Ist meine kleine schwanger??

Diskutiere Ist meine kleine schwanger?? im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; hallo leute, hab eine kurze frage, ist meine kleine firstschwanger?? hat eine art birnenform. hab auch ma in paar pics gemacht, damit ihr euch...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
W

wernes

Registriert seit
17.01.2008
Beiträge
17
Reaktionen
0
hallo leute,

hab eine kurze frage, ist meine kleine
schwanger??
hat eine art birnenform.
hab auch ma in paar pics gemacht, damit ihr euch auch mal ein bild von machen könnt.











danke schonmal für die antworten :)
 
17.01.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Hallo Wernes,

hatte deine Maus denn zu Böckchen Kontakt, daß du das vermutest?
 
W

wernes

Registriert seit
17.01.2008
Beiträge
17
Reaktionen
0
ja, habe eine männliche mit gekauft.
jedoch wollte ich eine weibliche, aber die zoo handlungen eben.
und wenn ich mir dir anschaue, erkennt man auch das es ein männchen ist
 
dogsoul88

dogsoul88

Registriert seit
27.07.2005
Beiträge
1.632
Reaktionen
0
Na dann wird deine Kleine wohl sehr wahrscheinlich schwanger sein....

Hast du das männliche Tier schon einzeln gesetzt und vor allem wie willst du jetzt weiter damit verfahren? Kastration?
 
W

wernes

Registriert seit
17.01.2008
Beiträge
17
Reaktionen
0
nein, wahrscheinlich habe ich dann 3 schwangere weibchen :(

das männchen und die weiben werden getrennt und nach dem die jungen eindeutig zu unterscheiden sind (m/w) dann werden die auch getrennt.

ich habe gesehen, dass mein männchen am 28.dez auf deinem weibchen war. und heute ist ja schon der 17.jan....sind ja schon 21 tage
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Also, ich finde, Du hast da Musterbeispielfotos für eine trächtige Maus eingestellt ;)
Der Papa sollte dringendst raus aus dem Käfig, da er die Mädels direkt nach der Geburt wieder decken kann, und dann stehen Dir noch mehr Würfe ins Haus, als jetzt ohnehin zu erwarten sind...

Bei drei Mädels stell´ Dich schon mal auf irgendwas zwischen 20 und 40 Babies ein...

Und dann kannst Du schon mal überlegen, was mit dem ganzen Nachwuchs geschehen soll... Es wäre schön, wenn Du zumindest einige behalten könntest...
Für den Papa fände ich es auch fair, wenn Du ihn so bald wie möglich kastrieren ließest und ihn später wieder zu seinen Mädels lässt...
Zwischenzeitlich kann man ihm aber erstmal seine Söhne unterjubeln (am 28. Lebenstag nach Geschlechtern trennen!)
Mäusemädels bekommst Du wahrscheinlich relativ gut vermittelt - unkastrierte Mäusejungs jedoch gar nicht... Da heißt es dann: Eifrig für die Kastras sparen und beim Vermitteln zumindest anbieten, sich an den Kastrakosten zu beteiligen...

Alles Gute für die Mäuschen!

LG, seven
 
W

wernes

Registriert seit
17.01.2008
Beiträge
17
Reaktionen
0
danke,
mal ne dumme frage, wie vermittelt man eine maus??

und wie erkennt man, dass es losgeht? sprich wie bekommt man die geburt mit?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
@wernes:
Zu Frage eins: Man stellt die Maus im Vermittlungsunterforum vor (Alter & Geschlecht der Maus, Wohnort des Halters, evtl. noch ein Bestechungsfoto...) Zur Erhöhung der Erfolgschancen bietet es sich an, in diversen Tier- und Nagerforen zu inserieren und ggf. auch anzubieten, dem zukünftigen Halter ein Stück entgegenzufahren oder sich an evtl. anfallenden Kastrakosten zu beteiligen.

Zu Frage zwei: Einige Tage vor der Geburt wird die Maus deutlich birnenförmig (beste Fotos: siehe oben)... Sie baut ein Nest (das machen aber auch nichtträchtige Mäuse...) Oft findet die Geburt in der Nacht statt, Mensch bekommt das also eher weniger mit... Aber selbst wenn die Geburt tagsüber stattfindet, dann sollte Mensch sich lieber verziehen, statt neugierig am Käfiggitter zu kleben, denn die Maus sollte absolute Ruhe haben und nicht gestört werden... Auch nach der Geburt sollte man das Nest mitsamt Babies so lange in Ruhe lassen, bis die Kleinen erstmals selbst rauskrabbeln (irgendwann zwischen dem 12. und 16. Tag...).

LG, seven
 
W

wernes

Registriert seit
17.01.2008
Beiträge
17
Reaktionen
0
danke für die antworten.
die "birnenform" hat sie schon seit einigen tagen (ca. 5 tage)
nester haben alle schon gebaut, hab unzählih viele im käfig.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Aber der Papa ist schon draußen, oder?
Wenn nicht, wird´s höchste Eisenbahn, denn wenn man die Fotos Deiner Maus ansieht, dann kann das nicht mehr lange dauern bis zur Geburt - ich tippe, noch maximal 1-3 Tage (wenn die Fotos von vorgestern sind...)
LG, seven
 
W

wernes

Registriert seit
17.01.2008
Beiträge
17
Reaktionen
0
der dad ist schon draußen, ja :)
und die fotos sind auch von vorgestern...

der kleine papa tut mir irgendwie leid, der sitzt ganz alleine da und die 4 mädels haben ein eigenen käfig.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
@wernes - das kann ich gut verstehen, dass Dir der Papa Leid tut... *seufz* Aber es muss nunmal jetzt sein, denn Du willst ja nicht gleich den nächsten Schwung Babies...
Setz´ das Kerlchen doch mal auf die Waage (geht auch z. B. in einer Holzröhre oder irgendeinem Kletterzeug, wo er evtl. gerade draufsitzt - dann einfach das Gewicht der Holzröhre/Kletterzeug abziehen, und Du weißt, wie viel er wiegt....)
Dann heißt es wahrscheinlich noch: Päppeln bis zum Kastra-Gewicht (ca. 30g sollten es schon sein...)
Päppeln kannst Du am besten mit Haferflocken in Sahne, Nutri-Cal (Vitaminpaste vom Tierarzt), Kürbiskernen, Sonnenblumenkernen, Backoblate...
Spätestens, wenn seine Söhne 28 Tage alt sind, hat er ja wieder Gesellschaft.. Wenn er schon vorher kastriert werden könnte - umso besser, denn dann wäre er seinen Söhnen gegenüber mit ziemlicher Sicherheit recht friedlich...
Aber solange muss er halt leider dadurch... das ist das Schicksal unkastrierter Kerlchen...

LG, seven
 
W

wernes

Registriert seit
17.01.2008
Beiträge
17
Reaktionen
0
ich mach mich mal schlau, was mein TA dafür haben will.
hab da auch meine bedenken seine söhne dann mit ihm zusammen zu lassen....die töten sich doch gegenseitig oder nich?!?!
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Normalerweise akzeptiert der Papa (wenn er denn wirklich der Papa ist!Mäuseböcke "merken sich", ob sie der Papa der Babies sein können oder nicht - wenn sie meinen, sie wären es nicht, vernichten sie den Nachwuchs kurzerhand...) seine Babyjungs erstmal - mit 28 Tagen sind sie ja noch keine ernsthafte Konkurrenz für ihn und haben auch noch nicht den typischen "Böckchenduft"... Je älter die Babyböcke natürlich werden, desto höher wird das Kampfrisiko... Daher wäre es ja eben gut, wenn Papa schon kastriert werden könnte, bevor seine Söhne zu ihm kommen...

Ich könnte sehr gut verstehen, wenn Du sagst: Die Kastrakosten kann ich einfach nicht zahlen für alle Kerlchen... Aber es wäre wirklich toll, wenn Du zumindest den Papa kastrieren lassen und behalten könntest... Die Söhne könntest Du dann vermitteln - wobei Du, wie schon gesagt, evtl. mit einer Beteiligung an den Kastrakosten rechnen solltest - ansonsten wär´s auch toll, wenn Du noch 1-2 Kerlchen zusätzlich behalten könntest...
LG, seven
 
W

wernes

Registriert seit
17.01.2008
Beiträge
17
Reaktionen
0
grundsätzlich werde ich fast alle behalten.
es gehen max. 4 mäuse weg, der rest bleibt sicher erhalten.

falls es zu viele sind, werden sicher noch ein paar kleine vermittelt.
(kurze frage, kann man dabei geld verlangen??)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Klar kann man... Das Ganze schimpft sich "Schutzgebühr" und liegt in der Regel so um die 5 Euro... Damit wäre eine Maus, die Du vermittelst, zumindest schon mal teurer als eine Maus aus dem Zooladen, weshalb das Risiko, dass Du sie an einen Schlangenhalter vermittelst und die Maus in einem Schlangenmagen landet, erstmal weitgehend ausgeschlossen wäre. (An die Schlangenhalter: Ja, ich weiß, auch Schlangen müssen fressen - aber trotzdem denke ich, dass ein Mäusehalter auch ein gewisses Recht darauf hat, zu entscheiden, ob seine Mäuse dieses Schicksal haben oder nicht...).
Es sollte ohnehin ein Schutzvertrag gemacht werden, in dem vereinbart wird, dass z. B.
a) Die Mäuse nicht verfüttert werden.
b) Die Mäuse nicht in Einzelhaltung gehalten werden.
c) Die Mäuse im Krankheitsfall tierärztlich versorgt werden.
d) Männliche Mäuse kastriert werden.
e) Mit den Mäusen keine Vermehrung betrieben wird.
f) Die Mäuse in artgerechten Behausungen (mindestens Mindestgröße) leben.
g) Du bei Tod / Weitervermittlung der Mäuse informiert wirst.

So kannst Du sicherstellen, dass wirklich nur jemand Deine Mäuse übernimmt, der auch wirklich gewillt ist, ihnen ein schönes Leben zu bereiten...

LG, seven
 
W

wernes

Registriert seit
17.01.2008
Beiträge
17
Reaktionen
0
danke dir für die antwort.
eine der kleinen hat gestern nacht geworfen :) sind zw 7-9 babys gekommen :)

die andere ist noch hoch schanger und wird immer dicker.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Na, dann erstmal herzlichen Glückwunsch zum ersten Schwung... Ich drücke die Daumen, dass alle Babies gesund und munter sind und dann in 12-16 Tagen aus dem Nest gekrabbelt kommen....
LG, seven
 
Lunalay

Lunalay

Registriert seit
09.07.2007
Beiträge
1.146
Reaktionen
0
hui bei 3 schwangeren mädels wirst du aber deine liebe not haben wenns ans trennen geht und du da einen buben übersiehst ...mal abgesehen von den kastrakosten.... hm ich finde es ja bewundernswert das du fast alle behalten willst! wobei es mir bei den mädels ja auch keine probleme machen würde, aber hast du eigendlich genügend platz für so viele mäuschen?

ich meine die brauchen ja schon recht gut platz zzum klettern und so weiter...hast du denn deinen käfig selber gebaut oder möchtest du noch anbauen?

*neugierig bin*
lg mel

ps viel glück bei den anderen mädels;-)
 
W

wernes

Registriert seit
17.01.2008
Beiträge
17
Reaktionen
0
hallo alle zusammen :)

die zeite hat gersten ausgepakt :)
hab versucht mal durchzuzählen...müssten an die 18 kleine mäuchen sein.

ich denke aber dass noch weitere 2 schwanger sind.

ich sollte mir dann doch langsam mal ein paar gedanken machen, was die vermittlung angeht.

vielleicht kann mir ja jemand ein paar tipps geben.
habe zwar schon einige von seven bekommen (an dieser stelle nochmal vielen dank)

aber wenn es wirklich an die 30-40 mäuschen gehen sollte, muss ich wohl vermitteln.
ein "vertrag" wäre ja sicher das beste.

da ich aber derzeit schlecht bei kasse bin (amer student hat nie geld) sprengen die knapp 40 kleinen meinen rahmen.
ich habe zwar ein relativ großen käfig von 100x50 und 60 hoch, aber er ist trotzdem zu klein.

danke nochmal für die tipps :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ist meine kleine schwanger??

Ist meine kleine schwanger?? - Ähnliche Themen

  • Lungenentzündung bei meiner kleinen Farbmaus

    Lungenentzündung bei meiner kleinen Farbmaus: Hallo ihr Lieben! Ich brauche eure Hilfe und euren Rat. Meine kleine Farbmaus Bonita (ca. 3-4 Monate alt) hat eine Lungenentzündung. Ich war vor 2...
  • Maus kleiner und dünner als die anderen

    Maus kleiner und dünner als die anderen: Hey ich hab 3 kleine Farbmäusis, alle sind 7 Wochen alt und stammen aus zwei Würfen. Ich habe seit ein paar Tagen gemerkt das eine irgendwie...
  • Mein kleiner Mäusehund hat plötzlich einen Knubbel :(

    Mein kleiner Mäusehund hat plötzlich einen Knubbel :(: Hi, ich habe gerade beim Füttern gesehen, dass meine Lieblingsmaus Fuju (ca. 1-1,5 Jahre) einen Knubbel an der Seite hat. Das Ding ist etwa...
  • Geschlechter trennen bei den kleinsten ?

    Geschlechter trennen bei den kleinsten ?: Hallo Ab dem 22.9.12 muss ich meine kleinen nach dem geschlecht trennen.Aber ich bin mir momentan bei den vieren nicht so sicher,wer die buben...
  • Ab wann kann mein kleine Mäusemänner kastrieren?

    Ab wann kann mein kleine Mäusemänner kastrieren?: Wie schon in einem anderen Beitrag geschrieben habe ich eine trächtige Maus bekommen und das ergebnis sind drei kleine süße Mäuschen! Sie sind...
  • Ab wann kann mein kleine Mäusemänner kastrieren? - Ähnliche Themen

  • Lungenentzündung bei meiner kleinen Farbmaus

    Lungenentzündung bei meiner kleinen Farbmaus: Hallo ihr Lieben! Ich brauche eure Hilfe und euren Rat. Meine kleine Farbmaus Bonita (ca. 3-4 Monate alt) hat eine Lungenentzündung. Ich war vor 2...
  • Maus kleiner und dünner als die anderen

    Maus kleiner und dünner als die anderen: Hey ich hab 3 kleine Farbmäusis, alle sind 7 Wochen alt und stammen aus zwei Würfen. Ich habe seit ein paar Tagen gemerkt das eine irgendwie...
  • Mein kleiner Mäusehund hat plötzlich einen Knubbel :(

    Mein kleiner Mäusehund hat plötzlich einen Knubbel :(: Hi, ich habe gerade beim Füttern gesehen, dass meine Lieblingsmaus Fuju (ca. 1-1,5 Jahre) einen Knubbel an der Seite hat. Das Ding ist etwa...
  • Geschlechter trennen bei den kleinsten ?

    Geschlechter trennen bei den kleinsten ?: Hallo Ab dem 22.9.12 muss ich meine kleinen nach dem geschlecht trennen.Aber ich bin mir momentan bei den vieren nicht so sicher,wer die buben...
  • Ab wann kann mein kleine Mäusemänner kastrieren?

    Ab wann kann mein kleine Mäusemänner kastrieren?: Wie schon in einem anderen Beitrag geschrieben habe ich eine trächtige Maus bekommen und das ergebnis sind drei kleine süße Mäuschen! Sie sind...