Zwergziegenhaltung

Diskutiere Zwergziegenhaltung im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Wenn alles gut geht holen wir uns in 14 Tagen Zwegziegen, das ganze ergibt sich wieder einmal, weil wir Tierretter spielen mussten. Naja der...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
momoflipp

momoflipp

Registriert seit
14.04.2007
Beiträge
201
Reaktionen
0
Wenn alles gut geht holen wir uns in 14 Tagen Zwegziegen, das ganze ergibt sich wieder einmal, weil wir Tierretter spielen mussten. Naja der kleine Ziegenbock steht nun schon seit ca. einem 3/4 Jahr alleine auf der Weide, manchmal bei
den Pferden und als wir dann noch erfahren haben das er für den Suppentopf bestimmt ist, na da war es bei uns ganz aus und wir fragten ob wir ihn bekommen könnten, das geht also ok. So nun wollten wir noch zwei bis drei Zippen dazuholen, jetzt hab ich aber im Forum gelesen das Weibchen zu einem Bock nicht so gut wären, bin jetzt etwas verunsichert. Wie sind eure Erfahrungn damit und welche Konstelation ist die beste?

Der Bock ist kastriert und sehr veschmust, wollten die anderen Ziegen aus dem Tierheim holen, dafür müssen wir ca. 100 km fahren eine Strecke.

Was müssen wir noch allens beacheten und wieviel Platz braucht eine Ziege denn, wann müssen sie in den Stall?
 
04.10.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
vavamuffin

vavamuffin

Registriert seit
12.12.2006
Beiträge
174
Reaktionen
0
hallo momoflipp!
wir haben einen kastrierten bock und 2 ziegen, und das klappt eigentlich recht gut. wobei ich nicht weis ob es vielleicht harmonischer ablaufen würden wenn alle das gleiche geschlecht hätten :D.
früher hatten wir 4 ziegen, 2weibchen und 2 böcke, als die böcke dann an einer vergiftung gestorben sind wollten wir eigentlich auch nur noch weibchen hohlen, aber dann war da so eine süße anzeigein der zeitung vom tierschutztverein, mit bild: "ziegenbock, ca. 1 jahr, kastriert, sucht frau für's leben." da konnten wir dann nicht widerstehen:).

wie viel platz ziegne brauchen kann ich dir jetzt von den qm her nicht sagen aber unsere drei haben (ich schätze jetzt mal, es kann auch abgrundtief falsch sein:roll:) 450 qm immer zur freien verfügung. ziegen haben aber auc nicht wirkilich eine riesengroßen bewegungsdrang, von dem her reicht villeicht eine leinere fläche auch aus...

als stall hat mein papa einfache ein gartenhäuschen im baumark gekauft, im sommer ist die türe immer offen, und im winter können sie durch ein loch an der seite rein, vor dem ein stofflappen hängt damit die wärme drinnen bleibt. sie können immer raus und rein, wie sie wollen.
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

dann msolltest du sie 3 amal im jahr eintwurmen (wenn sie eine standweide haben, sie brauchen eine salzleckstein, du musst wenn nötig die hufe schneiden, und wenn sie täglich auf de3r weide sind brauchen sie jeden tag heu.
 
Zuletzt bearbeitet:
momoflipp

momoflipp

Registriert seit
14.04.2007
Beiträge
201
Reaktionen
0
:( oh mann wir haben aber kein Glück zur Zeit, im Moment ist der Kauf und Verkauf von Ziegen bei uns in der Region verboten, wegen Maul und Klauensäuche. Heul, wir haben so schön Zaun gebaut und schon alles vorbereitet.
 
vavamuffin

vavamuffin

Registriert seit
12.12.2006
Beiträge
174
Reaktionen
0
hä maul und Klauenseuche? wo wohnst du denn, ich hab gedacht die ist grade nur in england?!:120:
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
2.106
Reaktionen
0
Hab auch noch nicht gehört, dass die schon in Europa ist...
 
momoflipp

momoflipp

Registriert seit
14.04.2007
Beiträge
201
Reaktionen
0
In Thüringen, kam auch schon im Radio und als wir im TH anruften und ein Termin machen wollten zum abholen der Ziegen, haben sie uns gleich aufgeklärt, naja das es im Moment halt verboten wäre die Tiere zu verkaufen.:(
 
momoflipp

momoflipp

Registriert seit
14.04.2007
Beiträge
201
Reaktionen
0
Es gibt heute gute Nachrichten, wir haben unser zuständiges Veterineramt angerufen und für unsere Region gilt das Verbot noch nicht. Die Ziegen wollten wir in einem TH holen das liegt ca. 100 km von uns entfernt. So nun können wir wenigstens die Ziege vor dem Schlachten retten und holen uns dann halt noch eine von einem Bauern, das klappt dann hoffentlich.
 
momoflipp

momoflipp

Registriert seit
14.04.2007
Beiträge
201
Reaktionen
0
So heute haben wir nun endlich unsere zwei Zippen geholt:041: mit unseren Böckchen müssen wir uns noch etwas gedulden, es sind gerade Ferien und die gute Frau will ihn da noch nicht rausrücken, na mal sehen vielleicht wird es nächste Woche. Die zwei kleinen sind noch etwas scheu, aber das ist ja normal für den ersten Tag, eine hat schon aus meiner Hand gefressen. Als wir dann gegangen sind haben sie ganz schön geplärt, hoffe das gibt sich schnell.
 
A

Alf

Registriert seit
06.11.2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo Momoflipp! Wenn Du Deine Herde mal vergrößern willst: Wohne bei Gotha und habe seit ein paar Wochen eine Zwergziege mit zwei süßen Böckchen, ca. 3 Monate alt und ebenfalls vorm Schlachten gerettet! Hab Stall gebaut und auch viel Platz, aber nicht wirklich viel Zeit. Ab Januar muß/darf ich wieder 12-Stunden-Dienst machen und da sehe ich die Tiere meist nur im Dunkeln! : ( Sollte auch nur als Übergangslösung sein. Jedenfalls bin ich auf der Suche nach Unterbringung. Ansonsten viel Spaß mit Deinen Ziegchen! : ) MfG Alf
PS: Die Tierheimtiere gehen natürlich vor! Aber falls Du Lust auf mehr kriegst? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
momoflipp

momoflipp

Registriert seit
14.04.2007
Beiträge
201
Reaktionen
0
So, nun haben wir auch endlich unseren süssen Bock Bambi bei uns. Er ist echt verschmußt und hat sich auch prima bei uns eingelebt, den Mädels zeigt er wo der Hase langläuft. Nachdem uns die zwei Zippen fast jeden Tag ausgebüchst sind, haben wir es nun endlich auch geschafft jedes Loch im Zaun zu beseitigen. Na und durch die vielen Leckerlies lassen sie sich nun alle streicheln. Danke Alf für das Angebot, aber wir wollen es erstmal bei den drein belassen, kann nämlich auch sein das die Mädels schon trächtig sind ,sie standen bei den Vorbesitzern bei den Böcken mit.
 
A

Alf

Registriert seit
06.11.2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ok, ansonsten stehen sie ja noch da. Bei den Ziegen muß man einiges beachten. Wir haben ein Ziegenbuch von Kühnemann, das ist ganz gut. Mit dem Ausbüchsen das ist ganz schön heftig! Sobald sie etwas Leckeres hinter dem Zaun entdecken versuchen sie alles, um daran zu kommen! Sie klettern sehr gern, und manchmal wird mir Angst und Bange, wenn sie es dochmal auf Mauer oder Balken geschafft haben, aber trotz der Nicht-Kletterfüße sind sie dabei sehr geschickt und kommen immer heil wieder runter! :? MfG Alf
 
S

Sylvi

Registriert seit
25.04.2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Zur Ziegenhaltung hätte ich auch noch ein paar Fragen, weil wir uns demnächst zwei Zwergziegen holen wollen.
Einen Stall haben wir schon und genug Wiesen auch, da wir einen Bauerhof besitzen.
Das mit den Bäumen und Hecken wäre bei uns auch kein Problem.
Aber was genau muss ich alles beachten?
Müssen 2 Zwergziegen gemeldet werden und was fressen die alles?
Wir haben auch ein großen Grundstück, das aber nicht eingezäunt ist - Würden die Ziegen dableiben?
Mir würden ein paar Tipps wirklich helfen =)
 
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
2.202
Reaktionen
0
@Sylvie: Ich habe zwar nicht so richitg Ahnung von Ziegen, aber ich würde mal sagen, ohne Zaun läuft da nichts=)
Die bleiben doch nicht freiwillig da, wenn man die ganze Welt entdekcen kann=)
 
Biggis Tierparadie

Biggis Tierparadie

Registriert seit
30.07.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Wir haben seit einigen Wochen 3 süße Miniziegen : Ute eine kleine Zicke (1 jahr alt ) , Schnute ein Bock von 1 1/2 Jahren und Kasimir ein 3-Jähriger Kastrat . Die drei waren schon bei dem Vorbesitzer immer zusammen und verstehen sich super . Leider waren sie recht ungepflegt , haben sich aber hier schon prima entwickelt .
Wir haben eine 300qm große hocheingezäunte Wiese mit Aussenstall ( zugfreier Verschlag ) und Zugang zu einem beheizten Kellerraum , den die drei auch nutzen .
Wir hatten noch nie Ziegen und deshalb keine Erfahrung .
Ich beobachte seit einigen Stunden , dass der Bock versucht die Zicke zu besteigen , die übrigens schon mal Junge gehabt haben soll . ( Kommt mir alles sehr früh vor )
Werde den Bock wohl kastrieren lassen müssen . Vielleicht wird er dann auch etwas ruhiger . Was ist aber , wenn´s schon passiert ist . So von jetzt auf gleich krieg ich keinen Termin fürs kastrieren . Ich mein ,es wär kein großes Drama , wenn da nochmal Nachwuchs kommen würde , Platz hätten wir schon genug , wir leben auf einem alten Bauernhof mit etwa 3 Hektar Weideland ( was allerdings verpachtet ist ) .
Aber weiß jemand von euch , wie lange Zwergziegen tragen ? Das würden doch sicher Christkindel , oder ? Und wie muß man damit umgehen ? Braucht die Zickke mit ihren Jungen einen seperaten Stall und muß isoliert werden ?
Ich würd mich freuen , wenn ihr mir mit euren Erfahrungen ein wenig zur Seite stehen könntet .
Hier ein paar Fotos von meinem Trio :

Schnute ist ein richtig frecher Ziegenbock



Kasimir der Kastrat und Ute lieben sich heiß und innig



Zeit für ein paar Leckerchen und Baschäftigungstherapie für kranke Ehemänner :D



Soweit möglich dürfen die drei auch asserhalb ihres Geheges grasen , natürlich nur unter Aufsicht , denn weder Rosenbüsche noch Sträucher oder gar unser Weinstock sind vor ihnen sicher . Na dann brauchen wir demnächst auch keine Sträucher mehr zu beschneiden und Blumen pflanzen ird auch vergebliche Liebesmüh . Zeit gespart , Arbeit gespart --- praktische Tierchen ;) !!!





Liebe Grüße , eure Biggi
 
T

teff

Guest
Also wir hatten mal zwergziegen bei den Pferden, und die liefen nebenher. Waren dann auch beim Decken. Die eine hat gar nicht aufgenommen, die andere hat 3 Junge bekommen. Dann hat die andere Ziege ein Euter rein gemacht, als sie die kleinen schreien gehört hat. Aber sie hat nix bekomen
Haben überhaupt nix separiert usw. es lief alles normal weiter und wir haben uns auch kaum gekümmert.
Trotzdem sind die drei Damen groß geworden.

Ich will nicht sagen, dass dies optimal ist, die Tiere sich aber ganz gut selber helfen können. Bzw. keinen "rundum-servics" brauchen.

teff
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.424
Reaktionen
0
Ziegen tragen ca. 150 Tage.

Vorsicht bei Eure Büschefresserei: Sie stoppen auch nicht vor Giftpflanzen wie z. B. Rhodedendron. Wenn sie so etwas fressen, überleben sie es kaum.
Den Bock würde ich auf jeden Fall kastrieren lassen. Böcke stinken, wenn sie Paarungswillig sind. Sie pinkeln sich selber an. Den Geruch bekommt man kaum los.
Meine Ziegen laufen auch frei rum, aber alles giftige wurde konsequent entfernt. Bäume mussten eingedrahtet werden, ansonsten schälen sie die Rinde, der Baum geht ein.
Mit einem Jahr fände ich es auch sehr früh, Ziegen sind spätreif, erst mit 6 Jahren ausgewachsen!
 
Biggis Tierparadie

Biggis Tierparadie

Registriert seit
30.07.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Vielen Dank für die Tips .
Meine haben auch schon Kirschlorbeer und sogar Efeu angeknabbert , aber davon nicht mal Durchfall bekommen . Ich lass sie im Moment noch regelmässig von unserer Tierärztin durchschecken und die meint , es sei alles bestens . Ich habe auch schon mal gehört , dass Ziegen genau wissen , was und wieviel sie wovon essen dürfen . Ich halte trotzdem ein wachsames Auge drauf . Vielen Dank nochmal .
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.424
Reaktionen
0
Da hast Du mehr als Glück gehabt. Ziegen unterscheiden nicht. Wenn sie sich einmal drüber her machen, kann es richtig daneben gehen. Ich kenne viele Ziegen, die das nicht überlebt haben.
An Deiner Stelle würde ich die Tiere von solchen Pflanzen wirklich weghalten.
Wenn sie einmal Vergiftungen davon tragen, sind sie kaum noch zu retten.
 
Biggis Tierparadie

Biggis Tierparadie

Registriert seit
30.07.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Vielen Dank für den Hinweis , Ronja , ich werde es beherzigen und die drei in Zukunft nicht mehr in die Nähe dieser Büsche lassen .
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zwergziegenhaltung

Zwergziegenhaltung - Ähnliche Themen

  • Zwergziegenhaltung – Ein paar Fragen

    Zwergziegenhaltung – Ein paar Fragen: Hallo ihr Lieben! Mein Vater und meine Stiefmutter wollen sich gern ein paar (hornlose) Zwergziegen zulegen. Mien Stiefmutter hatte vor einigen...
  • Zwergziegenhaltung – Ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  • Zwergziegenhaltung – Ein paar Fragen

    Zwergziegenhaltung – Ein paar Fragen: Hallo ihr Lieben! Mein Vater und meine Stiefmutter wollen sich gern ein paar (hornlose) Zwergziegen zulegen. Mien Stiefmutter hatte vor einigen...