Kücken schlüpfen nicht, schon 24 tage

Diskutiere Kücken schlüpfen nicht, schon 24 tage im Hühner- und Entenvögel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, Wir haben/wollten hühnereier ausbrüten. Legten die Eier dazu am 15.02.2008 in den Brütkasten. Haben darin ~36,5°c eingestellt. haben...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

Crashdummy

Registriert seit
10.03.2008
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,


Wir haben/wollten hühnereier ausbrüten.
Legten die Eier dazu am 15.02.2008 in den Brütkasten.
Haben darin ~36,5°c eingestellt.
haben die Eier darin dann bis zum 19ten tag täglich drei mal um 180 grad gedreht (einmal rechts rum, beim nächsten mal wieder links rum usw)
Dann nahmen wir sie von der wendehorde und legten sie auf
ein gitter mit einem netz darauf damit sie nicht mit den füßen durchrutschen können.

Nun ist es so dass wir bis heute (24er tag) noch kein piepsen von den kleinen gehört haben und die eier bewegen sich auch nicht.
Gestern haben wir eines der eier raus genommen (wir dachten die schlüpfen nicht mehr und sind "kaputt") und auf der luftblase vorsichtig aufgemacht. Wir staunten nicht schlecht als wir dann die lederhaut sahen, und uns irgendetwas entgegen gestreckt wurde! sofort haben wir das ei zurück in den brutkasten gelegt. Seit dem kann man jetzt immer beobachten dass in dem ei noch was lebt es wird immer wieder fleißig gestrampelt. wir denken dass in den andren eiern evtl auch noch welche leben und wissen jetzt nicht so recht was wir machen sollen. Meint ihr da könnte noch was schlüpfen? sind immerhin scho 24 tage jetzt...

Hoffe ihr könnt uns sagen was wir machen können bzw sollten.


Danke schonmal,
Daniel
 
10.03.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber zum Hühner halten nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja bei deinem Problem?!
M

MorAntscha

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
85
Reaktionen
0
Hi!

Also ich habe damals die erfahrung gemacht, dass man auf jedenfall die Eier "durchscheinen" sollte. Nimm dir einfach eine normals Lampe und "roll" das Ei langsam darüber, um zu sehen ob sich darin etwas befindet.

Dann gaaaaaaanz vorsichtig die Schalte anpieken.
Wir hatten es schoneinmal das die Hühner zu viel Kalk hatten und die Eierschale zu dick war. Wir haben dann vorsichtig an einer Stelle die Schale gelüftet um einen Anhaltspunkt für die Kücken zu haben wo sie sich freischaufeln können.

Bei uns hat es funktioniert.
Einmal ahben wir das nicht gemacht und ein Kücken ( war unter 20 Eiern nur ein befruchetes) starb.
Seid dem haben wir von einem Tag vorher bis einen Tag nach dem Schlüpfdatum Nachtwache gehalten.

Ich hoffe es war eine Hilfe...
Wir haben damals 3 SChlüpfdaten gehabt mit je 30 Kücken.
Und das sind halt die Erfahrungen die ich mitnehmen konnte.
 
C

Crashdummy

Registriert seit
10.03.2008
Beiträge
4
Reaktionen
0
naja, ist halt so dass das eine ei wo wir schon "aufgemacht" haben schon ein ~1-2cm großes loch hat in der schale und das kücken nurnoch in der lederhaut sitzt. aber das denkt garnicht dran da raus zu kommen :/

Durchleuchtet haben wir die Eier immer wieder und so die entwicklung mit verfolgt.
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Wenn du Küken künstlich ausbrütest, besteht ein höheres Risiko, es werden weniger Küken schlüpfen. Außerdem musst du dir bewusst sein, dass diese zukünftigen Hühner nicht mehr selber brüten können. Brüten können nur Hühner aus Naturbrut.
Ich halte nicht viel von künstlicher Brut, da so viel falsch gemacht wird...
Z.b. sollte man nie ein Ei von Hand öffnen, die Küken sterben dann meistens. Die Küken knacken dann das Ei, wenn sie stark genug sind. Küken die den müseligen Weg aus dem Ei nicht schaffen, überleben meist auch nicht danach.
Ich öffne immer nur die Eier, wenn die Mutter bereits aufgestanden ist und die Eier auskühlen lässt, denn dann sterben die späten Küken sowieso und mit dem Öffnen haben sie vielleicht eine kleine Chance zu überleben.
 
M

MorAntscha

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
85
Reaktionen
0
Dann versucht weiter zu öffnen...
die haut könnt ihr auch öffnen...

Bei Vogelkücken habe ich es im TV schon gesehen das man sie so weit rausholt, das sie nur noch in der schale liegen und der nabel auch noch dran ist.
Meist sind sie so schwach das sie nicht mal mehr piepen können.
Ich würde es versuchen, denn wenn sie bis jetzt nicht geschlüpft sind selbstständig, kann es auch sein das sie bereits gestorben sind.
 
C

Crashdummy

Registriert seit
10.03.2008
Beiträge
4
Reaktionen
0
Z.b. sollte man nie ein Ei von Hand öffnen, die Küken sterben dann meistens. Die Küken knacken dann das Ei, wenn sie stark genug sind. Küken die den müseligen Weg aus dem Ei nicht schaffen, überleben meist auch nicht danach.
Ich öffne immer nur die Eier, wenn die Mutter bereits aufgestanden ist und die Eier auskühlen lässt, denn dann sterben die späten Küken sowieso und mit dem Öffnen haben sie vielleicht eine kleine Chance zu überleben.

Uns ist schon klar dass man die Eier normal nicht von hand öffnen soll, aber wie gesagt sind sie jetzt schon seit 25 tagen im brutapperat und ich glaube nicht dass sie noch von eigner kraft schlüpfen werden.
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Du kannst du auch mal versuchen die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Wenn die zu niedrig ist klebt die Eihaut fest und kann den Schlupf verhindern. Wie hoch ist denn die jetzige?

Kann es sein das während der Brut die Temperatur zu niedrig war? Das kann den Schlupf verzögern. 36,5 ist auch ein bisschen wenig, normalerweise wird um die 37,5 ºC empfohlen. Zu viel ist auch nicht gut weil es wieder austrocknet.
 
C

Crashdummy

Registriert seit
10.03.2008
Beiträge
4
Reaktionen
0
Die kleinen sind leider nicht mehr geschlüpft :(

Luftfeuchtigkeit war bei ~65% denke daran wars nicht gelegen?

Des mit der Themperatur hab ich so im internet gelesen, da wurde das empfohlen weil die kücken scheinbar ab dem ~16 tag soviel eigenwärme erzeugen müssen dass es passen sollte, werden es beim nächsten mal mit 37,5 versuchen.

gruß
 
*Tierchen*

*Tierchen*

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
1.611
Reaktionen
0
zu: Brüten können nur Hühner aus Naturbrut.
Das stimmt nicht ganz. Meine Kämpfer glucken auch ab und an und waren Kunstbruten. Auch Seidis können noch glucken wenn sie aus Kunstbrut kommen.


Es gibt auch ab und an Legehennen die anfangen zu glucken und diese werden zu 99% mit Bruma erbrütet
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kücken schlüpfen nicht, schon 24 tage

Kücken schlüpfen nicht, schon 24 tage - Ähnliche Themen

  • Kücken schlüpfen nicht!

    Kücken schlüpfen nicht!: Hallo, Ich habe aktuell 9 befruchtete Eier von Sulmtaler Hühnern im Brutapparat. Die sind jetzt 24 Tage drinnen bei super Bedingungen mit 37,8...
  • Kücken schlüpfen am 27. Tag

    Kücken schlüpfen am 27. Tag: Hallo, ich habe mir vor 4 Wochen befruchtete Eier bestellt, da meine Seidenhenne gluckte und wir gerne Kücken wollten. Letzten Dienstag waren 21...
  • Laufis, Eier, Brut und Kücken

    Laufis, Eier, Brut und Kücken: Hallo ihrs. Ich hatte vor ein paar Jahren schon mal 2 Küken, die wurden allerdings, ich vermute, tot getrampelt. Wenn meine Ente tatsächlich...
  • hühner kücken gefunden....was jetzt?

    hühner kücken gefunden....was jetzt?: Hallo! Wir haben gerade ein kleines schwarzes Hühnerkücken gefunden, das sich vermutlich am rechten Bein verletzt hat, da es sehr schwankt und bei...
  • Kücken sterben im Brutkasten

    Kücken sterben im Brutkasten: Hallo, ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Ich habe mir einen Brutkasten gekauft und ihn schon 4 mal benutzt. Leider hat es aber nur einmal...
  • Kücken sterben im Brutkasten - Ähnliche Themen

  • Kücken schlüpfen nicht!

    Kücken schlüpfen nicht!: Hallo, Ich habe aktuell 9 befruchtete Eier von Sulmtaler Hühnern im Brutapparat. Die sind jetzt 24 Tage drinnen bei super Bedingungen mit 37,8...
  • Kücken schlüpfen am 27. Tag

    Kücken schlüpfen am 27. Tag: Hallo, ich habe mir vor 4 Wochen befruchtete Eier bestellt, da meine Seidenhenne gluckte und wir gerne Kücken wollten. Letzten Dienstag waren 21...
  • Laufis, Eier, Brut und Kücken

    Laufis, Eier, Brut und Kücken: Hallo ihrs. Ich hatte vor ein paar Jahren schon mal 2 Küken, die wurden allerdings, ich vermute, tot getrampelt. Wenn meine Ente tatsächlich...
  • hühner kücken gefunden....was jetzt?

    hühner kücken gefunden....was jetzt?: Hallo! Wir haben gerade ein kleines schwarzes Hühnerkücken gefunden, das sich vermutlich am rechten Bein verletzt hat, da es sehr schwankt und bei...
  • Kücken sterben im Brutkasten

    Kücken sterben im Brutkasten: Hallo, ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Ich habe mir einen Brutkasten gekauft und ihn schon 4 mal benutzt. Leider hat es aber nur einmal...