Ungeziefer bei Mäusen

Diskutiere Ungeziefer bei Mäusen im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, bei einem meiner Notfallfarbmausböckchen hat in den letzten Tagen ziemlich abgebaut. Viel Fell verloren und überall winzige, blutige...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

Frosch

Guest
Hallo,


bei einem meiner Notfallfarbmausböckchen hat in den letzten Tagen ziemlich abgebaut. Viel Fell verloren und überall winzige, blutige Wunden. Heute hab ich dann gemerkt, dass es unter
seinem Fell krabbelt :eek:

Da ich ihn und sienen Vielzitzenkumpel (der das natürlich auch hat) ungern zum TA schleppen will (Stress), würde ich ihnen gern ein Medikament vom TA holen. Ich habe aber vergessen, was das für Viehcher sind (ich kenn die nämlich schon). Vielleicht könnt ihr mir helfen? Das sind kleine, rötliche, kaum ein Millimeter lange Tiere - wenn sie gefressen haben, leuchten sie rot und haben hinten sowas wie einen "Blutsack" (ähnlich wie bei Zecken).

Könnt ihr mir helfen?


LG Leoni
 
09.01.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ungeziefer bei Mäusen . Dort wird jeder fündig!
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu,

meinst du vielelicht haarlinge ?



Liebe Grüße
 
F

Frosch

Guest
Huhu!


Das kann sein. ALlerdings glaube ich, dass "meine" Viehcher Blut saugen. Und das tun Haarlinge ja nicht. Was könnte es sonst sein?

LG Leoni
 
B

Biertrinkerin84

Registriert seit
18.09.2005
Beiträge
513
Reaktionen
0
Also wie du die beschreibst, erinnern die mich an die Milben die meine Ratten vor einigen Jahren hatten
So kleine ekelige Dinger, wenn man sie zerdrückt kommt Blut herraus..

Mein TA hatte die Dinger damals unters Mikro gelegt, die sahen so aus, wie du sie beschreibst!
Mein TA meinte damals es wären Rattenmilben, die agressivsten Milben überhaupt die bei vielen kleintieren vorkommen

Bist du dir sicher, das das die von damals sind?
Pass bitte auf, die Milben gehen auch auf den Menschen über, hatte ich damals auch mit zu kämpfen
 
F

Frosch

Guest
Huhu!


Nene, von damals sind die nicht. Ich meinte nur, dass ich diese Viehcher schonmal gesehen habe.

Wie war das denn bei deiner Ratte - konntest du die mit bloßem Auge erkennen?


Haarlinge schließe ich aus - die passen vom Aussehen einfach nicht.

LG Leoni
 
B

Biertrinkerin84

Registriert seit
18.09.2005
Beiträge
513
Reaktionen
0
Ja die Dinger konnte man mit dem Auge erkennen...
Als ich die Rättis mal kurz in ihre Transportbox gesteckt hatte, war die Box danach voll mit den Viechern, krabbelten da überall drin rum, und wenn man die zerquetschte kahm da Blut raus

Milben saugen ja eigentlich kein Blut, niessten sich nur unter der Haut ein was dann zum jucken führt
Die Rattenmilbe hingegen nimmt schon Blut zu sich, die einzigste so viel ich weiß

Wenn du Harlinge ausschließt müsste das ja ne Milbe sein und wenn die Blut saugt tippe ich auf eine tropische Rattenmilbe
Weil von der Optik her kommt das hin

Meine wurden damals mit ner Tinktur eingerieben und die Viecher waren weg
Aber wie gesagt, die Dinger gehen, wenn es denn Tatsächlich Rattenmilben sind auch auf den Menschen über
 
F

Frosch

Guest
Huhu!


Ok, vielen Dank! Dann ruf ich gleich beim TA an und schau, dass der mir was gibt... Du weißt nicht mehr zufällig, wie das Zeug hieß, was du gekriegt hast?


LG Leoni
 
B

Biertrinkerin84

Registriert seit
18.09.2005
Beiträge
513
Reaktionen
0
Nein, leider nicht

Aber es ist besser wenn sich der TA das mal anschaut, um sicher zu gehen das es sich tatsächlich um diese Milbenart handelt, die ist nämlich sehr robust und viele Mittel die gegen gewöhnliche Milben helfen bringen bei den Viechern absolut nix
Meiner hatt ein son Vieh auf nen Tesa streifen gebappt und mal unters Mikro gelegt, um das Vieh zu bestimmen

Die wirst deine Maus ja sicher auch in ner transportbox zum Doc bringen
Danach dürften die Viecher dann überall in der Box herrum schwirren, da sie nur zum saugen auf das Tier gehen und dort nicht wie andere Milben permanent sitzen
Wenn du weißt was es für Dinger waren meld dich noch mal
Würd mich echt interessieren, da ich niemanden kenn der solche Dinger auch schon ma gehabt hatte
 
F

Frosch

Guest
Huhu,


ich hoffe eigentlich, meinen beiden den TA ersparen zu können. Besonders der Farbimann ist extrem Stressanfällig und mickrig, vielleicht kann ich denen auch einfach selber so nen Tesa-Streifen vorbeibringen...


Auf jeden Fall danke nochmal!


LG Leoni
 
A

Angelus Noctis

Registriert seit
08.01.2006
Beiträge
502
Reaktionen
0
Ich copier mal faulheitshalber meine Antwort aus´m Forum-Pets:
Du solltest eines dieser Krabbelviecher mit Tesa einkleben und zum TA bringen. Der sagt Dir dann, wie intensiv und mit was Du die Umgebung desinfizieren mußt.
Für die Tiere kannst Du eine Ampulle Stonghold 45mg holen. Davon bekommt die VZM 1 Tropfen und die Farbi einen halben...
Desinfektion und Spot On im Wochenabstand 2mal wiederholen...

Angelus
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ungeziefer bei Mäusen

Ungeziefer bei Mäusen - Ähnliche Themen

  • Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?

    Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?: Hallo, ich habe folgendes Problem. Meine Pippi Langstrumpf hat Atemgeräusche und soll täglich zwei Medis (ein Antibiotika und etwas zum...
  • Schwellung am Po bei junger Maus

    Schwellung am Po bei junger Maus: Hallo ihr Lieben, Ich hab ein Problem. 3 unserer 4 Farbmäuse (weiblich) sind vor 3 Wochen bei uns eingezogen. Bei Einer hat sich eine...
  • Tumor Maus einschläfern lassen?

    Tumor Maus einschläfern lassen?: Hallo! Vllt kann mir ja jemand bei der Entscheidung helfen. Meine Crispy hat seit 2 Monaten einen stetig wachsenden Tumor und starken...
  • Bleibende Symptome bei Myco-Mäusen?

    Bleibende Symptome bei Myco-Mäusen?: Hallo allerseits, ich habe seit knapp einem Jahr Farbmäuse. Eine davon hat vor einigen Wochen angefangen zu niesen und bekam Atemgeräusche. Ich...
  • Lungenentzündung bei meiner kleinen Farbmaus

    Lungenentzündung bei meiner kleinen Farbmaus: Hallo ihr Lieben! Ich brauche eure Hilfe und euren Rat. Meine kleine Farbmaus Bonita (ca. 3-4 Monate alt) hat eine Lungenentzündung. Ich war vor 2...
  • Lungenentzündung bei meiner kleinen Farbmaus - Ähnliche Themen

  • Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?

    Wie kriege ich das Medi in die scheue Maus?: Hallo, ich habe folgendes Problem. Meine Pippi Langstrumpf hat Atemgeräusche und soll täglich zwei Medis (ein Antibiotika und etwas zum...
  • Schwellung am Po bei junger Maus

    Schwellung am Po bei junger Maus: Hallo ihr Lieben, Ich hab ein Problem. 3 unserer 4 Farbmäuse (weiblich) sind vor 3 Wochen bei uns eingezogen. Bei Einer hat sich eine...
  • Tumor Maus einschläfern lassen?

    Tumor Maus einschläfern lassen?: Hallo! Vllt kann mir ja jemand bei der Entscheidung helfen. Meine Crispy hat seit 2 Monaten einen stetig wachsenden Tumor und starken...
  • Bleibende Symptome bei Myco-Mäusen?

    Bleibende Symptome bei Myco-Mäusen?: Hallo allerseits, ich habe seit knapp einem Jahr Farbmäuse. Eine davon hat vor einigen Wochen angefangen zu niesen und bekam Atemgeräusche. Ich...
  • Lungenentzündung bei meiner kleinen Farbmaus

    Lungenentzündung bei meiner kleinen Farbmaus: Hallo ihr Lieben! Ich brauche eure Hilfe und euren Rat. Meine kleine Farbmaus Bonita (ca. 3-4 Monate alt) hat eine Lungenentzündung. Ich war vor 2...