Welche Motive habt ihr ?

Diskutiere Welche Motive habt ihr ? im Terraristik & Aquaristik Stammtisch Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; hallo ;) Also ich frage mich immer wieder was man so firsttoll an Schlangen , Spinnen und Stabheuschrecken usw. findet :?: Ich finde sie...
Hamsterlii

Hamsterlii

Registriert seit
30.12.2007
Beiträge
662
Reaktionen
0
hallo ;)

Also ich frage mich immer wieder was man so
toll an Schlangen , Spinnen und Stabheuschrecken usw. findet :?: Ich finde sie irgendwie eckelig :uups:

-Was mögt ihr an ihnen so ??

-Warum sowas und kein Hamster oda so..

LG :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
30.12.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Welche Motive habt ihr ? . Dort wird jeder fündig!
HeadCharge

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
HI
Also ich finde diese Tiere einfach faszinierender, sie schenken einem ´zwar keine Schmusestunden aber sie schenken einem wenn man alles richtig macht das sie gedeihen, sich vermehren und einfach total faszienierend aussehen.
Ausserdem ist es auch einfach eine Herrausforderung solche Tiere zu züchten und immer neues herauszufinden über haltung oder vorlieben.
hamster oder meerschweinchen zu halten mag für den einen oder andern auch etwas tolles und aufregendes sein aber für mich ist es einfach schöner tiere zu züchen und zu halten die einfach schon von der haltung her weitaus anspruchsvoller sein. Ausserdem schützt man mit der haltung und zucht solcher tiere häufig den in gefangenschaft lebenden bestand denn viele von den reptilien die wir halten sind in freier wildbahn gefährdet.
 
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
291
Reaktionen
0
Hi!
Nunja, da teilen die Geschmäcker eben.
Ich finde Schlangen so toll, wegen ihrer Lebensart und der Optik. Ich möchte kein "Schmusetier" (gibt es übrigends nicht), sondern was zum staunen. Und bei Spinnentiere/Schlangen muss ich das immer wieder! Die interessanten Lebensarten. Ein Beispiel: Die Kescherspinne (Deinopis spec.) fängt ihre Beute mit einem Netz, das an ihren Vorderbeinen gehäftet ist. Sie benutzt es eben wie ein Kescher.:D
Man kann es kaum beschreiben, man muss es schon ausleben. Für mich ist die Terraristik zur Passion geworden!:)
 
waschbärkind

waschbärkind

Registriert seit
31.12.2007
Beiträge
247
Reaktionen
0
Hi!

ich persönlich bevorzuge auch sogn. Kuscheltierchen, aber da mein Freund sich für Gottesanbeterinnen, Chamäleons etc. interessiert und wir auch welche halten, wurde ich Stück für Stück an diese Tiere rangeführt und muss nun ehrlich zugeben (was ich bis vor nem 1/2 Jahr nie gedacht hätte) das ich mich richtig für begeistern kann. Bei den Gottesanbeterinnen ist es wirklich toll zu sehen, wie sie sich entwickeln (von Mückengroß bis 8 cm), wie sie sich verhalten und was für mich ganz erstaunlich war, wie auch diese Tierchen ihre Umgebung (Mich und meinen Freund) wahrnehmen können und darauf reagieren.
Ich sehe diese Tierchen nun aus einem ganz anderen Blickwinkel wie früher und habe sogar richtig Freude daran und es macht mir richtig Spaß die Terrarien zu bepflanzen und pflegen. Ich betrachte das einfach als Gesamtkunstwerk, welches nunmal Heimchen frisst und gepflegt werden will :)
Nur Spinnen, die gehen immer noch nicht, liegt wohl irgentwie an anerzogenem Eckel oder so!
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
Nabend zusammen

@Hamsterlii:


Als Hobbyherpetologen sehen und fühlen wir die unglaubliche Faszination, die von einem Lebewesen ausgeht, dass unzählige Anpassungsprozesse bewältigt hat.
Von Reptilien geht nicht nur eine starke Faszination, geschaffen durch ihr schönes Aussehen und durch Medien, die Mythen oder gar Fehlinformationen schaffen, aus sondern einige Arten sind heute darüber hinaus auch noch in ihren natürlichen Lebensräumen bedroht, was die Pflege und Zucht in Gefangenschaft in einigen Fällen auch noch sinnvoll oder gar erforderlich macht.
Es wäre Egozentrisch wenn wir uns als Schützer der Natur bezeichnen würden, weil wir die ein oder andere Art, ausgesucht aufgrund unserer eigenen Präferenz, in unseren Terrarien pflegen und züchten.
Dieser Egozentrismus macht jedoch weder uns zu Schuldigen, noch ist er ungerechtfertigt.
Der Wunsch eine Art vor dem Aussterben zu bewahren oder aber auch manch andere Motive, resultieren aus der Liebe und dem Gefallen an der belebten Natur und somit auch an Reptilien.

Die Auswahl nur weniger Arten für Arterhaltungsprogramme ist eine weniger glückliche, aber notwendige Konsequenz aus der heutigen Sicht der Dinge. Auch wenn sich wohl kaum einer von uns zum jetztigen Zeitpunkt mit einer dieser beschäftigt liegt in der Liebe zu der Fauna und Flora unserer Erde, dem Wunsch Tiere vor dem Aussterben zu bewahren, der Faszination und Leidenschaft zu diesen und natürlich auch unserer eigenen Präferenz die Rechtfertigung zur Pflege und Zucht von Reptilien in Gefangenschaft.

Der Habitatzerstörung und den daraus resultierenden Problemen hängen direkt damit zusammen. Dem ist jeoch ein eigenes Thema zu widmen.

lg
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Meine Güte, Tiger... Deinen Text hab´ ich jetzt 3x gelesen, bis ich ihn komplett verstanden hatte ;) Wow!
Ich bin hier mal wieder völlig fehl am Platze mit meiner Mäuse- und Rattenliebe, aber vielleicht trotzdem mal ein paar Worte aus der "Kuscheltierfraktion"... (Ja, ich weiß - Mäuse und Ratten und auch andere bepelzte Tiere sind keineswegs Kuscheltiere... allerhöchstens in dem Maße, in dem sie es selbst zulassen, "bekuschelt" zu werden...)

Ich denke, so wie jeder Mensch und jedes Tier verschieden ist, so hat auch jeder unterschiedliche Geschmäcker und Vorlieben...
Den einen faszinieren Hunde, der andere mag Katzen, wieder ein anderer mag Kaninchen oder Meerschweinchen, und der nächste ist fasziniert von den sogenannten "Ekelnagern" Ratten und Mäusen...
Dann gibt es Menschen, die können stundenlang vor einem Aquarium stehen, weil sie absolut fasziniert von Fischen sind...
Und der nächste findet eben Schlangen total toll... oder Spinnen oder Stabheuschrecken...
Ich persönlich z. B. finde Schlangen auch faszinierend, würde mir aber aus diversen Gründen nie selber welche halten wollen... Auch Spinnen mag ich, und im Freundeskreis bin immer ich diejenige, die kreischend gerufen wird, wenn sich eine arme Spinne irgendwo hinverirrt hat, wo sie nicht hinsoll, und ich darf das Tierchen dann ins Freie befördern...
So hat halt jeder seine Vorlieben, und ich denke, es ist völlig egal, welche Tierart oder welche Tiere man bevorzugt - wichtig ist, dass man sich darum bemüht, sie so artgerecht wie möglich zu halten...

Das übrigens finde ich so toll an diesem Forum - dass so viele Halter unterschiedlichster Tierarten aufeinandertreffen, voneinander lernen können und so auch mal über den eigenen "Tellerrand" hinausschauen...

LG, seven
 
*Parabuthus*

*Parabuthus*

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
291
Reaktionen
0
@Tigerpython: Du hasts auf den Punkt gebracht!:)
einige Arten sind heute darüber hinaus auch noch in ihren natürlichen Lebensräumen bedroht, was die Pflege und Zucht in Gefangenschaft in einigen Fällen auch noch sinnvoll oder gar erforderlich macht.
Ein wichtiger Grund wie ich finde! Deshalb werde ich in 1-2 Jahren Kreuzottern (Vipera berus) und Aspisvipern (Vipera aspis) als meine ersten Giftschlangen bezeichnen können. Ich werde selbstverständlich züchten!!:eek:
 
Flossy

Flossy

Registriert seit
18.01.2007
Beiträge
111
Reaktionen
0
Hi

Also dem text von Martin ist echt nichts mehr hinzuzufügen, aber ich will auch mal von mir selbst berichten!;-)
Ich selbst bin in so gut wie allen Gruppen mit dabei. Ich habe ein Kaninchen, hatte bis vor kurzen einen Zwerghamster aber die Liebe und Faszination zu Fischen und Wirbellosen ist bei mir am größten! Die ganzen Tiere die hier in meinem Arbeits/Hobbyraum sitzten aufzuzählen ist schon ne Menge. Um Mal kurz drauf einzugehen. Mir haben es Betta splendens sowie Mantiden & Käfer besonders angetan. Hätte ich mir Platz, dann würde mein Raum auch bestimmt die ein oder andere Gecko/Eidechsenart beherberegn, aber alels geht ja nunmal nicht ;-)
Aber ich finde das man absolut von JEDEM Tier fasziniert werden kann.
Mich faszinieren Hunde auch total, ich habe uach jede Menge Erfahrungen mit diesen und ich kenne mich auch recht gut aus, doch haben möchte ich vorerst keinen.
Man sollte wissen was Faszination bedeutet und was "ein Tier haben" bedeutet.

Gruß

Patrick
 
Viech

Viech

Registriert seit
30.09.2010
Beiträge
105
Reaktionen
0
Der letzte beitrag ist zwar schon etwas her, aber trortzdem :D:

Spinnen finde ich auch ecklig xD.
Aber bei Stabheuschrecken,ist das nicht so. Wenn man einmal eine auf der Hand hat, und sich an das kribbeln gewohnt hat, ist das nicht schlimm.

Ich hatte mal eine spinne auf der Hand, und bin fast gestorben xD. Es ist also nicht so, dass ichs nicht schonmal versucht hab^^
 
E

Erbse

Registriert seit
17.01.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Bei mir hat es in der Kindheit angefangen. Bei meinen Großeltern grenzt das Grundstück am Wald. Als Gartenbegrenzung standen immer so kleine Tannenbäume. Darin waren dann jede Menge Kreuzspinnen. Meine Oma meinte immer, ich soll da nicht so dicht ran gehen, weil die mich sonst anspringen und beißen. Okay, ich bin dadurch nur neugierig geworden und habe mir die Tiere genauer angesehen und beobachtet. das war einfach nur interessant. Dann war im Wald in nem Baum ein Hornissennest. Da kam dann von Oma: "Geh da nicht hin, die stechen dich. 3 (oder waren es 5) Stiche und du stirbst.. " Tja, ich wieder hin und beobachtet. Heute halte ich verschiedene Insekten und finde sie einfach nur interessant. Eine Spinne habe ich zur Zeit nicht, weil ich Rücksicht auf meinen Freund nehme. Sitzt aber eine in der Wohnung, lasse ich sie einfach. Hier gibt es aber nicht nur meine Insekten, sondern auch Kater, Katze, Bartagame und inzwischen nur noch zwei Ratten (waren 6).
 
Thema:

Welche Motive habt ihr ?

Welche Motive habt ihr ? - Ähnliche Themen

  • Habt ihr Lust auf einen Videowettbewerb ?

    Habt ihr Lust auf einen Videowettbewerb ?: Liebe Freunde der Aquaristik, fuer diesen Sommer hat sich das Mod-Team etwas Besonderes fuer euch ausgedacht. Und zwar wuerden wir gerne...
  • Warum habt ihr ein Aquarium?

    Warum habt ihr ein Aquarium?: Würde mich mal interessieren. Ich habe ja noch keinerlei Aquarienerfahrung. Meine Eltern hatten mal ein für meine Brüder aber da wurde noch nciht...
  • Warum habt ihr ein Aquarium? - Ähnliche Themen

  • Habt ihr Lust auf einen Videowettbewerb ?

    Habt ihr Lust auf einen Videowettbewerb ?: Liebe Freunde der Aquaristik, fuer diesen Sommer hat sich das Mod-Team etwas Besonderes fuer euch ausgedacht. Und zwar wuerden wir gerne...
  • Warum habt ihr ein Aquarium?

    Warum habt ihr ein Aquarium?: Würde mich mal interessieren. Ich habe ja noch keinerlei Aquarienerfahrung. Meine Eltern hatten mal ein für meine Brüder aber da wurde noch nciht...