geschmacksache und warscheinlich eine Kostensache.

Für und wieder Sand und BHG:
BHG hat einen hohen Dekoeffekt.
Kann bis zu 10 Tage im Käfig/Voli. verbleiben.
Keine gute Bindung des Kotes.
Hoher Spieleffekt für die Vögel.

Sand muss öfter gewechselt werden, evtl. alle 3 Tage.
Brauchen die Vögel für ihre Verdauung.
Bindet Kot und Geruch gut, durch das enthaltene Anis und weil Sand eine hohe Bindungsfähigkeit besitzt.
Kostengünstiger als BHG.
Enthält Kalk und Muschelgrit, brauch also nicht extra angeboten werden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie Vogelkäfig richtig saubermachen? Zeitungspapier reinlegen?

Wie Vogelkäfig richtig saubermachen? Zeitungspapier reinlegen? - Ähnliche Themen

  • Suche die richtigen Vögel für mich

    Suche die richtigen Vögel für mich: Hallo, ich bin neu hier und habe eine (eher mehrere) Fragen. Hatte in der Kindheit Wellensittiche und Kanarienvögel gehabt. Seit ner ganzen...
  • Welcher Vogel ist der richtige ???

    Welcher Vogel ist der richtige ???: Hallo. ich habe mal eine Frage von der ich denke hier die passende Antwort zu finden. Und zwar geht es eigentlich mehr um meine Oma als um mich...
  • Ist diese Haltung so richtig?

    Ist diese Haltung so richtig?: Hallo, erstmal vorweg: Ich habe keine Ahnung von Vögeln, aber glaube trotzdem, dass diese Haltung total falsch ist. Also wir waren im Urlaub...
  • Parasiten am Vogelkäfig

    Parasiten am Vogelkäfig: Hallo, ich habe 2 Kanarienvögel und ich habe das Problem, dass am Käfig dauernd irgendwelche Krabbelviecher sind. Also: Meine Vögel sind...
  • Vogelkäfig selber bauen?

    Vogelkäfig selber bauen?: Huhu^^ Also ich wollte fragen wie man sich einen Vogelkäfig ((keine Voliere)) am besten selber baut? Hier meine Fragen die mir einfallen: - eher...
  • Vogelkäfig selber bauen? - Ähnliche Themen

  • Suche die richtigen Vögel für mich

    Suche die richtigen Vögel für mich: Hallo, ich bin neu hier und habe eine (eher mehrere) Fragen. Hatte in der Kindheit Wellensittiche und Kanarienvögel gehabt. Seit ner ganzen...
  • Welcher Vogel ist der richtige ???

    Welcher Vogel ist der richtige ???: Hallo. ich habe mal eine Frage von der ich denke hier die passende Antwort zu finden. Und zwar geht es eigentlich mehr um meine Oma als um mich...
  • Ist diese Haltung so richtig?

    Ist diese Haltung so richtig?: Hallo, erstmal vorweg: Ich habe keine Ahnung von Vögeln, aber glaube trotzdem, dass diese Haltung total falsch ist. Also wir waren im Urlaub...
  • Parasiten am Vogelkäfig

    Parasiten am Vogelkäfig: Hallo, ich habe 2 Kanarienvögel und ich habe das Problem, dass am Käfig dauernd irgendwelche Krabbelviecher sind. Also: Meine Vögel sind...
  • Vogelkäfig selber bauen?

    Vogelkäfig selber bauen?: Huhu^^ Also ich wollte fragen wie man sich einen Vogelkäfig ((keine Voliere)) am besten selber baut? Hier meine Fragen die mir einfallen: - eher...