Welcher Vogel eignet sich am besten?

Diskutiere Welcher Vogel eignet sich am besten? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo zusammen... Ich habe mir überlegt einen Vogel zu kaufen, weil sie mich doch ziemlich faszinieren... Nur weiß ich firstnicht welcher für...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Blacky

Blacky

Registriert seit
07.07.2007
Beiträge
523
Reaktionen
0
Hallo zusammen...

Ich habe mir überlegt einen Vogel zu kaufen, weil sie mich doch ziemlich faszinieren...
Nur weiß ich
nicht welcher für meine Wohnung geeignet ist...
Da die Wände meiner Wohnung sehr dünn sind wäre mir ein Vogel der nicht allzu viel "schnattert" am liebsten...
Gibt es da bestimmte "rassen" die man in so einer Wohnung halten kann?
Vielleicht könnt ihr mir ja einen empfehlen ;)

Freu mich auf eure Antworten :)

Lieben Gruß
Blacky
 
24.12.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Killian zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Blacky,

zuerst einmal sollten Vögel immer zu zweit gehalten werden, nie allein.:D

Wie viel Platz hast Du denn, kannst Du einen grossen Käfig und einen Vogelbaum oder mehrere Spielplätze stellen? Wie viel Freiflug kannst Du den Vögeln bieten ?
Ich selbst bin ja Wellensittichfan, allerdings schnattern sie doch gern, wobei sich das bei einem Paar aber noch in Grenzen hält.;)

Kanarienvögel sind auch sehr niedlich, oder Zebrafinken...während Agaporniden oder Nymphensittiche schon recht laut sind, für Deine Wohnung also wohl eher weniger geeignet.

Du kannst auch einmal in ein Zoofachgeschäft gehen und Dir dort die verschiedenen Vögel anhören, damit Du in etwa die Lautstärke abschätzen kannst.Kaufen würde ich sie dort aber nicht, sondern in ein Tierheim gehen oder Abgabevögel aufnehmen, davon gibt es sehr viele.:|
 
B

Blue_Angel

Guest
Ich kenne keinen Vogel, der leise ist.

Auch Zebrafinken miepen den ganzen Tag durch die Gegend. Sie sind zwar nicht so laut wie Wellensittiche, aber ich hab sie auch in der ganzen Wohnung gehört.

Käfigmindestmass ist 1m Länge, auch für Zebrafinken! Und man muss sie immer zu zweit halten! Zudem brauchen alle Vögel jeden Tag Freiflug.
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Hallo Blacky!

Schön das du dich vor der Anschaffung informierst! :)

Wie schon gesagt: EIN Vogel ist kein Vogel. Zwei ist das Minimum für eine artgerechte Haltung, egal welcher Art.

Was erwartest du denn von deinen Vögeln, also was ist dir wichtig? Sollen sie zahm werden (wofür es nie eine Garantie gibt, ist aber bei einigen Arten leichter als bei anderen), sollen sie interessant zum Beobachten sein, sollen sie schön singen? Wie viel Platz hast du für den Käfig oder besser Voliere? Wie viel Zeit hast du täglich für deine Vögel übrig? Wie viel kannst du für die Ausrüstung und für die Vögel selbst ausgeben?

Die meisten kleineren Arten dürften den Nachbarn auch bei dünneren Wändennicht besonders stören, aber was hältst du selbst an Vogellärm aus? Wie schon gesagt, auch die kleinen Zebrafinken tröten den ganzen Tag vor sich hin, allerdings relativ leise (für den Nachbarn auch bei dünnen Wänden IMHO kein Thema), aber du wirst dich an diese dauernde Geräuschkulisse in deiner Wohnung gewöhnen müssen.
 
Blacky

Blacky

Registriert seit
07.07.2007
Beiträge
523
Reaktionen
0
Hallo....

Danke für eure antworten...

Also das ich mir mindestens zwei kaufen müsste ist, denke ich mal, relativ klar...
Und Käfig oder Voliere werde ich nicht benutzen....
Ich würde ihnen einen Raum einrichten den ich eh nicht nutze...
Wozu sollte er leer stehen wenn ich ihn doch schön schmücken kann ;)
Da könnte ich sogar mehr als zwei halten...
Und Zeit hab ich nach der Arbeit mehr als genug...
Ab 14 Uhr bin ich zuhause...
Also zahm müssen sie nicht unbedingt sein...Sie zu beobachten macht manchmal viel mehr spaß....

Aber bei Nymphensittichen bin ich, nach der erfahrung bei meiner Mum, schon ein bisschen abgeschreckt...Natürlich nicht abgeneigt... ;)
Das mit dem tröten und schnattern und so soll nicht das größte Problem sein...solang das nicht ununterbrochen, den ganzen Tag über so geht...

Muss ich sonst noch irgendwas berücksichtigen oder so?
 
B

Blue_Angel

Guest
Wenn du ein ganzes Zimmer hast, würde ich Zebrafinken nehmen. Diese kann man wunderbar beobachten.

Dann solltest du aber beachten, das du keine Nester und Nistmöglichkeiten bietest, denn sie vermehren sich gern und schnell.

Du kannst aber auch mit einem Pärchen anfangen, lässt es einmal brüten und nimmst dann die Nester usw. raus. Die Jungen kannst du behalten. Du solltest dann aber drauf achten, das es eine gerade Anzahl ist, da sie Pärchen bilden. Also wenn einer fehlt, noch einen dazukaufen.
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Na dann hast du doch die besten Voraussetzungen! :)
Einen Käfig würde ich allerdings, auch wenn er danach 24 Stunden am Tag offen steht, trotzdem kaufen. Es gibt immerwieder Situationen die es erfordern die Vögel auch zu ihrer eigenen Sicherheit kurz einzusperren. Ok, lüften kannst du auch mit einem vergitterten Fenster, aber stell dir zb. vor du musst mal die Wand streichen, das Gitter vorm Fenster auswechseln, einen kranken Vogel vom anderen trennen, oder was auch immer.
Ausserdem sehen Vögel ihren Käfig auch als Zufluchtsort an, und nicht als Gefängnis.
Ich würde auch jeden Fall einen Käfig ins Vogelzimmer stellen und diesen als Futterplatz nutzen. Die meisten Vögel gehen auch zum schlafen in den Käfig. Du musst ihn ja nicht zumachen ;)
 
Blacky

Blacky

Registriert seit
07.07.2007
Beiträge
523
Reaktionen
0
Ich hab mich mal im i-net schlau gemacht über Zebrafinken...
Die sind ja wirklich wunderschön...:)
Und das mit den Nistplätzchen...Heißt das wenn ich KEINE Nistplatz einbau, dass sie sich dann auch nicht vermehren?
Und das mit dem Käfig werde ich beherzigen Cosili :D
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Zebrafinken benutzen, wenn man Nester anbietet, diese zwar auch zum schlafen, aber das bedeutet nicht das sie umbedingt welche brauchen, wildlebende Zebrafinken schlafen ausserhalb der Brutzeit auch ganz normal auf Ästen.
Also müssen Nester nicht sein, das dauernde Eierlegen ist auch nicht gesund für die Vögel, ausserdem könntest du dich dann vor lauter Jungvögeln bald nicht mehr retten.
Zebrafinken sind allerdings ganz wild aufs Brüten ;) Es darf also, wenn du Nachwuchs verhindern willst, auch nichts nestähnliches im Vogelzimmer sein (Winkel hinter Büchern oder so).
Wenn doch mal ein Gelege auftaucht kannst du die Eier auch wegnehmen und gegen Plastikeier (gibts im Zoofachhandel) austauschen.
 
Blacky

Blacky

Registriert seit
07.07.2007
Beiträge
523
Reaktionen
0
Danke Cosili... :)

Ich werde mich nochmal richtig schlau machen und dann mal sehen....ich will auch nichts überstürzen...
Wenn ich trotzallem noch fragen habe melde ich mich nochmal hier :)
 
coma.white

coma.white

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
3.204
Reaktionen
0
Ich hätte da eine Frage zum Thema Plastikeier.
Wenn man die austauscht,dann schlüpfen daraus ja nie Küken.Wie macht man das dann,wann nimmt man die Plastikeier weg und leiden die Vögel dann nicht drunter?
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Coma, leiden tun die Vögel eigentlich nicht darunter, weil auch bei echten Gelegen oft eines oder mehrere oder manchmal sogar alle Eier unbefruchtet sind. Aus Vogelsicht ist es also nicht ungewöhnlich das nicht aus allen Eiern etwas schlüpft, oder auch mal ein Gelege nicht fruchtbar ist.

Man nimmt die Eier nach einer genügend langen Zeit mitsamt Nest weg, viele Vögel verlieren in der Zeit schon von selbst die "Lust" am Brüten und geben das Gelege auf, oder sie machen sich daran ein neues zu legen, bevor das passiert entfernt man rechtzeitig Nest und (Plastik)eier.

Bei manchen Vögeln, wie zb. Kanaris, ist es fast unmöglich zu verhindern das die Henne in der Brutzeit (die jahreszeitlich bedingt ist) legt wenn die Haltungsbedingungen gut sind. Wenn kein Nest da ist, legen viele Hennen ihre Eier in den Futternapf... Wenn man keine Möglichkeit hat den Nachwuchs artgerecht unterzubringen oder in gute Hände zu vermitteln ist es für die Henne auf jeden Fall stressfreier man bietet ihr ein Nest an und lässt sie wenigstens dort in Ruhe auf Plastikeiern brüten, als ihren Bruttrieb gewaltsam zu unterdrücken (was sowieso fast nicht geht).
 
coma.white

coma.white

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
3.204
Reaktionen
0
Ah,verstehe,dachte es irritiert sie wenn dann plötzlich Nest und Eier weg sind aber keine Küken da.
Danke für die Infos Cosili.

Und pardon fürs OT Blacky;)
 
Blacky

Blacky

Registriert seit
07.07.2007
Beiträge
523
Reaktionen
0
Kein Porb Coma...
Die Frage war ja mehr als berechtigt ;)
 
Blacky

Blacky

Registriert seit
07.07.2007
Beiträge
523
Reaktionen
0
Hallo nochmal...

Ich habe mir alles nochmal durch den Kopf gehen lassen und möchte auf mir auf jeden fall ein "Vogelzimmer" einrichten...
Der Raum ist ca. 15 quadratmeter und ich wollte in der mitte des Raumes einen Strauch oder so stellen....
Könnt ihr mir sagen welcher am besten geeignet und vorallem nicht Gesundheitsgefährdent ist?
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Schau mal hier: http://www.birds-online.de/unterbringung/holz.htm

Da gibt es eine Liste mit ungiftigen Hölzern die du für einen Vogelbaum verwenden kannst. Ist zwar auf Wellis bezogen, aber für alle Vogelarten gültig.
Was auch wichtig ist, abgesehen davon das der Baum selbst ungiftig ist, ist das keine Rückstände von Autoabgasen, Pflanzenschutzmittel etc dran sind. Am besten du suchst einen Baum der entfernt von stark befahrenen Strassen wächst. Und auf jeden Fall vorher den Ast gründlich unter heissen Wasser abbürsten.

Bauanleitungen für verschiedene Vogelbäume gibts hier: http://www.wellispielplatz.de/spiel.htm
Ist zwar auch auf Wellensittiche bezogen, aber das lässt sich leicht an andere Arten anpassen.

Wenn du einen Naturstrauch meinst, also eine lebende Pflanze, hilft dir diese Liste weiter: http://www.sittiche.de/tipps_pflanzen.htm
Ich finde Hibiskus gut, die ist auch relativ robust.
Zusätzlich kannst du, wenn du dir bei einer bestimmten Pflanze nicht sicher bist, das hier in der Suche eingeben: http://www.vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_x.htm
Das ist eine umfangreiche Giftpflanzendatenbank. Wenn eine Pflanze giftig ist, steht sie da in den allermeisten Fällen auch drin.
Hast du dich denn mittlerweile für eine Vogelart entschieden? Bei Prachtfinken dürfte das kein Problem sein, aber Krummschnäbel zerschreddern früher oder später jede Zimmerpflanze ;) Die würde also nicht lange überleben.
 
Blacky

Blacky

Registriert seit
07.07.2007
Beiträge
523
Reaktionen
0
Danke für die Links Cosili :)

Also ganz entschieden hab ich mich noch nicht...
Aber ich werde erstmal einen Nyphensittich, aus "schlechten verhältnissen", übernehmen und ihm eine Partnerin holen...
Ansonsten schwanke ich noch so ein bisschen zwischen Prachtfinken und Zebrafinken...*grübel*

Kann man eigentlich auch Äste von dem Baum oder Strauch nehmen und daraus was anders basteln? Ne Schaukel zum Beispiel?
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Kann man eigentlich auch Äste von dem Baum oder Strauch nehmen und daraus was anders basteln? Ne Schaukel zum Beispiel?
Klar kann man das.
Die Sitzstangen sollten sowieso aus Naturästen bestehen, Plastiksitzstangen sind nicht gut für die Vogelfüsse.
Beim basteln halt immer darauf achten ungefährliches Material zu benutzen (zb wenn du Draht für die Aufhängung einer Schaukel nimmst, darf dieser weder verzinkt noch kunststoffummantelt sein, da beides schädlich ist), keine spitzen Ecken, keine langen Fäden oder Materialien in denen die Vögel mit den Krallen hängen bleiben können...
Mit Naturmaterialien wie ungiftige Hölzer, Hanf- oder Baumwollseile, Naturbast, Sisal... kannst du eigentlich nicht viel falsch machen.
Vorsicht nur mit Seilen, wegen dem hängenbleiben. Vorher prüfen ob es dicht genug geflochten ist das keine Grafhr besteht.
 
Blacky

Blacky

Registriert seit
07.07.2007
Beiträge
523
Reaktionen
0
Ich hab mir überlegt, wenns klar is das es geht, die Schaukel dann mit Hanf fest zumachen...
Was kann man denn sonst noch machen damit sich der Nymphensittich nicht langweilt..??? Mir fällt nicht wirklich was ein...Beim Hund würde es mir wesentlich leichter fallen, da ich noch nie zuvor einen Vogel hatte...
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Mit einem Vogelpartner langweilen sich die Vögel eigentlich nicht ;)

Frische Zweige (von den ungiftigen Baumsorten) noch mit Blättern dran zum zernagen, Kork auch zum zernagen, sonstiges Spielzeug (keine Spiegel!)...
Musik (zb. im Hintergrund Radio laufen lassen) mögen die meisten Vögel auch.
Ein Sitzplatz vorm Fenster (sollte allerdings nicht zugig sein, das kannst du mit einer Kerzenflamme testen) wird meistens gerne angenommen, zum rausschauen.
Abwechslungsreiches Futter, häufiger neue Grünfuttersorten.

Du kannst dich ja schon mal hier durchwühlen:

http://www.nymphensittichseite.de/
http://www.nymphensittich.net/
http://www.nymphensittichlexikon.de/nl/
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welcher Vogel eignet sich am besten?

Welcher Vogel eignet sich am besten? - Ähnliche Themen

  • Zutraulicher Vogel der nicht kreischt?

    Zutraulicher Vogel der nicht kreischt?: Hallo Ich suche einen Vogel der schnell zutraulich wird in etwa so gros wie ein Nymphen Sittich ist oder kleiner der aber nicht rumkreischt bzw...
  • Was ist das für eine Art?

    Was ist das für eine Art?: Hey Leute. Vor einiger Zeit habe ich mir diesen Vogel + Weibchen (fotoscheu) gekauft. Leider habe ich den Namen dieser Art nicht mehr und wollte...
  • Mein Vogel wurde von einer Katze angegriffen

    Mein Vogel wurde von einer Katze angegriffen: Guten Abend miteinander zusammen Ich brauche drigend ein Rat! Mein Vogel wurde von einer Katze angegriffen, seitdem blutet das ganze Bein...
  • Sind Vögel für uns eine gute Idee und wenn ja, welche?

    Sind Vögel für uns eine gute Idee und wenn ja, welche?: Hallo an alle, Mein Mann und ich wollen uns gerne Haustiere anschaffen. Da uns für einen Hund ein bisschen die Zeit fehlt, ich sein Aquarium...
  • Dringend Hilfe! Vögel noch draußen!

    Dringend Hilfe! Vögel noch draußen!: Hallo ihr Lieben, Ich hoffe ihr könnt mir schnell helfen. Ich arbeite in einem Altenheim wo auch Vögel leben. Einige davon sind ab dem...
  • Dringend Hilfe! Vögel noch draußen! - Ähnliche Themen

  • Zutraulicher Vogel der nicht kreischt?

    Zutraulicher Vogel der nicht kreischt?: Hallo Ich suche einen Vogel der schnell zutraulich wird in etwa so gros wie ein Nymphen Sittich ist oder kleiner der aber nicht rumkreischt bzw...
  • Was ist das für eine Art?

    Was ist das für eine Art?: Hey Leute. Vor einiger Zeit habe ich mir diesen Vogel + Weibchen (fotoscheu) gekauft. Leider habe ich den Namen dieser Art nicht mehr und wollte...
  • Mein Vogel wurde von einer Katze angegriffen

    Mein Vogel wurde von einer Katze angegriffen: Guten Abend miteinander zusammen Ich brauche drigend ein Rat! Mein Vogel wurde von einer Katze angegriffen, seitdem blutet das ganze Bein...
  • Sind Vögel für uns eine gute Idee und wenn ja, welche?

    Sind Vögel für uns eine gute Idee und wenn ja, welche?: Hallo an alle, Mein Mann und ich wollen uns gerne Haustiere anschaffen. Da uns für einen Hund ein bisschen die Zeit fehlt, ich sein Aquarium...
  • Dringend Hilfe! Vögel noch draußen!

    Dringend Hilfe! Vögel noch draußen!: Hallo ihr Lieben, Ich hoffe ihr könnt mir schnell helfen. Ich arbeite in einem Altenheim wo auch Vögel leben. Einige davon sind ab dem...