kater terrorisiert alle

Diskutiere kater terrorisiert alle im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; hallo ihr, ich brauch mal dringend eure hilfe. unser kater ist unmöglich und wir sind echt kurz davor ihn abzugeben, weil wir nicht mehr weiter...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

dw-juliete

Registriert seit
29.03.2005
Beiträge
170
Reaktionen
0
hallo ihr,

ich brauch mal dringend eure hilfe. unser kater ist unmöglich und wir sind echt kurz davor ihn abzugeben, weil wir nicht mehr weiter wissen.

unser kater liegt keine 5 minuten still, geht überall dran, macht alles kaputt, nix kann man liegen lassen. egal was wir machen und wie wir ihn bestrafen, es bringt nix. letztens hat er nen paar mit nem schlappen drüber gekriegt, obwohl wir ungerne zu
sowas greifen, aber es hat ihn nicht die bohne gejuckt. er hat keine 2 min später einfach so weiter gemacht. gestern hat er uns die gardine im wohnzimmer in fetzen gerissen. er springt mit vorliebe gegen die scheiben aus vollem anlauf, verprügelt ständig unsere 14 jahre alte katze, geht unsere und auch fremde hunde an (und zwar so, dass die panikartig flüchten). er wird oft übermütig beim spielen. er spielt eigentlich den ganzen tag und ist nicht zur ruhe zu bewegen und wenn er mal schläft dann nur kurz. eine andere unsitte ist, wenn er aufm katzenklo war (wir haben so ne geschlossene mit klappe) kratzt er von ihnnen am plastik (nicht am boden) und zwar stundenlang. wenn wir nicht auf die toilette hauen, dann kratzt der schonmal 2 stunden oder länger mit wachsender begeisterung drin rum. ich weiß zwar, dass man dabei nich auf die katzentoilette schlagen sol,, weil die vllt angst kriegen und dann nicht merh aufs klo gehen, aber der hat vor nix angst und es hat ihn bisher nicht gesört.

der kater ist jetzt ein jahr alt und seit etwas mehr als 3 monaten kastriert. was sollen wir noch machen, damit er endlich nicht mehr an alles ran geht und damit er endlich mal ruhe gibt...
 
02.02.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: kater terrorisiert alle . Dort wird jeder fündig!
gold_Fish

gold_Fish

Registriert seit
03.07.2005
Beiträge
2.664
Reaktionen
0
Habt ihr es auch schon mit Wasser probiert? Vollspritzen, wenn er wwas macht, dass er nicht darf? Hab von nem Bekannten gestern gehört, dass die Tiere nach der Kastartion auch total wild und nervig werden können.
 
D

dw-juliete

Registriert seit
29.03.2005
Beiträge
170
Reaktionen
0
haben schon alles versucht. er ist nichtmal wasserscheu. er war vor der kastration auch schon so wild, aber nun haben wir das gefühl es wird immer schlimmer :( meine mutter sagt schon, dass sie nie wieder nen kater kriegt. ist ja nicht unsere erste katze bzw. der erste kater aber hatten mit keinem solche probleme
 
S

suroma

Guest
Habt ihr es mal mit Bachblüten und Feliway probiert?

Und ignoriert ihn einfach. Ich weiß es ist sehr schwer, die Phase musste ich auch schon mitmachen. Aber oft machen Katzen solche Dinge um Aufmerksamkeit zu erregen.
Und Bestrafungen machen in so einem Fall manchmal alles schlimmer, da sie die Aufmerksamkeit zum einen bekommen und dann weil sie wütend werden.
 
D

dw-juliete

Registriert seit
29.03.2005
Beiträge
170
Reaktionen
0
hmm nee mit bachblüten haben wirs noch nicht probiert, weiß leider auch nicht welche blüten welche wirkung haben. hmm ignorieren könnte verdammt schwer sein
 
S

suroma

Guest
Wenn du willst kann ich mal nach BB für dein Katerchen schauen.
Aber eine Garantie auf Wirkung gibt es leider nicht.
 
D

dw-juliete

Registriert seit
29.03.2005
Beiträge
170
Reaktionen
0
das wäre lieb. ich denke ein versuch ist es auf jeden fall wert ;) schlimmer kann es ja nicht merh werden
 
L

Lillebe

Registriert seit
22.01.2006
Beiträge
149
Reaktionen
0
Genau das Problem hatten wir auch, die Katzen haben die Wohnung so verwüstet, daß wir sie für 600 Euro renovieren mussten!

Als Ursache für das Verhalten habe ich aber nicht die Kastration oder sonstiges gesehen, sondern einfach nur die Unzufriedenheit der Katzen.

Diese basierte möglicherweise auf unsere eigene Unzufriedenheit mit der wohnlichen Situation damals, denn mein Mann und ich haben uns in der Wohnung, in der wir wohnten, nie wirklich wohlgefühlt, und Katzen sind für soetwas sehr sensibel.

Allerdings ist mir das erst später aufgefallen, denn nachdem wir endlich in unsere Traumwohnung gezogen sind, waren die Katzen von heute auf morgen wie ausgewandelt. Sie kratzen nicht mehr an den Tapeten, lassen den Teppich in Ruhe und schnurren glücklich und zufrieden den ganzen Tag durch die Gegend.

Vielleicht ist Dein Kater auch mit etwas unzufrieden, oder er spürt, daß bei Dir etwas nicht stimmt?!



Bei meiner Bekannten hat eine andere Lösung geholfen, denn ihr Kater hat sie auch sehr terrorisiert, und sie auch verletzt!

Ich habe ihn mitgenommen, und ihn 1 1/2 Wochen in ein Abteil des Schweinestalles gesperrt. Dort bekam er jeden Tag Futter und auch mal Streicheneinheiten, aber keinerlei Aufmerksamkeiten.

Anfangs wurde er noch wilder, aber nach Ablauf der Zeit kam er wieder zu seiner Besitzerin - und ist seitdem der liebste Kater der Welt!
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Bachblüten bringen auch nichts, wenn die Haltungsbedingungen nicht stimmen, wenn er einfach mehr Aufmerksamkeit braucht, oder dann auch einen Partner, können Bachblüten nicht helfen. Sie können erst helfen wenn die Umgebung um das Tier herum stimmt. Das gilt halt jetzt erst abzuklären, bevor man mit einer Bachblütenbehandlung anfangen würde.
Was ich auch als probierenswert ansehe, wenn wirklich alles andere ausgeschlossen werden kann (als Haltung, Aufmerksamkeit usw.)
 
D

dw-juliete

Registriert seit
29.03.2005
Beiträge
170
Reaktionen
0
also wir haben ihn bei uns frei ihm haus rumlaufen. er kann den garten nutzen und wie gesagt eine 2. katze haben wir auch. er spielt auch mit den hunden. ansonsten liegt hier massig spielzeug rum, mit dem er auch regelmäßig spielt. wenn er schmusen kommt, bekommt er auch seine streicheleinheiten, also daran liegts wohl kaum. ist ja auch nicht unserer erste katze. haben seit jahren katzen (auch kater) und hatten nie solche probleme wie mit ihm. er kam mit ca. 3 wochen zu uns (wahrscheinlich von nem bauernhof) und wir haben ihn aufgepäppelt und anfangs war er auch superschmusig, aber nun mit der zeit ist er immer schlimmer geworden, auch wenn wir ihn dann bestraft haben, wenn er etwas nicht sollte (wasser, anpusten etc.)

deswegen wissen wir nun wirklich nicht mehr weiter
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Hast du irgendwo schon geschrieben, wie alt er ist?
 
bille

bille

Registriert seit
01.03.2006
Beiträge
76
Reaktionen
0
hallo ihr,

ich brauch mal dringend eure hilfe. unser kater ist unmöglich und wir sind echt kurz davor ihn abzugeben, weil wir nicht mehr weiter wissen.

unser kater liegt keine 5 minuten still, geht überall dran, macht alles kaputt, nix kann man liegen lassen. egal was wir machen und wie wir ihn bestrafen, es bringt nix. letztens hat er nen paar mit nem schlappen drüber gekriegt, obwohl wir ungerne zu sowas greifen, aber es hat ihn nicht die bohne gejuckt. er hat keine 2 min später einfach so weiter gemacht. gestern hat er uns die gardine im wohnzimmer in fetzen gerissen. er springt mit vorliebe gegen die scheiben aus vollem anlauf, verprügelt ständig unsere 14 jahre alte katze, geht unsere und auch fremde hunde an (und zwar so, dass die panikartig flüchten). er wird oft übermütig beim spielen. er spielt eigentlich den ganzen tag und ist nicht zur ruhe zu bewegen und wenn er mal schläft dann nur kurz. eine andere unsitte ist, wenn er aufm katzenklo war (wir haben so ne geschlossene mit klappe) kratzt er von ihnnen am plastik (nicht am boden) und zwar stundenlang. wenn wir nicht auf die toilette hauen, dann kratzt der schonmal 2 stunden oder länger mit wachsender begeisterung drin rum. ich weiß zwar, dass man dabei nich auf die katzentoilette schlagen sol,, weil die vllt angst kriegen und dann nicht merh aufs klo gehen, aber der hat vor nix angst und es hat ihn bisher nicht gesört.

der kater ist jetzt ein jahr alt und seit etwas mehr als 3 monaten kastriert. was sollen wir noch machen, damit er endlich nicht mehr an alles ran geht und damit er endlich mal ruhe gibt...



Tröste dich!
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
hallo ihr,

ich brauch mal dringend eure hilfe. unser kater ist unmöglich und wir sind echt kurz davor ihn abzugeben, weil wir nicht mehr weiter wissen.

unser kater liegt keine 5 minuten still, geht überall dran, macht alles kaputt, nix kann man liegen lassen. egal was wir machen und wie wir ihn bestrafen, es bringt nix. letztens hat er nen paar mit nem schlappen drüber gekriegt, obwohl wir ungerne zu sowas greifen, aber es hat ihn nicht die bohne gejuckt. er hat keine 2 min später einfach so weiter gemacht. gestern hat er uns die gardine im wohnzimmer in fetzen gerissen. er springt mit vorliebe gegen die scheiben aus vollem anlauf, verprügelt ständig unsere 14 jahre alte katze, geht unsere und auch fremde hunde an (und zwar so, dass die panikartig flüchten). er wird oft übermütig beim spielen. er spielt eigentlich den ganzen tag und ist nicht zur ruhe zu bewegen und wenn er mal schläft dann nur kurz. eine andere unsitte ist, wenn er aufm katzenklo war (wir haben so ne geschlossene mit klappe) kratzt er von ihnnen am plastik (nicht am boden) und zwar stundenlang. wenn wir nicht auf die toilette hauen, dann kratzt der schonmal 2 stunden oder länger mit wachsender begeisterung drin rum. ich weiß zwar, dass man dabei nich auf die katzentoilette schlagen sol,, weil die vllt angst kriegen und dann nicht merh aufs klo gehen, aber der hat vor nix angst und es hat ihn bisher nicht gesört.

der kater ist jetzt ein jahr alt und seit etwas mehr als 3 monaten kastriert. was sollen wir noch machen, damit er endlich nicht mehr an alles ran geht und damit er endlich mal ruhe gibt...



Tröste dich! Unserer Kater ist auch kastriert.
Wir dachten auch das er ruhiger wird aber manchmal ist er noch wilder als vor der Kastration.....:|
Er war schon von Anfang an wild aber das er manchmal noch wilder ist wie vorher......:018:
Hast du es schonmal mit einer Wasserspritze versucht?
Das machen wir bei unserem Kater auch wenn er unsinn macht.
Allerdings musst du sie immer zur Hand haben damit du ihn direkt nass spritzen kannst wenn er Unsinn macht.
Viel Erfolg :)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dw-juliete

Registriert seit
29.03.2005
Beiträge
170
Reaktionen
0
ja das mit der wasserspritze haben wir schon probiert... er findet das dann lustig und fängt den strahl *hmpf* das einzige was was bringt is anpusten, aber ich kann mich schlecht so schnell untern tisch schmeißen *lol*

was die angriffslust bei den hunden angeht: fremde hunde geht er wohl noch immer an wenn er draußen ist. unsere labraländerhündin spielt dann immer mit ihm und die beiden rasen durchs haus. nur unsere pudeldame macht er nicht mehr an, weil sie gerade im begriff ist, nach dem tod unserer schäferhündin die rolle der alphahündin zu übernehmen und sie ihn einmal richtig nieder gemacht hat, so dass er unter ihr auf dem rücken lag. seitdem geht er ihr aus dem weg
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.102
Reaktionen
43
ja das mit der wasserspritze haben wir schon probiert... er findet das dann lustig und fängt den strahl *hmpf* das einzige was was bringt is anpusten, aber ich kann mich schlecht so schnell untern tisch schmeißen *lol*
Danke - darüber hab ich echt herzhaft gelacht *gg*

Ernsthaft - mal mit ner Luftpumpe probiert? (keine Erfahrungen, bei meinen reicht in die Hände klatschen - die erschrecken sich folglich auch richtig wenn ich bei nem Fußballspiel etwas mitgehe :uups: - ist nur so ne Idee....)
 
D

dw-juliete

Registriert seit
29.03.2005
Beiträge
170
Reaktionen
0
klatschen uckt den wenig, zudem hab ich dann immer gleich den hund aufm schoß ;) aberd as mit der luftpumpe ist gut. haben bestimmt noch irgendwo eine rumfliegen
 
S

Selia18

Guest
Hey Juliete,
Da gibt es doch so ein Spray, das man z.B auf den Katzen baum sprüht und die Katzen dann für 1-2 Stunden daran binden ;) Also wo die Katzen voll drauf abfahren. Ich würde immer das Katzen spray benutzen auf den Katzenbaum Sprühen und wenn sie dann weg geht und sich ausgetobt hat (kannste auch auf Spielzeug sprühen) isse vielleicht erstmal zufrieden. Und wenn se dann irgendwie was anstellt mit der Luftpumpe probieren. Und dann wieder das Spay verwenden wenns zu arg wird, dann geht se automatisch wieder dort hin wo das Spray ist...

Nur mal so .... vielleicht funktioniert es ja
 
K

kleines Monster

Guest
Für mich klingt das schon eher nach einer Verhaltensstörung.Wenn die Katze schon seit ihrer 3.Lebenswoche bei Euch ist,hat er leider den wichtigen Sozialkontakt durch seine Mutter und Geschwister nie gelernt.Dazu gehört halt auch im richtigen Moment aufzuhören(die Mutter würde ihn ja bestrafen wenn er nervt),mit dem wilden Spiel nicht zu übertreiben,andere zu akzeptieren und und und.
Man sollte meinen per handaufgezogene Katzen sind besonders zahm und lieb ,aber genau das Gegenteil ist meist der Fall,sie sind meist extrem wild und zerstörerisch.
Wir ziehen ja als Pflegestelle oft Babys auf und wenn diese jünger als 6 Wochen sind ,gibt es später fast immer Probleme bei den neuen Besitzern ,weil die Tiere extrem auffällig sind.Muß nicht ,ist aber leider oft so.
Mit Bachblüten kann man gute Ergebnisse erziehlen und meist läßt diese extreme Wildheit mit ca 2 Jahren wieder nach.
 
H

Habo

Guest
Ich habe auch das Problem das meine Kater immer so früh Terror machen! Das Problem ist das sie nicht viel spielen wollen!
5 Minuten sind sie interessiert und dann haben sie keine lust und jagen sich lieber! Oder wisst ihr etwas womit sie gerne spielen!
Habe mal ne Frage zu den Bachblüten was bewirkt denn die bei den Katern?

Gruss Hanne
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

kater terrorisiert alle

kater terrorisiert alle - Ähnliche Themen

  • Kater terrorisiert uns jeden Morgen

    Kater terrorisiert uns jeden Morgen: Hallo ! Ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Unser kleiner Kater (5 Monate) schreit nun seit etwa 2 Wochen jeden Morgen um Punkt 6-7...
  • Hilfe! Mein Kater terrorisiert andere Katze im Haus

    Hilfe! Mein Kater terrorisiert andere Katze im Haus: Hallo, ich brauche dringend eure Hilfe. Ich bin mit meiner WG und unserem Kater vor etwa zwei Monaten in ein neues Haus gezogen. Hier lebt bereits...
  • Mein Kater terrorisiert Nachbar

    Mein Kater terrorisiert Nachbar: Liebe Forumsmitglieder, ich habe mich hier angemeldet, weil ich nicht mehr weiß, was ich noch machen soll. Mein Kater ist Freigänger, natürlich...
  • Kater total aufgedreht, terrorisiert uns und Katze :(

    Kater total aufgedreht, terrorisiert uns und Katze :(: Hallo zusammen, ich bin schon seit einiger Zeit fleissig am mitlesen. Doch nach intensiver Suche finde ich keine Lösung für unser Problem :( Wir...
  • Mein Kater terrorisiert uns in der Nacht und am Tag

    Mein Kater terrorisiert uns in der Nacht und am Tag: Sorry das ich mich so heftig ausdrücke aber ich bin nervlig bald am Ende weil wir überhaupt keinen Schlaf mehr kriegen. Ich hab keine Ahnung was...
  • Ähnliche Themen
  • Kater terrorisiert uns jeden Morgen

    Kater terrorisiert uns jeden Morgen: Hallo ! Ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Unser kleiner Kater (5 Monate) schreit nun seit etwa 2 Wochen jeden Morgen um Punkt 6-7...
  • Hilfe! Mein Kater terrorisiert andere Katze im Haus

    Hilfe! Mein Kater terrorisiert andere Katze im Haus: Hallo, ich brauche dringend eure Hilfe. Ich bin mit meiner WG und unserem Kater vor etwa zwei Monaten in ein neues Haus gezogen. Hier lebt bereits...
  • Mein Kater terrorisiert Nachbar

    Mein Kater terrorisiert Nachbar: Liebe Forumsmitglieder, ich habe mich hier angemeldet, weil ich nicht mehr weiß, was ich noch machen soll. Mein Kater ist Freigänger, natürlich...
  • Kater total aufgedreht, terrorisiert uns und Katze :(

    Kater total aufgedreht, terrorisiert uns und Katze :(: Hallo zusammen, ich bin schon seit einiger Zeit fleissig am mitlesen. Doch nach intensiver Suche finde ich keine Lösung für unser Problem :( Wir...
  • Mein Kater terrorisiert uns in der Nacht und am Tag

    Mein Kater terrorisiert uns in der Nacht und am Tag: Sorry das ich mich so heftig ausdrücke aber ich bin nervlig bald am Ende weil wir überhaupt keinen Schlaf mehr kriegen. Ich hab keine Ahnung was...