Was kreucht da in meinem Becken ?

Diskutiere Was kreucht da in meinem Becken ? im Wirbellose Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Huhu, seit Tagen hab ich mich gewundert was sich da so in meinem Becken bewegt. Heute bin ich in google zufällig über das wahrscheinliche Tier...
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu,

seit Tagen hab ich mich gewundert was sich da so in meinem Becken bewegt.
Heute bin ich in google zufällig über das wahrscheinliche Tier gestolpert.
Das es eine Schnecke ist, war mir klar. Nur konnte ich nicht definieren, was für eine.
Geht zwar nicht um Fische, aber ich stells trotzdem mal
hier rein ;)

Ich denke das es sich um eine Teichnapfschnecke handelt.
Könnt ihr meine Meinung bestätigen ?



Auf jedenfall ist es ultraniedlich ^^

Bei der Nahaufnahme der (wahrscheinlich) Teichnapfschnecke viel mir dann noch ein Tierchen auf.
Aber ich habe keine Ahnung was das sein könnte.
Es ist ähnlich einer Qualquappe. Jedenfalls beim hinsehen. Nur viel viel kleiner. Also etwa 200 µm.
Dann hab ich versucht es zu fotografieren und auch geschafft, allerdings eher schlechte Qualität. Das "Ding" ist auf jedenfall sehr flink. Ähnlich einem Floh. Es "hüpft" auch und ich denke wenn es richtig loslegen würde, könnte ich es mit dem auge nicht mehr verfolgen.
Auf dem Foto sieht man der Körper auch, er ist eher länglich, und "ES" hat Fühler :shock:

Hier im Vergleich zu der (wahrscheinlich ;) ) Teichnapfschnecke die etwa 2 mm groß ist.



Und heir noch mal in "Groß":




Hoffe ihr Könnt mir helfen ;)



Liebe Grüße
 
14.12.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Was kreucht da in meinem Becken ? . Dort wird jeder fündig!
fischfan

fischfan

Registriert seit
07.08.2005
Beiträge
2.043
Reaktionen
1
Hallo!

Bei der Schnecke kann ich die nicht helfen, bei dem kleineren Tierchen bin ich mir aber ziemlich sicher, dass es sich um einen Wasserfloh (Daphnia) handelt:



Eignen sich recht gut als Fischfutter und schaden nicht. Nur komisch, wie das Tierchen in dein becken gekommen ist? Hast Du Pflanzen oder Wasser aus einem Teich o.ä. in deinem Becken?

LG
fischfan
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu,

also ich hab mir mal ein paar Bilder bei google angeschaut.
Wasserfloh glaube ich eher weniger, aber ich bina uf einer Seite gekommen, was dem Ding doch sehr ähnlich sieht.


Quelle: http://psteinmann.net/plankton.html

Also ein so genannter Hüpferling. Kann das sein ?

Aber im endefekt habe ich keine ahnung.
Muss mal nach diesem Hüpferling googlen.


Liebe Grüße


EDIT: Ich finde das sieht meinem Foto da oben sehr ähnliche :?
Übriegens habe ich eigentlich gar nichts neues in meinem Aqua. Keine neuen Tiere und die letzten Pfalnzen ahbe ich vor etwa 4 Wochen in unserem Baumarkt gekauft ;)
Ich hab auch keine Fische drin. Nur Schnecken. Apfelschnecken, indische Turmdeckelschnecken und Blasenschnecken. Und eben diese Teichnapfschnecken, fals es welche sind ;)
 
racer1992

racer1992

Registriert seit
17.10.2005
Beiträge
206
Reaktionen
0
Hallo,
ich hab mich auch schon gefragt warum dein wasser so grün ist aber wen da eh nur schncken drinnen sind dann ist das ja kein wunder. Also aus dem Futter können auch schnecken entstehen so war es bei mir aber ich hab die alle rausgefischt weil die sich vermehren wie noch was.
Das letzte Bild was du da hast ist das eine Mikroskop aufnahme?
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu,

*löl*
mein Wasser ist nciht grün ;)
Da steht nur eine Pfalnze hinter und darum ist der Hintergrund vom Foto grün *lächel*

Aus dem Futter können Schnecken entstehen ?
Glaub ich eher weniger ;)
Wahrscheinlicher ist es das man sie sich mit Pflanzen reinholt (meistens Blasenschnecken) und sie erst nciht bemerkt und dann ne ganze Schwemme davon hat ;)

Das ist mein Becken, also mein großes. Mitlerweile wen wenig anders bepflanzt. Also nix grünes wasser ;)

 
racer1992

racer1992

Registriert seit
17.10.2005
Beiträge
206
Reaktionen
0
Hallo,
so sieht man es auch das es net grün. Also soweit ich gehört hab kann aus Fischfutter oder auch generell kleine schnecken entstehen so war es bei mir. Warum setzt du net noch en paar Fische rein dann würde es 1a aussehen aber naja deine entscheidung.
Ich Forsch heut und morgen noch mal bischen rum.
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu,

es kommen auch noch Fische rein.
Ein großer Schwarm Neons, aber erst wenn meine Apfelschneckenbabies groß sind und dann auch ausgezogen sind ;)
Denn das sie die Minis fressen würd ich nciht ertragen ^^

Und das Geld für so einen großen Schwarm (etwa 20 Fische) muss auch erstmal da sein.


Liebe Grüße
 
Friedel

Friedel

Registriert seit
09.03.2005
Beiträge
671
Reaktionen
0
Hallo Angeldust,

bei dem kleinen Tierchen handelt es sich um einen Cyclops. Sie sind nicht schlimm und zeugen von einer guten Wasserqualität. In dem Moment, in dem Du Fische einsetzt werden sie sicher verschwinden, da sie gefressen werden.
Bei den Schnecken könnte es sich auch um kleine Teichschnecken handeln.
Beide Tierarten sind sicher durch die ins Aquarium eingesetzten Pflanzen eingeschleppt worden.
Über Futter können Schnecken nur dann ins Becken gelangen, wenn Du Lebendfutter fütterst. Schnecken gelangen meist durch Eipackete, die an den Pflanzen haften, ins Becken.
Halte die Schnecken im Auge, da sie je nach Art schon mal an den Pflanzen fressen.

Hast Dir wirklich ein schönes Aquarium eingerichtet!

Liebe Grüße
Friedel
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu,


bei dem kleinen Tierchen handelt es sich um einen Cyclops.
Gibt es auch nen deutschen namen für die Cyclops ?

Sie sind nicht schlimm und zeugen von einer guten Wasserqualität.
Das freut mich sehr, da ich mir immer solche Sorgen um die Wasserqualität mache ^^

In dem Moment, in dem Du Fische einsetzt werden sie sicher verschwinden, da sie gefressen werden.
So ist der lauf der Natur. Sie haben ja noch ein wenig Zeit bis die Fische kommen ^^

Bei den Schnecken könnte es sich auch um kleine Teichschnecken handeln.
Gibt es das mehrere Arten ? Wenn ja, hättest du eine Idee, was für eine es sein könnte ?

Beide Tierarten sind sicher durch die ins Aquarium eingesetzten Pflanzen eingeschleppt worden.
Über Futter können Schnecken nur dann ins Becken gelangen, wenn Du Lebendfutter fütterst. Schnecken gelangen meist durch Eipackete, die an den Pflanzen haften, ins Becken.
Lebendfutter verfütter ich ja nicht, bzw. noch nicht,wieso auch ;)
Meinst du solche Eipackete ? ;)



Ich finde sie so ziemlich alle, kann sie nur nicht entsorgen :roll:
Deswegen suche ich immer Leute die sie mir abnehmen, z.b. als Futter wenn sie geschlüpft sind.
Denn vermehren tun sie sich immer, egal wie viel ich fütter. Und ich weiß nicht was ich gegen die Blasenschnecken tun kann, damit es wenigstens nciht mehr so viele sind :(
Wenn die Neons da sind, werden sie wohl auc die kleinen Schnecken fressen udn ich hoffe das es sich dann in Grenzen hält.

Ansonsten steht alles gut unter beobachtung ^^ Ich liebe es die Tiere zu beobachten. Und eigentlich bin ich auch vollauf zufrieden mit einem reinem Schneckenbecken ;)

Hast Dir wirklich ein schönes Aquarium eingerichtet!
Vielen Dank. Ich frag mich aber immernoch was ich besser machen kann ;)


Liebe Grüße
 
Friedel

Friedel

Registriert seit
09.03.2005
Beiträge
671
Reaktionen
0
Hallo Angeldust,

Cyclops heißen auf Deutsch Hüpferling. Nicht zu verwechseln mit Wasserflöhen!

Genau solche Eipackete meine ich. Ich denke auch, das es sich bei den seltsamen Schnecken um frisch geschlüpfte Blasenschnecken handeln könnte. Du solltest darauf achten, dass es nicht zu viele Blasenschnecken werden. Einfach immer absammeln und "entsorgen". Solange sie sich nicht an Deinen Pflanzen vergreifen sind sie ja OK. Die geplanten Neons werden leider die Schnecken nicht fressen. :(
Muss mal überlegen, welche Fische dafür in Frage kommen.:roll:

Liebe Grüße
Friedel
 
Friedel

Friedel

Registriert seit
09.03.2005
Beiträge
671
Reaktionen
0
Hallo Angeldust,

ich habe mir die Bepflanzung Deines Aquariums in der Vergrößerung angesehen.
Mir ist nun aufgefallen, dass Du einige recht groß werdende Echinodorus in Dein Aquarium gepflanzt hast. Unglücklich ist dann, dass sie im Vordergrund stehen, ebenso wie einige Stengelpflanzen. Es ist optisch immer besser, wenn der Pflanzenbestand von vorne nach hinten ansteigt. Also im Vordergrund flachbleibende Pflanzen und zum Hintergrund hin immer höher werdend. Stengelpflanzen kann man durch regelmäßiges Einkürzen und neues Stecken schön in Form halten, bei den Echninodorus geht dies leider nicht.
Deinen Beckenbewohnern wird dies aber egal sein. :wink:
Schaue erst einmal wie sich die Pflanzen weiter entwickeln, umpflanzen kannst Du sie dann immer noch.

Liebe Grüße
Friedel
 
L

Liane

Guest
Hi,

so ganz klassisch würde ich eine Schmerlenart empfehlen. Ich hab z.B Schachbrettschmerlen.
Aber
Die machen leider, was sie wollen und denken nicht so ganz oft daran, die Blasenschnecken zu fressen. Stattdessen gehen sie lieber an die Turmdeckelschnecken, die sie doch in Ruhen lassen sollten.

Ganz egal, ob ich Schmerlen oder so was im Becken hab, die Schnecken vermehren sich munter. Gelegentlich sammle ich mal welche ab, aber sonst hält sich das bei wenig Futter in Grenzen und die meisten Pflanzen überleben das.

Los wirst du sie nicht mehr, also denk positiv. Die Schnecken fressen nicht nur Pflanzen, sondern auch Futterreste und Algen. :wink:
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu,


schade, ich dachte das die Neons wenigstens die ganz kleinen fressen :(
Aber macht nix, dann sammle ich eben weiter ab ;)
Was meinst du mit entsorgen ?
Bisher hab ich sie immer an Leute geschickt deren Fische die Schnecken fressen, aber die sind auch großzügig bedient...
Und ich wüsste nicht wo ich sie hin "entsorgen" könnte. Wobei s mir um die Schnecken auch sehr leid tun würde :roll:

Bei diesen kleinen Schnecken, das sind keinesfalls Blasenschnecken... Die Biester kenn ich wie meine Westentasche, auch wenn sie klein sind ^^
Sehen zwar von der Scheibe aus ähnlich aus, aber wenn man oben drauf drückt merkt man das das Gehäuse über den ganzen Körper geht, wie bei der Teichnapfschnecke eben...
Aber ist ja eigentlich auch egal, das Tierchen ist süß und bleibt ^^
Solange es nichts kaputt macht. Und bisher habe ich sie nur an der Scheibe gesehen.

Zu den Pflanzen, ja mein übliches Problem ^^
Mein Aquarium ist ein Raumteiler und ich weiß nicht wo da vorn und wo da Hinten ist :?
Ein bißchen umgepflanzt habe ich ja schon wieder, allerdings stehen die Großen jetzt eher am Rand der zur Wand hin geht.
Die kleinen Pflanzen wuchern bei mir wie verrückt.
Nur die Echinodorus sind bisher nicht gewachsen.
Also über Ratschläge wäre ich sehr Dankbar ^^

Bei den Neons wird es bleiben, habe mich sehr schwer getan mit der Auswahl der Fische, aber ich denke das das am besten passt.
Weil ich mag große Schwärme und habe relativ weiches Wasser.
Und "mischen" wollt ich die Fische nicht. Also ich finde es schöner wenn nur eine Fischart im Becken ist und dafür ein großer Schwarm.

Ganz los werden will ich die Blasenschnecken ja nicht, aber es werden doch recht zügig ziemlich viele. Auch wenn ich gar nicht fütter.
Aber ich weiß halt nciht wohin mit den ganzen Schnecken...



Liebe Grüße
 
Friedel

Friedel

Registriert seit
09.03.2005
Beiträge
671
Reaktionen
0
Zu den Pflanzen, ja mein übliches Problem ^^
Mein Aquarium ist ein Raumteiler und ich weiß nicht wo da vorn und wo da Hinten ist :?
Dass das Aquarium als Raumteiler dient hab ich leider nicht sehen können. :(
In einem solchen Becken ist die Dekoration immer recht schwierig, da es ja kein Hinten gibt. Um die Bepflanzung in der Mittellinie höher zu gestalten sind die becken dann meist zu schmal. Die Lösung die Du gefunden hast ist für einen Raumteiler ganz brauchbar. Schaue jetzt erst einmal, wie sich alles weiter entwickelt.

Bei den Neons wird es bleiben, habe mich sehr schwer getan mit der Auswahl der Fische, aber ich denke das das am besten passt.
Weil ich mag große Schwärme und habe relativ weiches Wasser.
Und "mischen" wollt ich die Fische nicht. Also ich finde es schöner wenn nur eine Fischart im Becken ist und dafür ein großer Schwarm.
Bleibe bei einem Schwarm Neons, da andere Fischarten in der Freiwasserzone den Schwarm sicher in kleine Gruppen aufteilen werden.

Liebe Grüße
Friedel
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu,

kein problem, du kannst ja nciht wissen das es ein Raumteiler ist.
War dunkel wo ich es fotografiert hab.
Es steht halt im hinterem Ende des Zimmers um den Computer vom eigentlichem Wohnraum abzutrennen.
Und es ist auch eigentlich wirklich toll, wenn der Kopf qualmt und man dann mal ins Aqua schauen kann ;)
Hier sieht man es ein wenig:





Liebe Grüße
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu,

und wieder was entdeckt, was ich mitlerweile nciht mehr niedlich fand und auch aus dem becken in eine Böx getan hab...
Mich schüttelts immer noch...



Was bitte ist das ?
Etwa nen cm groß, kriehct recht gemächlich übern Boden, aber wenn mans fängt dann schwimmt es los und man kann es kaum verfolgen.
Und es is sooo eklig...



Liebe Grüße

EDIT: Also Mückenlarve schließ ich aus..
Aber meint ihr es könnt eine Libellenlarve sein ?

Das is eine. Nur von oben.. "Mein" Vieh is von unten.

Quelle: killi-foto.de/insekten.html
 
Friedel

Friedel

Registriert seit
09.03.2005
Beiträge
671
Reaktionen
0
Hallo Angeldust,

Du hast da eine Libellenlarve in Deinem Aquarium. Das ist nun nicht so prickelnd, da Libellenlarven große Räuber sind, die sich bei entsprechender Größe ggf. an Deinen Fischen vergreifen.
Versuche sie heraus zu fangen und draußen in einen Teich zu setzen, damit sie sich weiter entwickeln kann.

Ich habe hier eine interessante Seite mit vielen schönen Libellen.
http://www.insektenbox.de/libell.htm

Als Vollinsekt sind sie sehr schön, aber als Larve in einem Aquarium möchte ich sie dann doch nicht haben. In einem kleinen Artbecken sind sie jedoch sehr interessant.

Liebe Grüße
Friedel
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu,

ja hab es schon raus getan.
Wenn ich richtig gegooglet hab ist es eine Binsenjungfer.

Eine möglichkeit sie in einen Teich zu setzen, hab ich nciht. Ein See eventuell.
Aber ist es nciht schon viel zu kalt draußen ?
Ich emine sie schlüpfen doch im Frühjahr...

Und wie kommt es in mein Becken ?
Ob da noch mehr sind ?


Liebe Grüße
 
Friedel

Friedel

Registriert seit
09.03.2005
Beiträge
671
Reaktionen
0
Ein Uferbereich eines See ist auch OK.
Es ist zwar schon kalt, aber wenn Du das Wasser allmählich in der Temperatur angleichst dürfte es gehen. Eine andere Alternative hast ja nicht.

Ich denke, dass Du Dir die Larve mit Deinen Pflanzen eingeschleppt hast.

Bin ja mal gespannt, wass da noch so Alles in Deinem Becken so auftaucht. :wink: :D

Liebe Grüße
Friedel
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Guten morgen ^^

Na gut, dann werd ich sie heute nachmittag zum See bringen und hoffe das sie es überlebt.
Dabei hab ich mich schon an sie gewöhnt ^^
Zuerst war es eklig, jetzt ist sie iegntlich ganz süß, vorallem wenn sie los schwimmt... hach ja...

Aber noch mehr solcher überraschungen möcht ich nicht.
Ich hoffe ich bleibe verschont.



Liebe Grüße
 
Thema:

Was kreucht da in meinem Becken ?