Wie sehen Haarlinge aus?

Diskutiere Wie sehen Haarlinge aus? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Ihr Lieben, ich war eine Weile nicht hier und schon melde ich mich mit einem Problemchen. Ich habe heute bei Merlin schwarze Krümel im...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
13.066
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

ich war eine Weile nicht hier und schon melde ich mich mit einem Problemchen.

Ich habe heute bei Merlin schwarze Krümel im Fell festgestellt. Als erstes dachte ich natürlich an Flohkot und habe den
"Wassertest" gemacht. Aber die Krümel haben sich nicht rot verfärbt!

Dann fand ich ein komisches Viech im Fell. Es sah aus wie ein schwarzes Silberfischchen, ist sehr langsam gekrochen und es ist auch nicht gesprungen.
Also Flöhe sind es auf keinen Fall. Aber was dann?
Haarlinge?

Ich habe ein wenig Frontline draufgesprüht und das Tierchen zuckte sofort zusammen und war verendet...
Na ja, zum Glück scheint das Frontline Spray zu helfen, aber ich wüsste mal gerne, was das schon wieder für eine Ungezieferplage ist.:?
Im Internet habe ich gar nichts gefunden, was diesem Viech ähnlich sieht.
Gibt es hier vielleicht einen Insektenexperten, der mich aufklären kann?;)
 
04.02.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Also unser TA hat glaube ich letztens erzählt, das Haarlinge nicht auf Hunde und Katzen gehen, sondern nur auf Pelztiere.
Meine Tochter hat sich die Viecher unter dem Microskop angesehen. Sie sagt, sie sehen aus wie runde, durchsichtige Monster :shock:. Hast Du mal bei Google geschaut?

Na super. Ich habe gerade geschaut und Haarlinge gehen doch auf Hunde und Katzen. Entweder habe ich mich verhört oder unser TA erzählt Müll.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
13.066
Reaktionen
0
Hallo,

danke schonmal für Eure Mühe.
Aber das Viech sah eigentlich nicht wie ein Haarling aus:?
Eher wie ein kleines "Würmchen". Beine oder Kopf konnte ich nicht erkennen. Und es bewegte sich sehr langsam.

Ein Blutsauger scheint es aber nicht zu sein. Merlin hat keinerlei Einstiche oder blutige Stellen auf der Haut. Und der Kot hat sich ja auch nicht verfärbt.
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

So, komme gerade von der Großwildjagd und habe 6 von den Biestern in Merlins Fell erwischt:shock:

Die genauere Analyse ergab: es sind wohl doch Haarlinge. Jedenfalls ähneln die doch sehr dem Foto in Wikipedia....
Zum Glück kann man die Dinger gut einfangen und sie lassen sich im Gegensatz zu Flöhen leicht zerquetschen:cool:
Das komische ist nur, Merlin scheint der einzige "Befallene" zu sein, bei den anderen sehe ich jedenfalls nix....
Möchte mal wissen, woher diese neuerliche Plage schon wieder kommt. Habe doch reine Salonlöwen:?
 
Zuletzt bearbeitet:
Goldie10

Goldie10

Registriert seit
10.10.2007
Beiträge
63
Reaktionen
0
Läuse und Haarlinge sind 2 verschiedene Arten!
Läuse besitzen einen schlanken,stechrüsselartigen Kopf.
Haarlinge benötigen zum aufnehmen ihrer Nahrung breite Kiefer,ihr Kopf ist hufeisenartig breit!(Lupenbetrachtung)
Sie befallen vor allem Jungtiere und befinden sich meist am Kopf und Nackenbereich.
Sie kitten ihre Eier ans Haarkleid!
Am besten vom TA behandeln lassen und ich glaube eine Wiederholung der Behandlung ist durch die Nisse notwendig.
Ich wünsche gute Behandlungserfolge!!
L.G.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Ich würde Vorsichtshalber mal mit Merlin beim TA vorbeischauen. Bei uns waren nur die Kaninchen betroffen. Hoffe ich jedenfalls. Bei den anderen konnte ich bis jetzt nichts entdecken. Der TA hat dann so einen Tesastreifentest gemacht. Erst hat er nichts gefunden. Dann aber Hartnäckiger gesucht und Bingo, da waren sie dann.
Wir haben sie mit einer einmaligen Strongoldbehandlung anscheinend weg bekommen. Aber ich habe heute in einem anderen Forum ganz üble Sachen über Haarlinge gelesen. Die sind schon seit Monaten beim TA in Behandlung und bekommen es nicht in den Griff.
 
Goldie10

Goldie10

Registriert seit
10.10.2007
Beiträge
63
Reaktionen
0
Richtig!
Es sind 2 verschiedene Arten von Tierläusen!
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Tierläuse ist der Name der Ordnung. Dann gibt es verschiedene Unterordnungen, zu denen man wiederum z.B. Haarlinge oder auch die sog. Echten Tierläuse zählt. In dem oben verlinkten Artikel in Wikipedia sieht man die Ordnung der Tierläuse mit ihren Unterarten aufgeführt. Der Oberbegriff für Haarlinge ist also ebenfalls Tierläuse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
13.066
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

danke, dass Ihr Euch solche Gedanken macht!:)
Aber ich glaube, ich kann hier Entwarnung geben.

Ich hatte ja jede Menge schwarze Krümel (also Insektenkot) in Merlins Fell gefunden und war erstmal geschockt.
Und nach den 6 gefangenen Viechern gestern, dachte ich schon wieder an die ganze monatelange Putz- und Waschaktion wie letztes Jahr bei den Flöhen....:?

Aber ich habe gestern etwas Frontline auf Merlin angewendet, was er zum Glück gut vertragen hat, und habe ihn dann sehr gründlich durchgebürstet und abgesucht.
Heute habe ich kein Ungeziefer mehr gefunden und die Krümel sind so gut wie weg, nur am Schwanzansatz waren noch ein paar.:D

Was immer das für Lästlinge sind, jedenfalls scheinen sie sehr einfach zu bekämpfen zu sein...Uff.

Was mir nur sehr zu denken gibt: ich habe gelesen, Haarlinge oder Läuse befallen vorzugsweise verwahrloste Tiere.....Auweia! Merlin ist ein armer, verwahrloster, vernachlässigter Kater....:eusa_think:
Muss ihn wohl jetzt dringend mal ausgiebig knuddeln;)
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
10.181
Reaktionen
21
Merlin ist ein armer, verwahrloster, vernachlässigter Kater....:eusa_think:
Oh weh - dann hat Ferdl das bestimmt auch - so wie der immer jammert ist er nämlich der ärmste kleine vernachlässigte Kater der Welt ;) Ich werd mal vorsorglich knuddeln ;)

Und schön daß Du die Biester scheinbar erfolgreich bekämpft hast - möcht nur wissen was das war bzw. wo das herkam, ich stell mir das sehr eklig vor, wenn da so kleine Dinger im Katzenfell rumkrabbeln *brrrr*
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Was mir nur sehr zu denken gibt: ich habe gelesen, Haarlinge oder Läuse befallen vorzugsweise verwahrloste Tiere.....Auweia! Merlin ist ein armer, verwahrloster, vernachlässigter Kater....:eusa_think:
Muss ihn wohl jetzt dringend mal ausgiebig knuddeln;)
Menno, echt? Ich schwöre, unsere Nickels sind nicht verwahrlost :(. Wir haben uns die Haarlinge entweder mit dem Heu geholt oder aber unsere kleine Yumi hat sie mitgebracht. Zum Glück haben wir es schnell gemerkt. Nun sind die Viecher weg :p.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
13.066
Reaktionen
0
Tja Audrey, eines Tages haben wir ne Klage vom Tierschutzverein an der Backe...so als Halter von vernachlässigten Tieren;)

Ich möchte allerdings auch mal wissen, woher diese ekligen Krabbelviecher kamen.:?

Aber ich bin zur Höchstform aufgelaufen und habe sie mit Wonne zerquetscht:evil:
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
13.066
Reaktionen
0
ich hätte vermutlich das befallene Katzentier mitsamt Ungeziefer mit Handschuhen gepackt, zum TA gebracht und "mach das weg" gejammert....
Och nö...so schnell geht das nicht bei mir;)

Ich bin so einiges gewöhnt mit dem "tierischen" Zusammenleben. Ich erinnere mich noch, wie ich mal einen kleinen Spatz hochgepäppelt und zappelnde Mehlwürmer zerhackt habe...;)
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
10.181
Reaktionen
21
Für meine Sumpfschildkröten hab ich damals auch den Kompost nach Regenwürmern durchgraben und die (anfangs) auch zerhackt - das war kein Thema. Aber winzigkleines Wuselzeugs? *wähhhhhh*
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
13.066
Reaktionen
0
Nur um das hier zum Abschluss zu bringen....

Nach einer letzten kleinen Dosis Frontline Spray ist Merlin wieder gänzlich ungezieferfrei:D
Jedenfalls sehe ich keine Tierchen mehr und schwarze Krümel sind auch nicht mehr da.

Diese Bekämpfung ging ja zum Glück problemlos und schnell. Aber ich weiss immer noch nicht, was das war und woher es kam....:eusa_think:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie sehen Haarlinge aus?

Wie sehen Haarlinge aus? - Ähnliche Themen

  • Haarlinge bei Kitten

    Haarlinge bei Kitten: Hallo, ich habe auf meinem kleinen Spatz eckel eregende Tierchen vereinzelt gefunden, nach einer Google Suche habe ich rausgefunden das es sich...
  • aufgenommende katze trächtig

    aufgenommende katze trächtig: :( wir haben vor drei wochen eine katze aufgenommnen und heute hat uns der tierarzt auch noch bestätigt das sie trächtig ist. mein problem ist...
  • Felix' Nickhaut ist zu sehen. :(

    Felix' Nickhaut ist zu sehen. :(: Das macht mich gerade ganz schön fertig... Zuerst habe ich mir nichts dabei gedacht... Seit 3 Tagen hat er es. Dann habe ich im Netz gegoogelt und...
  • Pfoten sehen seltsam aus

    Pfoten sehen seltsam aus: Bei einem unserer Babies ist uns gestern aufgefallen, dass die Pfoten ganz komisch aussehen. Ich versuche das mal zu beschreiben: Zum einen fühlen...
  • Nickhaut zu sehen

    Nickhaut zu sehen: Ich schonwieder. Mir ist aufgefallen, dass man bei Nayla die Nickhaut sehen kann. Es ist nicht sehr extrem, ich hab mal ein Bild gemacht. Da sieht...
  • Nickhaut zu sehen - Ähnliche Themen

  • Haarlinge bei Kitten

    Haarlinge bei Kitten: Hallo, ich habe auf meinem kleinen Spatz eckel eregende Tierchen vereinzelt gefunden, nach einer Google Suche habe ich rausgefunden das es sich...
  • aufgenommende katze trächtig

    aufgenommende katze trächtig: :( wir haben vor drei wochen eine katze aufgenommnen und heute hat uns der tierarzt auch noch bestätigt das sie trächtig ist. mein problem ist...
  • Felix' Nickhaut ist zu sehen. :(

    Felix' Nickhaut ist zu sehen. :(: Das macht mich gerade ganz schön fertig... Zuerst habe ich mir nichts dabei gedacht... Seit 3 Tagen hat er es. Dann habe ich im Netz gegoogelt und...
  • Pfoten sehen seltsam aus

    Pfoten sehen seltsam aus: Bei einem unserer Babies ist uns gestern aufgefallen, dass die Pfoten ganz komisch aussehen. Ich versuche das mal zu beschreiben: Zum einen fühlen...
  • Nickhaut zu sehen

    Nickhaut zu sehen: Ich schonwieder. Mir ist aufgefallen, dass man bei Nayla die Nickhaut sehen kann. Es ist nicht sehr extrem, ich hab mal ein Bild gemacht. Da sieht...