Nitritpeak

Diskutiere Nitritpeak im Aquarientechnik Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo ihrs, könnte mir mal bitte jemand eine Erklärung liefern, was firstder Nitritpeak genau ist. Also so ne ganz einfach Erklärung. Ich habe...
D

Dawn

Guest
Hallo ihrs,

könnte mir mal bitte jemand eine Erklärung liefern, was
der Nitritpeak genau ist. Also so ne ganz einfach Erklärung. Ich habe schon gegoogelt, aber ich kapier das nicht. Woran merk ich denn ob ich nen Peak habe.... und wann kommt der...
 
24.08.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
C

Catfish

Dabei seit
19.02.2007
Beiträge
554
Reaktionen
0
als nitritpeak bezeichnet man allgemein das steigen und wieder absinken des nitritwerts während der einlaufphase.
"peak" heißt eigentlich spitze.
Der grund dafür sind die Bakterien im Aquarium.
Grob betrachtet sind 2 Arten wichtig, Nitrosomonas und nitrobacter.
Erstere ernähren sich von Ammonium und Ammoniak und scheiden no2 aus.
sie sind die ersten, die sich im Aquarium vermehren. Die 2. Art, die Nitrobacter verwertet NO2.
Sie vermehren sich erst später als die Nitrobacter, da zu Anfang ja noch kein NO2 vorhanden ist. Deswegen kann der nitritwert ansteigen. Legen die nitrobacter dann mit der Vermehrung los, sinkt er auch wieder.
das war dann im grunde der Nitritpeak ;)
 
D

Dawn

Guest
Und wie muss der Wert sein, damit ich weiß,, dass alles im grünen Bereich ist??
 
C

Catfish

Dabei seit
19.02.2007
Beiträge
554
Reaktionen
0
da scheiden sich die geister ;)

ich bin der meinung, dass ein Test mit <0,3mg/l als kleinste stufe ausreicht, und auch dieser "Wert" in einem eingefahrenen Aquarium angezeigt werden sollte. zeigt er mehr, also 0,3mg/l sollte man einen Wasserwechsel durchführen, bei 0,5mg/l oder mehr ist eile geboten.

andere plädieren für n.n., also nicht nachweisbar. der am feinsten auflösende Test dürfte von JBL sein und hat als kleinstes mögliches ergebnis 0,025mg/l
ist zwar ne nette sache, aber nicht unbedingt notwendig.

wenn ein becken einmal gut eingefahren ist und nicht gerade ne futterdose reinfällt oder plötzlich hunderte schnecken/fische sterben ist normalerweise kein bis kaum (nach größeren fütterungen kann mans ab und zu mal kurzzeitig finden) nitrit nachzuweisen. ich bin bisher mit der "<0,3mg/l"-Methode ganz gut gefahren.
 
Thema:

Nitritpeak

Nitritpeak - Ähnliche Themen

  • Nitritpeak- Maximalwert?

    Nitritpeak- Maximalwert?: Hallo, mein neues Aquarium (20L Becken) läuft seit 11 Tagen ein. Die letzten Tage ist der Nitritwert auf über 1 gestiegen. Ist das normal? Ich...
  • Muss ich trotzdem einfahren??

    Muss ich trotzdem einfahren??: Hallo, habe mir ein 60 Liter Becken eingerichtet in dem ich meinen Antennenwelsnachwuchs dort großziehen kann bis sie ca. 3 - 4 cm groß sind...
  • Luftbläschen und Futter

    Luftbläschen und Futter: Hallo ihrs, so vorhin haben wir den Kies reingemacht und die Deko und die Pflanzen und Waser. Das ist jetzt drei Stunden her und immernoch sind...
  • Ähnliche Themen
  • Nitritpeak- Maximalwert?

    Nitritpeak- Maximalwert?: Hallo, mein neues Aquarium (20L Becken) läuft seit 11 Tagen ein. Die letzten Tage ist der Nitritwert auf über 1 gestiegen. Ist das normal? Ich...
  • Muss ich trotzdem einfahren??

    Muss ich trotzdem einfahren??: Hallo, habe mir ein 60 Liter Becken eingerichtet in dem ich meinen Antennenwelsnachwuchs dort großziehen kann bis sie ca. 3 - 4 cm groß sind...
  • Luftbläschen und Futter

    Luftbläschen und Futter: Hallo ihrs, so vorhin haben wir den Kies reingemacht und die Deko und die Pflanzen und Waser. Das ist jetzt drei Stunden her und immernoch sind...