Geschlechtsbestimmung bei Schlangen

Diskutiere Geschlechtsbestimmung bei Schlangen im Schlangen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; halli hallo liebe schlagen freunde :) ich hab zwar selber keine firstschlange und auch überhaupt keine ahnung von den tieren, aber mich würde mal...
S

schwondir

Registriert seit
17.10.2005
Beiträge
246
Reaktionen
0
halli hallo liebe schlagen freunde :)

ich hab zwar selber keine
schlange und auch überhaupt keine ahnung von den tieren, aber mich würde mal interessieren wo man bei einer schlange erkennt ob es männchen oder weibchen ist? :?: :roll:
 
10.12.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Schlangenratgeber von Ludwig geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
T

the--dragon

Guest
Ich hab eine Königspython und soviel ich weiß gibts da nur die Möglichkeit der Sondierung, die meist bei einem Arzt gemacht wird. Ich weiß garnicht, ob die woanders gemacht werden darf?
Naja, manche Rassen haben auch Größenunterschiede, aber die sind meiner Meinung nach auch nicht 100%ig.
 
Doloretta

Doloretta

Registriert seit
30.04.2008
Beiträge
21
Reaktionen
0
Als ich meine Schlangen kaufte, fragte ich einfach den Verkäufer nach dem geschlecht.....


lg doloretta
 
Jackminchen

Jackminchen

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
915
Reaktionen
0
Ach, und was hat der gesagt? Zoohandlung oder wo hast du sie her?

LG
 
Doloretta

Doloretta

Registriert seit
30.04.2008
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ach, und was hat der gesagt? Zoohandlung oder wo hast du sie her?

LG
In der Zoohandlung wollten die mcih auf Herz und Nieren prüfen, grad dass ich keinen schriftlichen Test als "Schlangenführer" bestehen musste.

Daraufhin hab ich mir eine Schlange aus dem Örtlichen Anzeigenblatt, also Kleinanzeige, gekauft, war dazu noch günstiger und anonymer

lg doloretta
 
Jackminchen

Jackminchen

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
915
Reaktionen
0
Das ist dann aber mal eine vorbildliche Zoohandlung gewesen, gibts leider sehr selten.
Bei Schlangen kannst du das Geschlecht nur durch Sondieren oder Poppen feststellen, was beides nur erfahrenen Leuten überlassen werden sollte..

LG
 
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
291
Reaktionen
0
Hi!

Man kann das oft auch durch das "Schuppenzählen".
Außerdem haben Männchen oft einen längeren Schwanz.
 
Jackminchen

Jackminchen

Registriert seit
29.11.2007
Beiträge
915
Reaktionen
0
Ah, stimmt..habe ich vergessen...sorry
Danke für den Hinweis
 
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
HI!
Also man erkennt es bei Nattern an der Schwanzlänge, also die länge hinter der Kloake. Riesenschlangen haben Aftersporne, aber nur die Männchen.
Also ich erkenne das bei Strumpfbandnattern auch so, die weibchen sind meist fülliger und haben einen größeren , runderen Kopf als die Böcke und sie sind fast immer größer.
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
hey zusammen,

mich würde mal interessieren wo man bei einer schlange erkennt ob es männchen oder weibchen ist?
Es gibt viele verschiedene, mehr oder weniger zuverlässige, Möglichkeiten das Geschlecht einer Schlange zu bestimmen.

:arrow: Wie the--dragon bereits sagte ist die zuverlässigste Methode dies zu tun jene der Sondierung.
Dabei wird den Schlangen eine dazu geeignete Sonde schwanzaufwärts in die Kloake eingeführt.
Diese Bestimmung des Geschlechts bedeutet für das Tier allerdings viel Stress und sollte somit sowohl von einem fachkundigen Tierarzt/Pfleger/Züchter- als auch nur dann vorgenommen werden, wenn die Situation es erfordert.
Die Durchführung dieser Art der Geschlechtsbestimmung durch eine inkompetente Person kann unter Umständen zu einer Perforation der einzelnen Geschlechtsorgane führen.

:!: Weitere Informationen über die Sondierung wirst du bald in einem Artikel im Tierforum-Wiki finden ;)

Als ich meine Schlangen kaufte, fragte ich einfach den Verkäufer nach dem geschlecht.....
Nicht alle Terraristikfachgeschäfte sind so kompetent und verantwortungsvoll wie die von dir beschriebene. Nicht selten ziehen weibliche Tiere einen größeren finanziellen Aufwand mit sich, worin wiederum die Ursache vieler fehlinformativer Aussagen, inkompetenter Verkäufer liegt.
Dem Beifügen des Artnamen einer Schlange mit dem Ausdruck "0.0.1" (= ein Tier unbekannten Geschlechts) ist daher auch nicht als inkompetent zu verstehen.
Viele Verkäufer und Pfleger sind nicht in der Lage das Geschlecht ihrer Tiere selbst zu bestimmen.

Man sollte sich allerdings auch nicht allein auf die Aussage des Verkäufers verlassen - vor allen Dingen dann nicht, wenn größere Geldsummen dabei eine Rolle spielen.
Der Gesamteindruck des Geschäfts und der Verkäufer spielt dabei natürlich auch eine Rolle.

In der Zoohandlung wollten die mcih auf Herz und Nieren prüfen, grad dass ich keinen schriftlichen Test als "Schlangenführer" bestehen musste.
Wie Jackminchen bereits schrieb ist dies nicht nur vorbildlich sondern auch absolut erforderlich.
Der schlechte Ruf vieler Terraristikfachgeschäfte ist ausnahmslos auf die finanzielle Abhängigkeit dieser und der daraus resultierenden verantwortungslosigkeit zurückzuführen.
Wir handeln in unserem Beruf mit lebenden Reptilien und wenn wir in unserem Job erfolgreich sein - und gleichzeitig unsere Prinzipien nicht verraten wollen, so ist es unabdingbar das wir uns vor dem Verkauf dieser Tiere über den Informationsstand des potentiellen Käufers erkundigen.

Neben der Sondierung und dem sogenannten "Poppen" gibt es natürlich auch einige Möglichkeiten der Geschlechtsbestimmung die anhand von äußeren Merkmalen getätigt wird.
Die sogenannte Schuppenzählmethode wie sie *Parabuthus* bereits angesprochen hat, ist eine - von der Art abhängige - mehr oder weniger sichere Methode um das Geschlecht einer Schlange zu bestimmen. Dabei werden die Schuppen der Schwanzunterseite (Subcaudalia) und die Bauchschwuppen (Ventralia) bis einschließlich des Analschildes gezählt. Um der Schlange den Stress der damit verbunden ist zu ersparen, verwendet man für diese Methode eine Exuvie (Häutung) des Tiers.
Die Anzahl der gezählten Subcaudalia werden schließlich von der Anzahl der gezählten Ventralia-Schuppen abgezogen.

Abhängig der Art gibt es heute einige Werte, nach denen man sich richten kann. Allerdings stellt auch diese Methode keine sichere Variante der Geschlechtsbestimmung dar und sollte somit nur zu Sicherung einer bereits anderen durchgeführten Methode verwendet werden.

Darüber hinaus erkennt man bei einigen adulten Tieren bestimmter Arten eine Verdickung hinter der Kloake oder ein generell dickeres Schwanzende. Das ist auf den anatomischen Aufbau der männlichen Tiere zurückzuführen. Die Hemipenes (sing. Hemipenis) der Männchen erzeugen nach vollständiger Entwicklung nicht selten diese Verdickung.
Jedoch ist auch dies keine sichere Methode der Geschlechtsbestimmtung. Sub-adulte oder gar juvenile Tiere weisen diese Verdickung meist nicht auf.

Riesenschlangen haben Aftersporne, aber nur die Männchen.
Das ist so nicht ganz richtig. Unabhängig des Geschlechts weisen Riesenschlange Aftersporne auf, die abhängig des Geschlechts in ihrer Größe variieren können.
Jene der Männchen sind nicht selten größer als die der weiblichen Tiere. Allerdings können auch unter den Geschlechtern individuelle Unterschiede in der Größe der Aftersporne auftreten.
Darüber hinaus spielt die Größe dieser nur bei adulten Tieren überhaupt eine Rolle, da sie sich bis zu diesem Zeitpunkt noch entwickeln.
All diese Fakten machen das Begutachten der Aftersporne leider nicht zu einer zuverlässigen Geschlechtsbestimmung.

Auch das Erreichen der tatsächlichen Adultgröße kann ein Indiz auf das Geschlecht sein. Viele weiblichen Tiere bestimmter Arten werden größer als ihre männlichen Verwandten.
Auch dies ist keine sichere Methode der Geschlechtsbestimmung, da auch unter den Geschlechtern individuelle Unterschiede bzgl. der tatsächlichen Adultgröße bestehen können.

lg
Martin
 
Thema:

Geschlechtsbestimmung bei Schlangen

Geschlechtsbestimmung bei Schlangen - Ähnliche Themen

  • Unbekannte Schlange in Obst-Lieferung

    Unbekannte Schlange in Obst-Lieferung: Hallo liebes Forum, Melde mich für einen ehrenamtlichen Verein (Wildtierrettung). Wir haben folgendes Bild von einem Betreiber eines...
  • Schlangen Anfänger

    Schlangen Anfänger: Servus! Ich (18 Jahre) habe vor mir mal eine Natter zuzulegen. Mittlerweile habe ich schon sehr viel Zeit in die Aquaristik gesteckt...
  • Lycodon (Wolfszahnnatter) oder etwas anderes?

    Lycodon (Wolfszahnnatter) oder etwas anderes?: Meine Katze kam mit dieser Schlange im Maul von ihrem Ausflug zurück. Sie ist etwa 30 cm lang, von der Stärke eines kleinen Fingers...
  • Schlange im Garten

    Schlange im Garten: Hallo, ich bin heute fast auf eine Schlange im Garten getreten. Ort Oesterreich, Bad Mitterndorf. Zunaechst dachte ich die Schlange wäre schwarz...
  • Um welche Schlange handelt es sich?

    Um welche Schlange handelt es sich?: Hallo :) ich brauche mal eure Hilfe bei der Bestimmung dieser Schlangenart. Danke und viele Grüße Lacotto
  • Um welche Schlange handelt es sich? - Ähnliche Themen

  • Unbekannte Schlange in Obst-Lieferung

    Unbekannte Schlange in Obst-Lieferung: Hallo liebes Forum, Melde mich für einen ehrenamtlichen Verein (Wildtierrettung). Wir haben folgendes Bild von einem Betreiber eines...
  • Schlangen Anfänger

    Schlangen Anfänger: Servus! Ich (18 Jahre) habe vor mir mal eine Natter zuzulegen. Mittlerweile habe ich schon sehr viel Zeit in die Aquaristik gesteckt...
  • Lycodon (Wolfszahnnatter) oder etwas anderes?

    Lycodon (Wolfszahnnatter) oder etwas anderes?: Meine Katze kam mit dieser Schlange im Maul von ihrem Ausflug zurück. Sie ist etwa 30 cm lang, von der Stärke eines kleinen Fingers...
  • Schlange im Garten

    Schlange im Garten: Hallo, ich bin heute fast auf eine Schlange im Garten getreten. Ort Oesterreich, Bad Mitterndorf. Zunaechst dachte ich die Schlange wäre schwarz...
  • Um welche Schlange handelt es sich?

    Um welche Schlange handelt es sich?: Hallo :) ich brauche mal eure Hilfe bei der Bestimmung dieser Schlangenart. Danke und viele Grüße Lacotto