Riesen Problem mit drei Katzen.

Diskutiere Riesen Problem mit drei Katzen. im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, Ich bin neu und durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Ich hab da ein Problem, eigentlich drei und wenn ich meine Frau dazu nehme sind...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Thomas68

Guest
Hallo,
Ich bin neu und durch Zufall auf diese Seite gestoßen.
Ich hab da ein Problem, eigentlich drei und wenn ich meine Frau dazu nehme sind sogar vier.
Vor ca 5 Monaten bat eine Bekannter uns drei kleine Katzen auf zunehmen, er würde sie später wieder abholen, so hat er das gesagt. Leider hat er das nie gemacht.
Also die drei zehren an unseren Nerven, gelinde gesagt wir sind fix und fertig.
Als sie klein waren richtig süß. Aber mittlerweile haben sie sich
zu richtigen Monstern entwickelt. Hören keine Schlag und machen alles kapput. Zerbrochen Vasen, die sammelt meine Frau und meine Frau bekommt jedes Mal eine Herzschwäche wenn wieder eine kaputt geht.
Wir mussten uns schon ein neues Sofa kaufen, weil sie an dem alten ständig gekratzt haben, was bei dem neuen jetzt auch schon wieder losgeht.
Der Kater fängt jetzt an seine Schwanz zu heben und pisst gegen die Wände und Möbel. Als ich einmal erwischt habe, hab ich so gewürgt, das er mich in die Hand gebissen hat und ich zum Arzt musste um meine Impfschutz aufzufrischen.
Allgemein ist zu sagen, das alle Katzen irgendwo ins Haus Pissen und Kacken, hier richt es schon wie in einer öffentlichen Toilette.
Wir haben die Katzen wirklich lieb, aber so geht es nicht weiter. Hau hab ich angst, das ich dehnen in meiner Wut mal was antun könnte.
Letzten, als ich mit dem Baden fertig war und ich mir die Haare föhnte, kam der Kater ins Bad. Der liegt immer in der Wanne auf der schmutzigen Wäsche und schläft dort.
Er hatte das Wasser in der Wanne nicht gesehen und ist rein gesprungen. Meine Frau konnte mich noch grad so zurückhalten als ich den Fön ins Wasser hinter her werfen wollte.

Wir sind wirklich verzweifelt und ihr uns nicht ein paar Tipps geben, wie das zusammen leben mit den Katzen etwas harmonischer wird.
Für jeden Ratschlag bedanke ich mich jetzt schon.

Liebe Grüße Thomas
 
12.01.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Riesen Problem mit drei Katzen. . Dort wird jeder fündig!
S

suroma

Guest
Hallo Thomas,
wenn ich ganz ehrlich sein soll kann ich euch nur raten für die Katze einen neuen Besitzer zu suchen.
Selbst wenn ihr die ganzen Probleme jetzt beseitigen könnt habt ihr einfach nicht die Nerven und die Geduld für Katzen. Katzen werden mal krank und es kann sein, daß sie je nach Krankheit mehrmals die Woche zum TA müssen. Habt ihr dafür die Nerven und die Geduld? Auch können Katzen sehr viel Gedl kosten, eine OP kann schon mal 500 Euro kosten, würdet ihr für die Drei wirklich das Geld ausgeben?
Katzen sind verspielt, da kann mal was zu Bruch gehen. Auch kann es passieren, daß sie euch auf die Teppiche erbrechen.
Bei aller Ehrlichkeit, ihr habt keine Nerven und Geduld für Katzen.
Mit Sicherheit sind sie auch nicht kastriert, was das Urinieren des Katers (eigentlich Markieren) erklären würde.

Ich bin auch sehr aufbrausend. Wenn einer meiner drei mal wieder Mist baut oder sonstiges kann es schon mal passieren, daß ich fluche oder Sachen wie „Biest“ an den Kopf schmeisse, aber sich zurück halten zu müssen um die Katze nicht umzubringen, nein!
Auch habe ich noch nie eine meiner drei gewürgt. Katzen können nerven wenn sie was wollen, da war bei mir schon mal um 4 Uhr die Nacht rum.

Thomas, ich kann, will und werde dir keinen anderen Tipp geben als die Katzen herzugeben. Und das so schnell wie möglich, denn das ist das Beste für euch 5! Aber bitte um Himmelswillen nicht aussetzen sondern dem TH geben. Wenn ihr nichts dort zahlen wollt, gebt sie als Fundkatzen an. Oder eine Tierschutzhilfe.

Es gibt Möglichkeiten das alles zu unterdrücken, zu unterbinden oder gar zu helfen, aber ihr habt einfach keine Nerven und die Geduld die man für ein Tier braucht und schon gar nicht für Katzen.

Bitte nicht böse nehmen, aber ist eine ganz ehrlich gemeinte und nicht bösgemeinte Antwort von mir.
 
N

Noses

Guest
Ist das jetzt echt dein voller ernst? :?:


Nun gut, die Situation ist voll ernst. :!:


Habt ihr euch denn im Anschluss nie erkundigt wie man Katzen hält oder halten kann? Habt ihr Katzentoiletten aufgestellt? Spielmöglichkeiten, dass die Tiere sich austoben können?
Die Tiere sollten auch unbedingt kastriert werden! Beim Tierarzt! Ist doch klar, dass ein geschlechtsreifes Tier "an die Wand pisst" bzw. "markiert"
Tolle Tipps zur Haltung und mehr findest du z.B. hier > http://www.loetzerich.de/index.html

Was meinst du?
Wenn dem so ist, dass du denkst, dich nicht unter Kontrolle zu haben, wäre es nicht besser, wenn ihr ein neues Zuhause für die Tiere suchen würdet, oder sie in eine Tierschutzorganisation gebt? Die andere Seite ist, dass ich denke, du hättest bestimmt nicht in einem Tierforum geschrieben, wenn es dir nicht ernst wäre.

Oh weh Gruß Sabine
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.017
Reaktionen
21
Hallo Thomas,

erstmal: meine 2 Katzen kamen aus halbwegs ähnlichen Umständen zu mir - wurden auch bei Bekannten zur Pflege abgesetzt, und der Besitzer ward nimmer gesehen. Meine Bekannten wußten, daß sie die Tiere zwar mögen aber nicht bereit sind, all das was Suroma aufgezählt hat, auch auf sich zu nehmen. Und jetzt hab ich sie und alle sind glücklich (oder so ;))

Um Suromas Ansatz mal auszubauen: wie hattet ihr euch das denn gedacht, also was ist so die Perspektive? Meint ihr der ursprüngliche Besitzer meldet sich nochmal? Oder ist der wirklich über alle Berge?
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.663
Reaktionen
0
Huhu,

also ich werde auch keine weiteren Tipss geben und schließe mich Suroma voll an.
Gebt die Katzen weg.

Im Moment scheinen sie sich in der Pflegelphase zu befinden. Und da testen sie wie weit sie gehen können.
Bei meinem großem Kater ging das bis er über ein Jahr war.

Kittenaufzucht kostet nerven und zwar eine Menge.
Ich habe zwei Kitten groß gezogen, bevor ich zwei kleine Geschwister bekam. Und zwei Kitten aufziehen ist mega viel Stress.
Und ihr habt wahrscheinlich kein Kitten groß gezogen, wahrscheinlich auch sonst nciht viel erfahrung mit Katzen und dann gleich 3 auf einmal.. Das kann nur in die Hose gehen.

So, nun wolltet ihr helfen. Eventuell kam das "Kindchenschema" dazu und die kleinen waren einfach zu süß.
Jetzt werden sie groß.

Wenn du deine Wut/Agressionen an Ihnen auslässt ist weder dir noch den Tieren geholfen.
Denn eigentlich werden sie für eure fehler Bestraft, wenn du Wutend bist und sie würgst.

Wenn ihr eine Katze haben wollt, erkundigt euch dementsprechend, sorgt dafür das die Kitten in Erfahrene Hände kommen und sucht euch vielleicht eine ältere Katze die keinen "Unsinn" mehr macht. Obwohl sowas immer passieren kann.

Und vorallem lasst sie kastrieren und zwar schnell.
Denn euer Kater markiert mit sicherheit und wenn er nicht kastriert ist, genauso wie die anderen zwei, habt ihr bald noch mehr Probleme.



Liebe Grüße
 
T

Thomas68

Guest
Hallo,

Erst mal Riesen Dank für eure Antworten. Ich hab mich darüber riesig gefreut.

Suroma:

Also finanzielle sind wir bestens ausgestatte, das macht mir keine sorgen. So mal die Dame des Hauses immer nach Ersatz verlangt, wenn MEINE Katzen was kaputt gemacht haben.
Wenn sie schmusen und knuddeln sind das natürlich ihre Katzen. Aber das nur am Rande.

Noses:

Das stimmt, wir haben von Katzen keine Ahnung, so mal der ehemalige bekannte, die ja wieder abholen wollte und wir ihm vertraut haben, haben wir uns um das Thema Katzen eigentlich nie gekümmert. Bis jetzt halt, weil wir nicht mehr weiter wissen.
Aber mittlerweile sind die drei Monster uns auch schon ans Herz gewachsen und wir wollen sei nicht so leicht los lassen.
So eine Katzen Toilette haben wir nicht. Anfangs fanden wir das normal, das sie hier und da man was hin machen, waren ja noch klein. Danach, als es überhand wurde hab ich sie auch mal schnell in den Garten gebracht, was aber nicht immer mit erfolg gekrönt wurde. Sie benutzen auch hin und wieder mal die Blumen um ihr Geschäft zu verrichte. Was eigentlich nicht schlimm ist, so mal den Kot ja entfernen kann. Nur die blöde Buddelei und damit verbunden Verschmutzung ist mehr als ärgerlich.
Worauf müssen wir den achten, wenn wir so eine Katzen kaufen?

Allgemein:

Das mit dem pisst des Katers hab ich mir schon gedacht, dass das eine art markiert ist. Wie bei Hunde, die machen ihre Blase auch nie richtig leer.
Was kann man da gegen machen? Hilft das Kastrien da gegen?

Audrey30:

Danke für deine aufbauenden Worte. Wie sind vielleicht verzweifelt aber haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Und der Emalige Besitzer bekommt unser drei kleine mit Sicherheit nicht zurück und selbst ein Tierheim ist wohl schlimmer als bei uns. Was nützt das wenn die drei auseinander gerissen werden. Oder sie dort nach einer gewissen zeit eingeschläfert weder den weil sie keiner mag und haben will.
Abgeben, können wir immer noch, wenn wir gescheiter sind. Aber ich binde ganz frohen Mutes.



Nochmals vielen Dank für eure Antworten.

Liebe grüße Thomas
 
S

sweetroke

Guest
Hallo Thomas!

Also bei drei Katzen und keinem Katzenklo in der Wohnung kann ich mir so ungefähr vorstellen wie es bei euch daheim müffelt :wink:
Ne mal im Ernst. Holt euch ne Katzentoilette und dann is gut. Die bekommt ihr in jedem Zoofachhandel, Baumarkt oder Freßnapf. Die werden sich auch sicher ganz schnell daran gewöhnen. Du setzt sie rein, wenn sie gefressen haben, nimmst ein Pfötchen von ihnen und scharrst damit ganz leicht, dann verstehen sie gewiss ganz schnell :wink:

Übrigens, wo kommst du denn her ausm Westerwald? Ich komme aus Hachenburg :wink:

Naja, und du solltest den dreien vielleicht einen Kratzbaum kaufen, Spielzeug und was am wichtigsten ist, lass sie kastrieren. Dann wird es sich von allein aufhören, dass sie so wild sind und so viel anstellen. Und vor allen Dingen wird dann auch der Kater aufhören zu markieren, was ziemlich stinkt :wink:

Liebe Grüße

Natalie
 
T

Thomas68

Guest
Hallo Natalie,

Ich komme aus der nähe von Höhr-Grenzhausen, das sagt dir ja bestimmt was.
Ja das stimmt schon, das mit dem Geruch ist nicht grad optimal. Obwohl wir in der Woche mehrere dosen Sagrotan versprühen.
Ich hab deinen Rat befolgt und ein Katzenklo gekauft, bin mal gespannt, ob sie auch darauf gehen.
Auch Spielsachen habe ich gekauft, was aber bis jetzt auf wenig gegenliebe gestoßen ist. Was aber bestimmt noch kommt. Einen Katzenbaum haben wir auch, leider ist der Standfuß recht klein und als ich die Katzen draufsetzen wollte, um ein Bild zu machen ist das ding umgefallen und hat den Storr abgerissen. Na ja, ein Unglück kommt selten allein.

Als erstes hab ich den Kater ins Klo gesetzt, er hat sich dann die Sache neugierig beschnuppert. Wollte aber nach kurzer zeit wider raus, ich wieder rein. Das ging da so eine weile und ich hab entnervt aufgegeben.
Dann hatten ich den viel fraß mal was Ordentliches zum Fressen gegeben, er lieb Fleischwurst und gekochten Schinken über alles. Davon hat er reichlich verdrückt.
Nach einer weile hab ich ihn wieder ins Klo gesetzt. Da ging das rein raus wieder los. Ich ab durch gehalten und siehe da, er hat sich hingehockt und Pippi gemacht.
Bin richtig stolz auf meinen Tiger. Nur blöd ist ja, dass er sich die Pfoten mit dem Urin versaut und man dann seine Tatzen auf den platten sieht, wenn er das Klo verlassen hat.


Angeldust:

Wir sind uns einig, dass wir die Katzen behalten wollen. Mit Sicherheit gibt es bessere Katzeneltern, aber wir fangen ja erst an und haben schon viel zeit verloren.
So mal wir nicht wollen, das den Katzen in so einem Tierheim was angetan wird. Oder sie in Versuchslaboren landen. Man hört so viel Schlechtes. In Hamburg wurden Tiere eingeschläfert die auch nicht lieb waren, das wollen wir unseren Katzen aber ersparen.

Allgemein:

Was müssen wir bei der Kastration beachten? Kann uns da einer helfen?

Liebe grüße Thomas
 
S

sweetroke

Guest
Nein da müsst ihr eigentlich nichts beachten. Ihr ruft den Tierarzt eures Vertrauens an, vereinbart einen Termin für einen Kater und zwei Katzen (ich denke mal das stimmt so oder?) und dann fahrt ihr mit ihnen zum vereinbarten Termin hin. Dran denken musst du nur, dass die Katzen nüchtern zum Tierarzt fahren und es wäre vielleicht besser, wenn du jede in eine einzelne Box steckst, da du sie unter Narkose wieder mit nach Hause bekommst und sie am Ende in der Box liegen. Du kannst sie ja schließlich nicht übereinander stapeln :wink: wenn du nur eine Transportbox hast kannst du ja auch die Termine an verschiedenen Tagen machen.

Das mit dem Klo hat ja schon mal super gemacht. Wenn sie ein Häufchen rein gemacht haben, nimm es nicht direkt wieder raus, sondern lass es liegen, damit sie ihren Geruch wieder erkennen. Es könnte auch unter anderem sein, dass bei drei Katzen nicht alle auf ein Klo gehen möchten. Das müsstest du auch noch beobachten.

Falls du noch Fragen hast frag ruhig. Bin froh dass du die Katzen doch bei dir behalten willst.

Liebe Grüße

Natalie

PS Höhr-Grenzhausen kenn ich :wink:
 
T

tekir

Guest
Hallo Thomas,
kann mich im Prinzip nur den anderen anschliessen.
Nur würde ich dir raten es nicht bei einer Toilette zu belassen.
Besser ist eine pro Tier. Manche sagen puls eins. Also bei euch dann 4
Toiletten.

Auch ich kann wie einige hier ein Liedchen singen vom Unsinn den Kitten
machen. Aber mit Konsequenz und Geduld kann man auch die Fellnasen
erziehen.
Aber keinesfalls mit Gewalt. Das geht nach hinten los.

Weisst du denn wie alt die Kleinen sind (wegen Kastration) ?

Gehen die Kleinen denn an den Kratzbaum ? Vermutlich wenn er so
leicht umfällt nicht....
Besorge doch dann einen mit mehr Standfestigkeit.
Meine Lieben habe ich (bei meinem 4-monatigen Kater klappt es noch
nicht immer) an den Kratzbaum gewöhnt indem ich sie wenn sie an einer
verbotenen Stelle gekratzt haben mit einem strengen "NEIN" von dort
weg genommen habe und sie dann an den Kratzbaum gebracht habe,
ihre Pfoten an dem Kratzbaum gerieben habe und dann "Fein so ist gut"
gesagt habe.
Viele sagen auch ein altes Kleidungsstück von Herrchen oder Frauchen
auf den Kratzbaum legen würde helfen......

BITTE VERSUCHE RUHIG ZU BLEIBEN DENN MIT DAMIT ERREICHST DU
MEHR !
 
Mine

Mine

Registriert seit
06.01.2006
Beiträge
311
Reaktionen
0
Hallo Thomas

wenn du die katzen nicht behalten willst fürd ich sie zum Tierheim bringen
wenn du sie behalten willst dann nim sie und geh mit ihnen zum tierarzt der wird die dann kastrieren und deine wohnung wird nicht mehr so stinken
wenn du sie nicht kastrieren lässt könnte inzucht entstehen und a) wollt ihr keine babys mehr haben b) könnten dann die babys auch behindert sein und das ist wiederum mit arbeit verbunden

das mit dem kratzen an den möbeln , du musst dir einen oder vieleicht zwei Kratzbäume kaufen wenn sie immer noch an die möbel gehen...nim eine Drahtbürste und reib von ben bis nach unten die stäbe vom kraztbaum und/oder probiere mal Katzenminze (gibt es als spray und echte blätter)

mehr tipp kann ich dir leider nicht geben
viel glück mit deinen katzen

ps: kopf hoch :)
 
N

Noses

Guest
audry30 GENAU DAS wollt ich auch fragen!
Nur blöd ist ja, dass er sich die Pfoten mit dem Urin versaut und man dann seine Tatzen auf den platten sieht, wenn er das Klo verlassen hat.
:!: Thomas du musst auch Katzenstreu in die Katzentoilette einfüllen. So ca 3/4 voll und wenn die Katzen Pippi machen gibt das wunderbare Klumpen die du dann mit einer extra dafür gekauften Katzenschaufel weg machen kannst.

Und wenn du deine Tiere behalten möchtest, lass sie kastrieren und auch tätowieren. Erkundige dich, frage wenn was ist.

Grüße Sabine
 
A

avaurus

Registriert seit
05.12.2005
Beiträge
86
Reaktionen
0
oh mann...das ich sowas noch lesen würde *shocked*...ich kann mir nicht vorstellen so extrem wenig über Tiere zu wissen, aber wenn ich mir diese Tiersendungen im TV anschaue, wundert mich nichts mehr...

Alle aufgezählten Probleme sind doch relativ einfach zu beheben und Katzen sind auch nicht so stur, dass sie nichts lernen, im Gegenteil wie ich in den vielen Jahren lernen konnte.

Den Kater einfach zum Tierarzt bringen und kastrieren lassen. Danach wird er dann bald ruhiger, was aber auch noch ein paar Wochen dauern kann.
Damit deine Katzen nicht mehr an den Möbeln kratzen, entweder einen Kratzbaum oder regelmäßig die "Nägel/Krallen" schneiden, so wie ich das öfters mache, ich würde aber in diesem Fall raten erst einmal den Kratzbaum zu versuchen. Es kann durchaus sein, dass die Katzen den Baum nicht interessant genug finden, so dass man den Baum mit diesen Lockstoffen einpinseln kann, was imho aber zuviel Aufwand ist. Die Katze aber jedes Mal zum Tierarzt zu bringen, damit der die Nägel schneidet ist aber auch nicht gerade "unaufwändig". Man kann das auch selber machen, so wie ich, aber in diesem Fall lieber nicht ;).

Dass du die Katzen zwanghaft versuchst in's Katzenklo zu stellen, ist total falsch. Einmal reinstellen reicht, um der Katze schonmal zu zeigen "schau mal, hier ist was Neues für dich", doch damit die Katze versteht wofür das ist am besten beim nächsten Mal, wenn die Katze irgendwo hinpinkelt, sofort im Nacken packen und ins Klo setzen. Wenn man das oft genug wiederholt, merkt die Katze sich, wieso sie ins Klo gesetzt wird und wird es dann auch machen.
Schön wär auch, wenn man die Katze nach dem Toilettengang krault/streichelt, so dass es für die Katze wie eine Belohnung aussieht.
Die Katze aber zwanghaft in die Toilette zu setzen, ist genau das, was die Katze ja nicht möchte: Zwang.
Man muss eine Katze immer geschickt zu etwas bringen. Gewalt bringt bei einer sturen Katze rein garnichts, eher das Gegenteil.

Und da Geruch eine wichtige Rolle spielt, würde ich Klumpstreu benutzen, so dass man am Abend, bevor man ins Bett geht, nochmal mit der Plastikschippe, die Löcher hat (damit der Sand gefiltert wird), die Klumpen, die vom Urinieren entstanden sind, in eine Plastiktüte schippt und wegschmeißt. So zumindest hat man immer einen angenehmen Geruch im betreffenden Zimmer. Dieses Klumpstreu dafür ist natürlich einiges teurer, aber es lohnt sich meiner Meinung nach und ist dadurch auch sehr ergiebig, da man den guten Sand nicht wegschmeißt, sondern nur den vollgepinkelten :). Ich hatte mal Streu geschenkt bekommen (aus Frankreich), der war mit Parfum versetzt, so dass Geruch da kaum eine Rolle spielte. Es roch eigentlich immer gut, auch wenn mal ein Brauner dazukam :). Glücklicherweise hatte meine Katze mit dem Parfum kein Problem, doch das wird nicht immer so sein und aus diesem Grund habe ich sowas hier auch noch nie gesehen (wenn jemand weiß, wo man sowas noch kaufen kann, dann bitte melden :p).

Naja, und der Rest wurde ja auch schon gesagt. Katzen sind halt manchmal etwas schwierig, aber es lohnt sich, denn mit einer Katze zu leben hat schon was...
 
T

tekir

Guest
Hallo avaurus,
es gibt von Biocats ein Klumpstreu. Biokats Prämium. Das hat einen
leichten Geruch nach Babypuder. Aber so richtig nach Parfum kenne
ich nicht.
(Davon abgesehen hassen meine Klumpstreu)
 
S

sweetroke

Guest
Hey Tekir!

Das Katzenstreu mit Babypudergeruch kenne ich auch, aber ist das nicht von Premiere excellent? Naja egal. Das ist auf jeden Fall klasse oder?

Achso Thomas, falls du immer noch Probleme hast mit den Tapsen auf den Fliesen, nimm dir ein altes Handtuch oder so und leg es vor die Toilette, dann treten sie darauf den gröbsten Schmutz schon mal ab :wink:

LG

Natalie
 
T

tekir

Guest
Hallo Natalie,
dann gibts wohl mehrere Klumpstreu die Babypuderduft haben....

Meine Mutter hatte das immer für ihre Katze und fand es klasse.
Wie geschrieben können meine Klumpstreu nicht leiden.....

Hier ist die Packung zu sehen


 
S

sweetroke

Guest
Ahja ich glaub ich kenn das. Dat is von Gimpet wa? Is echt klasse so ein Streu mit Duft :wink:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Riesen Problem mit drei Katzen.

Riesen Problem mit drei Katzen. - Ähnliche Themen

  • Katzenallergie

    Katzenallergie: Hallo zusammen! Ich hab ein Problem, mein Partner hat sich gestern eine Katze geholt, Er meinte es sei eine Überraschung für mich, er wusste nicht...
  • Problem mit Nachbarn wegen Katzen

    Problem mit Nachbarn wegen Katzen: Hallo Ihr lieben, ich erzähle euch erstmal unsere Bengalen Story: wir haben 2 Bengalen Männlich Brüder mehr als 1 Jahr alt. Zuerst waren sie reine...
  • Auszug von zuhause - Katze mitnehmen?

    Auszug von zuhause - Katze mitnehmen?: Hallo ihr Lieben, ich stehe momentan vor einer Gewissensentscheidung und dachte mir, ich frage mal hier nach, da ich selbst nicht die erfahrenste...
  • Riesen Fehler begangen, ich muss die Katzen wieder abgeben :-(

    Riesen Fehler begangen, ich muss die Katzen wieder abgeben :-(: Hi zusammen, ich weiss das ihr mich, zu recht, wahrscheinlich "steinigen" werdet. Aber ich muss es mir einfach mal von der Seele schreiben. Ich...
  • Riesen Problem mit dem Umzug

    Riesen Problem mit dem Umzug: Hallo, wir haben ein riesen Problem mit unserer Katze bzw. dem Umzug in eine neue Wohnung. Also bei uns hat sich vor 5 Jahren(Da war ich 12...
  • Riesen Problem mit dem Umzug - Ähnliche Themen

  • Katzenallergie

    Katzenallergie: Hallo zusammen! Ich hab ein Problem, mein Partner hat sich gestern eine Katze geholt, Er meinte es sei eine Überraschung für mich, er wusste nicht...
  • Problem mit Nachbarn wegen Katzen

    Problem mit Nachbarn wegen Katzen: Hallo Ihr lieben, ich erzähle euch erstmal unsere Bengalen Story: wir haben 2 Bengalen Männlich Brüder mehr als 1 Jahr alt. Zuerst waren sie reine...
  • Auszug von zuhause - Katze mitnehmen?

    Auszug von zuhause - Katze mitnehmen?: Hallo ihr Lieben, ich stehe momentan vor einer Gewissensentscheidung und dachte mir, ich frage mal hier nach, da ich selbst nicht die erfahrenste...
  • Riesen Fehler begangen, ich muss die Katzen wieder abgeben :-(

    Riesen Fehler begangen, ich muss die Katzen wieder abgeben :-(: Hi zusammen, ich weiss das ihr mich, zu recht, wahrscheinlich "steinigen" werdet. Aber ich muss es mir einfach mal von der Seele schreiben. Ich...
  • Riesen Problem mit dem Umzug

    Riesen Problem mit dem Umzug: Hallo, wir haben ein riesen Problem mit unserer Katze bzw. dem Umzug in eine neue Wohnung. Also bei uns hat sich vor 5 Jahren(Da war ich 12...