Handentsamung?????

Diskutiere Handentsamung????? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hey, ich hab mich bei ner Seite angemeldet, wo man ne Anzeige als Hundesitter bzw "Gassigeher" für andere Hunde machen kann. Heut ruft mich jmd...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

nessa2911

Registriert seit
22.02.2007
Beiträge
1.773
Reaktionen
0
Hey,

ich hab mich bei ner Seite angemeldet, wo man ne Anzeige als Hundesitter bzw "Gassigeher" für andere Hunde machen kann.

Heut ruft mich jmd an und sagt er
hat ne dt. Dogge und da braucht er 3x wöchentlich jmd. Dann fragt er, ob ich Ahnung mit Zuchthunden habe ich. Habe ich nein gesagt. Dann fragt er, ob ich mich mit Handentsamung auskenn. Hab ich au Nein gesagt. Dann meint er "Naja, weil der müsst 1x in der Woche handentsamt werden, damit dass zum TA kommt".

Stimmt das wirklich? Naja, ich würds eh nich machen, kann der selbst machen...

Mich intressiert nur, ob das stimmt, oder ob der mich iwie verarscht hat oO
 
03.07.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
coma.white

coma.white

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
3.204
Reaktionen
0
Naja,es gibt diverse Züchter die ihre Hündinnen künstlich besamen lassen,da sie zb nicht nach Übersee zum Deckrüden fliegen wollen/können.

Und von irgendwoher muss der Samen ja stammen,in dem Fall halt von nem Doggen-Zuchtrüden.

Naja,ich denke ich könnt mich da,selbst als Züchterin mit eigenen Rüden,nicht dazu überwinden,aber wenn er meint...
 
N

ninchenmami

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
9.640
Reaktionen
0
Na das war doch mit Sicherheit ein Obzöner....ich kann nicht Ansatzweise...irgendetwas über diese Methode im INet finden.?!
 
coma.white

coma.white

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
3.204
Reaktionen
0
Doch doch,das gibts....und nicht mal selten,so kann man ja extra Geld mit einem Rüden verdienen....
 
N

ninchenmami

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
9.640
Reaktionen
0
NAja bei Pferden, Bullen und was weiß ich nicht wirds ja auch gemacht.

Aber ich würde doch nie, als Züchter, jemand Fremdes, meinen Hund entsamen lassen...HALLO????
 
coma.white

coma.white

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
3.204
Reaktionen
0
Naja,als Züchter geht man da wirklich ein gewisses Risiko ein,da man da ja auch was falsch machen kann....

Naja,wie ich schon schrieb,auch ich als Züchter könnt mich da ned dazu überwinden...wer was von meinen Zuchtrüden will,muss seinen Popsch schon hierher bewegen...
 
motte2000

motte2000

Registriert seit
24.03.2007
Beiträge
1.835
Reaktionen
0
ähhhhm...was ist denn das fürn mist.

also nee da sag ich nix mehr zu!
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Gibts wirklich.
Wundert mich aber das der das vom "Hundesitter" verlangt? :|

Der Samen hält nicht lange und muss gleich verwendet oder konserviert werden, und so einfach ist das nicht, das Röhrchen wo der Samen aufgefangen wird muss angewärmt sein, man darf nicht das gesamte Eyakulat auffangen weil bei dem was am Anfang rauskommt nur Dreck und keine Spermien drin sind...

Deshalb, wundert mich das das der "Gassigeher" machen soll...
 
coma.white

coma.white

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
3.204
Reaktionen
0
Mein Gott na,ich find das ned schlimm,nur ein wenig unverständlich wieso das von einer unerfahrenen Person verlangt wird....keine Ahnung was Motte so auf die Palme bringt.....
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Irgendwie fällt mir dazu der Film "Partyanimals" ein. Wo die mit dem Samen vom Hund die Cremetörtchen befüllen.

IGITTTTT!
 
N

nessa2911

Registriert seit
22.02.2007
Beiträge
1.773
Reaktionen
0
Weil ich nachgefragt hab vllt?!
Naja sorry motte, ich hab da keine Ahnung von, ich finds sehr komisch von dem Kerl und werd mich au nich mehr bei dem melden.
Mich hat einfach intressiert, ob das Leute machen und ob das so stimmt, was der sagt.

Dann weiß ich ja Bescheid, ich kenn das auch nur von Pferden und da find ich des auch ganz normal, weil beim "natürlichen Besamen" ist`s ja auch manchmal bissl gefährlich für die Stute. Aber bei Hunden? Wenn ER damit Geld machen will, mussa das selbst machen. Wahrscheinlich will der noch daneben sitzen, wenn seine "Gassigeher" das bei seinem Hund macht.

Irgendwie denk ich ja, der hat garkeinen Hund, weil der so komisch war oO
 
N

ninchenmami

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
9.640
Reaktionen
0
Erstmal nessa2911 musst du dich für die Frage nicht entschuldigen!
Das Forum ist ja da um Fragen zu stellen und ORDENTLICHE Antworten zu bekommen ....und du siehst ja, das es das gibt! Das wußte ich ja auch nicht!!

von nessa2911:
Irgendwie denk ich ja, der hat garkeinen Hund, weil der so komisch war oO
Wenn er dich nochmal anrufen sollte...legst du am besten Dankend ablehnend wieder auf!! Denn etwas Skuril ist es wirklich!
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Mir wäre die Vorstellung auch sehr suspekt. Vorallem wenn doch der Samen eines Rassehundes so wertvoll sein kann. Warum sollte man es dann einen Leihen anvertrauen?! :shock:

Also ich würd auch sagen mach mal das was du meinst und das war ja bloss die Finger von diesem unmoralischem Angebot lassen.
 
coma.white

coma.white

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
3.204
Reaktionen
0
Denke ich auch,da das grundsätzlich der Tierarzt macht,oder eben ein erfahrener Züchter selber...man kann ja nie wissen an was für Leute man da gerät...
 
motte2000

motte2000

Registriert seit
24.03.2007
Beiträge
1.835
Reaktionen
0
ja komisch ist es allemal und auch sehr pervers.
hündinen nehmen meistens sowieso nicht auf nach einer künstlichen befruchtung (oder auch nach einer vergewaltigung, die einige "züchter" immer noch machen)
also es gibt nix schöneres als die natürliche befruchtung und auch bei pferden finde ich es eine riesen schweinerei den stuten mit dem arm und einem stäbchen in die scheide zugehen. bei hunden ist es auch ein großes risiko weil man kein stück merkt ob man der hündin weh tut oder die schleimhäute vielleicht noch heftig einreißt. also ganz im ernst, wenn soetwas beim SV erlaubt wird, trte ich aus dem verein aus. ich finde es eine riesen schweinerei und ein vertrauenmissbrauch der hündin gegenüber. und unseren zuchtrüden haben wir noch nie entsamt, das übernehmen unsere hündinen wenn sie es wollen und sie dürfen (blutlich und vom alter wie von stand der prüfungen u.s.w. muss alles stimmen).

hab jetzt ja doch noch was dazu gesagt, damit konnte ich jetzt aber auch nicht mehr hinterm berg halten!

gruß
Denise
 
N

ninchenmami

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
9.640
Reaktionen
0
Schön das du noch was gesagt hast...und ich sehe es irgendwo auch so wie du...die natürliche Art und Weise, kann einfach nur die gesündere sein!
 
N

nessa2911

Registriert seit
22.02.2007
Beiträge
1.773
Reaktionen
0
Okay, ich danke euch für eure Antworten =)

Joa dann leg ich auf, ganz klar. Gibt schon komische Menschen... Und der hatte da auch garkeine Anzeige, dass er einen Hundesitter sucht. Jedenfalls nich bei mir in der Stadt.
Ja, das hat mich auch gewundert, wer weiß was "irgendwer" mit den Samen anstellt und dann steht er da.
 
coma.white

coma.white

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
3.204
Reaktionen
0
Liebe Denise,

das was du da als vergewaltigen bezeichnest,stört die Hündin genausowenig wie eine normale Befruchtung,da so etwas ausschließlich von Tierärzten unter Lokalanästhesie durchgeführt werden darf.
Außerdem wird da sehr wohl drauf geachtet,das die Hündin weder verletzt wird noch sonst irgendwie zu Schaden kommt,sonst wäre es nicht vom weltgrößen Zuchtverein genehmigt.


Und ich möchte ja nun wirklich stark bezweifeln das sowas grad bei Schäferhunden nicht gemacht wird...aber gut,glaub was du willst...

Und du bezeichnest dann wahrscheinlich auch impfen,Ultraschall und Co als Vertrauensmissbrauch,gell....
 
N

ninchenmami

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
9.640
Reaktionen
0
Wieder ein Stückchen schlauer :D hier erfährt man doch aller Hand. Danke Coma.white ;)!!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Handentsamung?????