Maikätzchen oder Herbstkätzchen??? Brauche eure Meinung!!!

Diskutiere Maikätzchen oder Herbstkätzchen??? Brauche eure Meinung!!! im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr Katzenfreunde! Wir hätten gerne noch ein Kätzchen und weil ich mich so sehr drauf freue, kann ich es firstkaum noch erwarten, aber...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Simba

Simba

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
240
Reaktionen
0
Hallo ihr Katzenfreunde!

Wir hätten gerne noch ein Kätzchen und weil ich mich so sehr drauf freue, kann ich es
kaum noch erwarten, aber...

Ich habe immer gehört, dass Maikätzchen (bzw. alle im Frühjahr geborenen Katzen) "besser" sein sollen. Warum weiß ich nicht. :eusa_think: Was habt ihr denn für Erfahrungen gemacht? Sind die anfälliger für Krankheiten oder sowas?

Jedenfalls wurde mir geraten, zu warten bis der Frühling und damit die Maikatzen kommen. Bitte postet eure Meinung... Danke!
 
01.10.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
vavamuffin

vavamuffin

Registriert seit
12.12.2006
Beiträge
446
Reaktionen
0
wiso holt ihr euch denn keine katze aus dem tierheiom?. ich denke es gibt schon genug heimat- herrenlose katzen da müssen nicht exrta noch welche gezüchtet werden. und wenn es dir um die babykatze geht, es gibt ja auch im tieheim unerwünschte/ abgegebene junge.
wie das mit den verschiedenen jahreszeiten ist hab ich noch nie was davon gehört:uups:
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Diese Aussage hat ihren Ursprung vorwiegend aus der Haltung in freier Natur. Die Frühjahrskatzen sind zu einer vom Wetter her günstigeren Jahreszeit zur Welt gekommen und deshalb nicht so schnell erkrankt als die Kätzchen, die sich direkt mit kälteren Temperaturen rumschlagen mussten. Wenn heute natürlich eine Freigänger-Katze ihre Jungen draußen wirft, dann ist die Gefahr größer, dass sich die Kleinen erkälten. Werden die Babys im Haus geboren, sehe ich da keinen Unterschied.

Oftmals wird auch behauptet, dass die Frühjahrskatzen temperamentvoll sein sollen. Nach meinen Erfahrungen hat sich das aber nicht bestätigt.
 
W

WiskasCat

Registriert seit
14.03.2007
Beiträge
1.984
Reaktionen
0
ist e snicht egal welche jahrszeit?
jede katze hat ein recht auf einen super dosi ich hatte shcon beides und mein letzte der eine sepetmberkatze war war sogar besser als alle die ich bis jetzt hatte ich denke, es gibt da keinen unterschied, man sagt ja auch bei uns menschen somemrkinder gedeien besser, sit doch auch purer blödsinn.
ich denke hröe auf dien herz udn sehe in heimen nach,dort gibt es auch bei uns noch massige katzenbabys,siehe mein post tapsi!

viel glück bei der suche
 
unidog

unidog

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.223
Reaktionen
0
...alle im Frühjahr geborenen Katzen) "besser" sein sollen. ... Danke!
Dieses Gerücht gibt es auch bei Hunden *murks*. Man könnte auch sagen, die im Herbst geborenen sind besser und widerstandsfähiger - abgehärtet weil sie über die kalte Jahreszeit ihr Immunsystem aufbauen....... *genausomurks*

Solange Du keine Weidenkätzchen nimmst solltest Du Dein Kätzchen nach Deinem "Bauchgefühl" auswählen.
 
B

Blue_Angel

Guest
Bei uns hiess es früher, Maikätzchen werden schneller sauber...

Ich denke auch, das das alles Blödsinn ist. Geh doch einfach mal ins TH gucken. In unserem sind auch gerade wieder 3 kleine 7 Wochen junge Kätzchen ohne Mama. Ach, ich könnt ja auch schon wieder, aber ich hab ja schon zwei.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Also ich finde, das ist ein Gerücht aus Omas Zeiten:?
Kommt wahrscheinlich daher, weil früher die Frühjahrskätzchen öfter überlebt haben als die Herbstkätzchen, weil das Nahrungsangebot größer war und die Temperaturen besser....So kann ich mir das nur erklären.
Und alles auf draussen geborene Bauernhofkätzchen bezogen.....

Ansonsten würde ich bei der Auswahl des künftigen 4-beinigen Mitbewohners nicht nach Frühjahr oder Herbst unterscheiden, sondern einfach auf den Bauch hören und mich mal im Tierheim umsehen;)

Wer weiß, welches Frühjahrs- oder Herbstkätzchen da sitzt und nur drauf wartet, Dich zu adoptieren;)
 
Simba

Simba

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
240
Reaktionen
0
Eine meiner Katzen bei meinen Eltern hat geworfen und ich wollte davon eine. Züchten tun wir ja nicht, aber es kommt halt schon vor, dass es mal ein Wurf in der Scheune auftaucht. - Nicht zwangsmäßig von unseren Katzen, aber meine Mama kümmert sich sehr liebevoll um alle Katzen, die ankommen, v.a. wenn sie mager zu uns kommen. Und dann bleiben halt auch einige... daher möchte ich auch wieder eine Katze von meinen Eltern. Mir tun die TH-Katzen auch wahnsinnig leid, aber die Bauernhofkatzen wollen ja auch ein liebevolles zu Hause haben. Manche mögen es verstehen, andere nicht...

Noch mehr Meinungen?

Die Kätzchen um die es geht, sind am 23. September geboren und werden wohl Ende November/Anfang Dezember von der mama präsentiert. Und ich weiß halt nicht, ob ich davon schon eins nehmen oder noch bis zum Frühling warten soll. (Es ist nicht geplant, im Frühjahr Junge zu bekommen, aber auf dem Dortf weiß man ja nie. Würde dann ja auch im Th gucken!!! *Bitte nicht falsch verstehen - wir züchten keine Dorfkatzen!!!*)

Simba ist dann, wenn die Katze kommen würde ja auch erst 7 Monate... Er hat ja auch noch sooo viel Blödsinn im Kopf... *grübel*
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Hallo Simba!

Ich schließe mich mal der allgemeinen Meinung an: Maikätzchen oder Herbstkätzchen ist kaum ein Unterschied.
Zwar ist im kalten Herbst das Risiko einer Erkältung und Immunschwächen größer, aber wenn die Mutter und die Kitten einen warmen Platz zum unterkriechen und regelmäßig Futter bekommen ist der Unterschied auch bei freilebenden Katzen kaum spürbar.

Nimm also ruhig ein Kitten von diesem Wurf, je früher dein Kater Gesellschaft bekommt desto besser :D

Dein Problem "Dorfkatze" kenne ich auch, egal wieviele man kastrieren lässt (TSV informieren!), es tauchen immer wieder Neue auf.
Trotzdem nicht aufgeben, ein bisschen Hilft es bestimmt!
Meine Katzen sind übrigens auch alles Bauernhofskatzen und meine allererste war eine Streunerin.
Von daher - das Verständnis von meiner Seite hast du ;)

LG
by blackcat
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Eine meiner Katzen bei meinen Eltern hat geworfen und ich wollte davon eine. Züchten tun wir ja nicht, aber es kommt halt schon vor, dass es mal ein Wurf in der Scheune auftaucht. gucken!!! *Bitte nicht falsch verstehen - wir züchten keine Dorfkatzen!!!*)

???? Großes Fragezeichen....:eusa_think:
Wenn es Deine Katze ist, wieso ist sie dann nicht kastriert?
 
Simba

Simba

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
240
Reaktionen
0
Also... eigetnlich hatte wir nur einen Kater! Nachwuchs álso theoretisch ausgeschlossen. Ja und die Katze, die jetzt geworfen hat, istg eigentlich auch nicht unsere gewesen. Sie kam und ging. Nun ist sie aber bei uns geblieben - also "meine" Katze geworden. Nur leider war sie schon tragend. Und weg machen geht gar nicht mit meinem Gewissen.
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.
Die Sache mit den Kätzchen hat sich nun erledigt. :089: Sind alle tot. :089: Das Nest war zwischen Heubunden und da haben sich die Kleinen das Wickelband um die Hälse und Füße und alles gewickelt und sind erstickt.:089: Ich glaub ich muss euch nicht sagen, wie es mir geht...
 
Zuletzt bearbeitet:
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
0
Oje, auch das Problem kenne ich leider zu genügen :(

Lass dich mal drücken! :056:


Bitte schau, dass die Mutter so schnell wie möglich kastriert wird, sie wird sonst schnell wieder trächtig sein!
Bei Streunern übernimmt die Kosten meist der TSV, da kannst du dir auch eine Kastenfalle leihen, falls sie sich nicht fangen lässt.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Oh je, das tut mir leid mit den kleinen:(
Fühl Dich mal ganz fest gedrückt!

Und jetzt habe ich auch verstanden, wie Ihr an diese Katze gekommen seid..
Auf dem Bauernhof ist das ja immer ein ganz großes Problem.
Aber vielleicht hast Du ja doch die Möglichkeit, wenigstens diese Katze irgendwie kastrieren zu lassen. Wär zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber jede Kastration hilft.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die privaten Tierschutzvereine in der Regel immer sehr engagiert sind und versuchen zu helfen, wenn es geht. Von einem solchen Verein kann man jedenfalls mehr Hilfe erwarten als von den Tierheimen.
Sie fangen die Katzen ein und lassen sie kastrieren und vermitteln sie dann weiter, oder wenn das nicht möglich ist, kommen die Katzen ins alte Revier zurück.
Aber immerhin gibt es dann wenigstens keinen Nachwuchs mehr.

Aber jetzt musst Du Dich wohl erstmal um die Mama kümmern. Kastrieren wäre ganz dringend....Und pass auf, dass sich die Milchleiste nicht entzündet, weil sich ein Milchstau bildet...

Viel Glück weiterhin!
 
M

madlen

Registriert seit
03.10.2007
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ich würde dir zu einer sogenannten "Maikatze" raten. Diese entwickeln sich wiklich besser. Sind robuster und nicht so Krankheitsanfällig. Gerade Durchfälle treten da viel weniger auf.
Da ich schon einige Erfahrungen damit habe kann ich dir das nur Empfehlen!
 
B

Blue_Angel

Guest
Ich würde dir zu einer sogenannten "Maikatze" raten. Diese entwickeln sich wiklich besser. Sind robuster und nicht so Krankheitsanfällig. Gerade Durchfälle treten da viel weniger auf.
Da ich schon einige Erfahrungen damit habe kann ich dir das nur Empfehlen!
Das stimmt nicht. Ich hab zwei Maikatzen und beide hatten einen schlechten Start. Beide waren krank (Durchfall) und Filou wäre beinah gestorben. Felix hatte bis vor kurzem immernoch weichen Stuhl. Er verträgt Getreide und Reis nicht. Von Fisch und rohem Fleisch bekommt er ebenfalls Durchfall. Das gute Grau und Animonda kann ich nicht füttern.

Wenn, dann würde ich Herbstkatzen als weniger krankheitsanfällig bezeichnen, da sie auf Grund der Witterung besser abgehärtet werden. Maikätzchen werden im warmen geboren.

Aber im großen und ganzen glaub ich nicht daran. Katze ist Katze, egal wann wo und wie geboren.
 
B

Blue_Angel

Guest
Animonda vertragen beide nicht. Bekommen davon Blähungen und Durchfall. Egal welche Sorte. Grau gibts nur mit Reis.

Ich bleibe erstmal bei Lux. Felix ist 5 Monate und sein Darm soll sich nun erstmal beruhigen. In ein paar Wochen werde ich mal Leonardo probieren. Das hat auch einen hohen Fleischanteil, glaub sogar noch mehr wie Animonda. Das Trofu davon verträgt er schon mal.
 
C

Cara

Registriert seit
23.08.2007
Beiträge
61
Reaktionen
0
Die armen Babykätzchen! *schnief*

Mein Freund hatte auch zwei (Bauernhof-)Kater, von denen der eine im Mai und der andere im Juni/Juli geboren wurde (Cousins, sind aber immer zusammen gewesen, also ging schon eher in Richtung "schwule" Kater ;)) und die waren beide dann krank, Durchfall, Katzenschnupfen und was nicht alles. Der kleinere wurde vom TA schon aufgegeben aber wir haben halt mit Spritzen alle paar Std. Astronautennahrung reingepäppelt, Medis gegeben etc.... Und sie haben beide überlebt. Der eine hat sich ganz erholt, wurde dann aber leider später vom Auto überfahren. Der ältere, der von Babybeinen an nur ein Auge hatte, musste leider eingeschläfert werden, weil die Krankheiten bleibende Schäden hinterlassen haben und er massive Entzündungen hatte und Zähne ausfielen... Er hatte zwar immer wieder Rückfälle, aber da konnte er sich immer wieder erholen. Außer beim Letzten... *seufz*
Schlauer? Nun ja, Snoopy hat immer sehr genau geguckt, bevor er über die Straße lief... Wahrscheinlich war er wegen seinem einen Auge von Vornherein aufmerksamer?

Ich denke, es macht keinen Unterschied. Denn jedes Tier ist ein Einzelstück und um wirklicher Unterschiede herauszufinden, müsste das selbe Tier einmal im Mai und einmal im Herbst geboren werden ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Maikätzchen oder Herbstkätzchen??? Brauche eure Meinung!!!

Maikätzchen oder Herbstkätzchen??? Brauche eure Meinung!!! - Ähnliche Themen

  • Herbstkätzchen?

    Herbstkätzchen?: Hallo zusammen! Ich habe mich dazu entschlossen mir ein kleines Kätzchen holen. Jetzt habe ich gehört, das die Herbstbabys schlecht...
  • Herbstkätzchen? - Ähnliche Themen

  • Herbstkätzchen?

    Herbstkätzchen?: Hallo zusammen! Ich habe mich dazu entschlossen mir ein kleines Kätzchen holen. Jetzt habe ich gehört, das die Herbstbabys schlecht...