Himalaya Salzleckstein

Diskutiere Himalaya Salzleckstein im Meerschweinchen Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallöchen! Ich wollte gerne mal eure Meinung zu Salz-/ Minerallecksteinen firstwissen. Bei einer guten, ausgewogenen Ernährung brauchen die...
black pearl

black pearl

Registriert seit
09.02.2008
Beiträge
82
Reaktionen
0
Hallöchen!
Ich wollte gerne mal eure Meinung zu Salz-/ Minerallecksteinen
wissen. Bei einer guten, ausgewogenen Ernährung brauchen die Schweinchen doch eigentlich keinen, oder? Bzw. dann würden sie da doch eigentlich gar nicht rangehen...
Freue mich über eure Beiträge
 
30.03.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick auf den Ratgeber von Christine geworfen? Sie hat vieles über Ernährung, aber auch Verhaltung, Haltung und Beschäftigung geschrieben und leitet dies von in freier Wildbahn lebenden Meerschweinen ab und zieht dadurch Rückschlüsse auf die Heimtierhaltung.
Donkey

Donkey

Registriert seit
31.01.2008
Beiträge
13
Reaktionen
0
ich glaube nicht,also Pferde brauchen welche aber bei schweinchen bin ich mir nicht sicher.es kann gut sein
(hoffe hab zumindest ein bisschen geholfen)
 
black pearl

black pearl

Registriert seit
09.02.2008
Beiträge
82
Reaktionen
0
Danke für den schnellen Eintrag! Meine Stute hat immer nen Mineralleckstein, da geht sie aber sehr unregelmäßig ran. Vor allem wenn die Weidesaison zu Ende geht.
Hab gehört, dass es für Schweinchen sogar gefährlich werden kann, wenn sie zuviel dran lecken. Ist ja auch klar, das viele Salz greift die Organe an und kann ja auch austrocknen. Aber ich denke immer, wenn sie oft daran gehen, muss doch ein Mangel da sein... Und außer vielleicht mit Kräutern, weiß ich nicht wie man diesen beheben könnte??!
 
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
2.013
Reaktionen
0
Hi,

bei ausgewogener Ernährung sind Salz- oder Mineralsteine bestenfalls unnötig, schlimmstenfalls schädlich: Salzlecksteine bestehen ja zum großen Teil aus Natriumchlorid. Den Bedarf daran können die Schweine aber ganz problemlos über Heu, Gras, Kräuter und Gemüse decken. Deswegen wäre ein Salzleckstein nutzlos. Schädlich wird es, wenn die Schweine (z.B. aus Langeweile, aus Versehen) viel von dem Stein auf einmal fressen. Das führt schlimmstenfalls zum sofortigen Tod durch Austrocknung oder Nierenversagen.
Manche Schweine entwickeln auch eine Art Sucht: Am Stein lecken, trinken gehen, am Stein lecken, trinken gehen... Dieses Verhalten belastet die Nieren auch extrem und führt dann evtl. zu Nierenversagen...

Ähnliches gilt auch für die Mineralsteine. Da ist das Problem der hohe Calciumgehalt. Zu viel davon begünstigt Arthritis, Blasenschlamm, Blasensteine und Nierensteine...

Viele Grüße,
Sawyer
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
3.227
Reaktionen
0
Nichts als Müll und kann im schlimmsten Fall zu einem qualvollen Tod führen.
Kleintiere brauchen ihn nicht(von Pferden hab ich keine Ahnung).
 
Beany

Beany

Registriert seit
11.02.2008
Beiträge
66
Reaktionen
0
Meine Schweinchen haben diese Salzlecksteine nie beachtet. Sie wurden uns bei der Erstausstattung im Raiffeisenmarkt als unbedingt notwendig verkauft. Habe auch mal in einem Fachbuch darüber gelesen, dass sie in jeden Käfig gehörten. Ich habe die Steine wieder entfernt, da sie unangetastet vor sich hinstaubten.
 
1

11Reverie

Registriert seit
01.02.2007
Beiträge
157
Reaktionen
0
Also mein Pflegepferd ging da so gut wie nie dran. Aber ich denke mal das es bei Pferden vielleicht o.k. ist weil die ja auch beim Reiten oft stark schwitzen wie wir Menschen. Dann würde vielleicht über den Schweiß viel ausgeschwitzt? Keine Ahnung.

Meine Schweinchen kriegen weder einen Salzleckstein noch einen Mineralkalkstein. Brauchen Sie auch gar nicht.

LG
Reverie
 
Sandoz

Sandoz

Registriert seit
16.04.2007
Beiträge
178
Reaktionen
0
Hab den früher angeboten, weil ich dahcte er wäre für die Ernährung wichtig.
Manche Schweine haben ihn ignoriert und ein schwein, hatte die lecken-trinken-lecken-trinken-Sucht entwickelt, was ziemlich seltsam anzusehen war.
Inzwischen geb ich auch keinen mehr, seit ich weiß, dass es nicht notwendig oder irgendwie nützlich ist.

Frage mich aber grade, warum das in so vielen Büchern empfohlen wird...
Naja ok, in den 08/15 Büchern wird einiges "empfohlen"...
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
3.227
Reaktionen
0
Ganz einfach: Es werden auch Vitamintropfen, Leckerlies, Trockenfutter etc. empfohlen weil sie doch ach so nützliche Vitamine enthalten.
Die meisten beschäftigen sich nicht genug damit und gehen einfach nach dem Motto: "Schaden tun Vitamine bestimmt nicht."
Und in guten Büchern werden diese nicht empfohlen.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.884
Reaktionen
113
Mir wurde auch bei der Erstausstattung gesagt, dass die das unbedingt brauchen und auch in einigen Büchern stand das drin und da die fast alle Tiere Salze brauchen, habe ich es auch sofort geglaubt.

Ich hatte meinen Tieren immer wieder solche Salz- und Mineralsteine angeboten, aber die sind nie rangegangen, hatte mir schon Sorgen gemacht, dann ist ja gut, dass sie so etwas doch nicht brauchen.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Zooläden brauchen eben was, womit sich geld machen lässt - klumen Gips, als "Mineralstein" verpackt - herstellungskosten 3 Cent, verkaufspreis 1 Euro. Salzsteine sind ähnlich in herstellungskosten und verkaufspreis.

Ebenso wie dieses völlig überteurte (und meistens minderwertige) heu für ein euro das Kilo - reine Geldmacherei. Ein vernünftiger preis wären 3-4 Euro für 10-15 Kilo.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.884
Reaktionen
113
Mit dem Heu ist das auch immer so eine Sache, es ist so schwierig gutes Heu zu bekommen, das teure Vitakraft-Heu ist in meinen Augen wirklich Dreck, dass fressen meine sowieso nicht. Momentan fressen sie ganz gut und sieht auch annehmbar aus das Wiesenheu von Unser Land, aber da kostet die Packung mit 1300 g - 4,20 €. Ich hatte früher mal mit Pferden gearbeitet, ich weiß wie gutes frisches Heu riecht, die Qualität habe ich bei den für Meerschweinchen angebotenen Heu noch nie gefunden. Leider wohne ich in der Stadt und habe kein Auto, sonst würde ich immer zu einem Bauern fahren.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Guck mal hier:

http://www.heuandi.de/Startseite.htm

ist zwar en bissi teurer zum bestellen, aber allemal billiger als das aus der Zoohandlung und kommt direkt nach hause - in wirklich guter Qualität.

Wichtig ist eben viel, sehr viel heu, und da muss man nicht sparen bei den preisen!
 
M

Mareiya

Registriert seit
08.03.2010
Beiträge
28
Reaktionen
0
Manchmal findet man in 1Euro Shops so "Lampen" aus Jimalaya Steinen :) Meerschweinchen brauchen ja nicht solche Brocken wie Pferde oder so :) Ein ansässiger Tierarzt hat bei den Steinen noch fix drüber geschaut und nen Test gemacht ob da Chemikalien drin sind wegen lampe und so, aber die sind nicht behandelt, allerhöchstens etwas schön geschliffen.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
sie sollten auch keine Salzlampen zum lecken bekommen, im günstigstens fall nützen sie ncihts, im ungünstigesten lösen sie massive nierenschäden aus...
 
M

Mareiya

Registriert seit
08.03.2010
Beiträge
28
Reaktionen
0
Ganz ehrlich, das ist der selbe stein den man auch im Zoofachhandel kaufen kann deshalb haben wir die ja auch testen lassen und wenn es die Möglichkeit gibt keine 12 sondern nur 5 euro für sowas zu bezahlen dann nutze ich das, vor allem wenn es wirklich getestet wurde.
zu unseren hochzeiten hatten wir 45 Meertschweinchen die alle lustig an der Lampe gelecht haben, da hätte ursprünglich ein teelicht rein gehört. Und uns ist in den 8 Jahren nicht ein Meerschweinchen an nierenschäden eingegangen und da sind wir ganz pingelig was unsere Meeris anbetrifft.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Ich glaube es Dir ja, trotzdem: meerschweinchen kriegen über ihre normale nahrung bei weitem genug Salz ab, die brauchen keine Lecksteine!
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Und wenn ein Meerschweinchen mal nicht leckt, sondern stücke abbeisst, stirbt es schneller an Nierenschaden, als man gucken kann. Das Tier liegt dann nämlich tot im Stall und viele forschen dann nicht weiter nach, warum das passiert ist.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Sie beißen meistens nciht mal ab, sondern lecken, trinken, lecken, trinken, lecken wieder... wenn die wasserflasche leer und der stein halb weg ist wird es wirklich ernst. Das ist einfach oft langeweile, und salzig schmeckt ja jedem Säugetier, wir futtern ja auch oft salzstangen bis wir halb verdursten, bei meeris ist es wenig anders...
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Ich kenne leider Halter die mir davon berichtet haben, dass Stücke richtig gehend abgebissen wurden und daran sind die Tiere dann auch richtig jämmerlich gestorben.
 
Thema:

Himalaya Salzleckstein

Himalaya Salzleckstein - Ähnliche Themen

  • Salzleckstein?

    Salzleckstein?: Meine Meerschweinchen, die ich als Kind hatte, hatten immer einen Salzleckstein im Käfig. Meine Tochter bekommt jetzt Meerschweinchen und ich...
  • Salzleckstein

    Salzleckstein: Hallo! Also ich habe einen Salzleckstein im Käfig hängen. Meine Meeris gehen da auch ab und zu mal dran. Jetzt wollte ich mal wissen wie lange...
  • Salzleckstein - Ähnliche Themen

  • Salzleckstein?

    Salzleckstein?: Meine Meerschweinchen, die ich als Kind hatte, hatten immer einen Salzleckstein im Käfig. Meine Tochter bekommt jetzt Meerschweinchen und ich...
  • Salzleckstein

    Salzleckstein: Hallo! Also ich habe einen Salzleckstein im Käfig hängen. Meine Meeris gehen da auch ab und zu mal dran. Jetzt wollte ich mal wissen wie lange...