Echinodorus Ableger?

Diskutiere Echinodorus Ableger? im Pflanzen Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; hallo zusammen ich habe in meinem aqua ne grosse schwertpflanze denk ich firstmal,jetzt hatt sie seit längerem solche langen stiele mit blätter...
p.m.grandis

p.m.grandis

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
59
Reaktionen
0
hallo zusammen
ich habe in meinem aqua ne grosse schwertpflanze denk ich
mal,jetzt hatt sie seit längerem solche langen stiele mit blätter dranne,,meine frage ist:

kann ich daraus neue pflanzen legen ich hatte mal wegen vermehrung geguckt da stand wat von rhizomteilung kann damit nix gross anfangen.

danke für antworten.:D
 

Anhänge

22.08.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Echinodorus Ableger? . Dort wird jeder fündig!
C

Catfish

Registriert seit
19.02.2007
Beiträge
531
Reaktionen
0
was da bei dir wächst ist ein blütenstiel mit adventivpflanzen. Echinodorus-arten blühen eigentlich nur emers, unter Wasser bilden sie Tochterpflanzen aus. wenn diese eine gute Größe haben kann man sie entfernen und neu einsetzen. alternativ kann man auch den Stiel auf den bodengrund leben und mit steinen beschweren und dann warten bis die tochterpflanzen von selbst wurzeln. viele wege führen nach rom ;)

Rhizomteilung bezieht sichauf die alte Pflanze. Echinodorus bilden ein Rhizom, eine art Wurzelknolle, die geteilt werden kann. meistens treiben beide/alle teile neu aus und man hat mehr Pflanzen als vorher.
 
p.m.grandis

p.m.grandis

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
59
Reaktionen
0
wie gross sollten sie denn ungefähr sein bis ich sie neu einsetzen kann dann einfach stiel abschneiden und ins kies setzen wie die mutter pflanze
 
C

Catfish

Registriert seit
19.02.2007
Beiträge
531
Reaktionen
0
ich mach das bei den größeren Echinodorus-Arten dann, wenn die tochterpflanze ca. 10cm oder etwas größer ist. wenn ich mehrere Pflanzen von einem Trieb haben will richte ich mich nach den Kleinsten und kappe den Stiel dann, wenn diese mind. 5-6cm hoch sind. mit der Größe sollten sie gut zurecht kommen, wenn ich sie mit weniger als 5cm entfernt habe hatte ich mehr Verluste.
die kleinen dann einfach ganz normal einpflanzen. wenn sie schon wurzeln gebildet haben, dann diese wie bei anderen Pflanzen auch, vor dem einsetzen auf 2-3cm zurückschneiden um Verletzungen und damit faulende wurzeln, zu vermeiden.
 
fischfan

fischfan

Registriert seit
07.08.2005
Beiträge
2.043
Reaktionen
1
Ich trenne die Tochterpflanzen, sobald sie einen deutlichen Wurzelansatz haben und Pflanze sie in kleine Töpfe.

Wenn kleinere Pflanzen noch hinter der ein zu pflanzenden Pflanze sind, empfiehlt es sich, den Trieb komplett auf den Boden zu drücken (also nicht abschneiden) und alle Triebe einzupflanzen, so schon man die Mutterpflanze und muss keine Tochterpflanze wegschmeißen.

Für Gutes Wachstum natürlich den richtigen Dünger nicht vergessen. Inzwischen gibt es schon Produkte die genau auf Echinodorus abgestimmt sind.

LG
fischfan
 
p.m.grandis

p.m.grandis

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
59
Reaktionen
0
danke für die antworten ich probiers mal
 
Thema:

Echinodorus Ableger?

Echinodorus Ableger? - Ähnliche Themen

  • Suche Echinodorus!

    Suche Echinodorus!: Hey! Ich suche weitere Echinodorus-Pflanzen, da ich diese Art liebe!!! Ich habe schon: Echinodorus x "Lothario", Echinodorus x Ozelot...
  • Pflanzen (Ableger) schlagen keine Wurzeln

    Pflanzen (Ableger) schlagen keine Wurzeln: Hallo, ich habe ein kleines Problem, wenn ich meine Ableger in den Sand stecke schlagen sie keine Wurzeln und schwimmen nach min. 2 Tagen wieder...
  • Pflanzen (Ableger) schlagen keine Wurzeln - Ähnliche Themen

  • Suche Echinodorus!

    Suche Echinodorus!: Hey! Ich suche weitere Echinodorus-Pflanzen, da ich diese Art liebe!!! Ich habe schon: Echinodorus x "Lothario", Echinodorus x Ozelot...
  • Pflanzen (Ableger) schlagen keine Wurzeln

    Pflanzen (Ableger) schlagen keine Wurzeln: Hallo, ich habe ein kleines Problem, wenn ich meine Ableger in den Sand stecke schlagen sie keine Wurzeln und schwimmen nach min. 2 Tagen wieder...