Könnt ihr mir helfen? Ca 4 Wochen alte Farbmaus zu ? alte Fu

Diskutiere Könnt ihr mir helfen? Ca 4 Wochen alte Farbmaus zu ? alte Fu im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Ich wollte eine gute Tat vollbringen und habe eine Futtermaus aufgenommen. Diese ist nun ca 2 Monate bei mir und lebt allein. Heute habe ich mir...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Mandara

Guest
Ich wollte eine gute Tat vollbringen und habe eine Futtermaus aufgenommen. Diese ist nun ca 2 Monate bei mir und lebt allein.
Heute habe ich mir
ein Farbmaus hinzu geholt, diese ist aber erst ca 4 wochen alt.
Nun denn ich habe sie dann mal in das Aquarium gesetzt und das ging ca 2 minuten gut nur dann ’boxte’ die ältere auf die kleine und zwickte sie. Die kleine fiebte nach drei weiteren Attacken holte ich sie raus. Was mache ich nun. Soll ich der kleinen besser eine eigene Familie aufbauen und noch zwei junge weibchen dazu holen und die ältere allein lassen?
 
27.12.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Könnt ihr mir helfen? Ca 4 Wochen alte Farbmaus zu ? alte Fu . Dort wird jeder fündig!
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum.

Bei Mäusen geht das nicht so einfach mit reinsetzen und dann ist gut, les dir am besten mal folgenden Link dazu durch:

http://www.diebrain.de/ma-verge.html
 
racer1992

racer1992

Registriert seit
17.10.2005
Beiträge
206
Reaktionen
0
Hallo,
du brauchst am besten eine Trennwand mit Gritter so hab ich es auch gemacht und sie dann jeden Tag die Seiten wechseln das ca. 3 Wochen oder noch länger dann hatte es bei mir auch geklappt und ich weiß wie weh dass tuhn kann wenn mal ne Maus richtig zu beist.
 
S

syrinx

Guest
hej...

alle Methoden mit Vor- und Nachteilen sind ausfühlich auf www.maeusehilfe.de aufgelistet!

das STressfreieste ist:
Mäuse auf "Fremden" TERrain zusammensetzen (Badewanne) und beschnuppern lasssen, wenn sie sich nicht streiten, dann können sie (sofern es MÄdels sind) sofort in einen Geruchsneutralen Käfig umziehen!

der darf aber keinesfalls nach einer anderen Maus riechen! auch die Einrichtung nicht (also neue Einrichtung, oder nur Pappe, etc)

ich habe mit dieser Methode (die auch bei der MÄusehilfe erklärt wird) schon recht große Gruppen zusammengeführt!
das hat immer gut geklappt und die Tiere sind nicht mehr alleine!

viele Grüße
syrinx
 
racer1992

racer1992

Registriert seit
17.10.2005
Beiträge
206
Reaktionen
0
Hallo,
wo ich meine Mäuse am anfang zusammen gesetzt hab da habe die sich gezoft wie noch was.
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Ja und wie hast du die Vergesellschaftung durchgeführt, einfach die Maus dazu gesetzt, oder wie?
 
racer1992

racer1992

Registriert seit
17.10.2005
Beiträge
206
Reaktionen
0
ein mit ner Trennwand natürlich mit Gitter und nach 4 Wochen hat´s geklappt.
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Ja, du meintest aber sie haben sich gezofft, das war ja dann vor der Gittermethode, oder? Du hattest sie einfach so zusammen gesetzt oder wie?
 
racer1992

racer1992

Registriert seit
17.10.2005
Beiträge
206
Reaktionen
0
Also als ich die neue Maus geholt habe dann hatte ich sie mal gleich zusammen gesetzt und dann hatten sie sich gezofft mit Beisen u.s.w dann ja dann hatte ich die Trennwand rein getan und habe sie jeden Tag gewechselt und dass ca. 4 Wochen dann hatte ich sie auf meinem Sofa rumlaufen lassen da sie sich verstanden hatte hab ich gleich das Therarium sauber gemacht. Ja und dann einfach rein gesetzt und so haben sie sich dann verstanden bis jetzt und pennen eh nur en ganzen tag zusammen im Nest und sonst und stehen mal für paar min auf um was zu essen und zu trinken.
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Naja, war ja klar das sie sich damals so nicht verstehen konnten. Diese Methoden mit dem hin und herwechseln mag zwar funktionieren, finde ich aber persönlich zu stressig für die Tiere.
 
F

Frosch

Guest
Hallo,

was für ein Geschlecht haben die Mäuse denn? Einfach so zusammenschemißen geht natürlich nicht. Mäuse sind revierbezogene Tiere und verteidigen dieses auch...

Ich halte die Zusammenführung auf engem, neutralem Raum auch für das Beste. Wichtig ist, dass die Tiere nicht zuviel PLatz haben (!), so dass sie anfangen, gleich wieder Reviere zu bilden.

Bei Mäuseböckchen ist die Zusammenführung oft schwierig, manchmal klappt sie gar nicht. Dann würde ich dir zu je zwei Vielzitzen/Stachelmäusen raten.

Wie groß ist der Käfig, wie ist er eingerichtet?


LG Leoni
P.S.: Ob es eine "gute Tat" ist, eine Futtermaus aus dem Zoohandel zu kaufen, finde ich sehr fraglich. Denn für jede "gerettete" Maus rutscht ein anderes Tier nach. Der Käufer bestimmt das Angebot, wenn weniger Leute "Futtermäuse" "retten" würden, würden auch weniger produziert... NUr mal so als Denkanstoß.
 
racer1992

racer1992

Registriert seit
17.10.2005
Beiträge
206
Reaktionen
0
@Wildkaetzchen Ja das kann schon sein nach dem wechsel haben sie auch immer alles gründlich umgegraben.
 
M

Mandara

Guest
Dieses Thema hat sich erledigt

Die kleine hat es nicht geschafft. Wie gesagt nun habe ich ein neues Problem es sind drei und Böcke...steht in meinem neuen Beitrag das Problem
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Könnt ihr mir helfen? Ca 4 Wochen alte Farbmaus zu ? alte Fu