Meine Katze greift mich seit neusten an

Diskutiere Meine Katze greift mich seit neusten an im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Ich habe seit über 3 Jahren jetzt meine firstKatze. In den letzten Wochen hat sie mich auf...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

Pamina

Registriert seit
17.11.2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Ich habe seit über 3 Jahren jetzt meine
Katze. In den letzten Wochen hat sie mich auf einmal 2-3 mal während des Schlafens gezielt mit ihren Krallen im Gesicht angegriffen. Wir haben sie jetzt erst einmal aus dem Schlafzimmer verband. Was aber keine dauerhafte Lösung für das Problem ist. Kann mir hier jemand weiterhelfen?
Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
17.11.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
L

leonie löwenherz

Registriert seit
10.01.2006
Beiträge
3.238
Reaktionen
1
Greift sie dich richtig an oder will sie vielleicht spielen?
 
P

Pamina

Registriert seit
17.11.2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Nein, sie greift mich richtig mit den Krallen an.
Wenn sie spielen möchte ist es anders. Mein Freund hat gestern Abend auch genau mitbekommen, dass sie sich ganz langsam angeschlichen und dann angegriffen hat. Beim ersten Mal hab ich auch noch gedacht, dass ich vielleicht eine unbewusste Bewegung beim Schlafen gemacht habe, aber bei den anderen malen kam es als ich ruhig im Bett lag. Die Angriffe sind auch immer gezielt in Höhe des Augenbereichs.
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
vielleicht sucht sie was zum spielen und ihr is nur langweilig, überleg Dir dochmal eine Zweitkatze hinzuzuholen! Is sie denn kastriert?
 
L

leonie löwenherz

Registriert seit
10.01.2006
Beiträge
3.238
Reaktionen
1
Hmmm... also ich würde das vielleicht noch spielangriff einordnen. Anpirschen und dann angreifen hat meine kleine früher auch immer gemacht.
aber es ist natürlich trotzdem nicht ok.
Versuch doch mal dich schlafen zu legen und wenn du mit bekommst das sie sich anprirscht sagst du ihr halt laut NEIN.
Eine andere Idee hätte ich jetzt nicht.
 
HsH-Jenny

HsH-Jenny

Registriert seit
01.10.2007
Beiträge
1.014
Reaktionen
0
Hey
Das anschleichen und angreifen kenn ich auch nur zu gut. Meine freundin hat ne Katze und die kommt jeden morgen immer angeschlichen und springt dann immer die Füße an...

Allerdings kann das auch daran liegen (bei ihrer Katze), dass ihr langweilig ist. Das eine Wohnungskatze und sie hat keinen Partner :roll:

Und Wohnungskatzen sollten ja einen Partner haben. Aber ich würde das auch erstmal versuchen, dass was leonie schon sagte ;)

LG Jenny
 
P

Pamina

Registriert seit
17.11.2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Leichter gesagt als getan. Habe momentan eigentlich wenig Lust meine Katze wieder in das Schlafzimmer zu lassen. Bis jetzt war die Kralle immer nur paar Millimeter vom Auge entfernt. Ich habe wenig Lust sie bald mal im Auge zu haben.

Das mit den Fußangriffen bei Langeweile kenne ich, dass machen wir schon seit 3 Jahren mit. Das ist aber meiner Meinung nach nicht so schlimm.

Irgendeinen Grund muss es meiner Meinung nach aber haben. Mein Freund liegt ja direkt neben mir und wird von ihr in ruhe gelassen.
 
Daniela88

Daniela88

Registriert seit
21.03.2007
Beiträge
69
Reaktionen
0
Hey...

Das klingt für mich als wenn sie aufmerksamkeit erregen will. Vielleicht will sie nicht so oft in ruhe gelassen werden. Ich würde dir auch empfehlen eine zweite Katze dazu zu holen. Wird zwar anfang vielleicht schwierigkeiten geben aber das lässt nach der zeit nach. Ich denke mal das deine Mieze einfach sehr viel aufmerksamkeit braucht und sich deswegen so verhält.
 
HsH-Jenny

HsH-Jenny

Registriert seit
01.10.2007
Beiträge
1.014
Reaktionen
0
Aber was mich wundert ist, dass sie die Katze schon seit 3 Jahren haben und sie (die Katze) erst neulich solche Attacken startet.

Sonst würde ich auch vielleicht sagen, dass sie aufmerksamkeit haben will, aber wenn vorher alles schon in Ordnung war?

Vielleicht solltest du noch mal gaaaanz genau nachdenken, ob sich irgendetwas in letzter Zeit geändert hat, was nicht so aufn ersten Blick auffällt. Das könnte auch ein Grund sein, warum sich ne Katze so verändert ;)

LG Jenny
 
Daniela88

Daniela88

Registriert seit
21.03.2007
Beiträge
69
Reaktionen
0
Ja ich hab mich auch bissl gewunder wegen den 3 Jahren, aber wer weiss was in der Katze vorgeht.

Vielleicht hat sich einfach genug von der Ruhe :D :D :D
Und will jetzt permanent beschäftigt werden.
 
.steffi.

.steffi.

Registriert seit
10.11.2007
Beiträge
36
Reaktionen
0
Huhu :004:

Ich hab das gleiche Problem.....
Also, der Kater von meinem Freund macht genau dasselbe!!!!
Er hat den Knall aber schon seit klein auf, er is jetzt 2 1/2 Jahre alt.
Er is so nen kleiner Kämpfer, wir dachten nach dem Kastrieren wirds besser....hat aber nur geringfügig was gebracht.
Dann haben wir ne zweite Katze geholt und danach war eine deutliche Besserung zu merken...er macht es jetz immer noch teilweise und zwar immer, wenn er denkt er bekommt nich genug Aufmerksamkeit..und das is dann meistens nachts oder wenn wir ins Bett gehen wollen.
Er springt einem dann mit Vorliebe an den Arm und beißt und krallt sich darin fest....früher konnte man ihn am Arm hochheben so hing er da.
Er springt auch oft ins Gesicht und beißt und kratzt dort auf die selbe Weise....naja wir sind davon auch nich grade begeistert, es blutet teilweise schon heftig (mit am Arm runter tropfen und so...)
Der Kater wiegt mittlerweile auch 8 Kilo, deshalb is es echt nich mehr spaßig, wenn er so agressiv wird.
Wir hatten alles ausprobiert vom meckern bis zum Spielen, aber hat alles nix gebracht und da er wegen ner Katzenstreuallergie vor nem halben Jahr FLUTD bekommen hat gilt nun auch möglichst allen Streß für den kleinen Tiger zu vermeiden....

Seit ca 2 Monaten bekommt er jetzt Bachblüten......das is ein Homöopathisches Mittel, das gibts auch gegen agressives Verhalten....sind so ne kleinen Kügelchen die man ins Futter gibt, jetzt is er echt sehr ruhig und ausgeglichen in letzter zeit.
Aber da er seine "Anfälle" ja seit die zweite Katze da is eh nur noch alle paar Monate hat, trau ich dem Frieden noch nich so ganz :?
Aber ich bin da guter Dinge....

Deshalb mein Rat: Kauft eine zweite Katze, beschäftigt euch viel mit beiden und fragt euren TA nach diesen Bachblüten......
vielleicht hilfts

Hier noch nen Link zu den Bachblüten:

http://www.supra-cell.de/deutsch/bachblueten_seiten/index_bachblueten.html
 
P

Pamina

Registriert seit
17.11.2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich weiß, dass die Katze ein bisschen zwischendurch vernachlässigt wird. Da wir beide berufstätig sind und ich auch noch nebenbei ein Abendstudium mache.
Was mich aber einfach irritiert ist, dass sie meinen Freund von den Angriffen verschont und immer nur gezielt der Kopf angegriffen wird. Wir haben auch schon überlegt ob irgendetwas anders geworden ist, ist es aber nicht.

Mit der zweiten Katze bringt uns nur momentan auch nicht weiter, da wir zurzeit nur auf 54 m² wohnen.

Wenn ich abends auch spät nach Hause komme beschäftige ich mich noch mit der Katze.
 
.steffi.

.steffi.

Registriert seit
10.11.2007
Beiträge
36
Reaktionen
0
Mein Freund hat nur 45 m² und es geht mit den beiden Katzen, Wir haben ihnen ganz viele Möglichkeiten gebaut, dass sie auf alle Schränke und so können...dann haben sie oben auch noch mal ne menge "Grundfläche".
Z.B. haben wir nen Kartzbaum selbst zusammen gebastelt, der geht bis fast unter die Decke und is oben sehr ausladend. (is ne Altbauwohnung, die Decken sind über 3 Meter hoch)
Außerdem haben wir, weil kein Balkon da is, einen kleinen Katzenbalkon gebaut und vor das Fenster gehangen....der hält immer noch...jetz seit fast 2 Jahren.

Mein Freund is auch Berufstätig und muß manchmal 12 Std arbeiten, deshalb wollte er sowieso von anfang an noch ne zweite Katze haben, damit der Kater nich immer so ganz allein is.
Danach wurden die Attacken ja auch schon ne ganze Ecke besser/seltener.
Also überlegt euch das soch nochmal mit der Zweitkatze, wenn ihr genügend Flächen schafft, wo die beiden auch mal in die Höhe können dürfte das kein Problem sein.
 
Mr. Wiesel

Mr. Wiesel

Registriert seit
26.11.2007
Beiträge
49
Reaktionen
0
Meine Katze macht das auch sie schleicht sich immer ganz langsam an aber sei krallt sich nur in meine füße und nicht in mein gesicht vieleich ist sie ja gereitzt oder hat schmerzen und will auf sie aufmeksam machen
 
Elstertier

Elstertier

Registriert seit
25.06.2007
Beiträge
5.558
Reaktionen
0
Hallo Pamina,

ich denke das die Handlung eine Mischung zwischen Spiel/Langeweile/und Frust ist.
Du und Dein Freund seit berufstätig, Abends lernt ihr und ab und an werdet ihr auch mal weggehen.
Ich gehe davon aus das ihr nicht schons seit 3 Jahren Abendstudium macht.
Vielleicht habt ihr in letzter Zeit wirklich viel weniger Zeit mit der Katze verbracht oder nur halbherzig. Das merkt die Katze sofort.
Wer ist denn die BEzugsperson? Du oder Dein Freund?

Grüße
Elstertier
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Bei nächtlichen Angriffen (was meistens aus Frust, Langeweile oder Eifersucht entsteht) helfen oft ganz simple Dinge: ein neuer Kratzbaum, ein paar Kartons zum Spielen, ein neues Fellmäuschen zum Fangen, und Mensch macht mit;) und ein paar Steicheleinheiten, wenn sich Miez auf´s Kopfkissen kuschelt;)
Dann wird geschnurrt statt gekrallt....
Und eine zweite Katze wär natürlich die Krönung und wirklich schön ;)
 
schuggel

schuggel

Registriert seit
28.11.2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hi Pamina,

das gleiche Problem hatte ich mit meiner ersten Katze auch.

Sie war auch schon ein paar Jahre alt und nichts hatte sich verändert. Sie hat sich dann plötzlich in der Nacht auf mich gesetzt, und jedes mal wenn ich (warscheinlich) mit den Wimpern geklimmpert habe, oder Bewegung im Gesicht, ist sie voll gestartet und mir mit allen Krallen ins Gesicht gesprungen.
Ich habe morgens ausgesehen, als wenn ich in eine Schlägerei geraten wäre. Diese Katze war sehr wild, hat aber trotzdem nie die Krallen ausgefahren, nur immer nachts in meinem Bett.

Ich habe das Problem gelöst, indem ich mir den besten Raum in der Wohnung ausgesucht habe, ich hatte damals auch eine kleine Wohnung von 60 qm, das war die Küche.
Dort habe ich ein schönes, kuschelliges Katzenkörpchen aufgestellt und dort habe ich einen Gegenstand von mir, den die Katze geliebt hat (das war ein großer Fellpantoffel) hinein gelegt.
Wenn ich dann ins Bett bin, nicht früher, habe ich meine Katze in ihr Körbchen gelegt und die Tür zu der Küche geschlossen.
Es war 1 Woche hart, mußt Du alles entfernen was sie vernichten oder runterwerfen kann, und dann war es super.
Meiner Katze ging es gut und mir auch.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Wenn ich dann ins Bett bin, nicht früher, habe ich meine Katze in ihr Körbchen gelegt und die Tür zu der Küche geschlossen.
Es war 1 Woche hart, mußt Du alles entfernen was sie vernichten oder runterwerfen kann, und dann war es super.

Also nicht böse sein, aber davon halte ich ehrlichgesagt gar nichts:?
Das ist ja einfach Wegsperren und die arme Katze resigniert dann irgendwann...

Viel besser wäre: die Katze mit ins Bett nehmen und sie 10 Minuten ausgiebig beschmusen, bis sie sich zufrieden auf´s Kissen kuschelt und einschläft. Das machen dann nämlich auch die wildesten Tiger!;)
 
schuggel

schuggel

Registriert seit
28.11.2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
habe ich alles gemacht, länger als 10 Minuten, Stundenlang und über Wochen.
Die wilde Katze hat mich immer noch angeriffen, die Krallen im Gesicht - hat man immer Angst mit den Augen.
 
Elstertier

Elstertier

Registriert seit
25.06.2007
Beiträge
5.558
Reaktionen
0
Also nicht böse sein, aber davon halte ich ehrlichgesagt gar nichts:?
Das ist ja einfach Wegsperren und die arme Katze resigniert dann irgendwann...

Ja, das sehe ich genauso. Das erhöht den Frustfaktor zusätzlich. Ein Tier einfach wegsperren kann nie die Lösung sein!

Grüße
Elstertier
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Meine Katze greift mich seit neusten an

Meine Katze greift mich seit neusten an - Ähnliche Themen

  • Katze greift kitten an

    Katze greift kitten an: Hallo ihr lieben, mich beunruhigt die momentane Situation bei mir zuhause. Ich habe 2 große Katzen aber auch erst 1,5 und 1 Jahr alt und habe...
  • Kater greift plötzlich Katze an

    Kater greift plötzlich Katze an: Hey ihr Lieben, ich habe mich jetzt extra mal angemeldet, da ich mir leider keinen Rat mehr weiß. Wir haben letztes Jahr zwei Geschwister -...
  • Katze greift Besitzer gefährlich an

    Katze greift Besitzer gefährlich an: Ich habe ein Problem mit meiner 2 jährigem Katze Minu(2jahre) . Sie wohnt in einzelhaltung mit Balkon und gelegentlichen spazieren an der Leine im...
  • Katze greift Kitten an ... und mich

    Katze greift Kitten an ... und mich: Hallo, ich wollte mich nicht an ein bisheriges Thema einfach so dran hängen. Folgende Situation: Wir haben eine Schildpatt-Dame, Zira, sie wird...
  • Kater greift Kitten an!

    Kater greift Kitten an!: Guten Tag ihr lieben, ich schreibe das erste Mal in einem solchen Forum. Ich brauche ganz dringend euren Rat. Ich habe vor drei Tagen(10 Monate)...
  • Kater greift Kitten an! - Ähnliche Themen

  • Katze greift kitten an

    Katze greift kitten an: Hallo ihr lieben, mich beunruhigt die momentane Situation bei mir zuhause. Ich habe 2 große Katzen aber auch erst 1,5 und 1 Jahr alt und habe...
  • Kater greift plötzlich Katze an

    Kater greift plötzlich Katze an: Hey ihr Lieben, ich habe mich jetzt extra mal angemeldet, da ich mir leider keinen Rat mehr weiß. Wir haben letztes Jahr zwei Geschwister -...
  • Katze greift Besitzer gefährlich an

    Katze greift Besitzer gefährlich an: Ich habe ein Problem mit meiner 2 jährigem Katze Minu(2jahre) . Sie wohnt in einzelhaltung mit Balkon und gelegentlichen spazieren an der Leine im...
  • Katze greift Kitten an ... und mich

    Katze greift Kitten an ... und mich: Hallo, ich wollte mich nicht an ein bisheriges Thema einfach so dran hängen. Folgende Situation: Wir haben eine Schildpatt-Dame, Zira, sie wird...
  • Kater greift Kitten an!

    Kater greift Kitten an!: Guten Tag ihr lieben, ich schreibe das erste Mal in einem solchen Forum. Ich brauche ganz dringend euren Rat. Ich habe vor drei Tagen(10 Monate)...