Maurische Landschildkröte schläft fast ständig

Diskutiere Maurische Landschildkröte schläft fast ständig im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten Forum; Hallo zusammen, ich habe seit einiger Zeit zwei kleine Schildis, eine griechische und eine maurische Landschildkröte. Sie sind beide noch...
M

Marcie

Registriert seit
10.09.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit zwei kleine Schildis, eine griechische und eine maurische Landschildkröte.

Sie sind beide noch sehr klein, 50gr. und 100gr.

Das Terrarium ist 1,2 * 0,6 m groß.

Die größere von beiden (griechische) ist sehr agil und krabbelt und klettert den ganzen Tag durchs Terrarium. Ich habe sie beide auch schon
einen Tag im Garten laufen lassen. Dort war sie auch gleich sehr sehr neugierig und agil.

Anders als die kleine maurische Schildi. Sie schläft ewig, kommt dann maximal bis unter den Wärmespot und bleibt da dann den Rest des Tages liegen. Gestern im Garten ist sie auch nur auf der Stelle gelegen.
Nachdem ich sie in einem Handwarmen Kamillentee Bad gebaded hatte (hat mir die Expertin im Reptilienfachgeschäft empfohlen), hat sie auch ordentlich gekackt und war dann ziemlich mobil, hat gefressen usw.
Gestern Abend ist sie auch gleich zum Futternapf gerannt, als ich den noch aufgefüllt hatte. Keine Scheu, nichts, danach dann wieder schlafen gegangen.

Heute ist sie wieder total verschlafen und lethargisch, obwohl ihr griechischer BRuder schon wieder am rumwetzen ist ????

Hat sie evtl. was oder ist das für so junge Schildis normal? Im Terrarium hat es mit den beiden Strahlern tagsüber fast 30°, sollte also eigentlich warm genug sein, das sie noch nicht in die Winterruhe geht.....

Hilfe wäre sehr nett,mache mir richtig Sorgen wegen der kleinen Schildi.

Salut

Marcie
 
10.09.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Thorsten zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Erst einmal herzlich Willkoemmen im Tierforum!!

Wenn ich so etwas lese, stehen mir gleich alle Haare zu Berge, weil das absolut nicht artgerecht ist, was du den Tieren bietest. Den "schwarzen Peter" schiebe ich dabei dir aber nur sehr bedingt zu, doch dazu weiter unten mehr.

Sie sind beide noch sehr klein, 50gr. und 100gr.
Eine Altersangabe dazu wäre mir lieber, denn 50/bzw. 100 Gramm lassen nicht unbedingt auf das Alter schließen.

Erster Knackpunkt: Keine europäische Landschildkröte lässt sich in einem normalen Terrarium dauerhaft ansatzweise artgerecht halten. Gründe: viel zu wenig Platz, nicht ausreichende Belüftung und Glaswände. Schildkröten brauchen SEHR viel Platz und da sie Glas nicht sehen können, werden sie ständig gegen die Scheiben rennen.

Ich habe sie beide auch schon einen Tag im Garten laufen lassen. Dort war sie auch gleich sehr sehr neugierig und agil.
Schildkröten sidn standorttreu, d.h. sie haben ein festes "Revier", in dem sie leben. Jede Veränderung (in dem Fall das Heraussetzen) bedeutet ziemlichen Stress und alles mit neu erkundet werden --> daher die Aktivität.

hat mir die Expertin im Reptilienfachgeschäft empfohlen
Knackpunkt Nummer 2: Du hast die Tiere in einem Zoogeschäft gekauft, noch dazu relativ kurz vor der Winterstarre.... Die Verkäuferin hat dich ABSOLUT falsch beraten. Niemand verkauft 2 unterschiedliche Testudo-Arten zusammen für ein Gehege (ausgenommen Aufzucht). Dazu das Terrarium.... deswgeen gehört der oben angesprochene "schwarze Peter" in ihre Hände. Nun musst du es leider ausbaden und das beste für die Tiere daraus machen.

siehe einen Punkt weiter oben....

Hat sie evtl. was oder ist das für so junge Schildis normal?
Wie lange hast du sie denn schon? Es ist normal, dass sie in den ersten paar Tagen etwas ruhiger sind, da sie aus ihrem angestammten Revier herausgerissen wurden und den Transportstress verarbeiten müssen.

Im Terrarium hat es mit den beiden Strahlern tagsüber fast 30°
Das ist zu wenig!! Durchschnittstemperatur sollten etwa 20°C sein, lokal (aber wirklich nur lokal!!) müssen 45°C erreicht werden!! Die normale "Betriebstemperatur" bei Europäern liegt bei 35°, die können deine 2 nicht erreichen!!
Außerdem hast du bestimmt keine UV-Beleuchtung und auch keine HELLE (Schildkröten können es nicht hell genug haben!) Grundbeleuchtung....

sollte also eigentlich warm genug sein, das sie noch nicht in die Winterruhe geht.....
Du willst nicht, dass sie Winterstarre halten??

Eine Frage noch: wie sieht die Fütterung aus??

Lies dir am besten die folgenden Links durch und versuche, etwas an deiner Haltung zu ändern, denn so werden die Tiere bestimmt nicht annähernd so alt wie sie eigentlich könnten:

www.villa-testudo.de
www.schildkröten-farm.de
www.testudo-farm.de (das Buch, was es da zu bestellen gibt, ist DAS Buch für Landschildkröten... alle anderen, z.B. die von GU, sind für die Tonne!!)
www.schilditreff.de
www.schildifutter.de

liebe Grüße
André
 
M

Marcie

Registriert seit
10.09.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke erstmal André

Hallo André,

vielen Dank erstmal für Deine Antworten, hierzu noch ein paar Anmerkungen von mir:

Wir waren mit der kleinen Schildi heute beim Tierarzt und haben uns da auch darüber aufklären lassen. Sie hat Deine Meinung, die ich leider eben erst lese, genauso bestätigt.
Das die Leute in der Zoohandlung meiner Freundin zwei verschiedene Schildis verkauft haben, darf so nicht sein. Ich habe sie heute Nachmittag zur Rede gestellt, sie beharren zwar auf der Aussage, aber sie haben die grichische Schildi zurückgenommen und wir bekommen eine zweite maurische dafür. Der Sachverhalt hat uns zwar das Herz gebrochen, da sie ja erst ein paar Tage bei uns waren und sie jetzt wieder Stress hat, aber ich glaube das ist wohl für alle Schildis das beste. Das wir den beiden Schildis dabei soviel Leid zugefügt haben, tut uns leid, hätte man durch besseres Informieren vorab vermeiden können, haben wir aber leider erst, nachdem wir uns "ausführlich" beraten haben lassen.

Deine Links werde ich mir mal ansehen und das Buch auf jeden Fall bestellen.

Die kleine Maurische hat übrigens Erkältung, die Ärztin behandelt sie und meint, es wäre nicht so schlimm.

Zu Deinen Anmerkungen:

Alter: Sie sind beide letztes Jahr geschlüpft, also jetzt ein gutes Jahr alt.

Terrarium: Das war auch nur eine Übergangslösung, ich werde Ihnen im kommenden Frühjahr bei uns im Garten auf jeden Fall ein Heim bauen, das war auch so geplant. Ins Terrarium sollten sie nur jetzt, da es angeblich schon zu kalt sein sollte und ich noch kein beheiztes Schlafhaus bauen konnte. Das werde ich auf jeden Fall machen, habe mir die Links auch schon alle angesehen. Die Glaswände werde ich noch "sichtbar machen". Zur Lüftung: Sie haben unten und oben jeweils Lochblech in die Mitte der Scheiben eingeklebt, das sollte noch reichen, oder auch nicht???

Temperatur/ Beleuchtung: Ich habe jetzt noch ein Termometer gekauft, das mit einem Fühler mal alle Ecken ausmessen kann und mi und max. Temperatur speichert. Das wollte die Ärztin auch wissen.
Die Lampen sind eine 100W Powersun UV von Zoomed. Soll UVA/ UVB, Helligkeit und Wärme bieten. Auf der anderen Seite haben Sie uns eine 100W SunGlo Spot Lamp von Exo Terra (Daylight Spot) verkauft. Diese Lampe hat lt. Verpackung noch einen UVA-Anteil, dort halten sich die Schildis auch meistens auf.
Die Tierärztin hat uns jedoch geraten, die beiden Lampen eher dichter beieiander aufzuhängen, um den Schildis einen dunkleren, kälteren Bereich zur Verfügung zu stellen, in dem sie sich nicht unter den Holzteilen verstecken müssen.

Winterstarre: NAtürlich soll sie in die Winterstarre gehen. Nur meinte die Tierärztin, die Schildi sollte erstamal gesund werden, bevor sie auf den Winter "vorbereitet" wird. Und die Winterstarre wäre ja jetzt noch ein wenig früh. Ich habe das falsch ausgedrückt.

Futter bekommt sie Salat, geraspelte Möhren, Gartenkräuter (bisher Löwenzahn und ein anderes Kraut, dessen Namen ich gerade nicht weiss, das aber als Futter empfohlen wird). Das meinte die Ärztin sei ok.


Ich hoffe ich habe Deine Einstellung ein wenig bestätigen können und mache doch nicht alles falsch. Für weitere Tips bin ich aber trotzdem sehr dankbar, daher habe ich mich ja hier im Forum gemeldet.

Hoffe Du meldest Dich nochmal.

Vielen Dank im voraus

Marcie
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hallo!
Vielen Dank für deine ausführliche Schilderung, die es mir/uns einfacher macht, zu antworten!

Alter: Sie sind beide letztes Jahr geschlüpft, also jetzt ein gutes Jahr alt.
Dann sind sie zu schwer für ihr Alter.... Als "Faustregel" gilt, dass sie im ersten Lebensjahr ihr Schlupfgewicht verdoppeln sollten, was sich auf etwa 12g beläuft.

Zur Lüftung: Sie haben unten und oben jeweils Lochblech in die Mitte der Scheiben eingeklebt, das sollte noch reichen, oder auch nicht???
Bei Landschildkrötenterrarien (zum Übergang) sollte es oben offen sein, dass ein guter Luftaustausch gewährleistet ist.

Die Lampen sind eine 100W Powersun UV von Zoomed
DAS ist schonmal sehr gut und doch besser als erwartet =)

in dem sie sich nicht unter den Holzteilen verstecken müssen.
Das zeigt, dass es ihnen eventuell zu warm ist. Ersetze den 2. Strahler vielleicht durch einen 60W-Spot oder so, dass sich 2 Temperaturzonen bilden.

Futter bekommt sie Salat, geraspelte Möhren, Gartenkräuter (bisher Löwenzahn und ein anderes Kraut, dessen Namen ich gerade nicht weiss, das aber als Futter empfohlen wird).
Lass den Salat am besten weg. Stattdessen findest du bei www.schildifutter.de eine riesig lange Liste mit Kräutern, die du verfüttern kannst. Ansonsten gibt es noch so genannte "Agrobs" (www.agrobs.de), die sich als einzige "Pellets" ( sie werden vorher eingeweicht) als Futter eignen. Das ist ganz grob gesagt gepresstes Kräuterheu.

Jetzt am Schluss möchte ich noch etwas sagen: ich bin jetzt eigentlich doch erstaunt, dass es doch nicht soo schlimm ist, wie es auf den ersten Blick schien und dass du wirklich etwas verändern willst, RESPEKT!


weiter so!
André
 
M

Marcie

Registriert seit
10.09.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
Vielen Dank für die Antwort

Hallo André,


vielen Dank für die Antwort. Ich würde mich heute abend gerne nochmal melden, da ich wegen der Beleuchterei noch ein paar Fragen habe und auf jeden Fall mal das Bodensubstrat austauschen möchte. Hier wurde uns das ReptiBark verkauft, wobei die Ärztin meinte, wir sollten das rausnehmen oder nur als unterste Drainage Schicht verwenden, drüber einfach Gartenerde (nicht aus dem Baumarkt wegen Dünger) werwenden.

Dazu messe ich derzeit die Temperaturen unter den Spots und würde mich mit den Ergebnissen gerne heute abend nochmal bei Dir melden.

Vielen Dank für die Hilfe erstmal, man merkt, das Dir das Wohlergehen der Kleinen am Herzen liegt.

Marcie.
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

auf jeden Fall mal das Bodensubstrat austauschen möchte. Hier wurde uns das ReptiBark verkauft, wobei die Ärztin meinte, wir sollten das rausnehmen oder nur als unterste Drainage Schicht verwenden, drüber einfach Gartenerde (nicht aus dem Baumarkt wegen Dünger) werwenden.
Finde ich gut ;) Wenn du willst, kannst du die Gartenerde noch mit etwas Sand vermischen, um das Ganze etwas lockerer zu machen. Die Erde muss dann leicht feucht gehalten werden (sonst wachsen die Tiere höckerig heran).

ciao
André
 
M

Marcie

Registriert seit
10.09.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
aktueller Stand

Hallo André,

ich habe das Terrarium beleuchtungstechnisch geändert. Beide Lampen hängen jetzt auf einer Seite, so habe ich auf dem Sonnenplatz am Boden ca. 40-42°, allerdings hat mein Thermometer einen weissen Fühler. Auf der dunklen Seite habe ich eine Bodentemp. von ca. 25°. Passen die 38° - 42° auch bei einem weissen Fühler oder ist das dann der dunklen Schildi zu heiss?

Ihre Erkältung ist leider noch nicht so viel besser, trotz Spritze beim Arzt und täglichem Inhalieren, aber ich soll Donnerstag nochmal anrufen oder vorbeikommen, wenn das Japsen nicht besser wird.

Ansonsten scheint sie sich mit dem Reptiliengrund (Erde) wohler zu fühlen, hat auch schon rumgegraben und sich heute nacht zum ersten mal halb unter den Korkstamm eingegraben zum Schlafen. Also ich denke für diesen Herbst, bis sie dann endlich Winterschlaf macht, sollte das jetzt schon so passen.

Übrigens, mir hat eine Schildkrötenfreundin den Tip gegeben, das Terrarium auf den Rücken zu legen, das die Schiebetüren dann oben sind und sie dann entfernen.

Noch eine Frage zur Erde: Wie feucht halte ich sie denn, das sie mir nicht schimmelt? Und womit? Besser mit einer Pflanzensprühpistole?


Vielen Dank schonmal

Marcie
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Ich würde die Schiebescheiben vor dem Umdrehen entfernen, sie lassen sich leicht anheben und dann nach vorne untenherausziehen. Wenn du erst herumdrehst könnte es sein, dass sie herausfallen und dann kaputt gehen.

Zu den Temperaturen: Kannst du gucken, dass du sie auf der dunkleren Seite noch etwas niedriger bekommst, dass sie sich ihren Temperaturbereich aussuchen können?
Weißt du auch deine Nachttemperaturen?
Ansonsten sind die Temperaturen am Sonnenplatz sehr gut.

Von der Feuchtigkeit musst du gucken, wie feucht die Erde schon ist... am besten ist leicht feucht, aber eben nicht nass.


ciao
André
 
M

Marcie

Registriert seit
10.09.2007
Beiträge
5
Reaktionen
0
Temperaturen

Hallo André,

ich habe mir mitlereile einen HQI 70W Strahler geliehen, da ich in der Ausgangskonfiguration mit dem, jetzt oben offenen Terrarium, die Temperaturen nicht mehr hinbekommen habe. Allerdings bin ich sehr verwundert, ich lese überall, das ein HQI70W in 40cm Höhe die Temperatur hinbekommen sollte. Das brummende Leihstück reicht da nicht aus (hängt sogar auf 30cm), ich habe jetzt zusätzlich die SunGlo als Wärmequelle hängen.

Stimmt da was nicht? Oder liegt es am weissen Fühler des Thermometers? Schließlich wird ein weisses Auto ja auch nicht so heiss im Sonnenlicht?
Mit was für einer Fühlerfarbe erreichst Du die Temperaturen?
Als Hinweis, Schildi liegt nie direkt im gleissenden Licht, sondern immer etwas am Rand.
Im dunklen Bereich habe ich jetzt tagsüber ca. 22°, nachts auf beiden Seiten ca. 18,5°.

Am Wochenende sollte mein neuer HQI Strahler mit dem EVG kommen, vielleicht haut es dann mit der Temperatur hin und ich kann es mir sparen die ganze Zeit die 270 Watt brennen zu lassen.....
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Ich komme mit einem weißen Fühler auf die Temperaturen.
Zusätzlich zum HQI solltest du noch zumindest die Powersun brennen lassen - HQI sind nur zur allgemeinen Ausleuchtung. Außerdem hat die Powersun den benötigten UV-Anteil ;)

Die Temperaturen im Moment sind sonst super!

ciao
André
 
Thema:

Maurische Landschildkröte schläft fast ständig

Maurische Landschildkröte schläft fast ständig - Ähnliche Themen

  • Halten von Landschildkröten

    Halten von Landschildkröten: Hey! ^^ Ich (Linus) bin neu hier und habe eine grundlegende Frage zur Haltung von 2 griechischen Landschildkröten. Ich habe ein Weibchen...
  • Vielleicht Griechische Landschildkröte?

    Vielleicht Griechische Landschildkröte?: Hallo liebes Forum, diese Schildkröte entdeckte ich im "Garten der Schmetterlinge" in Sayn / Bendorf. Leider fand ich dort kein Namensschild, um...
  • griechische Landschildkröten beißen sich!

    griechische Landschildkröten beißen sich!: Hallo Leute, Ich habe seit ca.5 Jahren zwei sieben Jahre alte, männliche, griechische Landschildkröten und bisher vertrugen sie sich gut, doch...
  • Hilfe !!! Griechische Landschildkröte tot oder winterstarre??

    Hilfe !!! Griechische Landschildkröte tot oder winterstarre??: Hi, eine meiner Griechen (1 Jahr) ist von gestern auf heute ganz steif und wacht nicht auf. Tagsüber sind die im Freigehe, abends nehm ich die...
  • Maurische Landschildkröten mit Terrarium

    Maurische Landschildkröten mit Terrarium: Hallo, ich inseriere hier für Bekannte: Leider müssen sie sich auch zeitlichen Gründen von ihren zwei Maurischen Landschildkröten trennen. Das...
  • Maurische Landschildkröten mit Terrarium - Ähnliche Themen

  • Halten von Landschildkröten

    Halten von Landschildkröten: Hey! ^^ Ich (Linus) bin neu hier und habe eine grundlegende Frage zur Haltung von 2 griechischen Landschildkröten. Ich habe ein Weibchen...
  • Vielleicht Griechische Landschildkröte?

    Vielleicht Griechische Landschildkröte?: Hallo liebes Forum, diese Schildkröte entdeckte ich im "Garten der Schmetterlinge" in Sayn / Bendorf. Leider fand ich dort kein Namensschild, um...
  • griechische Landschildkröten beißen sich!

    griechische Landschildkröten beißen sich!: Hallo Leute, Ich habe seit ca.5 Jahren zwei sieben Jahre alte, männliche, griechische Landschildkröten und bisher vertrugen sie sich gut, doch...
  • Hilfe !!! Griechische Landschildkröte tot oder winterstarre??

    Hilfe !!! Griechische Landschildkröte tot oder winterstarre??: Hi, eine meiner Griechen (1 Jahr) ist von gestern auf heute ganz steif und wacht nicht auf. Tagsüber sind die im Freigehe, abends nehm ich die...
  • Maurische Landschildkröten mit Terrarium

    Maurische Landschildkröten mit Terrarium: Hallo, ich inseriere hier für Bekannte: Leider müssen sie sich auch zeitlichen Gründen von ihren zwei Maurischen Landschildkröten trennen. Das...