Bin am Ende mit meinem Latein!

Diskutiere Bin am Ende mit meinem Latein! im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallochen Ihr Lieben, jaaaaaa es gibt mich noch, und sag mal herzlich Hallo an Alle! So nun muss ich euch doch gleich mal wieder belästigen mit...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Hallochen Ihr Lieben,

jaaaaaa es gibt mich noch, und sag mal herzlich Hallo an Alle!

So nun muss ich euch doch gleich mal wieder belästigen mit einem sehr heiklen Problem, ich meine ich bin jetzt schon seit ich 15 Jahre alt bin mit Schäferhunden beschäftigt, doch meine zwei Welpen bringen mich an meine Grenzen.

Es is folgendes, also die zwei sind jetzt 4 Monate alt, Wurfgeschwister wisst ihr ja... auf alle Fälle haben sie seit ein paar Tagen angefangen sich derart zu zerbeißen, das ich mit einer vorgestern schon beim TA war, das ganze hängt mit mir zusammen, das weiß ich, aber ich weiß nicht wie ich in dem Alter Abhilfe schaffen kann!

Solange
die zwei alleine sind is alles ok... komme ich dazu geht es los, dann werden sie so eifersüchtig auf einander das es noch keine zwei Minuten später eine einzige Beisserei herrscht, ich muss vielleicht zusagen das die zwei kleinen aus der Leistungszucht kommen, daher eh schon an potential mitgebracht haben, aber was kann ich denn tun?

Also ich hole die zwei dann immer auseinander ohne ihnen irgendwie dabei weh zu tun, ich schimpfe zwar mit beiden, aber naja das beeindruckt sie nicht wirklich, dann muss ich die zwei für eine Stunde trennen und dann geht es wieder, auch beim Gassi gehen zusammen muss ich aufpassen was ich sage und tue, dann interpretiert es eine falsch und schon geht es wieder los!

Ich möchte gleich hinzusagen, das ich auch viel mit jeder einzeln unternehme, ich weiß ja das man sie beide einzeln selbstständig werden lassen muss... aber es bleibt eben nicht aus, das ich auch mal mit beiden gleichzeitig gehen muss!

Dann möcht ich gleich noch vorweg nehmen, ich möchte sie NICHT auf Dauer trennen wollen, die Möglichkeiten wären mir sicher gegeben, aber ich will es einfach nicht, weil ich eben die zwei auch wenn sie Ausgewachsen miteinander mitnehmen will und auch mal im Freilauf zusammen rennen lassen will, ich denke mal wwenn ich sie jetzt trenne, hab ich das Problem das ich sie ewig trennen muss!

Hat denn jemand von euch einen Tip, hab jetzt schon alles an Literatur verschlungen was mir zwischen die Finger geraten ist, aber nicht wirklich was gefunden, meine Hundesportkollegen raten mir sie zu trennen, doch wie gesagt, das wäre die letzte Alternative, irgendwas muss es doch geben, das ich den zwei klarmachen kann das ich sie beide gleich lieb hab und sie nicht eifersüchtig aufeinander sein müssen!

Ich denke mal wenn sie etwas älter werden könnt ich härter eingreifen, das will ich aber jetzt auch noch nicht machen! Sind ja erst 4 Monate!

Also Tips bitte, ganz dringend!

Danke mal euch schon im vorraus! Und sag nochmal ein herzliches Hallo an alle!
 
14.11.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
dogman

dogman

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
3.068
Reaktionen
0
Geschlechter ? nur mal so am Rande ;)
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
zwei Hündinnen, sorry hab ich vergessen!
 
dogman

dogman

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
3.068
Reaktionen
0
Erstmal würde ich pauschal sagen, Rangordnung unter den Damen ist völlig unklar, da sie noch recht jung sind ist es sicherlich eine etwas verzwickte Situation. Mich würde interessieren, unterscheiden die sich in Grösse und Dominanz ? Bei den Rangeleien ist ja deinen Ausführungen nach "Blut geflossen" ? welche Verletzungen waren das und wo ?
Wie behandelst du die Beiden, Gleichberechtigt ?
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Hallo Dogman,

natürlich behandele ich die beiden total gleichmäßig, ich streichle wenn dann beide gebe beiden Leckerlie also nicht nur einer oder so, manchmal gehe ich erst mit einer Gassi dann mit der anderen, und das wechsele ich auch, so das nicht immer die gleiche als erstes dran kommt!

Die Verletzung war bei Sindy am Ohr, Sally hatte ihr so dermaßen das Ohr zerbissen das es heftigst geblutet hat und ich wie gesagt zum TA musste.

Ich muss zusagen beide sind sehr Dominant, und Triebig, schon in diesem jugnen Alter ist dies sehr ausgeprägt, ich würde sie auf alle Fälle als gleichstark beurteilen!

Heut morgen hat die ganze Sache wieder eskaliert, und da hatte die eine die andere voll am Hals so das ich wirklich heftigst dazwischen gehen musste!

Ich versuche wirklich keine der beiden vorzuziehen, was ich meines erachtens auch gut hinbekomme.... beide sind sehr auf MICH bezogen, d.h. jede will mich der anderen gegenüber verteidigen, das hab ich jetzt schon raus kristallisieren können, doch was mach ich dagegen?
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

hab noch was vergessen:

es is ja so, und ich meine das weißt du ja ganz bestimmt auch, das wenn sie größer werden bestimmt irgendwann die Rangordnung erstreiten, doch sicherlich weißt du auch das es bei Hündinnen nicht leicht sein wird, da diese den Kampf austragen bis eine erlegt sein wird, was bei Rüden wieder anders ist, die stellen wirklich nur die Rangordnung fest bis sich einer unterwirft, doch Hündinnen tragen es meist aus bis eine am Ende ist!
Das is meine große Angst!

Meinst du ich solle sie jetzt in diesem Jungen Alter das mal austragen lassen, aber wie ja oben beschrieben, ein Ohr musste schon drunter leiden, ich kann sie doch nicht sich so verbeisen lassen, ich weiß aber auch in dem moment wo ich zwischen gehe, ist es nicht ausgetragen worden!

Wie gesagt bin echt mit meinem latain am Ende, und ich mache mir nun schon Tagelang den Kopf wie und was ich noch versuchen könnte!
 
Zuletzt bearbeitet:
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Ich weiß es nicht sicher, aber ich hab ja auch keinen Hund...
Aber ich würde sagen das sie dich nicht als Rudelchef anerkennen, denn eigentlich sollten die "Untergebenen" sobald du auch nur einen Schrei loslässt aufhören mit der Beißerei...
Sollte es nicht so sein das du nicht versuchen solltest die beiden Hunde als "gleichwertig" zu behandeln sondern sie einsehen müssen das sie dir ganz klar "unterstehen"?
ich weiß das klingt blöd aber irgendwie läuft da doch was schief wenn die beiden um irgendeine Vorherschafft kämpfen die sie eigentlich nicht haben?
 
dogman

dogman

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
3.068
Reaktionen
0
Okay,
da du ja selber recht viel Erfahrung hast, gebe ich dir mal folgendes zu überdenken : Ein Rudel funktioniert in der Regel nach einer Hierarchie, was gegen dies spricht, ist das du sie gleich behandelst. Da du der/die Rudelführer /in bist, solltest du dich auch entsprechend festlegen. Es ist wahrscheinlich schwer für die Hunde sich zu orientieren und mit deinem Verhalten würdest du die Rangordnung vorgeben. Auskämpfen lassen würde ich auch in Betracht ziehen, allerdings kontrolliert.

So sehe ich das, allerdings lasse ich mich gerne eines Besseren belehren, mit zwei Hundinnen , Wurfgleich habe ich auch nicht allzuviele Erfahrungen ;)
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
@Dogman: Das habe ich mir auch schon überlegt, also ich lege die Ranordnung selbst fest, da werde ich jetzt darauf hinarbeiten! Vielen Dank!

Als Rudelführer an solchen haben die mich schon akzeptiert, nämlich wenn sie jemand auseinander bekommt, dann bin ich es mein Freund kann da nicht mehr einschreiten, also wissen sie schon im Prinzip wer denn der Chef ist, ich würd mir auch bestens zu helfen wissen, wären sie älter, doch mir macht halt das Alter der beiden ein bisschen zu schaffen!


Die Wurfgleichheit stellt in solches die Schwierigkeit da, weil sie halt wirklich die Absolut selbe Sprache sprechen! Ich kann keine der beiden als schwächer oder stärker titulieren! Sie sind beide sehr sehr dominant und ich denke auch das es eben auf einen Kampf ankommen MUSS, jedoch wirklich kontrolliert, sollte es ausser Bahn laufen MUSS ich wieder einschreiten!

Danke Dogman für Deine Hilfe, ich werde jetzt mein Ziel im Auge behalten das ICH die Rangordnung der beiden Festlege und danach haben sie dann zu leben! Wird wohl nicht einfach werden, aber ich werd es schon hinbekommen, wär nicht das erste Hinderniss , vielen lieben Dank nochmal!
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Ich bin ja mit diesem Rat eigentlich sehr vorsichtig, also ich würde so eine Situation benutzen und die zwei trennen und mit jeder Hand einen am Hals nehmen und aufs Kreuz legen. Du weist wie das geht, so das ich das nicht näher ausführen muss.
Ich halte das hier schon für angebracht.
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Hallo Ricalein,

ja ich weiß was Du meinst, ich dachte halt in diesem Alter, ob ich das schon tun soll?
Sie müssen wissen oder besser gesagt müssen sie jetzt lernen, ich bin der Rudelführer, bin ich dabei hat keiner irgendwas zu machen was er nicht machen soll! Darauf hin arbeite ich jetzt, wie schon oben gesagt, ich versuch jetzt das Rudel zu bestimmen, ich lege die Rangordnung fest! Da hat Dogman vollkommen recht!

Dankeschön Ricalein, wie gesagt da hab ich auch schon drüber nachgedacht, aber ich wollte die beiden jetzt noch nicht unter Druck stellen, verstehste was ich meine?
 
MiniWuff

MiniWuff

Registriert seit
29.06.2008
Beiträge
3.949
Reaktionen
0
hilft das fuer die Zeit? das mit dem auf den rueckenlegen?
 
NcsF

NcsF

Registriert seit
25.06.2007
Beiträge
910
Reaktionen
0
Hi,

schön von dir mal wieder zu hören, auch wenns um was nicht so tolles geht ;)

Also das mit dem Wegsperren würde ich auch als letzten Ausweg sehen! Ich denke das damit dein Problem nicht gelöst wird, sondern das es sich eher verschlimmert und du sie niemals mehr zusammen lassen kannst.
hast du mal mit deinem Züchter gesprochen was er dazu meint?

Ich glaube ich würde an deiner stelle mit Grundgehorsam anfangen, und trotz ihres Alters schon härter eingreifen, jetzt kannst du einfach viel besser eingreifen als wenn sie schon älter sind, und ein Monat oder zwei kann sehr viel ausmachen und für dich wird es einfch viel schwieriger die beiden Unterzuordnen!
Eine andere Möglichkeit wäre die beiden einfach mal machen zu lassen, aber sie sind ja in einem Alter wo bei den beiden untereinander immer mal wieder die Rangordnung geklärt werden muss, deshalb weiß ich nicht ob das dann so gut wäre....

Nun ja ich hoffe du kriegst das Problem in den Griff und musst sie nicht trennen oder sogar eine der beiden abgeben...das wäre sehr schade!

Gruß Nina
 
RobbyVL

RobbyVL

Registriert seit
19.04.2007
Beiträge
486
Reaktionen
0
Ich bin ja mit diesem Rat eigentlich sehr vorsichtig, also ich würde so eine Situation benutzen und die zwei trennen und mit jeder Hand einen am Hals nehmen und aufs Kreuz legen. Du weist wie das geht, so das ich das nicht näher ausführen muss.
Ich halte das hier schon für angebracht.

Naja, das ist aber nicht sehr elegant und wird im "Normalfall" zu nichts führen. Die beste Lösung liegt klar auf der Hand und Dogman hat sie schon genannt...
 
MiniWuff

MiniWuff

Registriert seit
29.06.2008
Beiträge
3.949
Reaktionen
0
Ich empfinde das was Dogman schreibt als Sinnvoll...

Aber da ich doch denke das Ricalein auch Erfahrung wuerd ich doch gern naehres dazu wissen...

Ich wills mit Amelie nich machen ... einfach nur mehr darueber wissen, also wirkung und so!
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Killa
Einen Hund legt man auf s Kreuz und hält ihn am Hals fixiert bis er sich nicht mehr wehrt, um von ihm Unterwerfung zu fordern. Das macht man zum Beispiel wenn sich ein Hund gegen einen auflehnt. Wenn der Hund sich nicht mehr weht zeigt er damit das er dich als Überlegenen akzeptiert. Anschließend steht er auf schüttelt sich und alles ist gut. ( ganz normales Verhalten in einem Rudel)
Ich kann mir nicht vorstellen das du das bei Amelie wirst machen müssen, da Koma sich ja schon gut um sie gekümmert hat und Amelie von ihrem Rudel ja auch schon erzogen worden ist, dazu ist sie ja auch ein ganz anderes Kaliber.
 
MiniWuff

MiniWuff

Registriert seit
29.06.2008
Beiträge
3.949
Reaktionen
0
ich wollte das nur nochmal sagen nicht das ihr denkt das ich das vorhabe ;)

ich wollt wirklich nur wissen wozu das gut ist... daaaaaanke *knuff*
 
RobbyVL

RobbyVL

Registriert seit
19.04.2007
Beiträge
486
Reaktionen
0
Killa
Einen Hund legt man auf s Kreuz und hält ihn am Hals fixiert bis er sich nicht mehr wehrt, um von ihm Unterwerfung zu fordern. Das macht man zum Beispiel wenn sich ein Hund gegen einen auflehnt. Wenn der Hund sich nicht mehr weht zeigt er damit das er dich als Überlegenen akzeptiert. Anschließend steht er auf schüttelt sich und alles ist gut. ( ganz normales Verhalten in einem Rudel)
Ich kann mir nicht vorstellen das du das bei Amelie wirst machen müssen, da Koma sich ja schon gut um sie gekümmert hat und Amelie von ihrem Rudel ja auch schon erzogen worden ist, dazu ist sie ja auch ein ganz anderes Kaliber.
Nur mal so, machen muss man das echt bei keinem Hund, ich hoffe nur es guckt sich keiner jetzt sowas hier ab, immerhin ist das ein Tierforum und ich zweifle an dieser Methode Unterwürfigkeit zu verlangen. Im Rudel müsste das auch anders aussehen, und nur auf Kreuz legen ohne andere Signale ist ja wohl sinnlos :roll: .... (Knurren, Zähne fletschen, etc.)

Will keine Diskussion hier entfachen, aber appelliere an die Hundehalter die keine Erfahrung haben dieses aufs Kreuz legen nicht zu machen, da es nichts bewirken wird bei den meisten Hunden.....
 
dogman

dogman

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
3.068
Reaktionen
0
@robby, mach doch einen Thread auf zum Thema, ich könnte hier jetz auch weiter kommentieren, aber du hast es ja geschrieben OT ;)

So ein schöner Diskussionsthread über Unterwürfigkeitsmethoden wär mal was ;) Ich sehne mich nach Geschrei :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Bin am Ende mit meinem Latein!

Bin am Ende mit meinem Latein! - Ähnliche Themen

  • Suche Hilfe mit Nervlich am Ende , cholerischer Mops Treibt mich in den Wahnsinn q.q

    Suche Hilfe mit Nervlich am Ende , cholerischer Mops Treibt mich in den Wahnsinn q.q: Guten Tag alle zusammen o/ Ich habe zu diesem Thema schon ein wenig in diesen Forum gelesen, es kann mehrere Ursachen geben aber er ist Speziell...
  • Hund jault ohne Ende.

    Hund jault ohne Ende.: Hallo, meine Hündin (1 Jahr alt - jack Russel) jault wenn wir abends ins Bett gehen bis zu einer Stunde lang und morgens ab 05:30 Uhr solange bis...
  • Verlustängste ohne ende

    Verlustängste ohne ende: hallo, ich habe ein problem mit meiner dame, ich kam aus einer beziehung in die nächste.. mein ex wollte mir meinen hund nicht aushändigen und es...
  • mit meim latein am ender -.-

    mit meim latein am ender -.-: als ich grad heim gekommen bin Kühlschrank auf und leer obwohl keine griffe mehr dran sind mein freund wenn heim kommt kriegt n ausraster
  • Das bleib(ende) Problem.

    Das bleib(ende) Problem.: Hallo Foris ! Ich mal wieder, sorry. Ich habe ein Problem mit Maxi wenn er bleiben soll. Er kennt das Kommando und das Handzeichen dafür. Er...
  • Ähnliche Themen
  • Suche Hilfe mit Nervlich am Ende , cholerischer Mops Treibt mich in den Wahnsinn q.q

    Suche Hilfe mit Nervlich am Ende , cholerischer Mops Treibt mich in den Wahnsinn q.q: Guten Tag alle zusammen o/ Ich habe zu diesem Thema schon ein wenig in diesen Forum gelesen, es kann mehrere Ursachen geben aber er ist Speziell...
  • Hund jault ohne Ende.

    Hund jault ohne Ende.: Hallo, meine Hündin (1 Jahr alt - jack Russel) jault wenn wir abends ins Bett gehen bis zu einer Stunde lang und morgens ab 05:30 Uhr solange bis...
  • Verlustängste ohne ende

    Verlustängste ohne ende: hallo, ich habe ein problem mit meiner dame, ich kam aus einer beziehung in die nächste.. mein ex wollte mir meinen hund nicht aushändigen und es...
  • mit meim latein am ender -.-

    mit meim latein am ender -.-: als ich grad heim gekommen bin Kühlschrank auf und leer obwohl keine griffe mehr dran sind mein freund wenn heim kommt kriegt n ausraster
  • Das bleib(ende) Problem.

    Das bleib(ende) Problem.: Hallo Foris ! Ich mal wieder, sorry. Ich habe ein Problem mit Maxi wenn er bleiben soll. Er kennt das Kommando und das Handzeichen dafür. Er...