Frettchenhilfen

Diskutiere Frettchenhilfen im Muckerstübchen Forum im Bereich Frettchen Forum; Hallo! Ich möchte euch kurz unseren Verein vorstellen. Im April 2004 gründete eine kleine Gruppe Frettchenbegeisterter den Frettchentreff Nord...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Lenise

Guest
Hallo!

Ich möchte euch kurz unseren Verein vorstellen.

Im April 2004 gründete eine kleine Gruppe Frettchenbegeisterter den Frettchentreff Nord, der bereits im Juni 2004 seine
e.V.-Eintragung erhielt und nun auch endlich online ist.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, euch bei allen Fragen und Problemen die ihr bezüglich eurer Frettchen habt beizustehen und zu helfen.
Ein großes Anliegen ist uns ebenfalls, die Aufnahme und Vermittlung von Abgabetieren.

Für mehr Infos schaut doch mal auf unserer HP vorbei, wir haben ebenfalls ein Forum, einen Chat, Gallery, usw.

https://www.tierforum.de

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Viele Grüße,
Susan!
 
28.04.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Frettchenhilfen . Dort wird jeder fündig!
Tierforum

Tierforum

Registriert seit
20.09.2004
Beiträge
2.780
Reaktionen
0
bitte zuerst die regeln durchlesen

grüsse
 
S

Skookum

Registriert seit
05.09.2007
Beiträge
0
Reaktionen
0
SUPER WICHTIG! Frettchenfreunde Oberberg+Dt. Tierschutzpreis

in der neuen ausgabe (nr. 37) der tv-zeitschrift FUNK UHR ist das frettchentierheim oberberg bzw. die frettchenfreunde oberberg als kandidat für den deutschen tierschutzpreis 2007 nominiert (1. preis 3000€).
abstimmen kann jeder von euch

- per postkarte:
FUNK UHR, Kennwort "Deutscher Tierschutzpreis 2007", 20633 Hamburg, Favorit Nr. 9 (Birgit Bever und Frank Schade)

- oder per anruf:
01378-40344909 (50 cent/anruf)

abstimmen.

MACHT ALLE MIT, damit das frettchentierheim die 3000€ gewinnt!!!
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

hier mal der artikel:

 
Zuletzt bearbeitet:
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Frettchen in Wien

hi

ich schon wieder xD

wisst ihr vll wo ich einen seriösen Züchter oder eine Frettchenhilfe in Wien finde????
Wir wollen uns im Sommer zwei anschaffen und wissen aber nicht woher^^
ich habe mich schon sehr viel informiert und lese jeden Tag stundenlang in irgendwelchen Foren

also.... falls sich irgendwer in Wien auskennt... ich bitte um Hilfe

Dankee schon mal

andie
 
frettchentina

frettchentina

Registriert seit
07.01.2006
Beiträge
916
Reaktionen
0
Versuch es mal beim VOFF.
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Frettchenhilfe

Ich spamm hier langsam das Forum zu, ohje. xx

Erstmal Hay leute, wie ihr seht gehts hier grad um die Frettchenhilfen, von denen ich soo viel gehört habe. Und jetzt habe ich auch ein paar Fragen an diejenigen, die ihr Frettchen von eine der oben genannten haben.

Also dann schieß ich auch gleich mal los.
Wie sieht es in einer Frettchenhilfe eigentlich aus? Kann man sich das so vorstellen wie in einem Tierheim, halt mit mehr platz usw halt das man da Reingeht, sich umsehen kann, beraten wird und alle Fritten dann in Zimmern/Käfigen 'unterteilt' sind?
Kosten die Frettchen einheitlich in den Gebieten immer gleich oder kosten Frettchen zb in Österreich ein paar Euro mehr als hier in Deutschland?
Frettchenhilfen nehmen Notfalltiere auf, die Verhaltensgestört sind, schlecht behandelt wurden und Hybriden, werden alle wieder 'gezähmt' und dann an gute Hände weitervermittelt (Bis auf die Hybriden, das weiß ich) oder bleiben die 'schweren' Fälle einfach da und verbringen dort ihr restliches leben?

So, sorry das ich euch jetzt so Zubombe, aber die Fragen haben mir echt auf der Zunge gelagen. (oder so ~~)


Und nochmal 2 Fragen, die eine: Kann mir jemand Seiten von Frettchenhilfen schicken, die in meiner Nähe sind? Das wäre supernett :D Plz 63477

und die Andere: Gibt es hier Frettchenbesitzer die im Umkreis 63477 Maintal leben und uns mal vorbeischauen ließen, damit wir die stinker mal 'live' erleben können?

Freu mich auf eure Antworten <3
Lg Bijou
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Hallo,

ich hab unsere 4 ja von einer Frettchenhilfe =) Also versuch ich mal deine Fragen zu beantworten.

Ich spamm hier langsam das Forum zu, ohje.
MAcht nix, Dafür ist ein Forum ja da :mrgreen:

Und jetzt habe ich auch ein paar Fragen an diejenigen, die ihr Frettchen von eine der oben genannten haben.
welche?

Wie sieht es in einer Frettchenhilfe eigentlich aus? Kann man sich das so vorstellen wie in einem Tierheim, halt mit mehr platz usw halt das man da Reingeht, sich umsehen kann, beraten wird und alle Fritten dann in Zimmern/Käfigen 'unterteilt' sind?
Also ich kann dir nur sagen, wie es es bei der Frettchenhilfe aussieht, wo wir unsere Stinker herhaben. Also das Heim ist nicht sehr groß, nicht so wie ein "normales" Tierheim. Die Frettchen sind in Kojen untergebracht und haben mehrmals täglich Freilauf (so oft halt jemand kommt). Das Heim ist nicht ständig besetzt, sondern nur einige Stunden täglich. Die Mitglieder arbeiten ehrenamtlich in der Frettchenhilfe, es bekommt also niemand Geld. ;)

Kosten die Frettchen einheitlich in den Gebieten immer gleich oder kosten Frettchen zb in Österreich ein paar Euro mehr als hier in Deutschland? Frettchenhilfen nehmen Notfalltiere auf, die Verhaltensgestört sind, schlecht behandelt wurden und Hybriden, werden alle wieder 'gezähmt' und dann an gute Hände weitervermittelt (Bis auf die Hybriden, das weiß ich) oder bleiben die 'schweren' Fälle einfach da und verbringen dort ihr restliches leben?
Ob die Frettchen unterschiedlich viel kosten, weiß ich leider nicht.
Also Frettchenhilfen nehmen eben Tiere auf, die der Besitzer nicht mehr möchte. Müssen nicht immer verhaltensgstörte oder kranke Frettchen sein. Oft müssen die Tiere weg, wegen Trennung, Allergie oder einem längeren Auslandsaufenthalt. Auch geben viele (unwissende) ihre Frettchen weg, weil sie in der Ranz zu stinken beginnen (logisch :roll:). ALso es müssen nicht immer verhaltensgestörte Tiere sein.
Mein Bärli z.B.: Irgendein Typ hat von einer Freundin ein Frettchen bekommen, weil er mal erwähnt hat, dass er Frettchen mag. Das Frettchen war men Bärli. Er wollte aber gar keines und hat es abgegeben.
Wenn es verhaltensgestörte Tiere sind oder welche, die einfach nicht an Menschen gewöhnt sind, dann werden sie mit viel Geduld und Beschäftigung an den Menschen gewöhnt ;)
Tiere, die nicht mehr vermittelbar sind, kommen meist auf Langzeitpflegeplätze. Das heißt, sie dürfen bei einer netten Familie leben (mit den eigenen oder anderen Pflegefrettchen) und dort den Rest ihres Lebens bleiben. Die Kosten werden von der Frettchenhilfe getragen.

Kann mir jemand Seiten von Frettchenhilfen schicken, die in meiner Nähe sind? Das wäre supernett :D Plz 63477 und die Andere: Gibt es hier Frettchenbesitzer die im Umkreis 63477 Maintal leben und uns mal vorbeischauen ließen, damit wir die stinker mal 'live' erleben können?
Ich werd mich mal umhören =)
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Hey Andie :D

Also:

Damit mein ich eig nur das wort Frettchenhilfe, sorry wenn ichs nich so genau ausgedrückt hab.

Also ich kann dir nur sagen, wie es es bei der Frettchenhilfe aussieht, wo wir unsere Stinker herhaben. Also das Heim ist nicht sehr groß, nicht so wie ein "normales" Tierheim. Die Frettchen sind in Kojen untergebracht und haben mehrmals täglich Freilauf (so oft halt jemand kommt). Das Heim ist nicht ständig besetzt, sondern nur einige Stunden täglich. Die Mitglieder arbeiten ehrenamtlich in der Frettchenhilfe, es bekommt also niemand Geld. ;)
Also so ääähnlich wie ein Tierheim. Ein "Frettchenheim" eben, und sorry meine Frage.. aber was sind Kojen? x.x' Unter 'Koje' versteh ich jetz i-wie sowas wie n 'Kämmerchen' wo mehrere Frettchen drinn sind?

Und das find ich Toll das es Menschen gibt die nicht so Geldgesteuert sind und auch für kein geld die Tiere unterstützen wollen. Find ich klasse :clap:

Oft müssen die Tiere weg, wegen Trennung, Allergie oder einem längeren Auslandsaufenthalt. Auch geben viele (unwissende) ihre Frettchen weg, weil sie in der Ranz zu stinken beginnen (logisch :roll:). ALso es müssen nicht immer verhaltensgestörte Tiere sein.
Mein Bärli z.B.: Irgendein Typ hat von einer Freundin ein Frettchen bekommen, weil er mal erwähnt hat, dass er Frettchen mag. Das Frettchen war men Bärli. Er wollte aber gar keines und hat es abgegeben.
Also DAS find ich natürlich doof, wenn man sich Tiere anschafft ohne sich wenigstens darüber gedanken zu machen und zu informieren..

Und das 2te Beispiel mit deinem Bärli ist auch so ne typische "Tiere unterm Weihnachtsbaum" Situation. Wenn derjenige mit einem Tier überrascht wird, der es garnicht mal will..
Dafür ist Bärli jetzt bei dir in guten Händen :)



Danke :)
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Hallo,

also bei der Hilfe, wo ich unsere her hab, da sind halt Kojen, weiß ja nicht, ob es bei einer anderen Hilfe anders ist ;) Also die Kojen sind eben wie Mini-"räume", mit halbhohen Wänden. Ich hoff du weißt, was ich mein.
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Jetzt weiß ich was du meinst :D
Danke, wenn noch Fragen sind.. wir schreiben ja per privat ;D
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
1.949
Reaktionen
0
Hallo Bijou,

ich melde mich auch hier nochmal zu Wort, ich bin nämlich in einer Frettchenhilfe... ;)
Und wenn mich meine Geographiekenntnisse nicht ganz im Stich lassen, dann wäre das sogar die Hilfe, die bei dir am nähesten läge. Die Frettchenfreunde Rhein-Ruhr... (www.frettchenfreunde.info)

Wie es in einer Frettchenhilfe aussieht, kann man nicht pauschalisieren.
Das Frettchentierheim in Oberberg hat z.B die Pflegetiere alle unter einem Dach (@andie: warst du dort?) Die Frettchen sind in kleinen Gruppen zusammen untergebracht. Bei uns in der Hilfe gibt es kein offizielles Tierheim. Die Abgabis sind bei Privatleuten (den Gründungsmitgliedern der FFRR) untergebracht. Demnach gibt es mehrere Standorte, wo man Frettchen finden kann. Oftmals kommen sie aus mieserablen Umständen, oftmals jedoch auch von Haltern, die ihre Tiere nicht länger versorgen können. Und nicht alle Tiere die in Frettchenhilfen sitzen, sind auch zwangsläufig verhaltensgestört. ;)
Der Großteil der Mäuse ist aber dennoch unendlich dankbar für ein schönes Zuhause!
Ich komme übrigens aus Gießen. Man müsste das Ganze mal in den Routenplaner hauen, aber im Prinzip dürftest du nicht so wahnsinnig weit von mir weg sein.
Gerne kannst du uns mal besuchen kommen und Frettchenluft schnuppern. ;)

Liebe Grüße
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Hey Kasy,

Und Super das du da was gefunden hast, ich werd gleich mal gucken ob das wirklich bei uns in der nähe ist :)

Und ja, natürlich konnte ich mir auch schon denken, das es nicht nur Verhaltensgestörte Tiere sind, sondern auch Spontankäufe, die dann einfach aus Stressgründen wieder abgegeben werden, da die Besitzer wahrscheinlich eher mit einem einfach zuhaltendem (kuschel)Tier gerechnet haben.

Gießen.. ui, ich glaub das ist schon ne Ecke von uns entfernt,
warte ich guck mal grad.. Also das Internet verrät mir, das es ca. 75 Kilometer sind.
Ich glaub das ist für meine eltern doch zu weit nur für mal 'Probe'schnuppern, schade eigentlich. aber ich werd sie trotzdem mal fragen, vielleicht klappt es ja doch :) Wär natürlich super, und danke für deine Hilfe.

So ich muss nurnoch schaun wie weit die Frettchenhilfe da von uns entfernt ist.
Lg Bijou
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
1.949
Reaktionen
0
75 km ist dir zu weit?
Ich will deine Vorfreude ja nicht trüben, aber eine solche Strecke wirst du für die Frettchenanschaffung bestimmt in Kauf nehmen müssen. Frettchen sind ja nicht wir Hunde oder Katzen in jedem Tierheim vertreten. ;)

Liebe Grüße
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Jaa, das weiß ich, aber das ist ja auch ein Unterschied ob wir dann Frettchen holen, oder ob wir nur mal 'zu besuch' fahren. Meine Eltern sind naja sagen wir so.. sie mögen keine 'sinnlosen' Fahrten, wo man kein 'Gewinn' von hat, weisst du?

Wenns nach mir ginge würde ich auch 150Km fahren zum besuchen, aber meine Eltern sind da etwas Pingelig bei der sache xD
Lg Bijou

PS: für unsere eine Katze belisha sind wir auch knapp 80km gefahren, aber nur zum Besuchen wären wir da nicht hin, wo wir sie besucht haben war das ja auf dem Weg sozusagen, das ist natürlich was anderes ;D
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
1.949
Reaktionen
0
Ja, ich weiß ja was du meinst.
Nur sollte man wirklich vor der Frettchenanschaffung mind. 1x probegeschnuppert haben.
Wenn du jemanden findest, der noch näher bei dir ist, umso besser, aber wenn nicht, dann sag einfach bescheid. Man kommt auch mit dem Zug gut nach Gießen! ;)
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
@ Kasary: nein wohn ja in Wien, da wäre der Weg nach Oberberg schon weit *gg* Hab meine Stinker vom VOFF ;)

Ich würd dir ja auch Probeschnuppern anbieten, aber Wien ist ja noch weiter weg :lol:
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Ohje, ja, vielleicht lassen sich meine Eltern ja noch überreden.
Also ich hab die Stinker schonmal Live erlebt, aber das war ne Frettchenmesse.. KA wo, aber das liegt so lange zurück, daran kann ich mich garnicht mehr erinnern.
und Andie, wien ist WIRKLICH vieel weiter weg. Schade eigentlich das wir hier irgendwie in so nem Frettchen-funkloch stecken xD

Und das mit dem Zug merk ich mir, Kasy, vielleicht lässt sich ja doch noch was Einrichten, ich werd mich dann auf jedenfall mal melden, sollte sich da was ergeben :)
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
1.949
Reaktionen
0
@andie: das wusste ich garnicht... Aber gut zu wissen. Ich wollte schon immer mal nach Wien und wenns sich einrichten lässt, komm ich auf nen Kaffee vorbei! :p
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Off-Topic

Okay =)
 
S

schranz112

Registriert seit
04.04.2010
Beiträge
0
Reaktionen
0
frage wegen frettchen und chinchillas

halli hallo mal eine frage wer weiß ob man frettchen und chinchillas zusammen laufen lassen kann

danke im vorraus gruß schranz112
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Frettchenhilfen

Frettchenhilfen - Ähnliche Themen

  • Frettchen, Marder und Co - Unterschied?

    Frettchen, Marder und Co - Unterschied?: Hey there :D Also ich hab ne Frage.. hier Im Frittenforum hab ich irgendwo ein Bild gesehen, wo jemand ein Hermelin hat, ich hab mich schon etwas...
  • Urlaubsbetreuung gesucht/ wohin mit den Frettchen in den Ferien

    Urlaubsbetreuung gesucht/ wohin mit den Frettchen in den Ferien: Hallo liebe Freunde der schweiftragenden Zunft! :039: Wir bieten (und suchen im Gegenzug) im Bereich Südhessen / Nordbayern / Franken für...
  • Urlaubsbetreuung gesucht/ wohin mit den Frettchen in den Ferien - Ähnliche Themen

  • Frettchen, Marder und Co - Unterschied?

    Frettchen, Marder und Co - Unterschied?: Hey there :D Also ich hab ne Frage.. hier Im Frittenforum hab ich irgendwo ein Bild gesehen, wo jemand ein Hermelin hat, ich hab mich schon etwas...
  • Urlaubsbetreuung gesucht/ wohin mit den Frettchen in den Ferien

    Urlaubsbetreuung gesucht/ wohin mit den Frettchen in den Ferien: Hallo liebe Freunde der schweiftragenden Zunft! :039: Wir bieten (und suchen im Gegenzug) im Bereich Südhessen / Nordbayern / Franken für...