Zwillinge bei Pferden?

Diskutiere Zwillinge bei Pferden? im Pferde Gesundheit Forum im Bereich Pferde Forum; Mein Cousin hat eine traechtige Noriker-Stute namens Bella in seinem Stall, die extrem dick ist und ihr(e) Fohlen wahrscheinlich einen Monat zu...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
dandelion

dandelion

Registriert seit
19.09.2005
Beiträge
451
Reaktionen
0
Mein Cousin hat eine traechtige Noriker-Stute namens Bella in seinem Stall, die extrem dick ist und ihr(e) Fohlen wahrscheinlich einen Monat zu frueh auf die Welt bringen wird.
Es kommt ja auesserst
selten vor, dass Pferde Zwillinge bekommen, oder?! Wenn es wirklich zwei sein sollten, haben sie gute Ueberlebenschancen? Und wie schlimm ist es bei Pferden, wenn sie einen Monat zu frueh auf die Welt kommen?

Ausserdem hat mir mein Cousin erzaehlt, dass es bei ihm auch schon vorgekommen sei, dass das Fohlen einfach zu gross war, um durch den Geburtskanal zu gelangen... Um die Mutter zu retten, mussten dem Fohlen anscheinend die Beine abgesaegt werden, um es dann herauszuziehen... Kann man bei Pferden keinen Kaiserschnitt machen? Bei Kuehen jedenfalls geht das...

Hoffe, es kann mir jemand meine Fragen beantworten...

Gruessle.
Loewenzahn.
 
10.12.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Zwillinge bei Pferden? . Dort wird jeder fündig!
sammy

sammy

Registriert seit
11.01.2005
Beiträge
458
Reaktionen
0
HI

Also soweit ich weis ist es so das meisten bei zwillingen nur eines überlebt, aber es gibt ja auch ausnahmen !
ALso soweit ich weis geht das schon mit dem kaiserschnitt !
Mhh über früchen weis ich jetzt so garnicht bescheid !

sammy :wink:
 
A

Apollo 13

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
2.715
Reaktionen
0
Zwillinge sind bei Pferden sehr gefährlich. Im allerschlimmsten Fall sterben alle drei! Ich hab es letztes Jahr erlebt, dass eine Stute Zwillinge bis zum sechsten Monat ausgetragen hat und dann ist eines der beiden im Uterus abgestorben, das zweite kam dann ganz normal zur Welt, war aber extrem unterernährt und auch nicht so astrein ausgebildet (die Beine waren total schief und haben eigentlich in alle Richtungen gezeigt, das hat sich aber inzwischen verwachsen). Kaiserschnitt bei Pferden ist rein technisch schon möglich, das Problem ist nur, dass man die Stute schon vorher zur Geburtsbeobachtung in die Klinik bringen müsste, da der Geburtsvorgang bei Pferden so schnell geht, dass die Stute sterben würde, bevor sie in der Klinik wär, um den Kaiserschnitt zu bekommen. Und so eine Geburtsbeobachtung kann sich einfach nicht jeder leisten.
Gruß Apollo
 
T

teff

Guest
Falls beide überleben, wird eins immer der stärkere sein, und bis zu 20 cm größer. So hat das mir eine Zwillings-besitzerin geschildert.

teff
 
A

Apollo 13

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
2.715
Reaktionen
0
Wobei man aber ganz klar darauf aufmerksam machen sollte, dass die Wahrscheinlichkeit, dass beide überleben nicht sonderlich hoch ist und dass, wennn man frühzeitig entdeckt, dass die Stute mit Zwillingen tragend ist, eins der beiden abtreiben sollte.
Gruß Apollo
 
B

Bela

Guest
@apollo
wie willst de das denn machen?
nur eines abtreiben?
Seit wann kann man überhaupt abtreiben bei Pferden? Und selbst wenn anscheinend is die Stute schon im 8ten Monat oder so und wenn du da abtreiben lassen würdest, wäre die wahrscheinlicheit das die Stute bei der Geburt des toten Fohlens stirbt noch höher als bei einer normalen!
Ich glaub es kommt auch darauf an, ob die Stute schon einmal gedeckt wurde und Fohlen hatte, wenn ja is die Wahrscheinlickeit das zwei überleben (vllt sogar ale drei) höher als bei einer 1t geburt
Das Problem ist aber nicht nur der körperliche Gefahrenfaktor sondern auch der seelische, wenn der Stute eines oder beide der Fohlen wegsterben, das müsst ihr unbedingt beachten!
 
dandelion

dandelion

Registriert seit
19.09.2005
Beiträge
451
Reaktionen
0
Also, wenn ich euch richtig verstanden habe, stehen die Chancen nicht gut, dass Bellas eventuelle Zwillinge ueberleben koennen...

Ich weiss nicht genau, in welchem Monat sie ist... Aber auf jeden Fall hat sie einen extremen Bauch und wenn man sie hinaus laesst, steht sie nur herum und es faellt ihr total schwer zu Laufen...
Sie ist 8 Jahre alt und hat schon mehrere gesunde Fohlen auf die Welt gebracht.
Weiss jemand von euch zufaellig, wie es mit Fruehgeburten bei Pferden aussieht?

Ich werde euch auf dem Laufenden halten... Hoffentlich geht alles gut...

Gruessle. Loewenzahn.
 
A

Apollo 13

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
2.715
Reaktionen
0
@Bela: Ich hab das nur allgemein gesagt, nicht für diesen speziellen Fall! Abtreibung bei Pferden ist ganz normal. Eben weil Zwillingsgeburten so gefährlich sind. Wie das genau funktioniert, weiß ich nicht, aber letztendlich wird wahrscheinlich der Fetus irgendwie getötet und dann ja einfach ausgeschieden, das zweite lebt dann ganz normal weiter.
@dandelion: lasst doch einfach einen Ultraschall machen, dann wisst ihr woran ihr seid! Und wenn es tatsächlich Zwillinge sind, dann sprecht doch mit dem TA, was er meint!
Unsere Stute war auch extrem faul, konnte kaum noch gehen und hat sich nur noch träge durch die Gegend geschleppt und ihr Fohlen hatte grad mal knappe 35kg, war also ein Zwergentier!
Gruß Apollo
 
Eni

Eni

Registriert seit
06.10.2005
Beiträge
1.355
Reaktionen
0
Hallo, es ist zwar selten das Pferde Zwillinge gebären, aber in der heutigen Zeit lange nicht mehr so gefährlich. Wenn der TA keine Bedenken zeigt braucht man sich eigentlich keine Sorgen zu machen. Und für Pferde gibt es auch KAiserschnitte, die Tierkliniken sind alles sehr gut ausgestattet das sie ohne Probleme jegliche Art von OPs machen können und auch für den TA der in den Stall kommt ist das kein Problem. Von abgesegten Hinterbeinen habe ich allerdings noch nie gehört :roll: :?: :?:
 
A

Apollo 13

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
2.715
Reaktionen
0
@Max&Moritz: stimmt: der TA kann ohne Probleme einen Kaiserschnitt auch im Stall durchführen, nur ob die Stute das überlebt ist sehr fraglich. Pferde sind sehr empfindliche Tiere, weswegen sie im Gegensatz zu Kühen nur steril operiert werden dürfen, was im Stall natürlich definitiv nicht möglich ist!
Gruß Apollo

P.S.: Mir hat vor ein paar Tagen das mit dem Beine absägen auch jemand erzählt, aber das war bei Kälbern. Ich weiß nur, dass es bei Toten gemacht wird, allerdings werden die auch einmal längs durchgeschnitten, wenn nötig. Aber das mit den lebendigen zweifel ich noch ein bisschen an. Allerdings, wenn es die einzige Möglichkeit wäre die Stute noch zu retten, könnt ich mir das dann schon wieder vorstellen...
 
Eni

Eni

Registriert seit
06.10.2005
Beiträge
1.355
Reaktionen
0
Hallo Apollo, ja, das das mit dem Kaiserschnitt nicht ganz so einfach ist, weiß ich. Ist aber wie gesagt in der heutigen Zeit nicht mehr so dramatisch wie damals und im Notfall.... Zur Nachversorgung werden die Tiere heute ja schon fast immer in Kliniken eigestellt.Na ist ja auch egal, wie hoffen mal das es nicht so sein muss!
 
S

schafeschubser

Registriert seit
31.08.2005
Beiträge
302
Reaktionen
0
dadelion,

laß dich mal nicht verrückt machen. Die Stute unseres Nachbar hatte vor ca. 3 Jahren auch Zwillinge zur Welt gebracht. Zwei gesunde kräftige Fohlen!
Je länger die Stute sie austrägt desto besser für die Fohlen. Diese Beiden des Nachbarn kamen auf normalen Weg auf die Welt.
Falls die Fohlen nicht ok sind, wird die Stute wohl diese verfohlen, das ist einem anderen Bekannten auch schon mal passiert.
Vielleicht ist es ja auch nur ein Fohlen? Was sich breit macht?
Das ein Fohlen zersägt wird ist mir mit meiner Stute schon mal passiert.
Aber auch da wartet erst mal ab.

LG
schafeschubser
 
dandelion

dandelion

Registriert seit
19.09.2005
Beiträge
451
Reaktionen
0
Ja, es könnte sein, dass es ein großer Hengst ist... Und ich habe jetzt schon mehrere Berichte im Internet gefunden, in denen Zwillingsgeburten bei Pferden gut verlaufen sind. Hoffen wir das Beste für Bella! Ich werd sie am Samstag besuchen gehen und erzähl euch, wies ihr geht...

Grüssle und ich wünsch euch allen einen SCHÖNEN TAG!

Löwenzahn.
 
A

Apollo 13

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
2.715
Reaktionen
0
@dandelino: tut mir leid, aber was ich absolut nicht verstehe ist, warum sie nicht einfach untersucht wird, ob sie denn nun Zwillinge hat, dann kann man vorbeugen. Soviel kostet eine Untersuchung auch nicht!
Ist ja schön, dass es einige erfolgreiche Zwillingsgeburten gibt, aber dennoch: normal ist das nicht! Wir haben gleich in unserer Vorlesung über das Becken gelernt, dass Zwillinge bei Pferden immer eine Lebensgefahr für die Fohlen und die Stute darstellen! Hat was mit der Form des Beckens und seiner Breite zu tun! Wenn es zwei sehr kleine Fohlen sind, dann stehen die Chancen relativ gut, aber je größer die Fohlen, desto gefährlicher wirds!
Gruß Apollo
 
L

Lychee

Registriert seit
22.11.2005
Beiträge
34
Reaktionen
0
hallo!

ich würde AUF JEDEN FALL ultraschall machen lassen! un den TA fragen was der meint. wir haben bei unsrer stute 2mal ultraschall machen lassen, zum glück war alles in ordnung. da hat ein untesuchen ca.25euro gekostet, das wär mir mein pferd auf jeden fall wert!

was frühgeburten betrifft, kenn ich mich au net so genau aus, aber soweit ich weis, sin 2 wochen noch völlig normal. vier wochen ist wohl nicht so toll, aber es kann trotzdem ein normal entwickeltes fohlen sein.
aber wie gesagt rede lieber mit einem tierarzt!
 
dandelion

dandelion

Registriert seit
19.09.2005
Beiträge
451
Reaktionen
0
Hallo.

Ja, also, wenn Bella mein Pferd wäre, hätte ich auch schon längst Ultraschall machen lassen. Aber ich hab in dem Stall nicht wirklich was zu sagen und eigentlich weiss ich auch nicht, warum man es nicht macht. Damals, vor 2 Jahren war ich im selben Stall einmal dabei, als eine Ultraschalluntersuchung bei Mona durchgeführt wurde. Ist ziemlich interessant. Vielleicht wurde bei Bella ja eine Ultraschalluntersuchung gemacht, evt. aber das zweite Fohlen übersehen? Wir hatten nicht ziemlich viel Zeit, um mit meinem Cousin zu reden und er hat uns nur kurz von Bella erzählt. Kann sein, dass er auch etwas übertrieben hat?!
Aber, was würde man für vorbeugende Maßnahmen setzen, wenn man wüsste, dass es Zwillinge sind?

Liebe Grüße.
Löwenzahn.
 
A

Apollo 13

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
2.715
Reaktionen
0
Naja, man könnte schätzen wie groß die beiden sind, dann könnte man auch noch das Becken der Stute ausmessen und so die Chancen ausrechnen, ob beide auf natürlichem Weg herauskommen oder ob mans besser gleich per Kaiserschnitt plant. Der Ta kann ja in etwa abschätzen wie langs noch dauert und dann könnte sie rechtzeitig in eine Klinik geschafft werden, wo die Fohlen dann relativ gefahrlos per Kaiserschnitt zur Welt gebracht werden oder eben, wenn der Ta die Chancen recht hoch einschätzt, dass sie es auch alleine schafft, dann kann sie sie eben auch im Stall bekommen.
Es gibt einige Besitzer die Angst vor einem Ultraschall haben, weil sie glauben, dass der Embryo bzw. das Fohlen abgehen könnte. Die Plazenta der Pferde ist nicht sonderlich stabil, weswegen Pferde bei der Nachgeburt für gewöhnlich keine Probleme haben. Die tatsächliche Gefahr ist aber nicht sehr hoch. Also ich würds machen!
Gruß Apollo
 
dandelion

dandelion

Registriert seit
19.09.2005
Beiträge
451
Reaktionen
0
Hallo.

Ich komm grad aus dem Stall und kann euch berichten, dass es Bella sehr gut geht. :) Bin so froh. Heute beim Ausmisten haben wir alle 10 Pferde in den Schneesturm hinausgelassen. Es war so schön mitanzusehen. Bella ist sogar ein Stück übermütig getrabt und hat sich im Schnee gewälzt. Werd euch weiter berichten...

Grüssle.
Löwenzahn.
 
dandelion

dandelion

Registriert seit
19.09.2005
Beiträge
451
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben.

Gestern beim Weggehen habe ich den Bruder meines Cousins getroffen und der hat mir erzaehlt, dass, als er von Zuhause wegfuhr, Bella bereits ein Fohlen (einen gesunden Hengst) auf die Welt gebracht hat :) . Er weiss aber leider nicht, ob nach seiner Abfahrt noch eins auf die Welt gekommen ist. Seiner Meinung nach und wie sich Bella verhalten hat aber schon. Aja, der errechnete Geburtstermin waere der 25. Jaenner gewesen... Ich werd in den naechsten Tagen mal runterschaun und dann auch ein paar Fotos machen. ;-) :wink:

Gruessle.
Loewenzahn.
 
B

Bela

Guest
Hört sich an, als wäre alles nochmal gutgegangen :wink:
Viel Glück für die Kleine
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zwillinge bei Pferden?

Zwillinge bei Pferden? - Ähnliche Themen

  • Pferd lahmt in enger Wendung

    Pferd lahmt in enger Wendung: Hallöchen :) Folgendes Problem: Eine gute Freundin von mir hat sich vor etwa 3 Wochen eine 17 Jährige Spanier Stute gekauft. Beim Probereiten...
  • Womit kann ich meine Eltern zu einem Pferd überreden?

    Womit kann ich meine Eltern zu einem Pferd überreden?: Hallo, ich wünsche mir seid 8 Jahren ein Pferd. Ich weiß echt nicht womit ich meine Eltern überreden kann. Ich bin jetzt fast 12, und habe einen...
  • Mein Pferd hat Cushing

    Mein Pferd hat Cushing: Hallo ihr Lieben, bei meinem Haflinger wurde vor kurzem Cushsing festgestellt. Jetzt habe ich gelesen, man sollte das Pferd mit einer Kräuterkur...
  • Pferd stampft mit den Hinterbeinen auf den Boden

    Pferd stampft mit den Hinterbeinen auf den Boden: Hallo ihr lieben meine Kaltblut Stute stampft immer wieder mit ihren Hinterbeine auf dem Boden. Bin echt ratlos was das sein kann. Sie schuppert...
  • Gibt es nackte pferde??

    Gibt es nackte pferde??: Hallo:) Meine shettystute verliert seit ein paar Wochen ihr Fell nun habe ich Angst dass sie bald völlig nackt ist, könnte das eine ansteckende...
  • Ähnliche Themen
  • Pferd lahmt in enger Wendung

    Pferd lahmt in enger Wendung: Hallöchen :) Folgendes Problem: Eine gute Freundin von mir hat sich vor etwa 3 Wochen eine 17 Jährige Spanier Stute gekauft. Beim Probereiten...
  • Womit kann ich meine Eltern zu einem Pferd überreden?

    Womit kann ich meine Eltern zu einem Pferd überreden?: Hallo, ich wünsche mir seid 8 Jahren ein Pferd. Ich weiß echt nicht womit ich meine Eltern überreden kann. Ich bin jetzt fast 12, und habe einen...
  • Mein Pferd hat Cushing

    Mein Pferd hat Cushing: Hallo ihr Lieben, bei meinem Haflinger wurde vor kurzem Cushsing festgestellt. Jetzt habe ich gelesen, man sollte das Pferd mit einer Kräuterkur...
  • Pferd stampft mit den Hinterbeinen auf den Boden

    Pferd stampft mit den Hinterbeinen auf den Boden: Hallo ihr lieben meine Kaltblut Stute stampft immer wieder mit ihren Hinterbeine auf dem Boden. Bin echt ratlos was das sein kann. Sie schuppert...
  • Gibt es nackte pferde??

    Gibt es nackte pferde??: Hallo:) Meine shettystute verliert seit ein paar Wochen ihr Fell nun habe ich Angst dass sie bald völlig nackt ist, könnte das eine ansteckende...