Schwarze Witwe in Deutschland???

Diskutiere Schwarze Witwe in Deutschland??? im Spinnen Haltung Forum im Bereich Spinnen Forum; Hi Ganz ehrlich: Ich finde das nicht soo scheiße, aber ich will auch nicht sagen, dass soetwas verboten gehört. Ich bin so ein Mittelding ;)...
HsH-Jenny

HsH-Jenny

Dabei seit
01.10.2007
Beiträge
1.014
Reaktionen
0
Hi

Ganz ehrlich: Ich finde das nicht soo scheiße, aber ich will auch nicht sagen, dass soetwas verboten gehört.

Ich bin so ein Mittelding ;) Es sollte
schon sehr streng sein (Kontrolle und sowas), wenn man solch ein Tier hält, aber verboten gehört es auch nicht gleich!

Nur er hat halt recht, dass es einige unverantwortungsvolle Tierhalter gibt, die die Tiere einfach aussetzen, wenn sie kein Bock mehr haben oder nicht wissen wohin. Das geschieht doch nicht nur mit Hasen, Meeris und sonstigen Tieren.

es gibt doch immer Halter die es meinen "besser zu wissen" und die das "beste für ihr Tier tun"... Leider! :(

LG Jenny
 
Tigerpython

Tigerpython

Dabei seit
23.02.2006
Beiträge
1.420
Reaktionen
0
Hey zusammen,

@MakseX:

Diskutieren ist nicht immer einfach, besonders dann nicht, wenn man nicht der selben Meinung ist wie sein Gegenüber. Dennoch sollte man die Meinungen anderer akzeptieren und eine einigermaßen niveauvolle Sprache verwenden.

Ich habe auch eine andere Meinung als Robin77, dass macht seine Ansicht der Dinge jedoch noch lange nicht "scheiße".

Für jemanden der die Motive anderer nicht kennt, ist es auch schwer nachzuvollziehen warum er Gifttiere o.ä. pflegt.

Natürlich gibt es immer schwarze Schafe in der Terraristik, was stärkere Auflagen erforderlich erscheinen lässt. Ein Verbot hingegen öffnet nicht nur alle Wege zur Illigalität (siehe Diskusion "Verbot der Haltung gefährlicher Wildtiere in Hesse" im Sonstige Terraristikbereich) sondern "bestraft" auch jene gewissenhafte und verantwortungsvolle Herpetologen.

Bitte denkt daran, auf einen vernünftigen Umgangston zu achten :!:

lg
Martin
 
Maske X

Maske X

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
131
Reaktionen
0
Ich habe nicht geschrieben das sie Schie*e ist. Nur das ich sie so finde.
Fürm mich hat er halt keine gut recherschierten Agumente gebracht.

Aber gut bei dem ersten Satz habe ich überreagiert. Ich versuche ih n weg zu machen.
PS:
(Hab einen sowas von Besch*ssenen Tag!:evil: )

EDIT:
@Tigerpython:
Kannst du den Ersten Satz löschen?
 
motte2000

motte2000

Dabei seit
24.03.2007
Beiträge
1.835
Reaktionen
0
ich finde nicht das man die halter hier vor den pranger stellen sollte, sondern eher die züchter und händler die die spinnen ohne ausweisvorlage an jeden x-beliebigen verkaufen und das meistens für nur 10€. sprich: so ein tier kann sich jeder hans und franz leisten.
ein verbot halte ich für komplett übertrieben. aber: für giftige schlangen muss man auch einen schein haben. ich finde, solch ein schein müssten auch witwenhalter oder die die es noch werden wollen machen.
von vogelpinnen oder scorpionen mal abgesehen, ist es bei witwen nötig. auch wenn man sie nicht alle verallgemeinheiten kann genauso wenig wie scorpione und vogelspinnen bei denen es auch mal mehr und mal weniger giftige gibt.
 
Chipi

Chipi

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Hallo Maske X,

nachdem du um die Löschung des ersten Satzes gebeten hast, muß ich dazu wohl nichts mehr sagen...

(Hab einen sowas von Besch*ssenen Tag!:evil: )
Den hat jeder mal. Aber dann reagier dich bitte ab, ehe du hier schreibst und mit Kraftausdrücken um dich wirfst. Damit provozierst du unnötig andere User, und das muß nun wirklich nicht sein.

Danke,
Chipi
 
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
310
Reaktionen
0
Hallo!

von vogelpinnen oder scorpionen mal abgesehen, ist es bei witwen nötig. auch wenn man sie nicht alle verallgemeinheiten kann genauso wenig wie scorpione und vogelspinnen bei denen es auch mal mehr und mal weniger giftige gibt.
Und du weißt dass es sehr auch sehr giftige Skorpione gibt??
Liste der potenziell Gefährlichen Skorpione:
- Androctonus spp.
- manche Buthus spp.
- Buthacus spp.
- Bothriurus spp.
- die meisten Centruroides spp.
- Hottentotta spp.
- Hemiscorpius lepturus
- Leiurus spp.
- manche Mesobuthus spp.
- Nebo hierichonticus
- Parabuthus spp.
- Tityus spp.

Und ich frage mich, wieso hier ständig Latrodectus spp. als die "bösen Schwarzen Witween" hingestellt werden... Es gibt bei weitem giftigere Spinnen. :roll:
Wie viele Unfälle durch Gifttiere in privaten Haushalten gibt es denn schon jährlich??:?:
Die Zahl der Toten die durch Kraftfahrzeuge jährlich getötet werden übersteigt das, undzwar global! :!:

Wer von diesem Thema keine Ahnung hat, sollte sich raushalten, da am Ende nichts gutes mehr rauskommt (sorry, netter geht es nicht).:?
 
Robin77

Robin77

Dabei seit
25.11.2007
Beiträge
429
Reaktionen
0
Ich denke halt, daß wenn man schon solche Tiere halten muss, dann sollten die Kontrollen halt sehr streng sein - und die gewissenhaften Halter haben dann ja auch gar nichts zu befürchten.

Von einem Komplettverbot habe ich auch nie gesprochen (sollte zumindest nicht so rüberkommen), ich hatte geschrieben daß sie "nicht einfach so" verkauft werden dürften, d.h. daß nicht jeder Ich-bin-so-cool-hey-aldda-ghetto-gängsta-Schwachmat einfach in nen Laden spazieren und sich hochgiftiges Getier kaufen kann.

Es sollte schon irgendwo erfasst werden, wer nun solche Tiere zu Hause hat und ob er sie auch "sicher" hält. (Ist ja bei Hunden ähnlich).
Ich möchte jedenfalls nicht, daß mir im Hausflur auf einmal ne Tarantel über die Schuhe hopst, nur weil Oma Anna mal wieder vergessen hat ihr Terrarium vernünftig zuzumachen :)

Na ja und wie gesagt, an alle "Seriösen", bzw. verantwortungsvollen Halter richtet sich das ja gar nicht. Aber alle, die sich auf den Schlips getreten fühlen, sollten vielleicht mal überdeken, ob das möglicherweise deshalb so ist, weil wohl ein bischen Wahrheit drin steckt.

Man sollte auch nicht vergessen, daß es jede Menge Menschen gibt, die eine schlimme Phobie vor diesen Tieren haben - ist bei mir jetzt nicht so schlimm, aber ich kann mir schon vorstellen, daß einige Leute echt Panik haben, wenn sie wissen, daß in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft irgendwelche Riesenkrabbeldinger gezüchtet werden :)

Und wie ist das jetzt eigentlich, wenn wirklich mal einer keine Lust mehr auf die Tiere hat, und sie aussetzt - wie lange können die hier überleben?

Und nun noch kurz was zu den obigen Beiträgen:

Ich denke das weniger Leute Idioten sind die ihre Spinnen hallten als die die sich auskennen...
...ich finde "wenige" sind schon zuviele (und ich meine nicht generell nur Spinnen, sondern auch andere giftige, oder gefährliche Tiere)

Wie viele Unfälle durch Gifttiere in privaten Haushalten gibt es denn schon jährlich??
Die Zahl der Toten die durch Kraftfahrzeuge jährlich getötet werden übersteigt das, undzwar global!
...also ich denke, jeder einzelne, der hätte durch strängere Kontrollen verhindert werden können, ist einer zuviel, auch wenn es vielleicht nicht viele sind, möchte ich keiner von den wenigen sein :)
(abgesehen davon gibt es auch ne Menge Leute, bei denen ich am Zweifeln bin, ob die überhaupt nen Führerschein haben sollten - nur um mal kurz auf die Kraftfahrzeuge zu sprechen zu kommen -
Schaffen wir zuerst die Giftspinnen ab und anschließend die Autos *grins*
:)))
 
Zuletzt bearbeitet:
motte2000

motte2000

Dabei seit
24.03.2007
Beiträge
1.835
Reaktionen
0
also meine nachbarin hat megaangst vor spinnen und hat sich erst mal davon überzeugt das meine tiere in absoluter sicherheitsverwahrung sitzen^^

na ja, davon abgesehen habe ich ja auch keine witwen und muss auch garkeine haben :)
ich finde es auch ehrlich gesagt sinnlos darüber zu dikutieren, weil halt nix bringt ;) da könnt ihr denken was ihr wollt, aber es ist so
 
Robin77

Robin77

Dabei seit
25.11.2007
Beiträge
429
Reaktionen
0
@motte2000:
Ja, da hast du recht. Leider muss immer erst irgendwas schlimmes passieren, bevor was unternommen wird - und ich denke sowas wie ein "Gifttierführerschein" ist doch keine große Sache und durchaus realisierbar.

Finde ich wirklich gut von dir, daß sich deine Nachbarin erstmal von der "Sicherheit" überzeugen konnte :)
Habe oben gelesen, du hast 54 von den Heinis? Züchtest du die, oder warum braucht man so viele (soll kein Vorwuf sein, interessier mich halt)?
Übrigens lese ich grad, du kommst aus Hamburg - ich werde dann jetzt wohl spontan nach Bremen (oder besser noch: Alaska) umziehen :))
 
motte2000

motte2000

Dabei seit
24.03.2007
Beiträge
1.835
Reaktionen
0
hehe...joa züchten ist gut^^ mein bislang erster kokon ist mir leider weggeschimmelt...muss auch noch mal nachzählen wieviel ich habe...ist immer nen bissel bewegung drin im bestand...kommt mal was zu, geht mal was weg.
kannst ruhig in hamburg bleiben, die tun nix, die wollen nur spielen :D
 
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
310
Reaktionen
0
Hi!

@motte2000: Sorry...
Welche denn?:)

PS: Was meintest du mit "...genauso wenig wie scorpione und vogelspinnen bei denen es auch mal mehr und mal weniger giftige gibt." ?

Ich kenne nicht eine Vogelspinne die eine Gefahr für Menschenleben darstellt.:eusa_think:

Und wie ist das jetzt eigentlich, wenn wirklich mal einer keine Lust mehr auf die Tiere hat, und sie aussetzt - wie lange können die hier überleben?
Kommt drauf an was für eine Spinne. Eine tropische Vogelspinne wird es vor allem in der kalten Jahreszeit schwer haben, manche hochgiftige (wie z. B. Loxosceles laeta) könnten sich hier heimisch machen (aber eher durch versehentliches Mitnehmen im Koffer, Obsttransporten, etc.).
 
motte2000

motte2000

Dabei seit
24.03.2007
Beiträge
1.835
Reaktionen
0
- Androctonus spp.
- manche Buthus spp.
- Buthacus spp.
- Bothriurus spp.
- die meisten Centruroides spp.
- Hottentotta spp.
- Hemiscorpius lepturus
- Leiurus spp.
- manche Mesobuthus spp.
- Nebo hierichonticus
- Parabuthus spp.
- Tityus spp.

PS: Was meintest du mit "...genauso wenig wie scorpione und vogelspinnen bei denen es auch mal mehr und mal weniger giftige gibt." ?

Ich kenne nicht eine Vogelspinne die eine Gefahr für Menschenleben darstellt.:eusa_think:
also von einer Poecilotheria spp. möchte ich nicht gebissen werden...na ja und die allergiker unter uns die schon heftig auf wespenstiche reagiren sollten von keiner vogelspinne gebissen werden^^
 
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
310
Reaktionen
0
- Androctonus spp.
- manche Buthus spp.
- Buthacus spp.
- Bothriurus spp.
- die meisten Centruroides spp.
- Hottentotta spp.
- Hemiscorpius lepturus
- Leiurus spp.
- manche Mesobuthus spp.
- Nebo hierichonticus
- Parabuthus spp.
- Tityus spp.
Aha,
aber sich über Latrodetus hermachen...^^

also von einer Poecilotheria spp. möchte ich nicht gebissen werden...na ja und die allergiker unter uns die schon heftig auf wespenstiche reagiren sollten von keiner vogelspinne gebissen werden^^
Naja, reden wir besser von der Allgemeinheit;)

Ich denke Pterinochilus, Stromatopelma, Harpactirella und Co. sind da schon etwas heftiger.
 
motte2000

motte2000

Dabei seit
24.03.2007
Beiträge
1.835
Reaktionen
0
ja wie gesagt ich habe nix gegen witwen^^ und mein ex hat ja auch einige dier tierchen bei sich rumkriechen. Pterinochilus und Stromatopelma habe ich auch in meiner sammlung und ich sehe es auch nicht so eng^^ so lange ich gut aufpasse und da kein anderer als ich rangeht ist ja alles oki. finde es nur immer wieder toll wenn dann leute kommen die meinen es wäre ja soooo cool solche tiere zuhalten und sie dann noch mit fingertippen reizen....na ja und wenn sie dann gebissen werden ist das geheul und die schwellung groß^^
 
motte2000

motte2000

Dabei seit
24.03.2007
Beiträge
1.835
Reaktionen
0
habe neulich mit einem geschrieben der gleich sagte: ohhh wie coll vogelspinnen...darauf ich: nee nicht cool, interessant...und er: aber es kitzelt einem bestimmt mal in den fingern sie auf die hand zu nehemn?...darauf ich: nö, warum auch. wenn sie nicht krank sind muss ich sie auch nicht stressen und mich unnötigen gefahren aussetzen!...darauf er: du bist komisch.....darauf ich: nein, nur verantwortungsvoll mir und meinen tirern gegenüber.....
so ein vollhonk hab ich da nur gedacht...es gibt so viele die so denken und solche sind es dann auch die sich so ein tier holen und dann auch gebissen werden *kopfschüttel*
 
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
310
Reaktionen
0
habe neulich mit einem geschrieben der gleich sagte: ohhh wie coll vogelspinnen...darauf ich: nee nicht cool, interessant...und er: aber es kitzelt einem bestimmt mal in den fingern sie auf die hand zu nehemn?...darauf ich: nö, warum auch. wenn sie nicht krank sind muss ich sie auch nicht stressen und mich unnötigen gefahren aussetzen!...darauf er: du bist komisch.....darauf ich: nein, nur verantwortungsvoll mir und meinen tirern gegenüber.....
so ein vollhonk hab ich da nur gedacht...es gibt so viele die so denken und solche sind es dann auch die sich so ein tier holen und dann auch gebissen werden *kopfschüttel*
Schon dumm (oder nicht aufgeklärt??), aber leider gibt es bei weitem Schlimmere...:evil: :eusa_doh:
 
motte2000

motte2000

Dabei seit
24.03.2007
Beiträge
1.835
Reaktionen
0
ja das schlimmste was gesagt wurde habe ich hier gar nicht rein geschrieben^^
es artete irgendwann sowas von aus das es nicht mehr schön war...
aber was soll man dzu sagen? villeicht nur eins...wollen wir hoffen das er sich nie solch ein tier anschafft!!!!
 
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
310
Reaktionen
0
Oh ja!

Leider kann sie aber JEDERMANN erwerben:?

Aber hoffen wir es...
 
Thema:

Schwarze Witwe in Deutschland???

Schwarze Witwe in Deutschland??? - Ähnliche Themen

  • Suche Grün/Schwarze Spinne

    Suche Grün/Schwarze Spinne: Hallo, ich war gerade 2 Wochen auf Mallorca in Colonia De Sant Pere und habe in unserer Palme eine ca. 5cm (Durchmesser mit Beinen) große...
  • Ähnliche Themen
  • Suche Grün/Schwarze Spinne

    Suche Grün/Schwarze Spinne: Hallo, ich war gerade 2 Wochen auf Mallorca in Colonia De Sant Pere und habe in unserer Palme eine ca. 5cm (Durchmesser mit Beinen) große...