Fragen über Nymphensittiche

Diskutiere Fragen über Nymphensittiche im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Moin=) AAAlso ich hätte da mal ein firstpaar Fragen und würde mich freuen wenn sie hier beantwortet werden könnten. Gleich zu Anfang muss ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
laui*

laui*

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
1.488
Reaktionen
0
Moin=)

AAAlso ich hätte da mal ein
paar Fragen und würde mich freuen wenn sie hier beantwortet werden könnten.

Gleich zu Anfang muss ich mal sagen, das ich mich wirklich 0,00% mit Vögeln auskenne!! Wirklich kein Stück! Und fals ich hier irgendwelche lächerlichen oder doofe Fragen stelle dann vergebt mir ;) aber mir brennts schon die ganze zeit auf der Zunge.

Und zwar hat mein Freund einen ca. 12 Jahre alten Nümpfensittich (ein Weibchen) das jetzt schon seid bestimmt 2 Jahren alleine lebt.Ihr Männchen ist leider verstorben (und ich denk mir jetzt einfach mal das auch Nümpfies Schwarmvögel sind ...oder?) Jedenfals kannsch das voll nicht haben wenn ich bei ihm bin und C. K. (so heißt der Vogel) sitzt da ganz allein in seiner riesen Käfig. Nu wollt ich mal fragen:

1. Wie alt wird so ein Nümpfi?
2. Kann man 2 Weibchen zusammen halten?
und
3. Wenn nicht könnte man - wenn man dann stattdessen ein Männchen nehmen würde- ihn i-wie ...ja ka ...die ham doch bestimmt keine Hoden oder?^^ naja ich sag jetzt einfach mal "Kastrieren"?

So wär schön wenn ihr mir weiter helfen könntet=)

lg laui*
 
19.12.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
Julianelchen

Julianelchen

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
6.088
Reaktionen
0
Ich kenn mich zwar eher mit Wellensittichen aus... aber vielleich kann ich trotzdem helfen.

Nymphensittiche müssen auf jeden Fall mindestens zu zweit gehalten werden... Genauso wir die meisten anderen Vögel ebend auch ;)

Vom Alter her sind es nach Wikipedia (wie gesagt, hab auch nicht so ahnung von Nymphis) 15-20 Jahre...

Und dann zur Partnerwahl... Kastrieren kannst du nicht. Aber ich denke mal, dass es wie bei bei Wellis ist: so lange die nämlich keinen Brutkasten haben, legen die auch keine Eier.
Und mit 2 weibchen... Keine Ahnung. Am besten du wartest wirklich auf einen Nymphi-Experten.
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Also ich habe zwar selbst keinen Nymphie, aber immer mal wieder welche auf Pflege gehabt und mich natürlich auch entsprechend informiert...
Vögel (Auch Nymphensittiche) muss man nicht kastrieren! Sie haben keinen Nachwuchs, solange kein Brutkasten vorhanden ist...
Einzelhaltung ist Tierquälerei, Nymphies sind ausgesprochen intelligent und wenn sie keinen Partner haben, ziehen sie sich entweder zurück (kaum Anteilnahme...) oder sie werden laut und "nervig" (schreien viel, machen Schmarrn...).
Da sollte auf jeden Fall ein Partner dazu, möglichst ein Männchen, denn sie leben in Paaren. Ein Weibchen würde zwar auch gehen, aber dann nimmt einer der Beiden meist das mäönnliche Verhalten an und sie werden zum Paar. Also ich würde gleich ein Pärchen halten, das ist besser (und es spricht ja auch nicht dagegen).
Wie groß ist der Käfig? Wie oft bekommt er derzeit die Möglichkeit zum Freifliegen? Wie oft ist dein Freund da (wie viel Stunden täglich ca. ?)
Also das Alter kommt sehr auf die Haltung usw. an. Aber in etwa stimmt die Angabe von Julianelchen...
 
laui*

laui*

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
1.488
Reaktionen
0
SO, erstmal ganz lieben Dank für die schnellen Antworten!=)
Zu den Fragen:
Der Käfig hat die Maße: 2 m x 3m x 2m . Also wie ich finde nicht grade klein für einen einziegen Sittich.
der Vogel bekommt leider nur 1 mal im Monat ausflug:/...Denn er ist jetzt die letzten mal gegen die Fenster geflogen....da hat sich mein Freund nicht mehr getraut ihn "so" fliegen zu lassen.
An "Spielzeug" fehlt es C.K. nicht, er bekommt eigendlich jeden Tag was anderes Tolles geboten sei es durch "einfache" kleine Leckerchen "angeln" oder kleine Aufgaben die sie beweltigen muss.
er beschäftigt sich eigendlich fast immer mit ihr wenn er nicht grade in der Uni ist.... Aber das ersetzt keinen anderen Vogel.
Das Problem ist halt das c.K. mit ihrer Männchen trotz nicht vorhandener Brutkiste schon 2 Küken hatte!
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Aber man merkt doch, wenn ein Nymphie brütet! Das ist doch kein Grund für Einzelhaltung:?
Und wenn das wirklich ein Problem sein sollte, dann halt ein Weibchen dazu!
Also einmal im Monat fliegen? Einmal die Woche ist schon sehr wenig. Der Käfig ist o.k. (Allerdings sind die eigentlichen Mindestmaße für Nymphensittiche 2,50x1,50x2 m LxBxH)daher sollte er unbedingt öfter fliegen! Also möglichst täglich!!
Ach ja, ein Einzelvogel braucht eher mehr Platz als zwei Vögel, zwei Vögel beschäftigen sich ja auch miteinander, ein einzelner hat nur seine Umgebung zur Anragung...)
Was bekommt er zu fressen? Ist der Speißeplan vielfältig?
Wenn er viel beschäftigt wird, ist das prima, aber wie du schon sagst, ein Zweitvogel ist absolutes muss!
Halt uns auf dem Laufenden. Ich spreche aus Erfahrung wenn ich sage: Vögel ohne Partner leben nicht, sie vegetieren. Egal, wie toll sie beschäftigt werden! Denk daran: Vögel sind Schwarmvögel und werden es immer bleiben...
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

Ach ja, hab ich ganz vergessen:
Wenn er gegen die Glässcheibe fliegt, kennt er sich noch nicht gut im Raum aus, man muss eine Gardine, ein Tuch oder ähnliches vor das Fenster machen, damit er es als Grenze kennen lernt. Dann wenn er es täglich gewöhnt ist, sieht er das Fenster als Grenze und eine Optische Abgrenzung ist nicht mehr nötig...
 
Zuletzt bearbeitet:
Natsge

Natsge

Registriert seit
19.03.2008
Beiträge
23
Reaktionen
0
Hallo

Also ich hab Nymphensittiche sogar 4.
Ich würde auf jedenfall einen Hahn holen. Es ist besser. Auch wenn sie mal brüten sollten, einfach die Eier ersatzlos entfernen. Die Henne wird zwar dann noch ein Ei legen, sollte aber dann bald wieder aufhören.
Deine Voliere ist ja riesig. Ich persönlich würde sogar 4 Nymphen holen.
Beim Freiflug muss man aber darauf auchten das das Fenster gesichtert ist (Rolladen runter, Vorhänge zu oder Fliegengitter davor meine variante)
Es kann sehr viel dabei passieren wenn Nymphen gegen das Fenster fliegen. Beispiel Gehirnerschütterung, Schädelbruch, Nasenbeinbruch sogar der Luftsack kann reißen oder gar das Genick brechen. Damit ist leider nie zu spaßen.
Also meine vier leben zwar nicht in so einer wunderschön großen Voliere wie bei dir genießen jedoch dafür täglich 24 h Freiflug. Der Käfig dient bei mir bloß als Futter- oder Schlafplatz.
Aber bring auf jedenfall Leben in deine Bude bzw. deiner Voli.
Liebe Grüße
Natsge
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

Ach ja und noch eins...
Saloiv da muss ich dir leider widersprechen. Vögel gewöhnen sich nie an das Fenster. Sie mögen vorsichtiger werden aber sobald einmal Panik ausbrechen sollte (wenns nur eine kleine ist) knallen sie mit voller Wucht gegen das Fenster.
Nymphensittiche sind bekanntlich die schnellsten Flieger Australiens und die gegen eine Scheibe :( dann siehst nicht so gut aus.
Meine Henne blutete schon einmal zwischen den Nasenlöchern wegen dem Fenster seit dem nehme ich das Fliegengitter davor nie mehr runter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Fragen über Nymphensittiche

Fragen über Nymphensittiche - Ähnliche Themen

  • Frage zur Haltung von Ziegensittichen

    Frage zur Haltung von Ziegensittichen: Guten Tag, Ich bin seit ca. 3,5 Wochen stolzer Besitzer von einem 8 Monate alten Pärchen Ziegen. Ich habe den beiden viel Zeit gegeben sich an...
  • Frage an die Nymphensittichhalter

    Frage an die Nymphensittichhalter: Habe mich heute etwas über die Nymphensittiche belesen da ich am überlegen bin mir ein Pärchen anzuschaffen.Nun meine Frage geht ihr zum normalen...
  • Nymphensittiche - Eine kleine Frage zu meinen Lieblingen :D

    Nymphensittiche - Eine kleine Frage zu meinen Lieblingen :D: Hey ihr Lieben. Ich habe sie 3 Tagen 5 Monate alte Nymphensittiche. Es ist ein Männchen und ein Weibchen. Nun habe ich sie den ersten Tag in Ruhe...
  • Fragen zu Vogelkeksen

    Fragen zu Vogelkeksen: Huhu, Foris. :) Unser Nymphie Tito musste lange alleine leben. Das soll sich ändern, wir haben erst vor Kurzem eine große Vogelvoliere bestellt...
  • Frage zur Nymphensittichhenne, Partnersuche

    Frage zur Nymphensittichhenne, Partnersuche: Hallo liebe Foris, ich wende mich heute mal an euch,da ich momentan ein bißchen verzweifel und ich wirklich dachte es wäre einfacher. Mal zur...
  • Frage zur Nymphensittichhenne, Partnersuche - Ähnliche Themen

  • Frage zur Haltung von Ziegensittichen

    Frage zur Haltung von Ziegensittichen: Guten Tag, Ich bin seit ca. 3,5 Wochen stolzer Besitzer von einem 8 Monate alten Pärchen Ziegen. Ich habe den beiden viel Zeit gegeben sich an...
  • Frage an die Nymphensittichhalter

    Frage an die Nymphensittichhalter: Habe mich heute etwas über die Nymphensittiche belesen da ich am überlegen bin mir ein Pärchen anzuschaffen.Nun meine Frage geht ihr zum normalen...
  • Nymphensittiche - Eine kleine Frage zu meinen Lieblingen :D

    Nymphensittiche - Eine kleine Frage zu meinen Lieblingen :D: Hey ihr Lieben. Ich habe sie 3 Tagen 5 Monate alte Nymphensittiche. Es ist ein Männchen und ein Weibchen. Nun habe ich sie den ersten Tag in Ruhe...
  • Fragen zu Vogelkeksen

    Fragen zu Vogelkeksen: Huhu, Foris. :) Unser Nymphie Tito musste lange alleine leben. Das soll sich ändern, wir haben erst vor Kurzem eine große Vogelvoliere bestellt...
  • Frage zur Nymphensittichhenne, Partnersuche

    Frage zur Nymphensittichhenne, Partnersuche: Hallo liebe Foris, ich wende mich heute mal an euch,da ich momentan ein bißchen verzweifel und ich wirklich dachte es wäre einfacher. Mal zur...