Rotes geschwollenes Auge!

Diskutiere Rotes geschwollenes Auge! im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr Lieben! Mein Katerchen Deejay hat seit heute morgen ein rotes Auge, es trähnt ziemlich doll, ist sehr "nass" eigentlich ums auge...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

Anika1987

Registriert seit
25.09.2007
Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Mein Katerchen Deejay hat seit heute morgen ein rotes Auge, es trähnt ziemlich doll, ist sehr "nass" eigentlich ums auge herum....er kneift auch immer und immer wieder das Äuglein zusammen....

Wir haben ihn jetzt seit knapp 2
Monaten und er hatte von Anfang an immer etwas "Schlafsand" am Auge kleben, aber das haben wir ihm immer sofort weg gemacht und das Auge war nie rot oder geschwollen oder hat geträhnt oder sonstiges.

Wir werden morgen so früh wie möglich mit ihm zum TA fahren, auch weil der bald mal kastriert werden muss, aber vielleicht könnt ihr mir ja schon einmal sagen, worauf ich mich gefasst machen "könnte"?

Können sich Tiere eigentlich vom Menschen anstecken? Ich habe momentan eine Lungenentzündung und dazu ein stark trähnendes auge, genau wie beim ihm.....*angst hab*

Tut mir leid, wenn ich hier blöd rüber komme, aber ich habe immer panische Angst, dass meinen Jungs etwas schlimmes passieren könnte :(
 
27.01.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Rotes geschwollenes Auge! . Dort wird jeder fündig!
cathleen

cathleen

Registriert seit
23.12.2007
Beiträge
179
Reaktionen
0
ta ist schon mal gut,vielleicht hat er ja nur ne bindehautentzündung.
gute bsserung für euch beide
 
Gismo 1

Gismo 1

Registriert seit
19.11.2007
Beiträge
1.364
Reaktionen
0
Rotes Auge...

Hallo Anika ,

erstmal gute Besserung für Dich . Es ist schon möglich das Dein Kater sich bei Dir einige Viren geholt hat . Wenn Dein Kater ein Wohnungskater ist kann er sich leicht durch Zugluft eine Bindehautentzündung geholt haben . Manchmal können auch Herpesviren Augenentzündungen auslösen . Selbst Staubkrümel können für ein tränendes Auge verantwortlich sein . Unser Kater Gismo hatte im Alter von 19 Wochen auch ein stark tränendes Auge (leicht rosa Flüssigkeit ).War mit Ihm zum TA der machte mit einem Papierstreifen den er ins betroffene Auge legte einen Test an dem er anhand der Verfärbung erkennen konnte welches Medikament nötig ist . Wir bekamen dann " Corti Biciron N " Augensalbe mit .
Es kann natürlich auch ein Anzeichen von Katzenschnupfen sein .
Es ist wichtig das Du zum TA gehst um diese vielen Faktoren ausschließen zu können .
Gute Besserung für Euch beide
von Gismo 1:)
 
A

Anika1987

Registriert seit
25.09.2007
Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo Anika ,

erstmal gute Besserung für Dich . Es ist schon möglich das Dein Kater sich bei Dir einige Viren geholt hat . Wenn Dein Kater ein Wohnungskater ist kann er sich leicht durch Zugluft eine Bindehautentzündung geholt haben . Manchmal können auch Herpesviren Augenentzündungen auslösen . Selbst Staubkrümel können für ein tränendes Auge verantwortlich sein . Unser Kater Gismo hatte im Alter von 19 Wochen auch ein stark tränendes Auge (leicht rosa Flüssigkeit ).War mit Ihm zum TA der machte mit einem Papierstreifen den er ins betroffene Auge legte einen Test an dem er anhand der Verfärbung erkennen konnte welches Medikament nötig ist . Wir bekamen dann " Corti Biciron N " Augensalbe mit .
Es kann natürlich auch ein Anzeichen von Katzenschnupfen sein .
Es ist wichtig das Du zum TA gehst um diese vielen Faktoren ausschließen zu können .
Gute Besserung für Euch beide
von Gismo 1:)
Hallo,

erst mal danke für die Antworten :)

Ich schätze einfach mal, dass es nichts allzu schlimmes sein wird, aber wenn es um meine tiere geht bin ich lieber 10 mal zu viel, als 1 mal zu wenig beim tierarzt.

Das Problem ist nur, dass ich Deejay bestimmt keine Medizin geben kann.....er ist immernoch extrem scheu und auf den arm nehmen geht gar nicht.....wir mussten ihm 1 mal eine Wurmkur verabreichen und danach hat er sich über 1 Woche unter meinem Bett verkrochen.....er macht momentan so große fortschritte....das will ich nicht kaputt machen :(

Ich glaube darüber mache ich mir am meisten sorgen :(
 
cathleen

cathleen

Registriert seit
23.12.2007
Beiträge
179
Reaktionen
0
kannst du ihm was ins futter mischen? meine nehmen malzpaste unheimlich gern als leckerli,da werde ich,wenn es mal nötig sein sollte,medikamente untermischen.oder,falls es das gibt.med. zum auf die pfoten streichen,das putzen sie sich dann ab
 
Gismo 1

Gismo 1

Registriert seit
19.11.2007
Beiträge
1.364
Reaktionen
0
rotes Auge

;) Hallo ,

wie alt ist denn dein Deejay ? Hast Du ihn noch nicht so lange ? Versuche es mit Leckerlis . Ich kann Deine Bedenken aber verstehen . Ich bin auch sehr auf die Gesundheit meiner Coonis bedacht . Mein Gismo ist aber auch sehr empfindlich was man von seiner Schwester nicht behaupten kann .:p
Gruß von Gismo1
 
A

Anika1987

Registriert seit
25.09.2007
Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

So, ich war heute beim TA.

Er hat Deejay insgesamt komplett durchgecheckt, vor allem sein Auge.

Er meinte es kann auf keinen Fall eine virale bzw. bakterielle Bindehautentzündung sein, weil sein rechtes Auge vollkommen okay ist und das dann wohl nur bei beiden Augen auftritt. Zahnfleisch usw. ist alles okay.

Er meint es wäre wahrscheinlich durch eine Verletzung. Als wir Deejay bekamen (wir haben ihn aus einer verdreckten Wohnung raus geholt, knapp 45 Katzen [4 große, der rest babys und kids] auf ca- 40m²) hatte er auch immer etwas "dreck" am auge und es war zwischendurch immer etwas rötlich, aber wir dachten immer dass das auge nur leicht gereizt sein könnte.

Wir müssen ihm jetzt unbedingt 3 mal täglich augentropfen geben, ansonsten kann sich das verschlimmern und im ernstfall muss das auge entfernt werden.... :(

Ach ja, Kastriert wird Deejay auf jeden fall, am nächsten Mittwoch um 17.30 Uhr......ob Cat auch kastiert wird ist noch nicht sicher, da er ja erst fast 5 Monate alt ist und der arzt meint, dass dazu der Harn-Kanal wenigstens fast ausgewachsen sein muss......


Danke nochmal für eure antworten!
 
Gismo 1

Gismo 1

Registriert seit
19.11.2007
Beiträge
1.364
Reaktionen
0
;) Hallo ,

gut das der TA ihn untersucht hat . Über seine Herkunft kann man nur den Kopf schütteln .Was gibt es nur für Menschen !! :| Ein Glück das diese Zucht aufgelöst wurde .Hoffentlich Züchten die nicht heimlich weiter !:evil:
Ich habe zwei Coonis die beide von der Züchterin frühkastriert worden sind bevor wir sie bekamen . Das heist sie wurden mit ca 14 Wochen kastriert und beide haben es gut überstanden . Keine Harnröhrenprobleme .Mein TA vertritt aber die gleiche Einstellung wie der von Dir . Harnsteine die zu Komplikationen führen könnten kann man mit speziellen Futter in Schach halten .

Viele Grüße von Gismo 1:p
 
A

Anika1987

Registriert seit
25.09.2007
Beiträge
41
Reaktionen
0
Über seine Herkunft kann man nur den Kopf schütteln .Was gibt es nur für Menschen !! :| Ein Glück das diese Zucht aufgelöst wurde .Hoffentlich Züchten die nicht heimlich weiter !:evil:
Hallo,

diese "Zucht" wurde leider nicht aufgelöst.....ich hatte den Schatz über eine Private Anzeige im Internet gefunden "Toller gesunder Kater zu verschenken".....naja.....wir sind dann hin gefahren.....wollten ihn uns eigentlich erst einmal anschauen, weil ich finde, dass Katzen sich ihre Besitzer selbst aussuchen sollten......erst mal schauen ob Sympathie da ist...
Wir sind dann in die Wohnung rein und ich hab mich erst mal fast übergeben......der Katzen-urin STAND in der Luft....echt extrem.

Der "Hausherr" trat dann beim in die Wohnung gehen erst mal ein paar Katzen auf seite......da dachte ich schon "oh oh"........

Als wir dann im Wohnzimmer waren (die Schuhe klebten übrigens beim durchgehen auf dem PVC) saßen erst mal locker 20 Katzen um uns herum...in der angrenzenden Küche auch nochmal locker 15......im Wohnzimmer stand dann noch ein Korb....da krochen dann ganz viele Babys raus......geschätzte 4 Wochen alt....bestimmt 10 Stück....

Und dann sah ich Deejay.....total verängstigt in einer Ecke sitzend.....ich bin dann hin und er hatte panische Angst......war total am zittern.......ich denke er wurde von allen am schlimmsten behandelt.....ich hab ihn dann einfach genommen und in die Transportkiste gepackt......und wir sind schnell wieder gefahren........wir waren dann Sonntags noch beim Not-Tierarzt mit ihm, weil seine Blase extrem ausgedehnt war, er ist bei den leuten wohl 5-6 tage nicht mehr auf dem katzenklo gewesen (hat sich wohl geekelt) und hat alles zurück gehalten......

Montags darauf habe ich dann mit dem zuständigen Veterinäramt gesprochen....dort sagte der Mann "Katzen vermehren sich in freier Wildbahn auch so..das macht nix".....und zu der Blase meinte er "Katzen sind Dumme Tiere, die können sich nicht ekeln!" ...........ich habe dann noch mit dem Tierschutzbund gesprochen, die meinten sie können da nix tun ......und aus verzweiflung habe ich dann noch bei Peta angerufen, aber die haben ja mit so dingen leider nichts zu tun.....


Ich denke also schon, dass die noch "fleißig" weiter Katzen vermehren......:(
 
Gismo 1

Gismo 1

Registriert seit
19.11.2007
Beiträge
1.364
Reaktionen
0
Hallo Anika ,

mir kommen beim Lesen die Tränen .Gleichzeitig macht mich das Verhalten sehr wütend :074: welches die Behörde an den Tag gelegt hat . Gibt es bei Euch in der Nähe evtl ein Tierheim ? Die kümmern sich vielleicht besser um solche Zustände .:(
Wir haben bei uns eine Zeitung (nennt sich Wochenblatt die solchen Sachen auf den Grund geht )vielleicht gibt es sowas auch bei Euch .Solchen Menschen muss man das Handwerk legen !!:evil: :tier3: Wer kauft den bloß bei dem . Vielleicht Züchtet er auch für Rheumadecken .Zum Glück will das die EU jetzt verbieten !
Wenn Ihr die möglichkeit habt bleibt an dieser Sache dran .Vielleicht kann auch Euer TA weiterhelfen !:056:

Alles Gute für Euch und dem Katerchen von Gismo 1:lol:
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Anika,

die Argumentation von diesem Amtsveterinär ist ziemlich daneben. Natürlich vermehren sich nicht kastrierte Katzen in freier Wildbahn. ABER sie haben dort auch zusätzlich die Möglichkeit
a) ausreichend Platz für sich zu beanspruchen
b) sich "stille Örtchen" für ihr Geschäft zu suchen, die zudem nicht völlig verdreckt sind
c) mehr oder weniger je nach Jagderfolg ihren Nahrungsbedarf zu stillen.
Eingesperrt sind die Tiere jedoch auf den Menschen angewiesen und von daher ist die Aussage des Amtsveterinär vollkommen überflüssig und schon gar nicht vergleichbar.

Abgesehen von dieser unsinnigen Vermehrung sind die Haltungsbedingungen untragbar. Scheinbar hat dieser Amtsveterinär keine Ahnung von Katzen oder die Katzen haben keinen hohen Stellenwert in seiner Wahrnehmung. Katzen können sich sehr wohl ekeln, jedoch drücken sie es anders aus. Eben durch Unsauberkeit oder es kommt wie bei deinem Katerchen zu gesundheitlichen Störungen, die vom Ursprung her jedoch psychisch bedingt sind. Ein pflichtbewusster Amtsveterinär würde diesen Dingen nachgehen.

Was du jetzt tun könntest:
Auf der Seite des Deutschen Tierschutzbundes gibt es eine Info, was gemacht werden kann, wenn der Amtsveterinär untätig bleibt: http://www.tierschutzbund.de/00523.html#2298 unter Punkt 3.
Die Fusstritte können als Tierquälerei ausgelegt werden.

Zum Glück hat Deejay ein schönes Zuhause gefunden.
 
A

Anika1987

Registriert seit
25.09.2007
Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo Anika ,

mir kommen beim Lesen die Tränen .Gleichzeitig macht mich das Verhalten sehr wütend :074: welches die Behörde an den Tag gelegt hat . Gibt es bei Euch in der Nähe evtl ein Tierheim ? Die kümmern sich vielleicht besser um solche Zustände .:(
Wir haben bei uns eine Zeitung (nennt sich Wochenblatt die solchen Sachen auf den Grund geht )vielleicht gibt es sowas auch bei Euch .Solchen Menschen muss man das Handwerk legen !!:evil: :tier3: Wer kauft den bloß bei dem . Vielleicht Züchtet er auch für Rheumadecken .Zum Glück will das die EU jetzt verbieten !
Wenn Ihr die möglichkeit habt bleibt an dieser Sache dran .Vielleicht kann auch Euer TA weiterhelfen !:056:

Alles Gute für Euch und dem Katerchen von Gismo 1:lol:

Hallo,

mit unserem Tierheim hatte ich schon gesprochen, als allererstes. Da wir den Kater aber in Solingen geholt haben sind die wohl nicht dafür zuständig. Das Tierheim in Solingen hatte mich an das Veterinäramt und den Tierschutzbund in Solingen verwiesen.

Ich schätze einfach, dass die Leute erst mal zu geizig sind um die Tiere kastrieren zu lassen (so sah die Wohnung auch aus...alles kaputt und verdreckt, ausser der Computer in der Ecke, da fließt wohl das ganze Geld rein) und ich denke auch, dass die Leute immer nur Katzenbabys haben wollen. Die größeren Katzen waren alle verwahrlost und die Babys wurden vergöttert.....klar, die sind ja auch süß, aber verständlich ist das absolut nicht. Wir mussten ja richtig aufpassen wo wir hin treten, weil üüüüüberall die kleinen Babys rum krabbelten und immer auf unseren Füßen saßen usw. da war ungelogen alles voll. 45 Katzen haben wir gezählt und mehr als 40m² groß war die Wohnung nicht...wer weiß wie viele Katzen sich da noch versteckt haben..

Natürlich hätte ich auch am liebsten einen "Zoo" mit super vielen Tieren, aber sowas werde ich erst verwirklichen wenn ich endlich Millionärin bin :D *lol*

Ich bin mir ja selbst manchmal nicht sicher, ob meine 3 Jungs hier genug Platz haben..wir haben ja schließlich auch nur 85m², aber dafür dann noch einen riesen Balkon mit knapp 30m² wo die 3 super gerne klettern und toben.

Unser TA hat mal in Solingen gearbeitet, er meinte, dass es gar nichts bringt sich zu bemühen, weil die Ämter dort wohl extrem faul seien und der Tierschutzbund hätte seinen Namen auch nicht verdient.....er meinte man müsse einfach hingehen und die Katzen auf eigene faust raus holen...(die "netten" Wörter die er in der Wut über die Leute abgelassen hat erwähne ich mal nicht ;) )


Soooo jetzt muss ich mir nochmal meinen dicken schnappen und ihm die Augentropfen geben.......klappt recht gut wenn ich ihn am Nacken nehme und dabei auf den Tisch setze, andererseits könnte ich jedesmal sofort heulen, weil er dann da hängt wie ein häufchen Elend und er tut mir sooo leid :( aber dafür ist das Auge viel besser und er "bedankt" sich irgendwie danach immer.....er ist immer erst mal 2-3 min auf der "Flucht" und kommt dann schmusen und kuscheln....

So, drückt mir mal die Daumen dass ich das jetzt allein hinbekomme, meine Mum ist bis abends arbeiten....
 
Gismo 1

Gismo 1

Registriert seit
19.11.2007
Beiträge
1.364
Reaktionen
0
Hallo
Ich habe meinen Kater danach immer mit Leckerlis belohnt . Mein TA sagte man solle von hinten mit der Salbe kommen damit er sie nicht sieht und er sich nicht erschreckt .
Gruß Gismo 1
 
A

Anika1987

Registriert seit
25.09.2007
Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo
Ich habe meinen Kater danach immer mit Leckerlis belohnt . Mein TA sagte man solle von hinten mit der Salbe kommen damit er sie nicht sieht und er sich nicht erschreckt .
Gruß Gismo 1
Ja, die Leckerlis helfen ungemein ;)

Ich leg immer Rinderfilet hin und wenn er fast fertig gefressen hat schnappe ich ihn mir kurz, versuche mit den Tropfen wenigstens 1 mal sein Auge zu treffen ;) und dann darf er weiter mampfen.........da fällt mir ein.......das dritte mal für heute ist nun fällig....


Ach ja:

Deejay hat extrem lange Krallen und ich traue mir nicht zu ihm die selbst zu kürzen, dürfte doch kein Problem für den TA sein das während er in Narkose ist zu machen oder? Da er ja sowieso nächsten Mittwoch in Narkose liegt wenn ihm seine "Manneskraft" geraubt wird :)
 
Gismo 1

Gismo 1

Registriert seit
19.11.2007
Beiträge
1.364
Reaktionen
0
Hallo :) ,


Wie geht es Deinem Kater und seinem Auge .Hast Du das mit den Tropfen alleine hinbekommen ? Zu zweit geht es wirklich besser .Kann ein Lied davon singen ungewollte Medis zu verabreichen .:evil:

Viele Grüße von Gismo 1;)
 
A

Anika1987

Registriert seit
25.09.2007
Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo :) ,


Wie geht es Deinem Kater und seinem Auge .Hast Du das mit den Tropfen alleine hinbekommen ? Zu zweit geht es wirklich besser .Kann ein Lied davon singen ungewollte Medis zu verabreichen .:evil:

Viele Grüße von Gismo 1;)

Hi :)

also ich würde sagen, dass das Auge wieder gesund ist...es ist nicht mehr rot, geschwollen, nässend....gar nix mehr.

Aber die Tropfen geb ich vorsichtshalber noch weiter bis sie leer sind.....dürften noch für 3-4 Tage reichen.

Also die Tropfen gebe ich nur noch alleine. Er hat bisher leider nur zu mir eine richtige bindung aufgebaut und wenn meine Mutter beim Tropfen geben hilft bekommt er immer panische angst und kratzt um sich.....hab da schon eiiiiiiniges abbekommen dürfen :D

Aber alleine klappt echt gut....ich setzt mich mittlerweile immer auf mein Bett (dann kommt er immer sofort an und will kuscheln) und sobald er sich neben oder auf mich gekuschelt hat (er liegt immer auf dem rücken, Pfötchen auf dem Bauch usw, hat was von Al Bundy ;) ) halte ich ihn kurz im Nacken fest und tröpfel schnell ins auge.....dann kraule ich ihn sofort etwas und es ist schon vergessen....

das mit dem Rinderfilet war doch nicht mehr so das wahre ;)


Bin jetzt mal auf Mittwoch gespannt....die 2 tun mir jetzt schon leid.....vor allem Cat, weil er so "süße Eierchen" hat....eins ist schwarz und eins weiß.....find das irgendwie zu niedlich.......vor allem sind das für mich noch "babys".....hoffentlich gehts ihnen danach nicht so schlecht
 
Gismo 1

Gismo 1

Registriert seit
19.11.2007
Beiträge
1.364
Reaktionen
0
Hallo Anika :p


Das klingt ja toll . Das Du die Tropfen noch etwas weiter gibst ist auf jedenfall richtig . Mach Dir keine Sorgen was eine Kastration angeht .
Meine beiden sind frühkastriert worden (von der Züchterin ) und es geht ihnen blendend .Es gab keine Probleme danach .Mein Kater wächst und gedeit trotzdem . :031: Dir erspart das einigen Stress .

Viele Grüße von Marita und Siva und Gismo :039:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Rotes geschwollenes Auge!

Rotes geschwollenes Auge! - Ähnliche Themen

  • geschwollenes, rotes Auge

    geschwollenes, rotes Auge: Huhu Ich muss euch mal wieder nerven *seufz* Als was neues,... Salem hat seid heute Morgen ein rot geschwollenes Auge,... Ich weiß nicht ob er...
  • Zahnwechsel....Zahnfleisch geschwollen und rot

    Zahnwechsel....Zahnfleisch geschwollen und rot: Hallo Ihr Lieben, mein Katerchen befindet sich zZt im Zahnwechsel. Der arme Kerl bekommt u.a. gerade einen neuen Reisszahn. Genau an dieser Stelle...
  • Rotes Auge

    Rotes Auge: Hallo ihr lieben, Ich habe bei meiner Katze ( chelli) heute Nachmittag festgestellt, dass sie ihr linkes Auge kaum auf bekommt und es außen rum...
  • Komische rote Stelle an Bein entdeckt

    Komische rote Stelle an Bein entdeckt: Habe das heute bei meinem Kater entdeckt! Hat jemand ne Ahnung was das sein kann? Kein Freiganger, hat allerdings eine Schwester. Evtl ein Biss...
  • "angefressenes" Ohr

    "angefressenes" Ohr: Hallo ihr Lieben, unser Kater hat kleine Parasiten am Ohr (Beschreibung folgt) und meine Mama möchte damit noch nicht zum Tierarzt, obwohl mir das...
  • Ähnliche Themen
  • geschwollenes, rotes Auge

    geschwollenes, rotes Auge: Huhu Ich muss euch mal wieder nerven *seufz* Als was neues,... Salem hat seid heute Morgen ein rot geschwollenes Auge,... Ich weiß nicht ob er...
  • Zahnwechsel....Zahnfleisch geschwollen und rot

    Zahnwechsel....Zahnfleisch geschwollen und rot: Hallo Ihr Lieben, mein Katerchen befindet sich zZt im Zahnwechsel. Der arme Kerl bekommt u.a. gerade einen neuen Reisszahn. Genau an dieser Stelle...
  • Rotes Auge

    Rotes Auge: Hallo ihr lieben, Ich habe bei meiner Katze ( chelli) heute Nachmittag festgestellt, dass sie ihr linkes Auge kaum auf bekommt und es außen rum...
  • Komische rote Stelle an Bein entdeckt

    Komische rote Stelle an Bein entdeckt: Habe das heute bei meinem Kater entdeckt! Hat jemand ne Ahnung was das sein kann? Kein Freiganger, hat allerdings eine Schwester. Evtl ein Biss...
  • "angefressenes" Ohr

    "angefressenes" Ohr: Hallo ihr Lieben, unser Kater hat kleine Parasiten am Ohr (Beschreibung folgt) und meine Mama möchte damit noch nicht zum Tierarzt, obwohl mir das...