Fragen zur Griechischen Landschildkröte

Diskutiere Fragen zur Griechischen Landschildkröte im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten Forum; Hallöchen! Meine mutter würde sich gerne im sommer Landschildkröten kaufen, leider wissen wir nicht viel darüber, und wollten uns hir mal ein...
minka

minka

Registriert seit
06.06.2007
Beiträge
382
Reaktionen
0
Hallöchen!
Meine mutter würde sich gerne im sommer Landschildkröten kaufen, leider wissen wir nicht viel darüber, und wollten uns hir mal ein bisschen erkundigen..
Also hir
meine Fragen..;)
:?: Muss man grichische landschiltkröten alleine halten, oder zusammen..?
:?: Wir groß muss das gehege für eins sein(wollten sie draussen halten)
:?: Welche rückzugsmöglichkeiten brauchen sie
:?: Was fressen sie alles
:?:Gehen sie im WInterschlaf wurde mir mal erzählt;) )
:?: kann man sie zähmen
:?: Brauchen sie ien Wasserbecken, wo sie drinne schwimmen können
:?: was für krankheiten können sie bekommen

Würde mich auch auf Fotos freuen, wie ihr eure Haltet;) ausen und innenhaltung;)

LG minka
 
24.01.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Fester Panzer- Weiches Herz von Thorsten geworfen? Er hat jahrelange Erfahrung im Umgang mit euopäischen Schildkröten und viele Ratschläge und Hinweise aus der Praxis zusammengefasst. Besonderen Fokus legt er auf die naturnahe Haltung. Er erläutert die Gestaltung von Freigehegen und stellt geeignete bzw. weniger geeignete Futterpflanzen vor. Weitere Themen sind: optimale Ernährung, Pflege von Schlüpflingen und Jungtieren, Winterstarre, Tiergesundheit, erfolgreiche Vermehrung, Artenschutz, aber auch Irrtümern in der Schildkrötenhaltung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hallo Minka!

Griechische Landschildkröten sind gut für Einsteiger geeignet, aber ihr solltet euch bewusst sein, dass dies kein billiges Hobby ist (beim Einstieg ist mit 1000 € locker zu rechnen).

Doch nun zu deinen Fragen:
Ich vertrete die gleiche Meinung wie Wolfgang Wegehaupt, dass Einzelhaltung Tierquälerei darstellt. Auch wenn sie keine sozialen Verbände haben, so beriechen sie sich jedes Mal wieder aufs Neue, wenn sie sich im Gehege begegnen.
Für 1,2 (also ein Männchen m,it 2 Weibchen) sollte das Gehege schon mindestens 15m² haben - je größer, desto besser! Darin dann ein aufbereiteter Boden (deutscher Mutterboden ist nicht so gut geeignet) und ein beheiztes Frühbeet.
In diesem befinden sich dann 2 Strahler - ein Spot als Aufwärmmöglichkeit und ein Elstein (nur Wärme, kein Licht) für eine gewisse Grundtemperatur in den Übergangszeiten.
Als Rückzugsmöglichkeiten bieten sich halbe Korkröhren an, aber die Tiere vergraben sich auch gerne halb unter irgendwelchen niedrig wachsenden Pflanzen (Thymian oder Lavendel als Beispiel).
Zu dem, was sie alles fressen, schaust du am besten mal auf www.schildifutter.de ;) Die Seite ist super und alles hier aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Wichtig ist nur, dass die Nahrung rohfaserhaltig ist, aber gleichzeitig proteinarm.
Als Nahrungsergänzung sollten immer einige Sepiaschalen im Gehege liegen, bei denen sich die Tiere dann "bedienen" können.

Winterstarre ist (auch im 1. Jahr!) notwendig. Sonst würde den Tieren eine gewisse Ruhephase fehlen. Diese dauert dann etwa 3-4 Monate bei 4-6°C.

Zähmen kann man Schildkröten nicht! Es sind und bleiben immer Wildtiere. Auffällig bei meinem Männchen ist, dass es immer an den Rand des Geheges gerannt kommt, wenn jemand davor steht - es bettelt nach Futter und hat nichts mit Zutraulichkeit oÄ zu tun.

Ich habe bei mir 2 Wasserschalen mit je 30cm Durchmesser im Einsatz (eine draußen und eine im Schutzhaus). Schwimmen können Landschildkröten nicht und von daher sollte das Wasserbecken nicht zu tief sein.
Wenn du Schildkröten mit der Nase unter Wasser siehst - keine Aufregung - Schildkröten trinken durch die nase (auch wenn es aussieht, als würde sie sich ertränken).

Die häufigsten Krankheiten entstehen durch falsche Haltung. Hier nenne ich mal als Beispiel Erkältung, höckeriges Wachstum, Organschäden und so weiter. Einfach nochmal spezifisch nachfragen bei speziellen Krankheiten.


ciao,
André
 
minka

minka

Registriert seit
06.06.2007
Beiträge
382
Reaktionen
0
danke für deine schnelle Antwort..
Ich wuste garnicht das es sooo teuer sein kann, sich landschildkröten anzuschaffen..;) mit nen paar hundert euro habe ich auch gerrechnet aber so viel?!;) ..
Die seite ist toll hab mir sie durchgelesen, und weiß jetzt auch schon mehr über schildkröten, danke noch mal für deine schnelle antwort..:D ..

LG minka
 
Malteserfan

Malteserfan

Registriert seit
30.10.2007
Beiträge
205
Reaktionen
0
also wir haben für unsere griechische Landschildkröte 90 bezahlt mit papieren
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Papiere sind absolute Pflicht bei den Tieren - sie befinden sich immerhin im Anhang A der EG-Artenschutzverordnung!!

Die Tiere waren bei der 1000 €-Kalkulation noch gar nicht mit einbezogen.... teuer ist vor allem das Frühbeet durch die spezielle Verglasung.

Weitere hilfreiche Links sind:
www.schilditreff.de
www.schildkroeten-farm.de (von Dominik habe ich meine 2 kleinen Mauren ;) )
www.testudo-farm.de (da kannst du dir DAS Buch über Griechen bestellen)
www.villa-testudo.de


ciao
André
 
Malteserfan

Malteserfan

Registriert seit
30.10.2007
Beiträge
205
Reaktionen
0
achso sorry hab gedacht du meinst das die tiere 1000 kosten !
 
minka

minka

Registriert seit
06.06.2007
Beiträge
382
Reaktionen
0
Danke noch mal ihr beiden...;)
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Kein Problem ;)

Ich weiss zwar nicht, woher du kommst, aber ansonsten hättest du dir z.B. mal meine Anlage angucken können.


ciao
André
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

Hi!

Ich hab noch ein paar Bilder meiner Anlage (kurz vor dem Besatz; 2006):
Fast das ganze Gehege im Überblick:


anderer Sichtwinkel; rechts fehlt noch ein Teil des Frühbeetes:


Blick in die eine Hälfte des Schutzhauses:


ich hoffe, du kannst damit etwas anfangen.


ciao
André
 
Zuletzt bearbeitet:
minka

minka

Registriert seit
06.06.2007
Beiträge
382
Reaktionen
0
ohh ist das tooolll...;)
*schwärm*:clap:
werd ich gleich erstmal mama zeigen, aber die lampe in dem häuschen, ist das eine rotlichtlampe?muss man die nicht die ganze zeit anlassen?..
Und woher hast du desen tollen zaun..??;) der sieht echt klasse aus..
Meinst du Katzen gehen an schildkröten nicht dranne, oder Hunde..!:eusa_think:
Wir haben nähmlich auch einen hund, und wenn er da rein springt, ich weiß nicht ob das so toll ist,müsste man es dann noch abdecken, sodass keine´anderen Tiere reinkommen...?:eusa_think:..

LG minka
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Das ist keine Rotlichtlampe. Das im linken Teil ist ein Osram PAR38-Spot. Der schafft einen hellen Aufwärmplatz (Schildkröten verbinden Licht mit wärme, d.h. der hellste ist für die der scheinbar wärmste Platz). Im rechten Teil befindet sich ein Elsteinstrahler, der nicht direkt auf den Boden strahlt, sondern nur für rund 20°C am Tage sorgt.
Der Spot läuft über eine Zeitschaltuhr und der Elstein über ein Thermostat.

Der Zaun ist der etwas teurere "Kaninchenzaun" aus dem Baumarkt; unten ist noch Holz etwa 30cm hoch angebracht, dass die Schildkröten nicht an den Draht kommen, das zu sehr schweren Verletzungen führen würde.
Gegen Katzen würde ich es bis zur Adultgröße absichern und Hunde werden im Allgemeinen von der Umfriedung abgehalten (bei "meinem" Züchter liefen öfters seine Windhunde durch den Garten).
Bis etwa 200g sollte das Gehege auch nach oben gesichert sein - nicht, dass die Tiere von Vögeln weggetragen werden. Meine Kleinen haben zur Zeit etwas weniger als 300g, aber ich lasse die Abdeckung nach oben noch 1-3 Jahre drauf; sicher ist sicher.

Es hört sich schon komisch an, wenn man hört, dass 2 knapp 10cm "große" Schildkröten auf 15m² leben, aber sie nutzen dieses Gehege voll aus und ich hoffe, dass ich es in den nächsten Jahren vergrößern kann.


ciao
André
 
Malteserfan

Malteserfan

Registriert seit
30.10.2007
Beiträge
205
Reaktionen
0
ohh das ist ja ein schönes gehege
werde meins im sommer wieder erweitern ,dass ich sie nicht so oft im garten laufen lassen muss (muss dies zwar net ,da ihr gehege sehr s groß ist ,aber sonst zickt sie rum )
nochmal eine frage zu draco :weißst du wekches geschlecht zu einen weibchen passt ???
oder was hälst du denn ??
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Auch wenn es Offtopic ist: Ich halte ein sicheres Männchen und 2 vermutliche Weibchen.
Zu einem Weibchen würde entweder noch ein Weibchen passen oder ein Männchen mit mehreren Weibchen.
@Malteserfan: Wie groß ist dein Gehege und woran machst du "rumzicken" fest??


ciao
André
 
Malteserfan

Malteserfan

Registriert seit
30.10.2007
Beiträge
205
Reaktionen
0
meins ist etwa 15 quartratmeter groß .Sie geht immer gleich ns gehege und kratzt so lange bis man sie raus lässt .
ich meinte wenn wir ans gehege gehen will sie auch raus in den garten.
gut ,denn wir wollten auch ein weibchen ehner
 
C

cchhaabbii

Registriert seit
22.09.2010
Beiträge
22
Reaktionen
0
hab ne frage! habe eben gelesen das ihr sehr viel wisst! weiss eben nicht wie man einen eigenen beitrag mchr! hihi sry! also zu meiner frage : könnt ihr mir viel mehr über winterruhe bei den griechischen landschildkröten erzählen? ich bekomme sie erst ! sie ist ca: 7-9 cm etwa 1 jahrund ich weiss nicht wie das mit der winterruhe ist bei der! ich finde es komplitziert!bitte helft mir!:shock:
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

hehe hab nicht gemerk das diese beiträge alt sind!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Fragen zur Griechischen Landschildkröte

Fragen zur Griechischen Landschildkröte - Ähnliche Themen

  • Ganz schnell! Frage Winterschlaf !!

    Ganz schnell! Frage Winterschlaf !!: Hallo meine Kröte ist 13 Jahre alt. zz steht sie in einem etwa 7 grad kalten waschraum. Eigentlich wollt ich sie nochmal baden um den darm...
  • Fragen zur Winterstarre

    Fragen zur Winterstarre: Hallo zusammen, meine beiden Testudo marginata sind jetzt ein Jahr alt und werden dieses Jahr das erste mal in Winterstarre gehen:| Ich habe Angst...
  • Fragen über Schildkröten

    Fragen über Schildkröten: Hallo, ich würde gerne wissen was es bei der Schildkrötenhaltung zu beachten gibt: also wie man sie hält und wo. Was sie fressen, wie viel Zeit...
  • Fragen zur Pantherschildkröte

    Fragen zur Pantherschildkröte: Hallo, ich würde mir auch sehr gerne eine Pantherschildkröte kaufen. Bei verschiedenen Züchtern habe ich nachgefragt und mir würde bestätigt, daß...
  • Fragen zur Haltung!!!!!

    Fragen zur Haltung!!!!!: Hallo an alle. also da ich Schildkroeten wirklich super interessant finde hab ich mir gedacht vielleicht mal eine anzuschaffen, jedoch wollte ich...
  • Fragen zur Haltung!!!!! - Ähnliche Themen

  • Ganz schnell! Frage Winterschlaf !!

    Ganz schnell! Frage Winterschlaf !!: Hallo meine Kröte ist 13 Jahre alt. zz steht sie in einem etwa 7 grad kalten waschraum. Eigentlich wollt ich sie nochmal baden um den darm...
  • Fragen zur Winterstarre

    Fragen zur Winterstarre: Hallo zusammen, meine beiden Testudo marginata sind jetzt ein Jahr alt und werden dieses Jahr das erste mal in Winterstarre gehen:| Ich habe Angst...
  • Fragen über Schildkröten

    Fragen über Schildkröten: Hallo, ich würde gerne wissen was es bei der Schildkrötenhaltung zu beachten gibt: also wie man sie hält und wo. Was sie fressen, wie viel Zeit...
  • Fragen zur Pantherschildkröte

    Fragen zur Pantherschildkröte: Hallo, ich würde mir auch sehr gerne eine Pantherschildkröte kaufen. Bei verschiedenen Züchtern habe ich nachgefragt und mir würde bestätigt, daß...
  • Fragen zur Haltung!!!!!

    Fragen zur Haltung!!!!!: Hallo an alle. also da ich Schildkroeten wirklich super interessant finde hab ich mir gedacht vielleicht mal eine anzuschaffen, jedoch wollte ich...