Tränende Augen

Diskutiere Tränende Augen im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo alle zusammen, ich hab da ein Problem mit meiner Gelbwangenamazone die ist jetzt 25 Jahre alt und war nie krank doch seit einigen Wochen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Luzie

Luzie

Registriert seit
01.08.2007
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen,
ich hab da ein Problem mit meiner Gelbwangenamazone die ist jetzt 25 Jahre alt und war nie krank doch seit einigen Wochen tränen ihr die Augen und auch
die "Nase " läuft. Zuerst dachte ich sie hat sich erkältet da sie bei schönem Wetter oft auf der Terrasse sitzt und gerne abgeduscht wird, aber so ein Schnupfen sollte ja auch mal wieder verschwinden. Beim Tierarzt war ich noch nicht weil ich nicht weis zu welchem ich da gehen soll, beim Ersten und Einzigen Mal hat sie den nämlich blutig gebissen.
Kann es sein das Amazonen einen chronischen Schnupfen oder gar Heuschnupfen bekommen ? Weis vielleicht jemand einen Rat ?

Danke schon mal im voraus

LG Luzie

:roll:
 
01.08.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Papageien versucht? Funktioniert auch mit Sittichen und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Papageien.
Coco

Coco

Registriert seit
30.06.2007
Beiträge
56
Reaktionen
0
Hallo Luzie! :)

Vielleicht liegt es nicht daran, dass sie draußen ist, sondern an vielleicht trockener Luft in den Raum, wo sie gehalten wird! Denn die meisten Vögel aus den Tropen reagieren sehr empfindlich darauf. Am besten du gehst zu einem vogelkundigen Tierarzt, denn die meisten Kleintierärzte kennen sich oft nicht mit Vögeln gut aus. http://www.vogeldoktor.de <-- Hier kannst du einen Facharzt in deiner Nähe finden.

Falls es dann doch an trockener Luft liegt, es gibt im Handel (Baumärkte,...)
Kastenförmige Luftbefeuchter, mit zwei Haken obendran, die hängt man sich an die Heizung, füllt Wasser rein und die Luftfeuchtigkeit wird gesteigert.

Naja ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen ;)
Und hoffentlich wird und deinem kleinen Freund geht es bald wieder besser.
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

Du kannst aber auch einfach einen Zimmerbrunnen einrichten, der tuts auch^^
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

sephora

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
probier es doch mal mit euphrasia globoli die kannst du ohne rezept in der apotheke holen! die sind auf keinen fall schädlich und euphrasia ist auf jeden fall gut bei jeglicher form von augenleiden. die kannst du im trinkwasser lösen und nicht zu hoch dosieren.. nicht dass sie schädlich wirken, aber homöopatische mittel wirken einfach besser bei niedriger dosis. und wenn sie nicht wirken auch nicht schlimm, denn wenn sie nicht auf die beschwerden zutreffen also kein gebiet im körper zum wirken finden sind sie wirklich vollkommen unschädlich. also keine angst vor einem versuch es kann nix schiefgehen und wenn nix hilft dann kann dir der blutige finger vom tierarzt egal sein....oder ein bisschen baldiran vor dem tierarztbesuch dann tickt dein schatz nicht so aus viel glück!
 
Luzie

Luzie

Registriert seit
01.08.2007
Beiträge
2
Reaktionen
0
...hey danke für den Tipp das werde ich gleich Morgen besorgen und verabreichen... äh jetzt mal ohne Spass ist das mit dem Baldrian ein Witz oder wirkt der wirklich ?

schöne Grüsse
Luzie
 
J

jens

Registriert seit
06.10.2005
Beiträge
120
Reaktionen
0
Nicht selber doktoren !

Es muss kein Schnupfen sein, es gibt wesentlich mehr Möglichkeiten die ich hier nicht alle aufzählen kann, worunter auch einige ernste Erkrankungen sind, die mit Homöopathie nicht behandelbar sind.

Ab zum Tierarzt und zwar zu einem Vogelkundigen ! Dort kann da bei einer Behandlung angesprochen werden, dass man mit Bachblüten oder so behandeln möchte, aber zunächst die ernsthaften Sachen abklären.

Ein Vogel ist ein Fluchttier und zeigt erst wenig Symtome aus furcht weggefangen zu werden. Sind dann Anzeichen einer Erkrankung erst einmal zu sehen, dann hat er auch was. Unsereins kann für sich selbst entscheiden ob man richtig erkrankt ist oder was venetuell hilft, der Vogel kann das nicht, da ist es unsere Pflicht, den TA zu konsultieren.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tränende Augen