Meine maus hat junge , was nun ?

Diskutiere Meine maus hat junge , was nun ? im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo an alle . Vorweg ich bin Mäuse Anfängerin . Vor ca. 2 Wochen hab ich mir eine Maus gekauft , ich hab mich auch bewusst für ein Weibchen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sumisu

Sumisu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
44
Reaktionen
0
Hallo an alle .
Vorweg ich bin Mäuse Anfängerin .
Vor ca. 2 Wochen hab ich mir eine Maus gekauft , ich hab mich auch bewusst für ein Weibchen entschieden und jetzt hat sie Junge .
Ich glaube sie sind 2-3 tage alt und
es sind 4? 5 ? . Als ich sie entdeckt hab , habe ich das Haus wieder zurückgestellt um die Mama nicht zu stressen , aber ich würde schon gern genau wissen wie viele es sind und ob auch alle Leben . Ich höre auch ein Piepsen aus dem Käfig , aber es hört sich so an als ob es nur eine ist .
Ich bin mir jetzt nicht sicher ob ich nachschauen soll , weil ich Angst hab sie könnte ihre Kleinen fressen .
Was mache ich mit den Toten Jungen ? Falls da welche sind ? und wann kann ich den Käfig wieder Sauber machen und braucht sie jetzt Spezielle Nahrung ? Ach ich hab so viele Fragen .
Danke schon mal für eure Antworten :D
 
07.08.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
chuchu

chuchu

Registriert seit
08.07.2007
Beiträge
519
Reaktionen
0
Die mutter brauch jetzt eiweiss(gekochtes ei, magermilch joghurt, mehlwürmer) ausserdem solltest du nicht nochmal ins nest schauen. Auch wenn es sich nur wie ein baby anhört es sind mehrere glaub mir. ich habe auch nur eins gehört und jetzt hab ich 9...
die babys holst du nicht raus ich glaub die fressen sie... sauber machen solltest du erst wieder wenn die babys eigenständig das nest verlassen und die augen offen sind (ca . ab dem 16. tag)

wieso hast du nur eine maus geholt? und wenn es nur eine ist... wie groß ist der käfig? Sag bitte nicht nur so ein kleines plastik ding...
 
Sumisu

Sumisu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
44
Reaktionen
0
Nein ich hab so einen Großen , der hat zweiStockwerke , jedemänge Tunnel und ich hab noch so Natur Nester reingemacht .
Die Verkäuferin sagte mir ich sollte nur eine nehmen da alle anderen von einem andere Wurf sein , aber wenn die kleinen alt genug sind will ich auf jeden Fall ein oder zwei Weibchen behalten .

Ich bin sehr schlecht beraten worden , eigentlich gar nicht .
Zuerst hatte ich so ein kleinen Käfig , aber da hab ich den Großen gefunden und sofort gekauft .
 
chuchu

chuchu

Registriert seit
08.07.2007
Beiträge
519
Reaktionen
0
das ist super =)
also du hättest zwei holen sollen egal was die sagen... auch wenn es zwei würfe sind, wenn sie zusammen gelebt hatten ginge das.. gut das du babys behalten willst ich würde sagen das du noch eins oder 3 behälts... es ist einfacher 2 oder 4 mädls zu halten (ich habe momentan 3 und da wird eine von beiden immer geärgert, kann sein das das problem auftritt muss aber nicht)
also die mutter brauch eiweiss und ruhe, dh nicht unnötig in den käfig greifen... die mutter brauch auch genug mineralien glaub bissl mehr trockenfutter geben...
Die babys NICHT anfassen und am besten ganz in ruhe lassen!!!
du solltest nicht zu neugierig werden =) abwarten... mehr weiss ich garnicht was da noch zu wissen is
 
Sumisu

Sumisu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
44
Reaktionen
0
Aber was mache ich falls ein Baby es nicht geschafft hat ? Ich kann doch kein totes Baby da lassen ? oder frisst die Mama das ?
 
DieFly

DieFly

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
46
Reaktionen
0
Um die toten Babys brauchst du dir keine Sorgen zu machen... darum "kümmert sich" die Mutter (eigentlich abstoßend, nicht wahr?).
Wenn du nur eine Maus hast, kannst du ja auf jeden fall die Mädels behalten. Dann musst du sie nicht vermitteln und deine Mammamaus ist nicht länger einsam... (Diese Beratung is ja auch mal klasse... tss... sehr informiert in ihrem FACHgeschäft... meine vier sind auch aus der ZH, aber die Angestellten wussten wenigstens wovon sie reden...)
Naja und wenn Böckchen dabei sind, setz einfach schonmal eine Vermittlungsanzeige ins Netz (hier im Forum gibts doch, wenn mich nich alles täuscht, auch eine kategorie dafür?)... wo genau wohnst du denn? Wenns in der Nähe ist kann ich eventuell ein oder zwei Jungs aufnehmen... möchte ohnehin bald welche zu meinen Mädels holn...

alles liebe
fly
 
Sumisu

Sumisu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
44
Reaktionen
0
Komme aus RP
Ich hab einen Aushang beim TA gemacht , mal sehen vielleicht meldet sich noch jemand ;o) Ich denke schon das ich Abnehmer finde , aber trotzdem Danke für dein Angebot .

Falls doch jemand in der nähe Interesse hat , der kann mir gern eine Nachricht schicken ;o)

Gut das sich die Mama darum kümmert , ist halt der Lauf der Natur und so brauche ich mir keine Sorgen mehr zu machen .

Noch eine Frage , ab wann kann ich denn die Kleinen mal auf die Hand nehmen ?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Hi Sumisu!
Die Kleinen kannst Du anfassen (bzw., Du solltest es ihnen überlassen, Deine Hand zu erkunden - so neugierig wie sie sind, werden sie sicher angetappst kommen....), wenn sie selbstständig das Nest verlassen (das ist meist zwischen dem 10. und 14. Lebenstag, evtl. auch ein, zwei Tage später - kommt meist auf die Wurfgröße und damit die Entwicklung der Jungen an).
Das Nest solltest Du, wie schon gesagt, jetzt erstmal komplett in Ruhe lassen...
Meiner Erfahrung nach ist es wurscht, ob Du eine ungerade oder eine gerade Zahl an Mäuschen hältst - klar, bei dreien kann eine ausgeschlossen werden, aber bei vieren genauso... Und je mehr Mäuschen man hat, desto mehr Spaß haben auch die Mäuschen, und desto lebhafter geht es im Käfig zu... Wenn Du also genug Platz (und genug Mädels...) hast, würde ich auch zu einer Vierergruppe raten...
LG, seven
 
Sumisu

Sumisu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
44
Reaktionen
0
Sissi geht jetzt öfters raus zum fressen , ist das ein gutes Zeichen ?
Ich hab ihr auch Mehlwürmer gekauft , die sie aber verschmäht , dafür macht sie sich über den Quark her und frisst gerne die Erdnüsse die im Futter sind .
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Hi Sumisu!
Hört sich an, als wäre bei Deinen Mäuschen alles im grünen Bereich! Es ist auch normal, dass Mama jetzt öfter mal zum Fressen ´rauskommt und die Kleinen allein lässt - Geburt und Säugen sind unheimlich anstrengend für sie und daher braucht sie mehr Futter als sonst... Wenn sie Mehlwürmer nicht mag, ist das nicht schlimm - sie frisst ja anderes Eiweißfutter...
Weiterhin alles Gute für die Mäuschen!
LG, seven
 
Sumisu

Sumisu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
44
Reaktionen
0
Also das Piepsen hört sich jetzt schon "Erwachsener " an ;o) , denke mal die Mama macht sich ganz gut . Bin schon so gespannt auf die kleinen .

Nachdem ich mich hier etwas Schlau gemacht und mir die tollen Selfmade Käfige mal angesehen habe , habe ich mir sofort einen neuen Käfig angeschafft , besser von einem Freund machen lassen . Ich glaube er ist etwas groß geraten ;o) , aber denke mal sie werden sich da ganz wohlfühlen .
Geb euch mal die Masse : Das Terrarium ist 1m Lang , 70 cm Breit und 80 cm Hoch , dann hat er noch einen Käfig angebaut , der ist 1,5 m hoch 70 cm Breit und 80cm Lang .
Ganz viel Klettermöglichkeiten , Ebenen und Verstecke sind auch drin .
Kann ja sein das ich doch mehr behalte , man weiß ja nie .

Aber ich hab da noch ne Frage , wann können Mama und Kinder den Umziehen ?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Hi Sumisu!
Deine neuen Käfigmaße hören sich ja traumhaft an! *schon ganz zappelig ist und auf Fotos wartet ;-) *
Theoretisch können Mama und Babies umziehen, wenn alle Babies selbstständig durch den Käfig tappsen (unsere Tierheim-Familie haben wir mitgenommen, als die Babies 16 Tage alt waren, das hat gut geklappt.) Da die Kerlchen aber ohnehin irgendwann ausziehen müssen (am 28. Tag), könntest Du ihnen den doppelten Umzugsstress ersparen und die ganze Familie erstmal zusammen im jetzigen Käfig lassen und dann später, wenn Du ohnehin nach Geschlechtern trennen musst, die Mama samt Töchtern in den großen Käfig ziehen lassen und die Kerlchen in dem kleineren Käfig lassen (die Kerlchen sollten ohnehin bis zur Kastra nicht so viel Platz haben, damit sie nicht schon mit Revierstreitigkeiten anfangen...)
LG, seven
 
Sumisu

Sumisu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
44
Reaktionen
0
Ich glaube Mama und Kinder sind umgezogen , sie hatte vorher ihr Nest in einem Häuschen , aber es sieht so aus als hätte sie sich ein neues Nest gemacht und ist über Nacht mit den Kleinen Umgezogen .
Als ich Ihr heute Frischen Hüttenkäse in den Käfig gestellt gabe konnte ich nämlich etwas Braunes unter den Gittern , wo ich immer den Napf hinstelle , sehen und die Mama ist ja Schwarz / Weiß .
 
Annika-17

Annika-17

Registriert seit
08.08.2007
Beiträge
1.099
Reaktionen
0
Hallo Ihr!

Hab mir grad mit viel Interesse hier alles durchgelesen, denn ich glaube, meine Maus Erna hat heut Nacht auch ihre Jungen bekommen! Jedenfalls hörte ich vorhin so ein vielstimmiges leises Fiepen. :)

Nun hoffe ich, dass bei ihr alles genau so gut läuft wie bei Deinen Mäuschen, Sumisu, und die Kleinen gedeihen.

Ich bezähme meine Neugierde auch und schaue nicht ins Nest (was mir total schwer fällt!), und pass jetzt auf, dass Erna ganz viel Ruhe hat. Hoffe, dass Elsa (die ist viel weniger scheu!) ein wenig Tante spielt und Erna unterstützt. :roll: Die anderen beiden sind noch recht jung, aber vielleicht helfen sie nachher ja auch mit bei der Mäuseaufzucht?

@Sumisu: Könntest Du nicht mal den Freund vorbeischicken, der Dir diese traumhafte Mäusevilla gebaut hat? :mrgreen: Ich denke halt auch daran, Ernas Babys zu behalten, und für die Jungs ein "Männerhaus" zu eröffnen. Wer baut mir ein Mäusereich passend unter die Dachschräge?? ;) :mrgreen:

Und was tut man nicht alles: Ich ekle mich fürchterlich vor diesen Mehlwürmern, aber ich serviere sie! Und ich glaube, die fressen sie auch, jedenfalls sind sie irgendwann weg. (Nicht dass die Würmer sich da ihre eigene Kolonie einrichten! :roll: ) Das mit dem Hüttenkäse ist auch noch eine gute Idee! Ansonsten habe ich ein Katzenfutter gefunden ohne Taurin, davon tu ich immer ein paar Stückchen mit in den Napf.

Gibt es irgendeine Getreidesorte, die so eine säugende Maus braucht? Ich habe ein wenig Leinsamen und Sesamsaat, Sonnenblumenkerne und Hafer gegeben für den erhöhten Energiebedarf, Hirse sowieso.

Tja, nun hoffe ich, dass Ernas Mäusekinder genauso gut durchkommen wie die von Sumisus Maus!

Fröhliche Grüße
Annika
 
Sumisu

Sumisu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
44
Reaktionen
0
Hallo Annika-17 ;o)
Mein Freund ist Glaser ( hee hee ) , so konnte er mir alles so machen wie ich es wollte , er hat auch ein großes Loch für den Anbau gelassen , so können die Mäuse ohne zu stoppen in den Anbau flitzen .
( Kauf mir bald ne neue DigiCam , meine ist leider geklaut worden :(, dann kann ich euch auch endlich Fotos zeigen :D )

Wenn die kleinen gesund sind denke ich mir das sie es auch schaffen werden .
War es auch ein Unfall ?
Mit dem Futter würde ich es nicht übertreiben . Ich habe festgestellt das sich die Mama das holt was sie braucht , aber sie braucht jetzt sehr viel Trockenfutter und wenn du ja schon so weit alles versucht hast ,kannst du ja sicherlich feststellen was sie gerne mag .
Meine Liebt Erdnüsse und den Hüttenkäse , von den Mehlwürmern wollte sich nichts wissen . Quark isst sie nur ab und zu .


Ich muss mich auch so beherrschen , hoffe mal das sie sich bald zeigen werden .
 
Maleah

Maleah

Registriert seit
10.03.2007
Beiträge
1.623
Reaktionen
0
@ Annika: die Würmer am besten nur direkt verfüttern, d.h. mit der Pinzette direkt der Maus geben. Wenn du sie einfach in den Käfig legst, kannst du ja nicht kontrollieren, ob sie gefressen werden oder es sich irgendwo gemütlich machen :shock: (keine schöne Vorstellung, so eine Würmerkolonie im Mäusekäfig :eusa_sick: )
 
Annika-17

Annika-17

Registriert seit
08.08.2007
Beiträge
1.099
Reaktionen
0
Danke, Maleah und Sumisu, für Eure Ernährungstipps!

Leider ist Erna sehr scheu, sodass sie nicht kommt, wenn ich ihr Mehlwürmr mit der Pinzette hinhalte. Bisher hab ich immer gehofft, dass die Würmer sich im Futterschälchen am wohlsten fühlen :eusa_eh: , bis sie gefressen werden, weil da ja Getreide drin ist... :roll:

Meint Ihr, lieber keine Mehlwürmer geben, wenn ich nicht sicher bin, wo die landen? Es waren regelmäßig alle weg, aber natürlich weiß ich so nicht sicher, ob die doch nicht woanders ihre Kolonie gründen. :eusa_eh:

Erna war insofern nur ein "halber Unfall", weil ich sie schon wissentlich als (höchstwahrscheinlich) schwangere Maus aus dem Zooladen rausgeholt hab. Ich sah da viele kleine Mäuse und eine dicke, der Verkäufer hat meine schlimme Vermutung dann auch bestätigt (da wurden Böckchen auch nicht von Weibchen getrennt gehalten!), und ich hab sie mitgenommen, damit sie ihre Jungen nicht in dem engen Käfig kriegen muss und möglicherweise auch sofort danach wieder gedeckt wird. Da nehmen sie alle Naslang die Häuser hoch, wenn jemand gucken will, und die Maus hätte niemals ungestört ihre Jungen großziehen können. Ob das nun klug war oder nicht - mir wäre diese Maus wohl nicht mehr aus dem Kopf gegangen, und jetzt hat sie halt hier die Babys gekriegt.

Sie ist aber super scheu, und ich glaub auch nicht, dass sich das noch sehr ändern wird. :roll:

Wenn das mit dem Füttern der Würmer mit Pinzette also nicht geht und das Hinstellen im Futternapf nicht ratsam ist - meint Ihr, dass Hüttenkäse, etwas Katzenfutter und Nüsse dann ausreichen um den Eiweißbedarf zu decken?

Die Babys jedenfalls sind noch da! Waren heute Morgen wieder deutlich zu hören. Es klingt fast wie ein sehr fernes Vogelgezwitscher. Die Katzen jedenfalls hören es auch und setzen sich neugierig direkt vor die Glasscheibe, auch wenn da nichts zu sehen ist. Ich hoffe, dass alle gesund durchkommen, und dass es nicht gar so viele sind. Sonst muss ich halt anbauen. :mrgreen:

Sumisu: Du hast mich da auf eine Idee gebracht: Wenn man einem Glaser die richtigen Maße bringt, so kann er Glasscheiben ordentlich einrahmen, stimmt's? Das macht er natürlich nicht umsonst, aber es kostet auch nicht so viel, wie einen Käfig fertig zu kaufen, und den Rest könnte ich selber bauen. Mein Nachbar ist handwerklich auch sehr geschickt, vielleicht hilft er mir. Vielleicht baue ich mir wirklich ein Gehege, was unter die Dachschräge passt, um den Platz da zu nutzen.

Ist bei Dir alles okay mit dem unverhofften Nachwuchs? Bist Du auch so ungeduldig, wann du endlich die Mäusebabys mal zu Gesicht kriegst? Willst Du die Kleinen behalten?

LG
Annika
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Hi Annika!
Unsere Mäuschen haben noch nie Mehlwürmer bekommen, und es geht ihnen prächtig ;-)
Will sagen, Du kannst den Eiweißbedarf Deiner Mäuschen auch getrost mit hartgekochtem Ei, Magerquark, Hüttenkäse, Brekkies, evtl. mal einem Schlückchen Sahne oder einem Stückchen jungem Gouda decken...
Ich würde die Mehlwürmer auch nur, wie Maleah sagte, per Hand verfüttern und nicht in den Käfig legen, wo sie sich womöglich irgendwo hin verkrümeln und wer weiß was anstellen ;-))
Ansonsten wünsche ich Deinen Kleinen auch alles Gute - und hoffe, dass Du nicht zu viele Kerlchen dabei hast (denn die müssen ja kastriert werden, und das kann ganz schön ins Geld gehen...)
LG, seven
 
Sumisu

Sumisu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
44
Reaktionen
0
Hallo Annika-17
Ja ich werde einige Mädels behalten , wenn nicht alle , da ich leider noch nicht weiss wie groß der Wurf ist ( ganz ganz ganz Neugierig bin ;o) )
Sie dürften jetzt auch jeden Tag raus kommen .
Ich hoffe mal das alles ok ist , hört sich aber ganz gut an und da die Mama ja ein neues Nest gemacht hat , denke ich mal das auch einige durchgekommen sind.

Ich hab halt Glück das fast alle meiner Bekannten Handwerker sind ;o)

mach dir mal ein Paar Gedanken wie die VALLA :D aussehen soll , messe deine Dachschräge aus und dann Infomir dich doch einfach was da so an Kosten auf dich zukommt , vielleicht kann die dein Nachbar ja auch Helfen .

Wünsche dir alles gut mit dem Babys und der Villa für deine Mäuse ( ganz fest Daumendrück )
 
Sumisu

Sumisu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
44
Reaktionen
0
Hi Sumisu!

(das ist meist zwischen dem 10. und 14. Lebenstag, evtl. auch ein, zwei Tage später - kommt meist auf die Wurfgröße und damit die Entwicklung der Jungen an).

LG, seven
Die kleinen kommen immernoch nicht raus :( gut morgen sind es erst 14? 15? Tage , aber ich mach mir langsam Sorgen , oder kann es sein das sie doch einen Großen Wurf hatte ? Kann ich wenn sie so in 2 bis 3 Tagen immer noch nicht raus kommen einfach mal nachsehen ?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Meine maus hat junge , was nun ?

Meine maus hat junge , was nun ? - Ähnliche Themen

  • Ist meine Maus Schwanger?

    Ist meine Maus Schwanger?: Ich hab am 31.3 mäuse von einer Züchterin gekauft. Es sollten eigentlich nur Mädchen sein dich es waren 2 Jungs dabei mir ist es leider erst nach...
  • Hilfe bei Nachwuchs

    Hilfe bei Nachwuchs: Hallo habe 7 tage alte farbnausbabys vom ersten wurf meiner mäuse dame leider haben sie noch kein einziges spitzchen haar also noch völlig nackt...
  • Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt

    Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt: Hallo, ich würde gerne von erfahrenen Mäusehaltern Tipps zu meiner Situation erhalten. Vor paar Tagen habe ich auf Facebook auf einer...
  • Ist meine Maus Schwanger?

    Ist meine Maus Schwanger?: Meine Maus ist sehr dick aber das war sie schon beim Kaufen! Jedoch war sie, soweit ich weiß, nie mit Jungen(-Männlichen Mäusen) in Verbindung! 🧐...
  • Mäuse gefunden

    Mäuse gefunden: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und auch ein ziemlicher Neuling, was die Haltung von Farbmäusen betrifft. Ich fange aber mal vorne an. Ich habe...
  • Ähnliche Themen
  • Ist meine Maus Schwanger?

    Ist meine Maus Schwanger?: Ich hab am 31.3 mäuse von einer Züchterin gekauft. Es sollten eigentlich nur Mädchen sein dich es waren 2 Jungs dabei mir ist es leider erst nach...
  • Hilfe bei Nachwuchs

    Hilfe bei Nachwuchs: Hallo habe 7 tage alte farbnausbabys vom ersten wurf meiner mäuse dame leider haben sie noch kein einziges spitzchen haar also noch völlig nackt...
  • Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt

    Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt: Hallo, ich würde gerne von erfahrenen Mäusehaltern Tipps zu meiner Situation erhalten. Vor paar Tagen habe ich auf Facebook auf einer...
  • Ist meine Maus Schwanger?

    Ist meine Maus Schwanger?: Meine Maus ist sehr dick aber das war sie schon beim Kaufen! Jedoch war sie, soweit ich weiß, nie mit Jungen(-Männlichen Mäusen) in Verbindung! 🧐...
  • Mäuse gefunden

    Mäuse gefunden: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und auch ein ziemlicher Neuling, was die Haltung von Farbmäusen betrifft. Ich fange aber mal vorne an. Ich habe...