fremde katzen anfüttern

Diskutiere fremde katzen anfüttern im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; was kann man tun, wenn jemand anderes meinen kleinen kater, er ist18 wochen alt, füttert und mit ins haus nimmt. ausserdem spielen sie den ganzen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
jorindea

jorindea

Registriert seit
28.05.2007
Beiträge
90
Reaktionen
0
was kann man tun, wenn jemand anderes meinen kleinen kater,
er ist18 wochen alt, füttert und mit ins haus nimmt. ausserdem
spielen sie den ganzen tag
mit ihm. das kotzt mich so an. hab
das auch schon gesagt, das ich das nicht möchte. es ist MEINE
katze. die haben selber katzen und sollten das auch wissen.
aber sie hören nicht drauf. am anfang, kam mein kater, wenn
er draussen war, alle paar stunden heim. und gestern ging er
morgens und kam auch erst heute morgen heim. :evil: :x kein
wunder dass er immer länger weg bleibt. finde das ne frechheit.
kann ich irgendwas tun???

**jori**
 
06.08.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
K

Klondyke

Registriert seit
20.01.2007
Beiträge
1.374
Reaktionen
0
Hmm gute Frage...:eusa_think: Mal ganz ruhig mit den Leuten reden? Vielleicht checken sie es ja doch? Er ist ja noch sehr klein und jung... Und kennt die Gefahren noch nicht. Er freut sich wohl das er bei denen auch viel Liebe und wohl vor allem FUTTER bekommt... ;)
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Im Prinzip hilft da nur vernünftiges Reden, was du ja wohl schon versucht hast. Mach ihnen klar, dass es nicht gut für den kleinen Racker ist, wenn er beim Futter z. B. immer unterschiedliche Qualitäten erhält. Oder, wenn sie eine kleine Katze so süss finden, dass sie sich doch auch eine eigene holen könnten.
Du solltest ziemlich schnell eine Lösung finden, weil er sonst evtl. ganz abwandert.
Notfalls kannst du auch behaupten, dass er wegen Erkrankung irgendwelche Medikamente braucht.
 
jorindea

jorindea

Registriert seit
28.05.2007
Beiträge
90
Reaktionen
0
das ist ja grad das ding... die haben selber 2 katzen... deswegen
ärgert mich das so.

eure ideen sind gut. aber denen ihre katzen bekommen so ein spezielles
futter. und ich wunderte mich schon wieso meine durchfall bekam.
hab ihr das aber auch gesagt, das sie deswegen schon durchfall hatte.
habe darum gebeten, dass sie sie nicht füttern.

ja ich finde das auch sehr früh, zum rauslassen. aber es ist ist nicht
möglich gewesen sie drinne zu behalten. sie ist ständig abgehauen... :roll:

mich ärgert das einfach maßlos, wenn man selber katzen hat und dann
noch andere, "fremde" katzen anfüttert und wie sie sagte, jeden tag,
den halben nachmittag mit ihr spielt....
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Das würde mich auch ärgern:evil:

Sag doch einfach, Du wärst beim TA gewesen, und es könnte nicht ausgeschlossen werden, dass Dein Kater Leukose, FIP oder FIV oder sonstwas hat.....(obwohl man mit sowas eigentlich nicht spaßen sollte) Aber bei solch uneinsichtigen Leuten helfen wohl nur drastische Notlügen....und der Zweck heiligt in diesem Fall die Mittel...
Und bestimmt lassen sie dann die Finger von DEINER Katze. ;)
 
Valentina

Valentina

Registriert seit
12.07.2007
Beiträge
525
Reaktionen
0
Hallo

Sag ihnen doch einfach, dass das nicht in ordnung ist. Es ist deine Katze. Die hat einfach ausser dir keiner zu füttern!
Darf ich fragen, warum du ihn schon freigang gewährst?

Wegen solchen Leuten, werden oft vermisste katzen nicht gemeldet. :x

Ich finde sowas unterste schublade..

LG
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Oder mach ihnen klar, dass sie demnächst die TA-Rechnung wegen seinem Durchfall übernehmen dürfen.

Das ist echt eine Frechheit. Tierliebe Menschen sollten da eigentlich einsichtiger sein. Frag sie mal, ob sie das klasse finden, wenn der Kleine durch die Futterunverträglichkeit ne Darmschädigung bekommt. Außerdem kann er innerlich austrocknen durch den Dauerdurchfall, wenn er den Flüssigkeitsverlust nicht ausgeglichen bekommt.
 
K

Klondyke

Registriert seit
20.01.2007
Beiträge
1.374
Reaktionen
0
Ich hab ja schon öfters mal den kleinen roten Kater erwähnt aus meiner Straße? Der sich immer freut wenn er mich sieht, kommt zu mir gelaufen, spricht (miaut) mit mir, möchte gekrault werden (auch am Bauch!), gibt Köpfchen, schleicht mir um die Beine, ich daf ihn hochheben usw.

Nur ist der Kleine zu fast allen Menschen so zutraulich wie ich gehört habe! Das macht mich doch etwas nachdenklich, da er so ja mal ganz schnell an den/die Falschen geraten... :roll: Ich würde den Roten auf maximal 6 Monate tippen. Hab ihn aber schon vor 2,5 Monaten das erstemal hier gesehen.

Anfangs dachte ich ja auch noch daß er ein Streuner ist und wollte ihn mitnehmen... Hätte auch problemlos geklappt, s.o. Aber mir wurde dann gesagt, er "gehöre" einem kleinen Mädchen hier in der Straße, die ganz viele Katzen hat! Hä? Und warum läßt sie den kleinen so früh raus? :eusa_doh:

Der Kleine scheint ja so einigermaßen zurecht zu kommen (hab ihn sowohl tagsüber als auch schon nachts gesehen), aber er ist immer sehr ausgehungert... :roll: Ja und ich hab ihm mal was zu futtern gegeben. Allerdings war er davor (!!!) auch schon sehr zutraulich zu mir!
 
L

leonie löwenherz

Registriert seit
10.01.2006
Beiträge
3.238
Reaktionen
1
Naja, ich finde 3 1/2 Monate Ok um eine Katze rauszulassen...Ich finde es nicht gut fremde Katzen zu füttern, egal ob sie zutraulich sind oder nicht, besonders wenn man weiss das die katze jemandem gehört!!
Und wegen dem ausgehungert, kleine katzen in dem alter sind immer sehr schlank und haben immer Hunger!!
Es ist immer wieder schön zu sehen das man nur nachteile mit einer katze hat die zu lieb und zu zutraulich ist... da holt man sich doch lieber eine Kratzbürste, da weis man wenigstens das die nicht angefüttert wird von fremden "Tierliebhabern"...

@Jorindea: kannst du nicht versuchen die Katze mehr im haus zu behalten?
Ansonsten würde ich den Nachbarn sagen das die kleine spazialfutter braucht weil sei von dem anderen krank wird (am besten sagst du sie hat harnsteine und muss bei falschen Futter Operiert werden weil die sonst zu groß werden, oder so was^^) bei uns hat das gut geklappt^^
wenn wirklich nichts hilft und deine Katze weiterhin zu den nachbarn geht würde ich sagen das du dich damit anfreunden musst;-(
aber in dem fall solltest du deine nachbarn an sämtlichen kosten für die katze beteiligen!!
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
aber er ist immer sehr ausgehungert... :roll: Ja und ich hab ihm mal was zu futtern gegeben. Allerdings war er davor (!!!) auch schon sehr zutraulich zu mir!
Das ist eben das Problem, wenn man andere Katzen anfüttert. Irgendwann hat man sie dann dauermäßig vor der Türe stehen und der eigentliche Besitzer wundert sich (oder auch nicht, soll ja auch welche geben, die es gut finden, wenn sich ihre Katze woanders ernährt).

Gerade so junge Katzen sind sehr gefährdet in Bezug auf Abwanderung. Viele Menschen gucken da eher hin und locken die süßen Kätzchen. Und leider werden sie zutraulicher fremden Menschen gegenüber, meist mehr als gut für sie ist.
Allerdings sieht mein 3jähriger Hector auch so aus als sei er noch nicht ausgewachsen. Vielleicht ist der rote Kater ja auch nur einer von der "mickrigen" Sorte.
 
jorindea

jorindea

Registriert seit
28.05.2007
Beiträge
90
Reaktionen
0
hallo, vielen dank für eure zahlreichen antworten.
es tut schon mal gut, zu lesen, dass andere so wie ich denken und
ich nicht überreagiere. darüber habe ich mir nämlich auch schon
gedanken gemacht.
ein weiteres problem ausser dem zufüttern ist ja, dass wenn meine katze
zu denen in den garten kommt, dass sie wohl schon mit ins haus genommen
wurde (und MEINE :evil: katze jetzt bei denen vor der tür sitzt und
miaut) und mit ihr im garten den ganzen nachmittag ball gespielt wird :shock: .
da bleibt mir echt die spucke weg. ja, ok, mein kleiner ist ausgesprochen
zu traulich. aber ich hab auch nix dagegen wenn man ihn mal streichelt.
aber ihn behandeln wie die eigene katze, find ich ne riesensauerei.
*auf den tisch hau* :evil:
ich werde es jetzt versuchen, ihn länger im haus zu behalten.
leider haben wir noch vögel und einen hund und kinder, die tür ist also
so gut wie immer offen bei schönem wetter. also, die vögel stehen
im käfig vor der haustüre, und ich schau immer wieder ob alles in ordnung
ist bei denen. und ob die noch keiner gefüttert hat :evil: *ironie aus*

und ich werde schauen, ob das jetzt besser wird, wenn nicht, mach
ich dort mal ne richtig klare ansage. auch mit den anderen dingen die
mich stören...

**jori**
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Das ist echt nicht in Ordnung von denen, würd mich auch sehr stören!

Hmmm... sag doch denen mal auch das DEIN Kater seit er von deren Futter frisst eben stark Durchfall hat, und das das ja gefährlich werden kann bei so einer jungen Katze... vielleicht bringt sie das zum Nachdenken.

Wenn nicht musst halt wirklich mal eine klare Ansage machen das Du nicht willst das sie DEINEN Kater ins haus holen bei sich... wenn das nämlich so weitergeht kann es Dir passieren das er umzieht, hat es ja schon öfters gegeben... und frag die doch mal ob sie es gut fänden wenn Du ihre zwei Katzen mal einfach so zu dir reinholen würdest!
 
K

Klondyke

Registriert seit
20.01.2007
Beiträge
1.374
Reaktionen
0
Naja, ich finde 3 1/2 Monate Ok um eine Katze rauszulassen...Ich finde es nicht gut fremde Katzen zu füttern, egal ob sie zutraulich sind oder nicht, besonders wenn man weiss das die katze jemandem gehört!!
Und wegen dem ausgehungert, kleine katzen in dem alter sind immer sehr schlank und haben immer Hunger!!
Es ist immer wieder schön zu sehen das man nur nachteile mit einer katze hat die zu lieb und zu zutraulich ist... da holt man sich doch lieber eine Kratzbürste, da weis man wenigstens das die nicht angefüttert wird von fremden "Tierliebhabern"...
:eusa_doh:So viel zum Thema ...es gibt einfach Leute die WOLLEN mich falsch verstehen und SUCHEN regelrecht danach!! Und immer die gleichen Leute....!!:eusa_doh: Aber auch für dich nochmal ganz ausdrücklich: NIEMAND wußte anfangs wem der kleine rote Kater gehört! DA war er schon zutraulich zu MIR! Deshalb hab ich mich um ihn gekümmert!! Und einen 14 Wochen alten Kater rauszulassen ist einfach total unverantwortlich!!! Es ist immer wieder schön zu wissen, das es solche "Tierliebhaber" gibt!!

@Jorindea
Die Leute sind doch... *zensiert* hoffe echt das du dein Katerchen von denen wegbekommst! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
BineKoeln

BineKoeln

Registriert seit
05.10.2006
Beiträge
2.813
Reaktionen
0
Hey Jorindea!

Deinen Ärger kann ich sehr gut nachvollziehen, mich würde das auch fuchsig machen.

Aber dennoch ist es ganz, ganz wichtig, dass du ruhig mit den Leuten sprichst. Versuche bei dem Gespräch deinen Zorn im Zaum zu halten. Nur in einem sachlichen Gespräch hast du eine Chance, dass man dich anhört und die Sache ernst nimmt.
Niemand wird gerne angeblafft und in einem unfreundlichen Ton stößt man meist nur auf taube Ohren.
Freundlich, aber dennoch bestimmt kommt man meist weiter.

Also, ich drücke dir die Daumen und wünsche dir starke Nerven.

LG
 
L

leonie löwenherz

Registriert seit
10.01.2006
Beiträge
3.238
Reaktionen
1
Ich suche nun wirklich nicht nach dem was du schreibst!!
Also mit 14 wochen ist eine Katze durch mit allen Impfungen und wenn es sommer ist warum sollte sie dann nicht raus...aber ich glaub es bringt nix darüber zu diskutieren;-)
Es war ja auch nicht alles was ich geschrieben habe auf dich bezogen, wenn das falsch ankam entschuldige ich mich!! aber für mich klang es so als hättest du die katze gefüttert als du schon wusstest das sie jemandem gehört (hab ich vielleicht falsch verstanden) und das finde ich halt nicht ok.
 
K

Klondyke

Registriert seit
20.01.2007
Beiträge
1.374
Reaktionen
0
Okay, dann haben wir das geklärt... :sm1_013:
 
L

leonie löwenherz

Registriert seit
10.01.2006
Beiträge
3.238
Reaktionen
1
nich mehr böse sein *liebguck*^^
 
jorindea

jorindea

Registriert seit
28.05.2007
Beiträge
90
Reaktionen
0
danke für eure ganzen antworten...

seit dem gespräch kam mein kater einigermaßen pünktlich wieder
nach hause. das erleichtert mich sehr... hoffe das hat was geholfen.
kann aber auch nur am schlechten wetter liegen...

**jori**
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

fremde katzen anfüttern

fremde katzen anfüttern - Ähnliche Themen

  • Fremde Katzen und chipgesteuerte Katzenklappe in Mietwohnung

    Fremde Katzen und chipgesteuerte Katzenklappe in Mietwohnung: Hallo zusammen, wir haben seit Mitte April einen ganz lieben Kater aus dem Tierheim. Er ist ca. zwei bis drei Jahre alt und sehr freiheitsliebend...
  • Fremde verwilderte Katze bekommt Babys bei uns

    Fremde verwilderte Katze bekommt Babys bei uns: Hallo ihr Lieben, ich bin ganz neu hier und kenne mich noch nicht so gut aus, also verzeiht mir, wenn es zu dem folgenden Thema schon Beiträge...
  • Fremde Katze mit ganz jungem Wurf in meiner Scheune

    Fremde Katze mit ganz jungem Wurf in meiner Scheune: Hallo! :) Ich habe heute in meiner Scheune eine fremde Katze mit (süßen ;)) kleinen Babys endeckt. Sie fangen auch schon an die Augen zu öffnen...
  • fremde katzen zuhause!!!

    fremde katzen zuhause!!!: Bei uns ist immer eine katze die das futter von bounty(meinkatze )frißt wie werd ich die los , bis jetzt habe ich sie immer verjagt oder bountys...
  • Fremde Katzen kastrieren

    Fremde Katzen kastrieren: Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen. Wir haben 2 Katzen 1 Kater und 1 Kätzin, beide kastriert und beide Freigänger. Seit ca. 2 Monaten hält...
  • Ähnliche Themen
  • Fremde Katzen und chipgesteuerte Katzenklappe in Mietwohnung

    Fremde Katzen und chipgesteuerte Katzenklappe in Mietwohnung: Hallo zusammen, wir haben seit Mitte April einen ganz lieben Kater aus dem Tierheim. Er ist ca. zwei bis drei Jahre alt und sehr freiheitsliebend...
  • Fremde verwilderte Katze bekommt Babys bei uns

    Fremde verwilderte Katze bekommt Babys bei uns: Hallo ihr Lieben, ich bin ganz neu hier und kenne mich noch nicht so gut aus, also verzeiht mir, wenn es zu dem folgenden Thema schon Beiträge...
  • Fremde Katze mit ganz jungem Wurf in meiner Scheune

    Fremde Katze mit ganz jungem Wurf in meiner Scheune: Hallo! :) Ich habe heute in meiner Scheune eine fremde Katze mit (süßen ;)) kleinen Babys endeckt. Sie fangen auch schon an die Augen zu öffnen...
  • fremde katzen zuhause!!!

    fremde katzen zuhause!!!: Bei uns ist immer eine katze die das futter von bounty(meinkatze )frißt wie werd ich die los , bis jetzt habe ich sie immer verjagt oder bountys...
  • Fremde Katzen kastrieren

    Fremde Katzen kastrieren: Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen. Wir haben 2 Katzen 1 Kater und 1 Kätzin, beide kastriert und beide Freigänger. Seit ca. 2 Monaten hält...