Haflinger oder was??

  • Autor des Themas Tarlwen
  • Erstellungsdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Tarlwen

06.08.2007
1
Aloha =)

Hab die ganze Zeit gegoogelt aber nichts darüber gefunden also schreibe ich jetzt mal hier ins Forum, mit der Hoffnung das ihr mir helfen könnt.

Also, ich habe einen 1Jahr alten HaflingerMix Hengst.
Seine Mutter ist ein reiner Hafi und sein Vater ein deutsches Reitpony.
Leider können mir die Züchter nicht sagen wer genau der Vater meines Kleinen ist. Die Stute stand mit 2Hengsten auf einer Koppel. Beide Hengste sind Halbbrüder. Haben beide den selben Vater: Brell Vrennen.
Über Brell Vrennen weiß ich das er ein Schimmel ist, ich weiß aber leider nicht wie die zwei Hengste aussehen.

Also es ist so, mein kleiner Lemon
sieht aus wie ein Haflinger. Oder naja er sah so aus. Seit letztes Jahr hat er nun an beiden Seiten breite weiß gepunktete Streifen, dort wo Bauch an Bein grenzt (weiß nicht mehr wie man diese Stelle genau nennt
).
Naja, seit Frühjahr kamen noch viele, viele weiße Stellen dazu. Seine Hinterbeine sind von oben bis unten weiß gefleckt(sieht aus wie bei einem Appaloosa) und nun hat er diese Stellen auch noch an den Vorderbeinen und unter seiner Mähne hat er auch große weiße Flecken. Ahja und an seiner Schweifrübe ist auch noch eine Ansammlung von Punkten.
Seit kurzem hat er auch noch einen weißen Bauch von dem ab weiße Flecken hoch zu Rücken gehen...

Wisst ihr was das zu bedeuten hat?

Also kann es sein das er zum Schimmel wird?

Ich würds nicht schlimm finden, nur lustig


Nun zu den komischen langen Haaren. Sowas hab ich echt noch nie gesehen. Er hat über den ganzen Körper verteilt so vereinzelte lange hellere bis weiße Haare. Sind nicht viele, nur ein paar. Also das ist dann immer nur ein einziges Haar, das um die 5cm lang ist.

Was sind das für Haare?

Und wie kann sowas kommen?

Sowas hat wirklich kein Pferd bei uns auf dem Hof.

Ich würd mich echt freuen wenn ihr mir antworten könnt =)


Vielen Dank schonmal im vorraus!


Fruchtige Grüße,
Mimi


P.S.: Hier erkennt man die ersten Punkte schon. Werde morgen noch ein aktuelleres Bild mit allen Punkten reinstellen^^

.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

Konnte heute leider keine aktuellen machen weil ich die Cam daheim vergessen habe.

Hmm... habe gar keine neuen Bilder auf denen man was erkennt... Ich zeichne euch mal ein wo die Punkte sind^^ Morgen mach ich dann mal Detailaufnahmen *gg*

Auf dem Bild erkennt man schon ein paar Punkte am Bein, aber das wurde vor ungefähr einem Monat gemacht und mittlerweile sind die Punkte von oben bis unten.



Draufklicken und es wird groß =)
 
Zuletzt bearbeitet:
06.08.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
N

ninchenmami

12.06.2007
4.672
von Wikipedia.de:
Scheckung:
Tobiano: Die Beine sind normalerweise weiß oder haben weiße Abzeichen, der Kopf enthält normalerweise nicht mehr weiße Abzeichen als bei ungescheckten Pferden. Die Augen sind meist dunkel. Das Weiß kreuzt meist irgendwo die Rückenlinie und die Flecken führen von Oben nach unten.
Overo: Die Rückenlinie ist immer durchgehend farbig. Das Gesicht hat meist größere weiße Abzeichen während die Beine meist dunkel sind aber manchmal auch weiße socken haben können. Die Farbe varriiert zwischen fast weißen und fast farbigen Typen. Einige Pferde dieser Farbe tragen das "letal White"-Gen, das, wenn es einfach auftritt, zu Scheckung führt, wenn es in beiden Allelen vorhanden ist ein völlig weißes Fohlen erzeugt, das bald nach der Geburt aufgrund falscher Nervenverbindungen an einem nicht funktionsfähigen Dickdarms eingeht. Es gibt also mindestens zwei unterschiedliche Gene die für die Overo-Scheckung verantwortlich sind.
Splashed White Overo: Das Pferd sieht aus, als wäre es in weiße Farbe getaucht worden. Rücken und Ohren sind farbig, Beine und untere Körperhälfte sind weiß. Viele Splashed White Overos sind taub.
Sabino: haben normalerweise vier weiße Beine, das Weiß breitet sich dann in kleinen Sprenkeln weiter nach oben aus. Manche Sabinos haben blaue augen, bei anderen sind die Augen braun. Wenn das Muster nur geringfügig ausgeprägt ist haben sie nur weiße Beine und eine Blesse, bei starker Ausprägung. Andere sind fast völlig weiß oder sehr leicht mit den anderen Formen der Scheckung zu verwechseln. Vermutlich ist es auf mehrere unterschiedliche Gene zurückzuführen. Manchmal taucht auch das "letal White"-Gen bei Sabinos auf
Tovero: Mischung zwischen Tobiano und Overo, manchmal auch Sabinos.
Leopardscheckung: kleine Flecke
Zu Pferden siehe auch Fellfarben der Pferde und Genetik der Pferdefarben


Frame Overo:
Die Bezeichnung Frame Overo (Fr und fr) stammt daher, dass sich der weiße Anteil der Scheckung an der Seite des Pferdekörpers befindet und dadurch durch die dunklen Stellen wie eingerahmt wirkt. Keine weiße Stelle kreuzt die Rückenlinie, nur am Hals kreuzen die weißen Flecken manchmal die Körpermitte. Das Weiß wirkt wie eingerahmt (engl. frame).
Das Overo-Letal-White-Gen vererbt sich unvollständig dominant und ist eine Mutation des Endothelin-Rezeptor-B Locus 10 11 12. Ein Pferd, welches dieses Gen nur einmal erhält, zeigt gewöhnlich eine Frame-Overo-Scheckung und ist gesund. Wird das Lethal-White-Gen von beiden Elterntieren vererbt (liegt also homozygot vor), führt es zum OLWS (Overo-Lethal-White-Syndrom), es färbt das Pferd komplett weiß, und verursacht gleichzeitig einen Darmverschluss. Innerhalb von 24 Stunden sterben die Fohlen daran. 6
Neben dem Frame Overo Gen gibt es noch andere Gene, die eine Overo-Scheckung hervorrufen können. Beispielsweise wird auch der Splashed White dem Formenkreis der Overoscheckung zugeordnet, obwohl er eine andere genetische Ursache hat. Ebenso wurden Sabino-schecken dem Overo-Formenkreis zugeordnet. Umgekehrt hat auch nicht jedes Pferd mit dem Frame-Overo-Gen eine Frame-Overo-Scheckung. Hat ein Pferd zusätzlich das Tobiano-Gen, zeigt es gewöhnlich eine Tobiano-Scheckung und keine Overo-Scheckung. Auch bei diversen anderen Scheckungsmustern und sogar bei einfarbigen Tieren kann ausnahmsweise ein Frame-Overo-gen vorliegen, ohne daß sich die Scheckung eindeutig identifizierbar ausprägt. 11
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Scheckung#Pferde
 
BineKoeln

BineKoeln

05.10.2006
1.356
Hallo Tarlwen!

Also auf dem Bild sieht mir das nach Stichelhaaren aus, nicht nach Flecken wie z.B. bei einem Schecken.

Außerdem ist sein Fell sehr "puschelig" und dick. Könnten das Reste vom Fohlenfell sein?
Wenn es das ist, könnte es sein, dass das dunklere Fell komplett weg geht und er insgesamt etwas heller wird.
Es kommt öfter vor, dass sich die endgültige Farbe erst mach einem Jahr zeigt.
Das er komplett zum Schimmel wird kann ich mir nicht vorstellen.

Berichte mal, wie er sich weiter verändert. Ich finde das sehr spannend :)


LG, Bine
 
Chipi

Chipi

26.10.2006
11.025
Hallo Tarlwen,

das Weiß ist wirklich sehr hell, nicht mal ein kleines bisschen rötlich... auf den ersten Blick hätte ich auch wie Bine gesagt, Stichelhaare, aber wenn das mittlweile noch mehr geworden sind, als auf dem Foto, finde ich das schon auffällig. Hab sowas auch noch nie gesehen und bin total neugierig, wie wohl ein aktuelleres Foto von ihm aussieht!

LG
Chipi
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen