Vielzitzenmaus

Diskutiere Vielzitzenmaus im Andere Mausarten Forum im Bereich Mäuse Forum; Hallo Leute! Ich habe jetzt ein Vielzitzenböckchen zu mir genommen da die vorbesitzer ihn jämmerlich sterben lassen wollten! Nun ist es so,da...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

Cicalina

Registriert seit
25.11.2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo Leute!

Ich habe jetzt ein Vielzitzenböckchen zu mir genommen da die vorbesitzer ihn jämmerlich sterben lassen wollten!
Nun ist es so,da sich gar keine
richtige ahnung habe was ich mit ihm tun soll,habe 2 ratten aber will eben keine zweitmaus kaufen da er shcon 2Jahre alt ist ich eigentlich gerne nur ratten hätte,entweder kann ich ihn abgeben oder ich bereite ihm so noch ein schönes leben...!

Aber ein prob hab ich mit ihm,er ist zimlich bissig,kann man ihm das noch abgewöhnen in diesem alter,und wenn ja,wie soll ich das machen?

bitte hilfe

LG Cicalina
 
26.11.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.151
Reaktionen
5
Hi Cicalina!
Erstmal herzlich Willkommen im Forum!
Ich weiß jetzt gar nicht, wie alt Vielzitzenmäuschen im Schnitt so werden. Für Dein kleines Kerlchen (großes Lob erstmal an Dich, dass Du Dich um ihn kümmerst!) wäre es dennoch schade, wenn er seinen Lebensabend - egal, ob noch ein paar Wochen oder ein paar Monate - ganz allein ohne mausige Gesellschaft verbringen müsste. Zu den Ratten kann er ja logischerweise nicht...
An Vielzitzenmäuse ranzukommen, ist, glaube ich, auch gar nicht so einfach, oder? (Beeeeennnnyyyyy, wo bist Duuuuu?)
piretj hier aus dem Forum hat einige Vielzitzen und kennt sich ganz gut damit aus.
Es bleiben Dir also zwei Möglichkeiten: Entweder suchst Du ein liebevolles neues Zuhause für Dein Kerlchen, in dem es Vielzitzen-Gesellschaft bekommt - oder aber Du nimmst doch selber noch Mäuschen auf. Wenn Du keine Vielzitzenmaus findest, gehen zur Not auch Farbmausmädels - die leben zwar dann eher so nebeneinander her (können aber nicht trächtig werden von einem Vielzitzenkerlchen), aber der alte Herr wäre nicht ganz allein...
LG, seven
 
--Nikita--

--Nikita--

Registriert seit
04.10.2007
Beiträge
395
Reaktionen
0
Ich hatte vor einigen Jahren auch zwei... die waren genauso bissig! Ich durfte nicht mal in die nähe des Käfigs komme, da haben sie schon die Zähne gefletscht... hatte auch immer Pflaster griffbereit hehe! Egal was ich auch versucht habe, die beiden hatten sich von Anfang an vorgenommen mich zu hassen und dabei ist es leider auch geblieben!

LG Sandra
 
piretj

piretj

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
305
Reaktionen
0
Hallo,

Vielzitzen werden im Schnitt 3-4 Jahre alt.
Die Bissigkeit hängt stark vom Charakter des Tieres ab. Glaube also kaum, das man ihm das abgewöhnen kann.

Vielzitzen sind in der Tat nicht so weit verbreitet.

LG,
Benny
 
Robin77

Robin77

Registriert seit
25.11.2007
Beiträge
314
Reaktionen
0
Leider werden Vieltzitzenmäuse derzeit immer häufiger in Zooläden als friedliche Kuscheltiere Verkauft.
Es ist jedoch so, daß Vielzitzenmäuse viel eher Tiere zum Beobachten, als zum aktiven damit spielen sind.

Besonders bei Ratten ist es so, daß sie einen relativ schnell als übergrossen Rattenkumpel akzeptieren.
Auch bei Farbmäusen kann man Glück haben, daß sie recht schnell zutraulich werden (obwohl diese einen wohl niemals als "Kumpel" akzeptieren würden, eher als Übergrosses, merkwürdiges Wesen zum drauf herumkrabbeln :).
Vielzitzenmäuse sind jedoch vom Wesen her viel aggressiver und neigen zum beissen (ausnahmen gibt es natürlich auch hier).

Möchtest du eine Vielzitzenmaus "zähmen", musst du dich schon als Jungtier mit ihr besonders viel beschäftigen. Eine erwachsene Vielzitzenmaus noch nachträglich zahm zu bekommen ist nahezu unmöglich.
Wie gesagt, es sind halt auch eher Tiere zum beobachten (wie Fische - mit denen "spielt" man ja auch nicht) und weniger solche Tiere, die den Halter aktiv an ihrem Leben teilhaben lassen.

In der Natur leben Vielzitzenmäuse in grossen Gruppen und haben ein sehr ausgeprägtes Sozialverhalten. Aus diesem Grund solltest du nicht eine Maus alleine halten, auch wenn sie schon alt ist - sie wäre so nicht glücklich.

Ob ich eine Farbmaus dazu setzen würde, weiss ich allerdings nicht, da allein der Grössenunterschied ja schon erheblich ist. Nun weiss ich nicht, wie gross dein Exemplar ist, aber die können ja bis zu 15 cm (ohne Schwanz) groß werden. Ob sich Farbmaus und Vielzitzenmaus generell vertragen weiss ich nicht, aber falls nicht, braucht deine Vieltitzenmaus ja bloss 1x zubeissen und die Farbmaus wäre platt...aber wie gesagt, hierzu habe ich keine eigenen Erfahrungen und und kann dir deshalb auch keinen Tipp geben.

An deiner Stelle würde ich einfach eine zweite Vielzitzenmaus dazuholen - am besten aus dem Tierheim, dort gibt es bestimmt irgendwo noch ein älteres alleinstehendes Tier, das ebenfalls Gesellschaft sucht und dann würde ich die beiden miteinander vergesellschaften. Ich denke, das ist die beste Lösung für das Tier und für dich ist es ja auch nicht wirklich mehr Arbeit, ob da nun ein, oder zwei Mäuschen im Käfig sitzen :)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.151
Reaktionen
5
@Robin: Erfahrungsgemäß vertragen sich Farbis und Vielzitzen - zumindest Vielzitzenkerle mit Farbimädels (Trächtigkeit ist nicht möglich). piretj z. B. hat gemischte VZM-Farbi-Truppen, und ich kenne auch andere Mäusehalter, bei denen es klappt. Schöner wäre natürlich eine reine VZM-Gruppe, da VZM und Farbis eben doch nicht die gleiche Sprsche sprechen, sondern eher so nebeneinander herleben - eine Art Notgemeinschaft wie z. B. bei Meeries und Kaninchen...
LG, seven
 
C

Cicalina

Registriert seit
25.11.2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
Also ich wieß das es besser wäre ne maus dazu zu holen..aber bist du dir sicher das FM nicht von ihm schwanger werden können? naja groß ist er nicht..ner maus passt er sich gut an!
aber was mach ich denn danach mit den mäusen?wiel meine ratten genugen mir wirklich und platz hab ich uach nicht wirklich,habe den kleinen racker mom auf dem rattenkäfig!
Am besten schaue ich nach ienemplätzchen für ihn oder?
und sie können wirjklich 3-4 werden?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.151
Reaktionen
5
Cicalina, ja ich bin sicher, dass die Farbmäuse nicht trächtig werden können - das ist ja unter anderem ein Grund, warum Vielzitzen als Gesellschaft für Farbis in Frage kommen. Soweit ich weiß, hat Benny auch eine gemischtgeschlechtliche Farbi/VZM-Truppe.
Ich denke, in Deiner Situation wäre es für das Mäuschen wohl wirklich besser, dass Du es abgibst. Das wäre auch völlig verständlich, denn da ich selbst auch Ratten habe, weiß ich, dass die schon viel Zeit einfordern und auch Platz - und ein ausreichend großer Mäusekäfig braucht ja nun mal auch seinen Platz.
Frag´ doch mal hier im Vermittlungsforum, ob jemand Dein Mäuschen nehmen würde...
LG, seven
 
piretj

piretj

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
305
Reaktionen
0
Hallo,

Jup, ich hab ne gemischte Gruppe bestehend aus Vielzitzenherren und Farbidamen. Um deine Bedenken aus dem Weg zu räumen, hier mal ein Beispiel:

Der lateinische Name der farbmaus lautet mus muculus domesticus.
Der der Vielzitzenmaus mastomys coucha.
Wie man deutlich sehen kann, sind die Artstämme unterschiedlich, es ist also volkommen ausgeschlossen, das da nachwuchs entstehen kann. Auch keine Hybriden.

Ansonsten verstehen sich die VZM-Herren sehr gut mit den Farbidamen. Werden des öfteren als Kuschelkissen "missbraucht".

Vielzitzenmäuse sind jedoch vom Wesen her viel aggressiver und neigen zum beissen (ausnahmen gibt es natürlich auch hier).
Dem muss ich wiedersprechen. VZM sind nicht von vornherein bissiger als Farbmäuse. Das VZM so aggresiv sind, stimmt gar nicht. VZM sind ein beliebtes Futtertier und werden deshalb auch häufig unter schlechten Bedinungen gehalten/gezüchtet. daher rührt die Bissigkeit einiger Exemplare meiner Meinung nach eher. Ich möchte jedoch noch einmal betonen, das VZM entgegen des Aberglauben nicht alle bissig sind. Ich hab hier drei super zahme Herren, die jedes Mal ankommen, wenn ich nur an den Käfig komme.
Liebe Grüße,
Benny
 
coma.white

coma.white

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
981
Reaktionen
0
Nur mal so am Rande gefragt,müssen Vielzitzenmännchen nicht auch kastriert werden damit sie friedlich zusammen leben können?
Riechen sie auch etwas intensiver als Weibchen?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.151
Reaktionen
5
@coma: zu Frage 1: Nee, müssen sie meines Wissen nach nicht - sonst würden sie z. B. bei Benny ja nicht friedlich zwischen den Farbimädels leben.
Zu Frage 2: Scheinbar auch nicht, sonst wäre Benny sicher längst umgekippt ;)
Aber zur Sicherheit soll er besser selbst noch antworten, denn mit VZM kenne ich mich nicht so richtig gut aus ;)
LG, seven
 
coma.white

coma.white

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
981
Reaktionen
0
Ist ja mal interessant,Maus ist halt doch nicht gleich Maus,obwohl sie sich so ähnlich sind;)

Danke für die (wie immer;)) flotte Antwort:D
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.151
Reaktionen
5
*lol*
Naja, Benny hat ja schon geschrieben - der lateinische Name ist ja schon grundverschieden, insofern mag es zwar sein, dass sich die Mäuschen äußerlich ähneln, aber dann doch arg verschieden sind (umso erstaunlicher, dass sie sich vertragen, finde ich...)
LG, seven
 
piretj

piretj

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
305
Reaktionen
0
Hallo,

VZM-Herren verstehen sich auch, wenn sie nicht kastriert sind.
Vom geruch her sind sie auch bei weitem nicht so schlimm wie Farbiböckchen, eher vergleichbar mir Farbidamen.

LG;
Benny
 
C

Cicalina

Registriert seit
25.11.2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
hey also danke für die vierlen antworten..also ich kann ohne schlechtes gewissen zwei mädels dazusetzten? also ohne das er sie angreift!
weil mit meiner hand gehe ich da ehrlich gesagt nicht freiwillig rein!
wenn er jetzt 2 ist,und ich zwei ältere damen aus den TH hole doer so müsste da sja auch gehen..habe ich dann noch eine gute tat vollbracht!

weil iwie ist er mir doch n bisschen ans herz gewachsen,auch wenn er bissig ist .... er ist soo niedlich^^ werde auch bald bildchen von meinen süssen reinstellen!

denkt ihr das wäre eine lösung?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.151
Reaktionen
5
Das wäre auf jeden Fall besser, als wenn er allein bliebe. Allerdings kannst Du die Mädels nicht einfach so dazusetzen, sondern ich denke, Du musst sie vergesellschaften.
Vielleicht kann auch hier wieder Benny sagen, ob man die "normale Farbmausvergesellschaftung" anwenden kann oder da etwas anders machen muss.
Ich denke, sie müssen sich auf jeden Fall erstmal auf neutralem Boden beschnuppern (huch - ich fürchte, dazu musst Du das Kerlchen irgendwie aus seinem Käfig auf den neutralen Boden bekommen.... Wenn Du ihm nämlich einfach die Mädels in sein Revier setzt, wird er davon bestimmt nicht begeistert sein....)
Ob die drei danach erstmal für einen Tag in eine Transportbox/einen kleinen Käfig müssen, weiß ich nicht, bei Farbis ist das zumindest so... und dann halt langsam den Platz erweitern und nach und nach Spielzeug zurückgeben....
LG, seven (abermals nach Benny rufend ;) )
 
Robin77

Robin77

Registriert seit
25.11.2007
Beiträge
314
Reaktionen
0
Das ist ja echt klasse, daß sich die Vielzitzen- und die Farbmäuse untereinander vertragen, wusste ich bisher nicht - man lernt halt nie aus :)

Ich denke, daß die Vielzitzen mehr als die Farbmäuse zum beissen neigen liegt zu einen großen Teil auch noch daran, daß das "Wilde" bei denen noch nicht so rausgezüchtet ist.
Das beissen ist eine ganz natürliche Abwehrhaltung, denn in der Natur sind Mäuse ja leider nicht viel mehr, als Futter für Vögel und kleine "Jägertiere" und deshalb müssen sie bei der kleinsten drohenden Gefahr schon auf Flucht - und wenn das nicht Möglich ist, auf Abwehr schalten.
Dieses Verhalten lässt sich aber, wie ja auch bei, wie bei Ratten, oder Farbmäusen, die ja nun schon länger für den "Hausgebrauch" gezüchtet werden mit der Zeit "herauszüchten. Hier wird ja (wie bei anderen Tieren auch) nicht nur nach Farbe, Form etc. gezüchtet, sondern auch nach Wesenszügen und da sind die Vielzitzenmäuse halt noch nicht ganz so weit.

Wie schon gesagt, Ausnahmen gibt´s immer und natürlich hängt´s auch superviel davon ab, wieviel man sich mit den Tieren beschäftigt (besonders, wenn sie noch Jungtiere sind) und daß die Junx von Benny alle so zutraulich sind finde ich supie und freut mich, ist aber bei den VZMs (leider) noch nicht die Regel.
 
piretj

piretj

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
305
Reaktionen
0
Hallo,

einfach ein paar Farbimädels dazusetzen funktioniert nicht.
Musste schon ordnungsgemäß vergesellen.
Als Methode ist die normale für Farbmäuse in Ordnung.

LG;
Benny
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Vielzitzenmaus

Vielzitzenmaus - Ähnliche Themen

  • Solo Vielzitzenmaus mit Farbmäusen halten?

    Solo Vielzitzenmaus mit Farbmäusen halten?: Hallo, meine letzte Vielzitzenmaus ist nun alleine. Sie ist auch schon alt. Vielzitzengesellschaft kann ich nicht bieten, da die Tierheime nix da...
  • vielzitzenmäuse verängstigt

    vielzitzenmäuse verängstigt: Hallo, meine Mäuse sind entkommen nach dem Einfangen zeigen sie sich überhaupt nicht mehr. Vor dem Zwischenfall waren sie zutraulich und furchtlos...
  • Vielzitzenmäuse kämpfen

    Vielzitzenmäuse kämpfen: Hallo liebe Mäusefreunde, ich habe vor kurzem drei männliche Vielzitzenmäuse aus dem Tierheim adoptiert. Die Drei sind Brüder sind also schon ihr...
  • Vielzitzenmaus und Farbmäuse zusammen halten?

    Vielzitzenmaus und Farbmäuse zusammen halten?: Hallo, ich habe leider nur noch eine Vielzitzenmaus. Sie ist auch noch recht jung. Momentan hat aber kein Tierheim in der Nähe Vielzitzenmäuse und...
  • Vielzitzenmäuse streiten sich

    Vielzitzenmäuse streiten sich: Hallo, kann mir jemand sagen, was ich falsch mache? Meine Vielzitzenmäuse fingen vor einer Woche an zu streiten. Da hatte ich vorher den Käfig...
  • Vielzitzenmäuse streiten sich - Ähnliche Themen

  • Solo Vielzitzenmaus mit Farbmäusen halten?

    Solo Vielzitzenmaus mit Farbmäusen halten?: Hallo, meine letzte Vielzitzenmaus ist nun alleine. Sie ist auch schon alt. Vielzitzengesellschaft kann ich nicht bieten, da die Tierheime nix da...
  • vielzitzenmäuse verängstigt

    vielzitzenmäuse verängstigt: Hallo, meine Mäuse sind entkommen nach dem Einfangen zeigen sie sich überhaupt nicht mehr. Vor dem Zwischenfall waren sie zutraulich und furchtlos...
  • Vielzitzenmäuse kämpfen

    Vielzitzenmäuse kämpfen: Hallo liebe Mäusefreunde, ich habe vor kurzem drei männliche Vielzitzenmäuse aus dem Tierheim adoptiert. Die Drei sind Brüder sind also schon ihr...
  • Vielzitzenmaus und Farbmäuse zusammen halten?

    Vielzitzenmaus und Farbmäuse zusammen halten?: Hallo, ich habe leider nur noch eine Vielzitzenmaus. Sie ist auch noch recht jung. Momentan hat aber kein Tierheim in der Nähe Vielzitzenmäuse und...
  • Vielzitzenmäuse streiten sich

    Vielzitzenmäuse streiten sich: Hallo, kann mir jemand sagen, was ich falsch mache? Meine Vielzitzenmäuse fingen vor einer Woche an zu streiten. Da hatte ich vorher den Käfig...