gerbil ist so alleine:-(

Diskutiere gerbil ist so alleine:-( im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; hallo ich hab ne fage was ich machen soll meine wüstenrennmaus ist jetzt bereits 2 einhalb jahre und ein unkastrietes männlein(heist gonzales).er...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Lunalay

Lunalay

Registriert seit
09.07.2007
Beiträge
1.146
Reaktionen
0
hallo ich hab ne fage was ich machen soll meine wüstenrennmaus ist jetzt bereits 2 einhalb jahre und ein unkastrietes männlein(heist gonzales).er ist der letzt aus seinem wurf(hatte einmal nachwuchs und und ihn zu einem einzelnen männchen gesetzt der ca 3 monate älter war als er,die anderen männer hat ich kastriert und bei der mamabzw papa gelassen.)aber jetzt ist sein partner
gestorben an einer fiesen mittelohrentzündung und jetzt sitzt er seit 3 monaten alleine eil ich nicht weis ob es jetzt richtig ist ihm noch einen partner zu zusetzen.
vieleicht verbeist er ihn ja und ein jung tier möchte ich nicht weil ich nach ihm keine mause mehr haben wollte.aber ich will ihn auch nicht leiden lassen.
im moment sitz er in einem großen rattenkäfig mit mehrreren etagen wo er immer viel zu tun hat und beschäfligt ist.
seine familie habe ich an eine freundin der ihre tier verstorben wahren und die ein riesengroßes terra hat abgegeben weil ich einen kleineren käfig hatte und denke sie fühlen sich da wohler(war ja eh geplant das sie meinen nachwuchs bekommt ,deswegen hab ich es ja überhaupt dazu kommen lassen).

noch einen käfig kann ich definitif nich aufstellen deswegen währe es blöd wenn ich mir jetzt ein oder zwei hole und e sich dann nicht mit denen versteht .
was währe denn günstiger einer oder mehrere?
ich könnt ja auch welche aus dem tierheim holen die auch schon eineinhalb sind oder so...

ich weis einfach nicht was ich mahen soll


HILFE
 
11.07.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
piretj

piretj

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
305
Reaktionen
0
Hallo,

das eine VG mit gleichalten Tieren klappt, wage ich zu bezweifeln.
Ich würde Jungtiere nehmen, oder aber den kleinen Kerl vermitteln.

Die Entscheidung liegt jedoch bei dir.

LG;
Benny
 
Lunalay

Lunalay

Registriert seit
09.07.2007
Beiträge
1.146
Reaktionen
0
naja abgeben mag ich ihn auch nicht wirklich eigendlich häg ich sehr an dem kleinen kerl:-(
er hat sich soo lieb um seinen kranken freund gekümmert und ihn gepflegt.

und selbst wenn wer nimmt den schon eine einzelsitende maus die unkastriert ist und bereitz über 2 jahre?

aber im endefeckt bleibt immer einer über oder ? auch wenn ich mir noch welche holen würde am ende bleibt immer einer alleine überig.
 
piretj

piretj

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
305
Reaktionen
0
Hallo,

klar bleibt am Ende (meist) einer über.
Aber dem kann man ja durch neue Mäuse entgegenwirken.
Ist halt im Prinzip nen Fass ohne Boden...

LG;
Benny
 
Julianelchen

Julianelchen

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
Vielleicht etwas unpassend ausgedrückt, ist das nun mal ein "Teufelskreis". Und in diesem kann man entweder bleiben, in dem man ein neues Tier dazu holt oder man bricht aus dem Kreis herauzs, indem man das übriggebliebene Tier weggibt.
Auch, wenn das sehr wehtut, ein geliebtes Tier wegzugeben, sollte doch sein Wohl im Vordergrund stehen. Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan, aber wer sein Tier liebt, wird es nicht in Einzelhaltung leben lassen und darauf warten, dass es irgendwann stirbt. Man muss an dieser Stelle halt nun mal seine eigenen bedürfnisse zurückstellen. :)
 
Lunalay

Lunalay

Registriert seit
09.07.2007
Beiträge
1.146
Reaktionen
0
ja das stimmt wohl .
ich weis noch nicht was ich tue...
ist alles irgendwie eine notlösung...
aber ich glaube die optimale lösung wird sich wohl auch nicht finden lassen.:(
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
du könntest schon versuchen ihn mit einem gleichalterigen zu vergesellschaften. wenn du aber noch nie vergesellschaftet hast, ist es wohl auch nicht gerade das beste mit 2 älteren mäusen "anzufangen"...
wenn du nachher keine mäuse mehr möchtest, und dir eine vergesellschaftung nicht zutraust, kannst du ja schauen ob du jemanden findest der den kleinen nimmt... das ist hart. ich weiss wies ist :(
aber am schluss soll es ja dem tier gut gehen, und ihn einfach alleine lassen und denken er stirbt vielleicht bald fände ich sehr egoistisch.
und wenn er 2 1/2 jahre alt ist, kann es sein das er noch ein jahr lebt. und ein jahr ist für ne maus sehr lange. alleine würde ich ihn nicht lassen, und wenn ich ihn halt weggeben müsste.
ich habe vor kurzem auch ne maus bekommen die alleine war. und die war total scheu und kam fast nie raus. seit sie wieder einen partner hat, ist sie wie ausgewechselt, sie kommt raus, ist wieder neugierig etc. und vorher hab ich sie kurz beim fressen gesehen und dann wieder nicht mehr.
 
Lunalay

Lunalay

Registriert seit
09.07.2007
Beiträge
1.146
Reaktionen
0
naja ich hab ihm nachdem der kumpel gestorben war ein anderes männchen(was aber kastriert war) hinzugesetzt.

da er den anderen immer geputzt hab nachdem ich ihm die medikamente (baytril) ins maul gegeben hab hab ich mir gedacht ich tropf dem neuen ein par tröpfchen aufs fell.

und es hat auch geklapt er hat den neuen abgeputzt und umsorgt wie den anderen doch der ist leider auch gestorben nach kurzer zeit (warscheinlich tumor im bauchraum).

nur weis ich nicht war es weil er bereits krank war (was ich nicht wuste),
weil er kastriert war und somit keine potenzielle gefahr,
oder wegen dem baytril auf dem fell,
oder weil er generell ein gut verträglicher ist.

noch mal danke für eure antworten.
liebe grüße mel
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Was die VG angeht, so würde ich auch sagen - entweder ein ungefähr gleichaltriges Tier dazu (aber, wie piretj schon sagt - am Ende bleibt immer einer übrig...), oder aber abgeben... vielleicht findet sich ja auch jemand in der Nähe, sodass die Möglichkeit besteht, dass Du Deine Maus regelmäßig besuchen kannst? Wenn er so mäuseverträglich ist, wäre es schade, wenn er allein bleiben müsste...

Zu der "Methode" mit dem Baytril: Bitte mach das nicht nochmal, und diese Aktion ist auch keinesfalls zur Nachahmung empfohlen! Baytril ist ein Antibiotikum, das man wirklich nur im Krankheitsfall und normalerweise auch nur auf ärztliche Anweisung hin geben soll. Antibiotika müssen regelmäßig und über einen bestimmten Mindestzeitraum gegeben werden, das ist bei Mäusen nicht anders als bei Menschen. Gibt man zu wenig oder unregelmäßig oder über einen zu kurzen Zeitraum das Antibiotikum, so bilden sich Resistenzen, und bei der nächsten Erkrankung wirkt das Antibiotikum dann nicht mehr. Ob Dein Mäuschen jetzt wegen der Baytrilgabe gestorben ist, weiß ich nicht - ich denke mal, eher nicht... aber gesund war diese Aktion auch nicht ;-)
LG, seven
 
Lunalay

Lunalay

Registriert seit
09.07.2007
Beiträge
1.146
Reaktionen
0
das es ein antibiotikum ist weis ich ja auch bin ja tierarzthelferin,ich hab ihn ja auch nicht drin gebadet sondern hab einen kleinen tropfen auf demn rücken gegeben.
einen normal dosis von diesem medi bei einer wüsenrennmaus betrögt einen halben milliliter und da war ich ja weit drunter (außerdem ist der der das abgelutscht hat ja noch am leben und der der gestorben ist hatte einen tumor im bauchraum,laut rö-bild)

ja es ist richtig mit den resestent werden und wirkungsweisen aber es war ja eine einmalige sache.(ich weis kein gutes vorbild,werde mir das zu herzen nehmen also liebe kinder ,nicht nachmachen);)

ich hab jetzt bei meiner freundin angerufen die die restliche famili hat und sie überlegt ihn zu nehmen und seinen bruder (kastriert) hinzuzusetzen.bei sich dann halt.
mal schauen entscheidet sich nächstes we.
liebe grüße mel
 
ChrissisZoo

ChrissisZoo

Registriert seit
03.05.2007
Beiträge
686
Reaktionen
0
hi
jetzt bin ich aber verwirrt:eusa_think:
redet ihr wirklich von rennmäusen???:?:
habe noch nie gehört das die kastriert werden.....
nagut logisch wäre es wenn man männel und weibel :eusa_doh: zusammen hält aber ansonsten*denk*
bei farbmäusen ja das weis ich die bekriegen sich bis zum letzten aber renner????oder hab ich jetzt was wesentliches verpasst???

lg Chrissi di wirklich verwirrt ist....
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
@chrissi, ne, du hast nichts verpasst. renner werden normalerweise nicht kastriert.
einige tun es trotzdem, weiss nicht wieso. ausser wenn das männchen mit einem weibchen zusammen leben soll, sehe ich keinen grund ne rennmaus kastrieren zu lassen.
es ist auch nicht nötig. die verstehen sich ja untereinander gut. und ich denke wenns in einer männchengruppe mal krachen sollte, dann nützt ne kastra auch nichts.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

gerbil ist so alleine:-(

gerbil ist so alleine:-( - Ähnliche Themen

  • Meine Maus ist allein

    Meine Maus ist allein: Hallo :) Also, ich hab eine Farbmaus (Easy) sie hatte immer eine Freundin die Piesy, doch sie ist leider verstorben. So, und ich weiß ja das man...
  • Maus allein...

    Maus allein...: Hallo ihr Lieben, mir sind letzte Woche (siehe Farbmäuse Gesundheit) 2 meiner kleinen Mäuschen verstorben. Jetzt ist "Pommes" ganz allein. Sie...
  • [Farbmäuse] Mäuse schlafen alleine

    [Farbmäuse] Mäuse schlafen alleine: Hallo, hätte mal wieder eine Frage. Vor zwei Wochen haben wir uns in TH Heidelberg drei neue Mäuse geholt (:D Danke für den Tip). Zwei (Annie und...
  • [Farbmäuse] Böckchen allein

    [Farbmäuse] Böckchen allein: Hätte da mal eine Frage.Habe ja die letzten Jungs jetzt hier jetzt sitzen in dem kleinern noch 2 graue und 2 Binis.In dem anderen Käfig waren 6...
  • ab wann gerbils getrennt, ab wann vg?

    ab wann gerbils getrennt, ab wann vg?: hallo ihrs. das mädel "blue" ist jetzt 7 einhalb wochen alt und ich will ja kein risiko eingehen ;) . ich musste mir ein mäuschen dazuholen...
  • ab wann gerbils getrennt, ab wann vg? - Ähnliche Themen

  • Meine Maus ist allein

    Meine Maus ist allein: Hallo :) Also, ich hab eine Farbmaus (Easy) sie hatte immer eine Freundin die Piesy, doch sie ist leider verstorben. So, und ich weiß ja das man...
  • Maus allein...

    Maus allein...: Hallo ihr Lieben, mir sind letzte Woche (siehe Farbmäuse Gesundheit) 2 meiner kleinen Mäuschen verstorben. Jetzt ist "Pommes" ganz allein. Sie...
  • [Farbmäuse] Mäuse schlafen alleine

    [Farbmäuse] Mäuse schlafen alleine: Hallo, hätte mal wieder eine Frage. Vor zwei Wochen haben wir uns in TH Heidelberg drei neue Mäuse geholt (:D Danke für den Tip). Zwei (Annie und...
  • [Farbmäuse] Böckchen allein

    [Farbmäuse] Böckchen allein: Hätte da mal eine Frage.Habe ja die letzten Jungs jetzt hier jetzt sitzen in dem kleinern noch 2 graue und 2 Binis.In dem anderen Käfig waren 6...
  • ab wann gerbils getrennt, ab wann vg?

    ab wann gerbils getrennt, ab wann vg?: hallo ihrs. das mädel "blue" ist jetzt 7 einhalb wochen alt und ich will ja kein risiko eingehen ;) . ich musste mir ein mäuschen dazuholen...