Wie mache ich mein Gehege mardersicher?

Diskutiere Wie mache ich mein Gehege mardersicher? im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr Lieben, Ich suche nun schon seit einer halben Ewigkeit nach einer Lösung für einen mardersicheren Auslauf für meine Kaninchen. Momentan...
Isie

Isie

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
207
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
Ich suche nun schon seit einer halben Ewigkeit nach einer Lösung für einen mardersicheren Auslauf für meine Kaninchen.
Momentan lasse ich sie nur tagsüber in den Freilauf, weil der absolut gar nicht gesichert ist und ich auch nicht wüsste wie ich dass anstellen soll, da dieser ca.
16 m² hat und ich einfach ned weiß wie ich den nach oben sichern soll.
Nun hatte ich folgenden Plan:
Ich habe bei Ebay zwei Steckzäune mit jeweils 6 Elementen ersteigert und wollte diese an zwei gekaufte Hasenställe anbauen.
Das ganze von unten mit Steinplatten sichern und für oben einen Deckel bauen, der aus einem mit Volierendraht bespannten Holzrahmen bestehen sollte.
Das ganze auserhalb des jetzigen Auslaufs. Den wollte ich dann quasi als "Extra-Auslauf" hernehmen. Also immer dann wenn ich es beaufsichtigen kann.

Jetzt habe ich aber noch ein paar Fragen:
-Die Steckzaunelemente haben einen Gitterabstand von ca. 2 cm. Mein Papa meinte, da kommt ein Marder locker durch. Stimmt dass???

-Außerdem hat er gesagt, dass der Marder sich nicht durch das sehr steinige Erdreich in meinem Garten graben wird, die Steinplatten also unnötig sind. Ist das wahr?

Wie habt ihr denn eure Außengehege sicher gemacht?

Danke schon mal für die Antworten!
LG Isi
 
27.11.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wie mache ich mein Gehege mardersicher? . Dort wird jeder fündig!
Valentina

Valentina

Registriert seit
12.07.2007
Beiträge
525
Reaktionen
0
Hallo

Meinst du mit steckzäunen diesie Gitterelemente die man auch in die Wohnung stellen kann?
Wenn ja, solltest du diese nicht für ein Aussengehege benutzen.

Ich hab das leider gemacht und ich muss sagen, eine Abdeckung ist nicht ganz einfach zu basteln, da 1. die Gitterelemente sich recht schnell verbiegen und somit der Deckel nicht mehr 100%ig aufliegt und 2. ist der Abstand der einzelnen stäbne doch sehr groß.

Am besten wäre es, ein richtiges Gehege aus Holzpfosten zu bauen, das du mit punktgeschweißtem und verzinkten Volierendraht verkleidest.
Das Dach auch aus Holzpfosten (Querstreben) und dort oben auch den Draht verwenden.

Ebenso im Boden. Doch hier gibt es mehrere Varianten.
1. Volierendraht ca 30cm in den Boden eingraben (vergiss die Seitenwände nicht)
2. Gehwegplatte oder Waschbetonplatten im kompletten gehege auslegen, aber so, dass das Regenwasser noch ablaufen kann. Also mit minimalen abstand.
Damit sich die Steine nicht alzu sehr "bewegen" (senken), solte man Sand oder Kies drunter legen und fest klopfen.
3. Das Gehege mit Beton ausgiessen.

Hier kannst du dir ein paar Gehege anschauen:
http://www.kaninchengehege.de

LG
 
Isie

Isie

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
207
Reaktionen
0
Hallo,
danke für deine Antwort...
Ich hab glaube ich jetzt auch eine einigermaßen gute Lösung gefunden.
Hab jetzt aber noch zwei Fragen.
Also:
1. Wieso ist es nötig den Boden des Geheges zu sichern? Weil sich die Ninis sonst ausbuddeln, oder kann sich da auch ein Marder durchgraben?

Momentan ist der "Zaun" ca. 30 cm tief in die Erde eingegraben, danach ging echt nix mehr, weil der Boden in meinem Garten dann total steinig wird. Daran haben wir die Schaufel fast kaputt gehauen. Dass dürfte doch eigentlich reichen oder?

2. Woran erkenne ich denn den Volierendraht?
Den gibt es doch im Baumarkt oder?

Im Moment ist das gesammte Gehege mit einem Draht umzäunt, aber ich weiß ned ob das Volierendraht ist. Zeichnet der sich durch was besonderes aus?
Weil durch den den wir haben könnte sich ein Marder locker durchbeissen hat mein Papa gesagt...

Ich habe jetzt einfach die Gitterelemente aufgestellt und werde die übrig gebliebenen Teile als Deckel verwenden und dass ganze dann mit Volierendraht "überziehen"
also wenn da dann noch was rein oder raus kommt weiß ich auh nicht mehr.
Mein Freund hat schon gefragt ob ich Fort Knox nachbauen will :)
LG Isie
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Sowohl die Kaninchen können sich raus als auch Feinde reinbuddeln ;)

Könntest du nicht den ganzen Boden ausheben, Draht verlegen und dann wieder Erde drüber machen? 30cm erscheint mir doch recht wenig... :eusa_think:

Der Draht sollte 4kant-Draht sein, mindestens 1mm stark.

Ich finde diese Gehegelemente für ein Außengehege aber nicht sonderlich stabil.. Da würd ich doch eher zu einer Holzkonstruktion tendieren ;)
 
--Nikita--

--Nikita--

Registriert seit
04.10.2007
Beiträge
2.614
Reaktionen
0
Also stabil ist das nicht... meine Ninchen packen solche Gitterelemente mit den Zähnen, heben es hoch und die andern quetschen sich dann unten durch... :D
 
minka

minka

Registriert seit
06.06.2007
Beiträge
580
Reaktionen
0
Da kann ich den andern nur zustimmen...!!
LG minka
 
Isie

Isie

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
207
Reaktionen
0
Ja ich werd das alles nochmal mit Volierendraht "überziehen". Also wir haben da so einen gekauft, wo ein Vogel auf der Verpackung abgebildet war, das dürfte ja dann sowas sein. und der ist auch punktgeschweißt.
und dann kommen da noch sogenannte Zargen rein, damit sie den Zaun ned hochheben können.
Den ganzen Boden ausheben ist glaub ich ned möglich... Der ist so steinig da bräuchte man fast nen Bagger.
Kann ich auch einfach den Draht auf den Boden legen und dann dick Rindenmulch drüber machen, oder reicht das nicht?
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Wenn du den Draht so befestigst, dass nirgendwo Lücken entstehen und er absolut fest und unverschiebbar ist müsste das gehen...
 
Isie

Isie

Registriert seit
18.09.2007
Beiträge
207
Reaktionen
0
Ok dann werde ich dass warscheinlich so machen.
Unter "Daysi's Tagebuch" werden dann (hoffentlich bald) ein paar Fotos vom neuen/alten Gehege zu sehen sein.

Damit kann dieser Thread dann eigentlich geschlossen werden.
Vielen Dank für eure Tipps :)
 
Thema:

Wie mache ich mein Gehege mardersicher?

Wie mache ich mein Gehege mardersicher? - Ähnliche Themen

  • Mache ich alles richtig?

    Mache ich alles richtig?: Hallo zusammen. Ich habe jetzt seit gut Zwei Wochen ein Zwergwidderkaninchen. Weiblich und heißt Babsi. Nach einigen Tagen schon, ich hatte vorher...
  • Ich mache mir Sorgen um den Nachwuchs

    Ich mache mir Sorgen um den Nachwuchs: Hallo, meine Häsin hat vor zwei Tagen Nachwuchs bekommen. Leider waren dort 2 kleine bei die es nicht geschafft haben. Sie lagen beide etwas vom...
  • Ich mach mir Sorgen um meine Zwerge

    Ich mach mir Sorgen um meine Zwerge: Hallo zusammen, ich weiß bei meinen zwei meinen zwei "Mäusen" (sind schon Kaninchen ;-)) grad nicht weiter. Buffy (Weibchen) wurde im Juli...
  • Was mache ich Nun ?

    Was mache ich Nun ?: Hallo Ja Leider musste ich heute Wendy mit rein nehmen , da draußen ihr Schnupfen auf dauer nicht besser wird. Jetzt sitzt sie in meinem Zimmer...
  • was mache ich nun

    was mache ich nun: ich habe 2 männliche und 1 weibliche rexzwerge ob das gut get kann man 2 maännliche und 1 weibliche rexzwergkannienchen zusammenhalten... ich...
  • was mache ich nun - Ähnliche Themen

  • Mache ich alles richtig?

    Mache ich alles richtig?: Hallo zusammen. Ich habe jetzt seit gut Zwei Wochen ein Zwergwidderkaninchen. Weiblich und heißt Babsi. Nach einigen Tagen schon, ich hatte vorher...
  • Ich mache mir Sorgen um den Nachwuchs

    Ich mache mir Sorgen um den Nachwuchs: Hallo, meine Häsin hat vor zwei Tagen Nachwuchs bekommen. Leider waren dort 2 kleine bei die es nicht geschafft haben. Sie lagen beide etwas vom...
  • Ich mach mir Sorgen um meine Zwerge

    Ich mach mir Sorgen um meine Zwerge: Hallo zusammen, ich weiß bei meinen zwei meinen zwei "Mäusen" (sind schon Kaninchen ;-)) grad nicht weiter. Buffy (Weibchen) wurde im Juli...
  • Was mache ich Nun ?

    Was mache ich Nun ?: Hallo Ja Leider musste ich heute Wendy mit rein nehmen , da draußen ihr Schnupfen auf dauer nicht besser wird. Jetzt sitzt sie in meinem Zimmer...
  • was mache ich nun

    was mache ich nun: ich habe 2 männliche und 1 weibliche rexzwerge ob das gut get kann man 2 maännliche und 1 weibliche rexzwergkannienchen zusammenhalten... ich...