ab welchem alter sollte mann renner vergesellschaften?

Diskutiere ab welchem alter sollte mann renner vergesellschaften? im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; also , hallo erstmal. meien freundin hat sich jett dazu entschlossen 2-3 neue gerbils anzuschaffen, sie hat ein pärchen(mänchen kastriert) und hat...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Lunalay

Lunalay

Registriert seit
09.07.2007
Beiträge
1.146
Reaktionen
0
also ,
hallo erstmal.
meien freundin hat sich jett dazu entschlossen 2-3 neue gerbils anzuschaffen, sie hat ein pärchen(mänchen kastriert) und hat sich jett noch eiine kombo aus 80x40x40
terra und darauf einen 80x40x80 kafig gebastelt und ausbruchs sicher zusammen gebaut.

jetzt hat sie von einer bekannten, die gerbils hobbyzüchtet, mäuschen angeschaut und sich in einen siam bock ca 13 wochen und einen kleinen blaufuchsca.7 wochen verliebt.

jetzt die frage ab wann ist es sinnvoll die beidn zu vergesellschaften?
bzw wie alt sollte der blaufuchs sein, um gegen den anderen anzukommen.
also die werden schon in eeinen vergesellschaftungsbecken gehalten, aber halt noch durch einen gitterwand getrenn.

lg mel.
 
25.08.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: ab welchem alter sollte mann renner vergesellschaften? . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Hi Lunalay!
Ich hab´ Folgendes bei www.diebrain.de gefunden:

"Relativ einfach ist die Vergesellschaftung von Jungtieren bis 10 Wochen. Diese haben noch kaum Rudelgeruch und finden sich schnell zusammen. Ein erwachsenes Tier sollte idealerweise auch mit einem Jungtier von 8 - 12 Wochen vergesellschaftet werden (auf keinen Fall jünger!) . Das Jungtier wird sich dann dem alten Tier schnell unter ordnen. Zwei erwachsene Tiere aneinander zu gewöhnen ist aufwendig und sollte von einem Laien eher nicht versucht werden. Mitunter ist es auch gut möglich, einem erwachsenen Tier gleich zwei Jungtiere unter 10 Wochen dazu zu gesellen."

Wie man die VG jetzt genau angehen soll, steht dort ebenfalls gut beschrieben.
Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass Deine Freundin die beiden dann auch als Zweiergruppe belässt und nicht versucht, sie mit ihren bereits vorhandenen Rennern zu vergesellschaften, da Rennergruppen am friedlichsten zu zweit sind - selbst bei dreien kann es schon zu Streitereien kommen, und alles, was darüber hinausgeht, endet oft in blutigen Kämpfen...
LG, seven
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
sie kann die beiden jetzt schon zusammenlassen... in dem alter sind sie recht einfach zu vergesellschaften.
wie seven schon gesagt hat, die beiden sollten dann aber auf jeden fall für sich bleiben und nicht mit irgendwelchen (schon vorhandenen) renner vergesellschaftet werden.
wenn sie eine 3er gruppe möchte, würde ich jetzt noch eine dazusetzen, die dürfte auch schon älter sein.
 
Lunalay

Lunalay

Registriert seit
09.07.2007
Beiträge
1.146
Reaktionen
0
hi,
schon mal danke für die antworten.

also lieber bei der 2er ruppe dann bleiben um späteren problemen vorzubeugen ja.....
sie hat die jetzt beide in einem terra, mit gittertrennwand, also kein sehr feines gitter, sondern von nem mäusekäfig ein gitter, wo die nasen einwenig durchpassen.
der größere schnuppert zwar erst, aber dann zwickt er und es scheint so als wenn er ganz hektisch werden würde(er buddelt mit den vorderpfoten sofort ganz schnell los und klopft auch manchmal mit den hinterpfoten.
dann klopft der kleinen wohl auch ud geht weg vom gitter in sein häuschen.

als wenn er beleidigt oder auh traurig währe, das er keinen zu kuscheln hat und der einzigste der nach maus aussieht ihn nicht haben will:-(.

ab wann sollte sie die denn zusammen lassen, und wo vorallem.
ich hab gelesen, das man sie auf einem kleinen neutralen boden zusammen setzen soll,aber das andere terra das sie noch hat ist ja 80x40 ist das ok?

also ich würde jetzt immer die seiten tauschen und wenn sie sich am gitter einigermaßen gelassen begegnen eine vergesellschaftung versuchen.

lg mel.
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
also ich würde jetzt immer die seiten tauschen und wenn sie sich am gitter einigermaßen gelassen begegnen eine vergesellschaftung versuchen.
das ist ne gute idee. aber am vergesellschaften bis du , bzw. deine freundin ja schon ;)
wenn die beiden renner am gitter keine agressionen mehr zeigen, würde ich einmal veruschen sie auf neutralem boden zusammen laufen zu lassen. ich hab so ein auslaufgitter und setze sie da rein. wenn du sowas nicht hast, tuts auch die badewanne, vielleicht noch mit einem alten tuch drin damit sie nicht auf dem kalten glatten ding laufen müssen.
wenns da gut geht, setze ich meine in eine ebenfalls "neutrale" transportbox... wenn sie da ebenfalls auskommen, ne weile drin lassen (je nach dem einen tag oder so) kannst du sie ins terri setzen. da aber immer noch gut beobachten! das ist ganz wichtig.
so mache ich es, es gibt noch andere möglichkeiten. bei mir hats so aber immer funktioniert ;)
 
Lunalay

Lunalay

Registriert seit
09.07.2007
Beiträge
1.146
Reaktionen
0
also am besten mindestens einen ganzen tag beobachten.aber wenn ich die dann über nacht nicht















































also am besten einen ganzen tag beobachten können .
wenn sie aber abends ins bett geht, kann sie sie dann auch zusammenlassen,wenn sie sich gut verstanden haben den tag über?

wenn mann sie nochmal trenen musste, wie lang soll mann warten mit dem neuen versuch?

hatte bei meinem keine probleme, hab ihm einen neuen käfig gemacht und viel heu und stroh hinein, neues spielzeug gekauft und dann die neuen in einer transportbox reingestellt, er hat sie direckt abgelutscht und geputzt durchs gitter. nach ner stund konnte ich sie frei lassen im käfig udn er ist zwar hinterher gegangen, aber nur geschnüffelt und abgeputzt als wenn er sagen wollte wenn ihr hie einziehen wollt dann wascht euch gefälligst erstmal ordentlich ihr stinkt ;-).

der ist echt super sotial.

danke für eure hilfe mel.
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

huch? was hab ich den da gemacht
sry *rotwerd*
 
Zuletzt bearbeitet:
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
ich stetze meine meistens am (freitag ;)) nachmittag/abend in die TB und lasse sie da über nacht drin. natürlich nur wenn sie sich vorher auf neutralem boden verstanden haben ;) die TB steht in der nacht auf meinem nachttisch, und wenn ich weiss das ich ein ohr auf die renner haben muss, dann wache ich auch auf wenns radau gibt. darauf kann ich mich verlassen x) lacht jetzt alle, aber es ist so ^^ sie haben mich schon öfter mit wildem fiepen etc. geweckt, zum glück war aber nichts ernstes ;)
wenn sie sich gut verstehen würde ich sie zusammen lassen, aber eben nicht irgendwo in einem anderen raum, wenns geht (nein, nicht nur wenns geht, es muss gehen!) da wo man sieht was sie machen... manchmal änderts ja noch, und das ist dann sehr blöd wenn sie irgendwo stehen und man nicht mitbekommt was sie treiben. wenns dann in einer blutigen beisserei endet muss man sofort eingreifen!
wenn sie sich nicht verstehen sollten, gleich wieder ins terri mit dem trenngitter. man braucht sie dann nicht nochmal alleine in ein terri setzen. eben, wieder ins TG und vielleicht nach einer woche oder so noch einmal versuchen. irgendwann kalppts in 99% der fälle ;)

achja, noch ein tipp nebenbei. beim vergesellschaften immer ein paar lederhandschuhe oder ähnliches bereit haben. wenn man sie braucht hat man keine zeit noch irgendwo welche zu suchen. wenns ein knäuel gibt und die renner sich beissen und man sie ohne handschuhe trennen will, bekommt man fast sicher auch was ab. und das tut sehr weh *aus erfahrung sprech* ich hoffe jedes mal das ich sie nicht brauche. aber sicher, wenn ich einmal keine in der nähe hab gibts ne beisserei. die machen das extra x)
 
Lunalay

Lunalay

Registriert seit
09.07.2007
Beiträge
1.146
Reaktionen
0
ok super vielen dank, ich werd dann berichten wies aussieht.;-)
bin mal gespannt*ganz aufgeret bin*
ich find sowas ja immer total wichtige augenblicke für einen tierhalter.
weil mann dann seine tier auch einschätzen lernt und weis wie sie ticken.

lg mel.
 
Lunalay

Lunalay

Registriert seit
09.07.2007
Beiträge
1.146
Reaktionen
0
Also se hat morgen frei genommen und die beiden auf einem richtig frisch stinkendem handtuch laufen lassen in der duschwann.nach ner stunde hat sie sie dann in die tb gesetzt und es läuft wohl alles super bisher, nicht einmal gebissen oder gekratzt.

jetzt mal ne frage:wer unterwirft sich eigendlich von den beidender kleinere läuft immer auf ihn zu und hält die schnauze an seine und die pfötchen auf seinen kopf und fiepst dabei.
der größere lässt es über sich ergehen und hält den kopf schräg unter den anderen, dann hüpft er weiter, er redet garnicht.


?

sie sind vor einpaar minuten zusammengekuschelt eingeschlafen *g* sooo süß .
lg mel.
 
Lunalay

Lunalay

Registriert seit
09.07.2007
Beiträge
1.146
Reaktionen
0
die beiden waren die ganze zeit über friedlich und haben sich gegenseitig geputzt, nur hat sie wenig geschlafen *g* wenns geraschel und gebuddel in dem kleinen ding gab konnte sie wegen dem krach net schlafen und wenn es ruhig war hatte sie ein ungutes gefühl und hat auch kein auge zu bekommen *lol*

aber an sonsen haben alle die nacht gut überstanden .

soll sie sie jetzt erst mal in ein 60x30 terra setzen oder direckt ins große?

lg mel.
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
ich würde, wenn schon eins vorhanden ist, sie erst ins 60er setzen und da ein paar tage drin lassen. wenns da auch gut geht kann man sie ins grosse setzen, normalerweise sind sie dann über den berg ;)
 
Lunalay

Lunalay

Registriert seit
09.07.2007
Beiträge
1.146
Reaktionen
0
ach das währe ja super (sie hat sie jetzt auch vorsichtshalber im kleinen gelassen, nur die trennwand weggemacht)

die sind ja soooooooo süüüß wenn die kuscheln.
so ein anblick macht einen schon glücklich oder ?*g*
ach ich in ja so froh das ich keinen so langen kampf mit meinem dicken hatte, aber wer weis er ist manchmal auch schon sehr altersverdächtig, er wird nicht wie die anderen sofort wach, sondern schläft viel mehr, dafür ist er aber wenn er loßlegt auch ordentlich am arbeiten mit voller power *g*
ich hoffe er hat noch ein wenig. meine freundin die die eltern von meinem hat meinte auch das die mutter langsam altererscheinungen zeigt und am nächsten tag gehts schon wieder besser.

ist das ein schlechtes zeichen?*sorgenmach*
lg mel

ps. danke für deine antworten ;-)
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
bitte, ist gern geschehen :)

die sind ja soooooooo süüüß wenn die kuscheln.
so ein anblick macht einen schon glücklich oder ?*g*
ui ja! jedes mal von neuem ;) bin auch gerade am vergesellschaften, 2 gruppen. also nicht 2 gruppen miteinander, es gibt 2 neue gruppen. die einen sind zusammen, das ging ohne grössere probleme, die anderen beiden haben zuerst versucht sich auseinander zu nehmen :( plötzlich gabs ein knäuel und beide haben geblutet. jetzt sitzen sie wieder im TG. am freitag starte ich einen neuen versuch. ich denke diese mal klappts :)


das die älteren etwas ruhiger sind und auch mehr schlafen ist normal. ich habe hier auch 2, der eine ist 3 1/2 und der andere noch etwas mehr... manchmal sind sie auch öfters unterwegs, dann sehe ich sie einen tag wieder fast nie...
 
Lunalay

Lunalay

Registriert seit
09.07.2007
Beiträge
1.146
Reaktionen
0
ok dann bin ich ja beruhigt.
puh manchmal merk ich schon das ich ziemlich aus meinem beruf bin,
bin viel ängstlicher als vorher.
vor 2 jahren hätt ch noch spontane antworten gehabt, aber heute bin ich die die fragt.....naja bin warscheinlich aus der übung.*lol*

aber bis jetzt verstehen sich alle super, sowohl meine als auch ihre und dabin ich schon sehr froh drumm.

danke für die antwort lg mel.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

ab welchem alter sollte mann renner vergesellschaften?

ab welchem alter sollte mann renner vergesellschaften? - Ähnliche Themen

  • Ältere Farbmaus vergesellschaften

    Ältere Farbmaus vergesellschaften: Hallo, heute musste leider eine meiner Farbmäuse (1 Jahr und 7 Monate alt), weiblich, aufgrund eines sehr großen Tumors eingeschläfert werden. Die...
  • Alter Mäuserich mit Weibergruppe vergesellschaften???

    Alter Mäuserich mit Weibergruppe vergesellschaften???: Hallo, ich habe hier ein altes Böckchen der leider vom Vorbesitzer nicht rechtzeitig kastriert wurde und nun muss er leider alleine sein. Er hat...
  • Alter und neuer Bock VG ?!

    Alter und neuer Bock VG ?!: Hallo zusammen. Vor 3 Tagen ist leider meine kleine maus (Bock) verstorben. Und jetzt ist mein kleine alleine. Die Problematik ist das er jetzt...
  • Vergesellschaftung altes Mädchen mit 3 Kastraten

    Vergesellschaftung altes Mädchen mit 3 Kastraten: Hallo zusammen. Von unseren 7 Mäusen ist jetzt leider nur noch Emma übrig (25 Monate alt). Cindy ist gestern nacht unerwartet gestorben, sie war...
  • erste VG- alte und junge Mäuse

    erste VG- alte und junge Mäuse: Hi, so es ist zwar noch nicht 100%ig, aber wies aussieht hab ich jemanden gefunden der mit der Mäusehaltung aufhören will und 5 Weibchen (2-3...
  • erste VG- alte und junge Mäuse - Ähnliche Themen

  • Ältere Farbmaus vergesellschaften

    Ältere Farbmaus vergesellschaften: Hallo, heute musste leider eine meiner Farbmäuse (1 Jahr und 7 Monate alt), weiblich, aufgrund eines sehr großen Tumors eingeschläfert werden. Die...
  • Alter Mäuserich mit Weibergruppe vergesellschaften???

    Alter Mäuserich mit Weibergruppe vergesellschaften???: Hallo, ich habe hier ein altes Böckchen der leider vom Vorbesitzer nicht rechtzeitig kastriert wurde und nun muss er leider alleine sein. Er hat...
  • Alter und neuer Bock VG ?!

    Alter und neuer Bock VG ?!: Hallo zusammen. Vor 3 Tagen ist leider meine kleine maus (Bock) verstorben. Und jetzt ist mein kleine alleine. Die Problematik ist das er jetzt...
  • Vergesellschaftung altes Mädchen mit 3 Kastraten

    Vergesellschaftung altes Mädchen mit 3 Kastraten: Hallo zusammen. Von unseren 7 Mäusen ist jetzt leider nur noch Emma übrig (25 Monate alt). Cindy ist gestern nacht unerwartet gestorben, sie war...
  • erste VG- alte und junge Mäuse

    erste VG- alte und junge Mäuse: Hi, so es ist zwar noch nicht 100%ig, aber wies aussieht hab ich jemanden gefunden der mit der Mäusehaltung aufhören will und 5 Weibchen (2-3...