Winterschlaf

Diskutiere Winterschlaf im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten Forum; Hi, ich habe zwei Griechische Landschildkröten die gerade in unserem Keller überwintern. Wann sollte man sie am besten wecken und wie langsam...
N

Nata

Registriert seit
01.02.2008
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hi,

ich habe zwei Griechische Landschildkröten die gerade in unserem Keller überwintern.
Wann sollte man sie am besten wecken und wie langsam
muss man sie an Wärme gewöhnen?

Am liebsten würd ich sie nächstes Jahr garnicht in den Winterschlaf schicken, sondern sie ins Terrarium setzen, weil ich mal gelesen habe, dass sie den Winterschlaf garnicht wirklich benötigen. Ist da was dran? Eigentlich kann ichs mir nicht vorstellen, dass das so egal ist, weil das ist doch ihr natürliches Verhalten, oder?

Freue mich über Antworten,

Nata :D
 
01.02.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Fester Panzer- Weiches Herz von Thorsten geworfen? Er hat jahrelange Erfahrung im Umgang mit euopäischen Schildkröten und viele Ratschläge und Hinweise aus der Praxis zusammengefasst. Besonderen Fokus legt er auf die naturnahe Haltung. Er erläutert die Gestaltung von Freigehegen und stellt geeignete bzw. weniger geeignete Futterpflanzen vor. Weitere Themen sind: optimale Ernährung, Pflege von Schlüpflingen und Jungtieren, Winterstarre, Tiergesundheit, erfolgreiche Vermehrung, Artenschutz, aber auch Irrtümern in der Schildkrötenhaltung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Liss

Liss

Registriert seit
07.07.2007
Beiträge
633
Reaktionen
0
Wie alt sind denn deine zwei Süßen?
Ich würde sie auf jeden Fall überwintern lassen, da es ihr natürliches Verhalten ist und sich die Lebenserwartung steigert.
Der ganze Vorgang dauert im Gegensatz zur Vorbereitung lediglich maximal 1 Woche.
Quelle: Villa Testudo

Lg
Liss


.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

Wie lage sind sie denn schon in Winterstarre?
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nata

Registriert seit
01.02.2008
Beiträge
36
Reaktionen
0
HI
Meine Schildis sind ungefähr 5 Jahre alt und seit Mitte/Ende Oktober in der Winterstarre.
Gruß Nata
 
M

Melkor

Registriert seit
30.07.2007
Beiträge
277
Reaktionen
0
Hallo Nata,

europäische landschildkröten halten eine Winterruhe, um die kalte Jahreszeit ohne Mangelerscheinungen überdauern zu können. Dafür hat diese Schildkrötenart über Millionen von Jahren ein System entwickelt, dass es ihr ermöglicht, ihren Stoffwechsel runter zu fahren und in Ruhe abzuwarten, bis der Winter wieder vorbei ist. Dieser Rhytmus hat sich so bewährt, dass es doch sehr anmaßend ist, von einer Unnötigkeit der Winterruhe zu reden.
Die Vorteile einer Winterruhe für europäische Landschildkröten die in Gefangenschaft gehalten werden liegen doch auf der Hand. Eine Landschildkröte die hier in Deutschland gehalten wird, erhält Nahrung die wesentlich kalorienhaltiger ist, als in den Ursprungsländern. Das Tier hat nicht so viel Bewegungsraum und ist deshalb nicht so viel gefordert wie im natürlichen Habiat. Sprich ihre ganze Energie, die sie aus der Nahrung holt verwendet sie für den Wachstum. Junge Schildkröten wachsen in Gefangenschaft sowieso schon schneller, als sie es in der Natur tun würden. Der Knochen und Panzerbau ist jedoch auf langsames Wachstum ausgelegt. Sprich in der Winterruhe bekommt der Körper eine Ruhe die er braucht. Die Schildkröte wächst während einer Winterruhe nicht.
Es wurde bereits davon berichtet, dass Tiere die keine Winterruhe halten anfälliger für Krankheiten sind und ihre Fortpflanzungsfähigkeit verlieren.
Die Haltung eines Wildtieres, wie die griechische Landschildkröte, die auch noch zu den besonders geschützten Tiere zählt, muss so naturnah wie nur eben möglich durchgeführt werden. Da gehört auch eine Winterruhe dazu. Jeder Terrariumaufenthalt ist eine Belastung für das Tier. Weil es fast immer auf vollen Touren läuft. Sprich es hat immer konstant, warme Temperaturen, die es wachsen lassen. Sie ist immer aktiv und haben nur einen sehr beschränkten Lebensraum zur Verfügung. In einer Überwinterungskiste (z.B. in einem Kühlschrank) vermisst sie nichts, weil sie in Ruhe die kalte Jahreszeit überdauert. Weibchen brauchen die Winterruhe für die bevor stehende Eiablage. Je länger das Tier ruht, um dann wieder direkt in eine Freigehege mit beheiztem Frühbeet umgebettet zu werden, umso besser für das Tier. Natürlich ist das in manchen Gegenden nicht umsetzbar und ein Übergangsterrarium ist Pflicht. Aber auch die Winterruhe gehört zur artgerechten Haltung einer grischischen Landschildkröte wie der Aufenthalt in einer Freilandanlage vom Frühjahr bis zum Herbst.
Ich frage jetzt mal anders herum, was spricht gegen eine Winterruhe ??? Welche Nachteile hat sie ? Und wer hat dir empfohlen keine Winterruhe durchzuführen ?
Wie lange die Winteruhe dauert, bestimmt meistens letztendlich der Halter. Ich für meinen Teil gehe Anfang März hin und nehme meine Griechen aus den Überwinterungsboxen aus dem Kühlschrank und lege sie in die Verstecke im Gewächshaus bzw. dem Frühbeet, wo sie Ende November sich selbst vergraben haben. Gewächshaus und Frühbeet sind so beheizt, dass es keine Minustemperaturen mehr gibt. Die Wärmestrahler der Sonnenplätze brennen zwar schon acht Stunden, aber die meisten Tiere brauchen fast noch drei bis vier Wochen bis sie wieder richtig aktiv sind. Viele Halter machen meiner Meinung nach den Fehler ihre Tiere zu schnell wieder an gleichmäßig warme Tage zu gewöhnen. In Griechenland ist auch nicht von heute auf morgen wieder täglich 25 Grad und es scheint die Sonne. Längere Schlechtwetterphasen gibt es dort auch. Meine Männchen sind sehr frühzeitig nach der Winterruhe wieder aktiv. Die Weibchen brauchen da schon etwas länger. Ist es hier im März schon schön warm, wie im letzten Jahr z.B. , sind auch die Schildkröten eher aktiv. Vor zwei Jahren hingegen brauchten sie noch fast sechs Wochen im Gewächshaus, bis wieder ganz aktiv waren...
Du siehst, so pauschal kann man nicht sagen, wann du deine Schildkröten aufwecken sollst. Ich denke nur, du solltest es bedacht angehen, vor allen, wenn sie jetzt noch eine Zeit in ein Übergangsterrarium kommen. Den Aufenthalt würde ich versuchen so kurz wie möglich zu gestalten...

Viel Erfolg und freundliche Grüße, Ralf (Melkor)
 
N

Nata

Registriert seit
01.02.2008
Beiträge
36
Reaktionen
0
Hallo Melkor,
vielen Dank für deine Antwort.
Es ist so, ich habe schon sehr oft gelesen, was alles passieren kann, wenn die Schildis in den Winterschlaf kommen und z.B. irgendwelche "unentdeckten" Krankheiten haben oder sich der Darm nicht richtig entleert hat vor der Starre. Das kann bis zum Tod hin führen.
Deshalb habe ich mal etwas nachgeschaut und gelesen, dass sie die Starre nicht unbedingt benötigen. Natürlich konnte ich das nicht glauben, deshalb habe ich hier auch nachgefragt :)
Viele Grüße, Nata

Meine Frage trotzdem: Kann ich sie denn jetzt noch problemlos, wie du sagst, bis März in der Winterstarre halten? Ist das nicht zu lange?
 
M

Melkor

Registriert seit
30.07.2007
Beiträge
277
Reaktionen
0
Hallo Nata,

von Mitte Oktober bis Anfang März ist schon sehr lang. Wenn die Winterruhe bisher jedoch unproblematisch verlaufen ist, würde ich sie bis März ruhen lassen. Die letztendliche Entscheidung liegt natürlich bei dir. Nur du weißt, wie lange du vorhast, sie auszuwintern. Wo sie die Übergangszeit verbringen (Frühbeet oder Terrarium), in welcher Klimazone du sie hälst (Norddeutschland oder Süddeutschland oder gemäßigte Gebiete wie das Ruhrgebiet ???)

Im kommenden Herbst, würde ich auf jeden Fall versuchen sie länger aktiv zu halten...

Ein Tier kann wegen zig Haltungsfehlern sterben. Im Sommer wird darüber genauso oft berichtet, wie im Winter. Im Winter kann es zu trocken oder zu kalt werden, oder aber die Vorbereitungszeit zu kurz gewesen sein. Im Sommer bekommen manche Tiere dafür einen Hitzschlag, fressen giftige Pflanzenteile oder werden von Ratten angeknabbert. Manche Schildkröten ertrinken auch, dennoch brauchen sie Wasser. Wenn Schildkröten zu schnell wachsen, erleiden sie Panzerdeformierungen bis hin zu Nierenschäden. Schnelles Wachstum ist oft ein Zeichen von fehlender Winterruhe.
Zu einer artgerechten Haltung gehört nun mal eine Winterruhe, wenn sie richtig durchgeführt wird und vor allem richtig vorbereitet wird, gibt es keine Probleme. Ausnahmen sind kranke Tiere, die sollten natürlich keine Winterruhe halten.

Viel Efolg und Grüße, Ralf (Melkor)
 
Thema:

Winterschlaf

Winterschlaf - Ähnliche Themen

  • Ganz schnell! Frage Winterschlaf !!

    Ganz schnell! Frage Winterschlaf !!: Hallo meine Kröte ist 13 Jahre alt. zz steht sie in einem etwa 7 grad kalten waschraum. Eigentlich wollt ich sie nochmal baden um den darm...
  • Winterschlaf

    Winterschlaf: Meine Schildkröte ist im Winterschlaf. Ich mache mir jeden Tag Sorgen. Ich weiß nicht ob sie noch lebt, sie ist im Kühlsschrank im Keller. Soll...
  • Winterschlaf meiner Griechin

    Winterschlaf meiner Griechin: Hallo Zusammen, ich habe seit ca 2,5 Monaten eine ca 1 jahr alte Griechische Landschildkröte die momentan noch in einem 150x60cm Terrarium lebt...
  • Griechische Landschildkröte Winterschlaf

    Griechische Landschildkröte Winterschlaf: hallo ich bin neu hier drin und würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet. ich habe eine grichische landschildkröte und die vorbesitzerin...
  • belüftung von Kühlschrank bei WInterschlaf

    belüftung von Kühlschrank bei WInterschlaf: Hallo, meine beiden schildkröten halten im keller im kühlschrank winterschlaf, wobei ich den kühlschrank regelmassig lüfte. In Kürze muss ich...
  • Ähnliche Themen
  • Ganz schnell! Frage Winterschlaf !!

    Ganz schnell! Frage Winterschlaf !!: Hallo meine Kröte ist 13 Jahre alt. zz steht sie in einem etwa 7 grad kalten waschraum. Eigentlich wollt ich sie nochmal baden um den darm...
  • Winterschlaf

    Winterschlaf: Meine Schildkröte ist im Winterschlaf. Ich mache mir jeden Tag Sorgen. Ich weiß nicht ob sie noch lebt, sie ist im Kühlsschrank im Keller. Soll...
  • Winterschlaf meiner Griechin

    Winterschlaf meiner Griechin: Hallo Zusammen, ich habe seit ca 2,5 Monaten eine ca 1 jahr alte Griechische Landschildkröte die momentan noch in einem 150x60cm Terrarium lebt...
  • Griechische Landschildkröte Winterschlaf

    Griechische Landschildkröte Winterschlaf: hallo ich bin neu hier drin und würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet. ich habe eine grichische landschildkröte und die vorbesitzerin...
  • belüftung von Kühlschrank bei WInterschlaf

    belüftung von Kühlschrank bei WInterschlaf: Hallo, meine beiden schildkröten halten im keller im kühlschrank winterschlaf, wobei ich den kühlschrank regelmassig lüfte. In Kürze muss ich...