Wie Vergesellschafte ich??

Diskutiere Wie Vergesellschafte ich?? im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; firstWie der Titel schon sagt. Wie Vergesellschafte ich meine Farbmäuse :eusa_think: :?:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Mimzy

Mimzy

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
29
Reaktionen
0
Wie der Titel schon sagt.

Wie Vergesellschafte ich meine Farbmäuse :eusa_think: :?:
 
21.09.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Hi Mimzy!
Ein unkastriertes Kerlchen?
GAR NICHT!
Es wird nicht klappen. Es kann logischerweise nicht zu Mädels, und mit einem fremden Kerlchen wird es tödliche Beißereien geben.
Daher zitiere ich mich mal eben selber: Du solltest folgendes tun:

"Ich rate daher zu folgender Vorgehensweise:
1. Mäuse-Kastra-erfahrenen Tierarzt suchen.
2. Männchen kastrieren lassen.
3. Während das Kerlchen 3-4 Wochen "ausstinken" muss, damit es nicht doch noch versehentlich den "goldenen Schuss" absetzen kann, zwei Weibchen (!) aus einem Tierheim / einer Notfallstation der Umgebung suchen und
4. Nach den 3-4 Wochen den Kastraten mit den Mädels vergesellschaften."

Wie die Vergesellschaftung funktioniert, kannst Du auf www.diebrain.de nachlesen - und falls Du noch Fragen hast, darfst Du uns natürlich gern löchern...
(Außerdem kannst Du mal die Suchfunktion benutzen, es steht schon in etlichen Threads, wie man Farbmäuse richtig vergesellschaftet ;-) )
LG, seven
 
Mimzy

Mimzy

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
29
Reaktionen
0
mein TA hier verlangt 66€ !!
Das ist zuviel . .
& das geld hab' ich nicht aber
ich setz 2 Weibchen dazu denk ich
und trenn sie dann nach der ersten geb. und werde die
66€ bezahlen ._. aber erst ---> Jobsuuuuche :p
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
NEIN, Mimzy, das machst Du bitte nicht!
Das ist unkontrollierte Kinderzimmervermehrung!
Wo willst Du denn mit dem Nachwuchs hin? In die Zoohandlung? Wo sie weiter Geld damit verdienen? Die Tiere als Gebärmaschinen missbrauchen (nichts anderes würdest Du übrigens tun!) und an Leute verkaufen, die die Tiere entweder verfüttern oder schlecht halten?
Und außerdem hättest Du dann wieder das gleiche Problem! Die Kerle könntest Du nicht unkastriert behalten - also wohin damit?
Bevor Du mit Deinem Kerlchen munter vermehrst, gib es lieber in gute Hände ab - zur Not ins Tierheim! Aber bitte, vermehr´ die Mäuse nicht!
Du hast dann zwei Mädels - das macht ungefähr 14-24 Mäusebabies. Wohin damit?!? Tu das nicht, bitte! Du tust den Tieren keinen Gefallen damit, und Dir auch nicht!
66 Euro wirst Du doch irgendwo auftreiben können - wenn nicht, gib die Maus ab!
LG, seven (die sich gerade etwas aufregt, sorry!)
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
3.585
Reaktionen
0
Sry seven, deine Rechnung ist falsch. Da Mimzy beabsichtigt nach der Geburt zu trennen, werden es doppelt so viele Babys. :silence:
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Ok - ich hab´ mich gerade nur so aufgeregt, dass ich das glatt übersehen habe... Danke, Okapi!
Aber wo ich gerade schon wieder tippsle... kann ich mich nur nochmal wiederholen: Mimzy: Tu´s nicht, bitte! Ich schreib´ Dir hier jetzt schon mal, dass jeglicher Thread Deinerseits zu Fragen von Aufzucht / Vermittlung etc. gnadenlos geschlossen wird, da es sich um bewusste und hier nicht erwünschte Vermehrung handelt...
Ich kann Dich ja verstehen - Du wolltest Deinen Wildmäuschen was Gutes tun und willst jetzt auch, dass Dein Männchen nicht allein ist. Aber die Vermehrung ist absolut der falsche Weg... Hast Du nicht bald Geburtstag zufällig? Oder kannst sonstwie irgendwie an ein wenig Geld kommen?
Hoffende Grüße, seven
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
erstmal ein dickes word @seven!

mein TA hier verlangt 66€ !!
Das ist zuviel . .
& das geld hab' ich nicht aber
ich setz 2 Weibchen dazu denk ich
und trenn sie dann nach der ersten geb. und werde die
66€ bezahlen
hö? zuerst schreibts du, du hättest das geld nicht, und dann doch? also, gleich von anfang an das männchen kastrieren lassen. so ersparst du einigen mäusen das schicksal vielleicht als schlangenfutter zu enden. ich kann auch nur sagen, bitte tus nicht. und zwar den mäusen zuliebe! sowas gehört, wenn schon, in erfahrene hände!
vor allem hast du, wenn ichs richtig in erinnerung habe, keine ahunung woher deine maus stammt. sie kann krank sein, und das kann für den nachwuchs böse folgen haben.
schau lieber im TH und gib da ein paar notmäuschen ein schönes zuhause!
 
Mimzy

Mimzy

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
29
Reaktionen
0
Ja ich war heute beim TA und hab meine Maus kastrieren lassen ich hab meinen Daddy angerufen ^^ der hats bezahlt aber dafür darf ich nicht in den Herbsturlaub mit. Naja ;) Jetzt müsst ihr mir helfen ich hab eine Kastration und jetz was soll ich für ein Mäusschen dazusetzen?? M o. W ?!

@seven: ich hab keine Wildmäusschen- Farbmaus ;) eine - MimZ ^^
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

Ja ich war heute beim TA und hab meine Maus kastrieren lassen ich hab meinen Daddy angerufen ^^ der hats bezahlt aber dafür darf ich nicht in den Herbsturlaub mit. Naja ;) Jetzt müsst ihr mir helfen ich hab eine Kastration und jetz was soll ich für ein Mäusschen dazusetzen?? M o. W ?!

@seven: ich hab keine Wildmäusschen- Farbmaus ;) eine - MimZ ^^
Dazunoch: Ich war doch beim TA Connye die maus is Gesund :D


trotdem danke das ihr für mich da seid & danke das ihr mich nochmals überredet habt!!! ich hätte einen GROßEN fehler gemacht. Danke !!!
Ich bin froh in dieses Forum gerutscht zu sein. Ihr helft wo ihr könnt & das ist Wunderbar. Werde dieses forum weiterempfelen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
huch, das ging aber schnell o_O ich hoffe jetzt einmal der kleine ist wirklich kastriert, und du lügst uns nicht an... um viertel vor 6 wars dir noch zu teuer, und ungefähr dann schliessen die TÄ ja normalerweise (jedenfalls bei uns) und ne operation wird ja nicht noch kurz vor feierabend schnell gemacht...

angenommen er IST kastriert, muss der kleine erstmal alleine bleiben. wie lange kann dir sicher seven sagen *g* ich weiss es nicht.
danach würde ich mindestens 2 weibchen dazusetzen, ja keine männchen. wie oben schon geschrieben, das gibt mord und totschlag!
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.
Dazunoch: Ich war doch beim TA Connye die maus is Gesund :D
hier gehts aber nicht darum ob die maus einen schnupfen oder sonst irgend so ein leiden hat, da gehts um dinge die der TA nicht sehen kann. krankheiten die vererbt werden können. das zeigt sich oft erst bei den jungtieren, und dann ists zu spät. ne krankheit bei farbis kommt mir gerade nicht in den sinn, kenne mich da auch zu wenig aus. aber bei renner gibts z.b. epilepsie. da können beide eltern gesund sein, aber sie können die krankheit "in sich tragen". wenn man dann zwei renner verpaart die diese krankheit haben, dann kann es sein das die jungtiere dann wirklich epileptische anfälle haben. und sowas ist nicht schön, ich sags dir. ich rede aus erfahrung. bei den farbis wirds ähnlich sein, da gibts ja auch diese gen das fettleibigkeit "auslöst"... das ist auch sowas...
ich hoffe ich habe mich ungefähr verständlich ausgedrückt x)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mimzy

Mimzy

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
29
Reaktionen
0
Der Tierarzt im Kölle Zoo hat bis um 20 Uhr auf.

Ich wollt nicht zu dem gehen weil ich angst habe das er was falsch machen könne ( DIESER ARZT HAT VOR 2 WOCHEN MEINEN JETZIGEN ''MIMZ'' ALS MÄDCHEN ERKANNT DABEI ISSES EIN JUNGE DESWEGN HEISS ICH HIER MIMZY WEIL SIE ERST EIN ''GEFÄLSCHTES MÄDCHEN WAR ;) ). aber mir blieb nichts übring. hier in der nähe gibt es keinen & mein vater war eh schlecht gelaunt.

Aber warum muss meine Maus dort über Nacht bleiben????? :(

wisst ihr vllt. warum ich sie morgen früh abholen muss
sie ist ja kein Hund und kastrieren ist eine ''pipifax'' sache??

Oder er kastriert sie morgen. :eek:

Hab sie jetz erstmal hoffe ich :( in einigermaßen gute hände :cry:
 
Maleah

Maleah

Registriert seit
10.03.2007
Beiträge
1.164
Reaktionen
0
Und, hast du die Maus schon abgeholt? Ich hoffe, sie hat es gut überstanden.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
@Mimzy: Sorry, ich bin da irgendwie durcheinandergekommen mit Wild- und Farbmäuschen...
Jedenfalls bin ich heilfroh, dass Du Dich noch umentschieden hast und das Kerlchen kastriert wurde / wird. Warum es über Nacht dort bleiben musste? Naja, entweder, weil es wirklich erst heute Morgen operiert wird (aber hätte der Tierarzt Dir das nicht gesagt?) oder aber, weil es noch zur Beobachtung dort bleiben sollte - eine Kastra bei einem mäuseerfahrenen Tierarzt ist zwar kein so großes Risiko, aber eben auch kein Pappenstiel, da die Mäuschen ja so klein sind. Wir haben unsere 5 Kerlchen morgens zum Tierarzt gebracht und konnten sie am frühen Nachmittag wieder abholen - sie sollten auch erst noch eine Weile unter Beobachtung bleiben, bis sie alle sicher wieder aus der Narkose erwacht waren...
Ich drücke jedenfalls ganz fest die Daumen, dass der Kleine es schafft!
Er sollte nach der Kastra noch 3-4 Wochen allein sitzen, damit er nicht doch noch ein Mädel decken kann... Und dann sollte er auf jeden Fall weibliche Gesellschaft bekommen, da sich auch Kastraten untereinander nicht vertragen, wenn sie nicht schon vor der Kastra friedlich zusammen gelebt haben.
Viel Erfolg!
LG, seven
 
Mimzy

Mimzy

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
29
Reaktionen
0
Ich habe meine Maus abgeholt.
Sie wirkt irgendwie wie benommen :(
& sie ist nicht mehr die alte. Warum???
Könnt ihr mir helfen, ist sie vllt jetzt krank oder hat
der TA sie falsch behandelt???

Bitte helft mir :( sie ist so komisch


@Maleah Danke dir :-*
 
Maleah

Maleah

Registriert seit
10.03.2007
Beiträge
1.164
Reaktionen
0
Hm, weißt du, wann sie operiert worden ist? Falls es heute morgen war, könnte es sein, dass sie noch ein bisschen "benebelt" von der Narkose ist.
Das müsste dann aber in den nächsten Stunden besser werden. Ich würde ihr erst mal ein bisschen Ruhe gönnen.
Was hat der Arzt denn gesagt? Ist die OP gut gelaufen?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Hi Mimzy!
Ich tippe mal darauf, dass die Maus heute Morgen erst kastriert wurde. Dann wird sie von der OP noch benommen sein... Ich würde sie jetzt einfach mal in Ruhe lassen - evtl. einen leckeren Päppelbrei ´reinstellen, damit das Kerlchen nach der OP wieder zu Kräften kommt. Normalerweise müsste das im Laufe des Tages besser werden...
Unsere Kerlchen waren anfangs auch noch etwas benommen und dösig - aber tagsüber schlafen Mäuse ja ohnehin meist. Gegen Abend wurden sie dann aber wieder richtig munter und sind schon am Käfiggitter ´rauf und ´runter geklettert...
Gib´ der Maus also einfach Zeit, verwöhn´ sie mit Leckerchen... Wenn sie heute Abend immer noch so schlapp ist, kannst Du vorsichtshalber ja nochmal den Tierarzt anrufen und nachfragen...
Ich wünsche der kleinen Maus alles Gute und dass sie sich schnell wieder bekrabbelt!
LG, seven

(P. S.: Stell´ Dir mal vor, Du wärest heute Morgen operiert worden. Da würdest Du ja auch nicht gleich wieder munter durch die Gegend hüpfen... also hab´ etwas Geduld...)

edit: Maleah war schneller ;-)
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
als ich meine beiden renner operieren liess, waren sie nachh der narkose auch etwas wackelig auf den füssen... die eine war sogar am abend noch nicht wieder die alte, am morgen war wieder alles ok :) das kommt bei deinem mimz schon wieder gut ^^ toller name übrigens ;) ich hatte einmal eine minka, die ich dann auch noch umbenennen musste, er hiess danach auch nur noch "mink" x) war zum glück ein hamster, da war das geschlecht egal ;)

hast du den kleinen auf tüchern oder in der streu? hat der TA etwas gesagt?
 
Mimzy

Mimzy

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
29
Reaktionen
0
hab ihn auf streu. und er frisst jetzt quark mit allgemeinnfutter ;)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Na, das ist doch schon mal prima, dass er wieder Appetit hat!
Vorsichtshalber sollte er eigentlich lieber auf Küchenpapier sitzen, damit keine Streu in die Wunde gelangt. Ich weiß aber nicht, ob das jetzt nicht zu stressig wäre, ihn wieder auszuquartieren und den Käfig umzurüsten... also solltest Du ihn und v. a. die Wunde gut beobachten, dass sich da nichts entzündet!
Wünsche weiterhin gute Besserung für das Kerlchen, dass er bald wieder völlig fit ist!
LG, seven
 
Mimzy

Mimzy

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
29
Reaktionen
0
woran sehe ich ob sich die wunde enzündet und er läuft nicht richtig er schleift so den hinterteil mit :( ich hab so mitgefühl der arme er tut mir leid
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

und ab wann kann er wieder in den normalen käfig ??
habe ihn jetzt in ein aquarium mit bisschen streu und einen Häusschen. das er sich nicht verletzt weil im normalen käfig spielsachen stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Hi Mimzy!
Oh - das kann ich so aus der Ferne nicht sagen... Unsere Mäuschen haben das nicht getan. Vielleicht kannst Du doch das Streu im Aqua noch gegen Küchenpapier tauschen? Tja - woran erkennt man eine entzündete Wunde? Sie dürfte rötlich werden, evtl. anschwellen / nässen...
Normalerweise sollten frisch kastrierte Mäuschen ca. 4-5 Tage auf Küchenpapier sitzen... Unsere haben nach 4 Tagen ihre Streu wieder bekommen und gleich am selben Abend der Kastra noch ihr Spielzeug, weil sie wie blöde die Käfiggitter rauf und runter geklettert sind aus lauter Langeweile...
Vielleicht braucht Dein Mäuschen einfach etwas länger, um sich zu erholen. Und vielleicht kannst Du Dir die Wunde nochmal anschauen (bei unseren konnte man übrigens gar nichts sehen, die Wunden waren mit Sprühpflaster geklebt und wir konnten echt nichts erkennen... ist zum Glück auch alles super verheilt...)
Hat Dein Tierarzt denn genäht oder geklebt oder Sprühpflaster verwendet?
Daumendrückende Grüße,
seven
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie Vergesellschafte ich??

Wie Vergesellschafte ich?? - Ähnliche Themen

  • Trächtige Maus vergesellschaften??

    Trächtige Maus vergesellschaften??: Liebe Mitglieder, ich brauche dringend einen Rat. Ich hatte vor einigen Monaten bereits Farbmäuse, die ich dann allerdings aus privaten Gründen...
  • Dauer Vergesellschaftung Kastraten und Mädels

    Dauer Vergesellschaftung Kastraten und Mädels: Hallo, Dauert eine Vergesellschaftung von 2 Kastraten mit 7 Mädels genauso lange, wie wenn Mädels unter sich vergesellschaftet werden? 🤔 Liebe Grüße
  • Weitere Vergesellschaftung

    Weitere Vergesellschaftung: Hallo. Von meinen 2 Mäuschen ist eine verstorben. Nun habe ich zu der älteren (3/4 Jahr alt) eine ganz junge dazugesetzt. Auf neutralem Boden...
  • Ältere Farbmaus vergesellschaften

    Ältere Farbmaus vergesellschaften: Hallo, heute musste leider eine meiner Farbmäuse (1 Jahr und 7 Monate alt), weiblich, aufgrund eines sehr großen Tumors eingeschläfert werden. Die...
  • Vergesellschaftung

    Vergesellschaftung: Heute ist es so weit. Unsere Chibi bekommt neue Freundinnen. Jetzt meine Frage. Ist es so gut? Keiner kennt den Karton, das Streu und alles ist...
  • Vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  • Trächtige Maus vergesellschaften??

    Trächtige Maus vergesellschaften??: Liebe Mitglieder, ich brauche dringend einen Rat. Ich hatte vor einigen Monaten bereits Farbmäuse, die ich dann allerdings aus privaten Gründen...
  • Dauer Vergesellschaftung Kastraten und Mädels

    Dauer Vergesellschaftung Kastraten und Mädels: Hallo, Dauert eine Vergesellschaftung von 2 Kastraten mit 7 Mädels genauso lange, wie wenn Mädels unter sich vergesellschaftet werden? 🤔 Liebe Grüße
  • Weitere Vergesellschaftung

    Weitere Vergesellschaftung: Hallo. Von meinen 2 Mäuschen ist eine verstorben. Nun habe ich zu der älteren (3/4 Jahr alt) eine ganz junge dazugesetzt. Auf neutralem Boden...
  • Ältere Farbmaus vergesellschaften

    Ältere Farbmaus vergesellschaften: Hallo, heute musste leider eine meiner Farbmäuse (1 Jahr und 7 Monate alt), weiblich, aufgrund eines sehr großen Tumors eingeschläfert werden. Die...
  • Vergesellschaftung

    Vergesellschaftung: Heute ist es so weit. Unsere Chibi bekommt neue Freundinnen. Jetzt meine Frage. Ist es so gut? Keiner kennt den Karton, das Streu und alles ist...