Eierbrutmaschine

Diskutiere Eierbrutmaschine im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; Kennt jemand einen Laden wo man firsteine Eierbrutmachine kaufen kann oder vielleicht weisst ja jemand wie viel sie kostet? Bitte um Antwort!!!
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
E

Entenfreundin

Registriert seit
31.03.2008
Beiträge
2
Reaktionen
0
Kennt jemand einen Laden wo man
eine Eierbrutmachine kaufen kann oder vielleicht weisst ja jemand wie viel sie kostet?

Bitte um Antwort!!!
 
31.03.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Vogelführer geschaut? Vielleicht hilft dir das ja bei deinem Problem?!
Frettchenangie

Frettchenangie

Registriert seit
02.04.2006
Beiträge
156
Reaktionen
0
Moin,

mit deiner Frage bist du hier im falschen Unterforum!
Du solltest dich mal im Vogelforum umschauen, da gibt es, glaub ich, auch ein direktes Hühner- und Entenforum wo dir bestimmt geholfen wird!!!
L.G.
Angie
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Ich verschieb das mal ;)

Je nachdem, wie schnell es gehen muß, fiele mir da www.bruja.de ein (dauert eben länger als im Laden, da man Versandzeit einrechnen muß); ich hab da meinen Dunkelstrahler gekauft.
 
*Tierchen*

*Tierchen*

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
453
Reaktionen
0
@Chipi: Du hast es ins Wildtierforum verschoben!?

Also ich habe meine Covattutto aus em Laden, ich glaube 80€ hatte sie gekostet.
 
dogsoul88

dogsoul88

Registriert seit
27.07.2005
Beiträge
1.632
Reaktionen
0
Benötigt man für das Ausbrüten von Hühner-/Enteneiern eigentlich eine spezielle Brutmaschine oder könnte man auch einen Reptilieninkubator verwenden?

Ich frage nur aus reiner Neugier...;)

LG
Linda
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Was stimmen muss ist die Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Wenn du die Temperatur einstellen kannst und die Luftfeuchtigkeit zu beeinflussen ist, müsste jeder Inkubator gehen.
Wenden müsstest du die Eier per Hand wenn das nicht automatisch geht, und Luftzufuhr muss gewährleistet sein.
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
2.873
Reaktionen
0
Ehrlichgesagt lehne ich künstliche Aufzuchten (außer im Notfall) absolut ab.
Enten, die künstlich ausgebrütet werden, können selber nicht mehr brüten es spricht auch nichts für eine künstliche Aufzucht, die Küken werden total fehl geprägt!
 
*Tierchen*

*Tierchen*

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
453
Reaktionen
0
Das stimmt nicht. Leider sind die meisten Hühner (von denen geh ich jetzt aus) so gezüchtet das sie nicht brüten sondern durch ihre Eier legen. Viele Rassen sind ohne die Kunstbrut nicht erhaltbar. Auch meine Rasse die ich habe, brüte ich Künstlich aus. Weil unter die wenig befiederten kleinen Zwergkämpfer nicht genug Eier drunterpassen. Fehlgebrägt sind sie deshalb nicht. Sie wachsen ja in der Gruppe auf und leben mit den alten Hühnern nebeneinander. Sehen sich und höhren sich.
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
2.873
Reaktionen
0
Hühner sind nicht "rassebedingt" brutunfähig, sondern weil sie im Brutapparat vermehrt werden!
Hühner aus dem Apparat können selber nicht brüten.
Daher finde ich das echt unverantwortlich, im Apparat zu vermehren. Unsere Ente brütet gerade, eine der wenigen Laufenten, die noch brütet da der Brutapparat so beliebt geworde ist...
 
*Tierchen*

*Tierchen*

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
453
Reaktionen
0
Eben doch die meinsten Hühner sind brutunwillig oder brutunfähig.

Gib mal mein Google: Sebright ein, so einem Tierchen kann man keine Eier unterlegen. Wenn dann mal Küken geschlüpft sind, kann die Glucke sie noch nicht mal richtig wärmen.

Dann schau dir mal Hybriden an, da Glucken vll 2 von 100 Hennen im Jahr.
Oder leg mal einem Malaien die Eier unter... wo soll die Glucke dann mit ihren Beinen hin, da gehen mehr Eier kaputt als man unterlegen kann. Es gibt so viele Rassen die so gezüchtet werden, das sie zwar brüten, das aber einfach nichts drunter passt. Oder sie werden so gezüchtet das sie so gut wie gar nicht glucken werden.

Und auserdem ich hatte dieses Jahr eine Glucke der ich 4 Eier untergelegt habe (mehr haben unter die kleine nicht gepasst) und was macht die dumme Glucke... am 16 Tag steht sie auf und lässt ihre Eier kalt links liegen, hätte ich da die Bruma nicht gehabt wären die 3 befruchteten Eier dem Tote verurteilt gewesen. Jetzt hüpfen sie freudig und voller Leben in meiner Kükenschar und entwickeln sich brächtig.

Es geht einfach nicht bei allen von den ca. 350 Hühnerrassen, das jede Rasse ihren Nachwuchs selbst ausbrütet. Gäb es die Bruma nicht, wären schon über die Hälfte der Rassen ausgestorben. Da kann ich dir auch gerne einige aufzählen, die fürs selbst ausbrüten nicht "gebaut" sind oder einfach nicht mehr selbst brüten.

Glucken zwar, sind aber für das Ausbrüten wegen größe und befiederung nicht zu gut:

Alle möglichen Kämpferarten
Sebright
einige weitere Urzwerge


einige wo das bruten rausgezüchtet wurde

Hybride
Araucaner
Zwerg New Hampshire
New Hampshire... und hunderte mehr

Auch diese Rassen können mal gluckig werden aber die Chancen liegen sehr weit unten. Bei Enten ist das wieder was anderes. Enten legen ja auch nur Eier wenn sie brüten wollen. Da ist das ja schon mal ein ganz anderes Thema
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
2.873
Reaktionen
0
Und auserdem ich hatte dieses Jahr eine Glucke der ich 4 Eier untergelegt habe (mehr haben unter die kleine nicht gepasst) und was macht die dumme Glucke... am 16 Tag steht sie auf und lässt ihre Eier kalt links liegen, hätte ich da die Bruma nicht gehabt wären die 3 befruchteten Eier dem Tote verurteilt gewesen. Jetzt hüpfen sie freudig und voller Leben in meiner Kükenschar und entwickeln sich brächtig.
Das ist ein Notfall, da ist eine Brutmaschine sinnvoll, ansonsten nicht...
Rassen, die selbst nicht mehr Brüten können, sind Qualzuchten! Diese Rassen sollte man nicht noch mehr vermehren, sie haben es nicht nur beim Brüten schwer...
 
*Tierchen*

*Tierchen*

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
453
Reaktionen
0
Also findest du die normalen Legehühner qualzuchten? Qualzuchten sind für mich Nackthalshühner, alle möglichen kurzbeinigen Hühner oder mit mega Fußbefiederung. VOn diesen Rassen bin ich auch kein Fan.

Aber eben viele Hühner die auf Legen gezüchtet wurden und deshalb selten bis zu gaer nicht glucken sind normal geformte normal befiederte Rassehühner.

Laufenten sind in dem Sinne auch Qualzuchten.
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
2.873
Reaktionen
0
Laufenten haben natürliches Verhalten und sind nicht eingeschränkt (sie können liegen, Schnecken suchen, brüten...).
Eine Qualzucht ist für mich ein Tier, dass im natürlcihen Verhalten eingeschränkt ist (durch Körperbau).
 
*Tierchen*

*Tierchen*

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
453
Reaktionen
0
Qualzuchten sind bei den Hühner zum Beispiel in meiner meinung übermäßig Befiederte.


Wären Laufenten auf Legeleistung gezüchtet (was man bei enten ja nicht machen kann, da sie ja nur legen um nachwuchs zu bekommen)werden, würdest du auch mit der Bruma brüten müssen.
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
2.873
Reaktionen
0
Laufenten sind aber nicht auf Legeleistung gezüchtet, und das ist gut so, denn sonst gäbe es viele Probleme.
Wenn Hühner zu stark auf Legeleistung gezüchtet sind, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht mehr selbständig brüten können. Und selbst wenn es bei einzelnen Rassen so ist: Es kommt ja auch eine genetisch fremde Glucke in Frage. Man kann die Eier ja von einer anderen Rasse aufziehen und bebrüten lassen, dass ist viel besser als der Brutapparat...
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Wenn Hühner zu stark auf Legeleistung gezüchtet sind, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht mehr selbständig brüten können.
Sie tun es aber nicht. Der Bruttrieb (Glucken) wird diesen Rassen systematisch weggezüchtet, da er in einer kommerziellen Legehennenhaltung stören wurde.
 
*Tierchen*

*Tierchen*

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
453
Reaktionen
0
Jetzt überleg mal du züchtest jetzt irgendeine Rasse, die von selbst nicht brütet, dann hohlst du dir Hühner die öfters Glucken... wenn das Wetter nicht mitspielt, wie dieses Jahr glucken sie jetzt erst. Man nimmt an du möchtest die Hühner (die nicht brüten/also den nachwuchs) ausstellen, würdest du diese jetzt erst unter den Glucken ausbrüten langt das nicht mehr bis zu den Ausstellungen. Also ist die Bruma umungänglich.

Meine Kämpfer brüten jetzt erst (2 davon) aber das bringt mir nun auch nichts mehr
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
2.873
Reaktionen
0
Ich würde sie garnicht erst ausstellen. Was bringt das? Den Tieren bringt es nur Stress, sonst nichts. Dem einzigen, den es was bringt, der bist du... Wenn du eine Medaillie möchtest, dann geh in Sportverein, werde Schachweltm,eister oder zeichne dich anders aus.
Deine Tiere zu quälen oder unnatürlich aufzuziehen nur um eine Medaillie zu bekommen ist egoistisch!
 
*Tierchen*

*Tierchen*

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
453
Reaktionen
0
Du verstehtst gar nicht worum es bei Ausstellungen geht, es geht nicht darum Medalien zu gewinnen sondern darum, die Rassen möglichst dem Rassestandart nachzuziehen und diese dann auf den Ausstellungen andern Menschen zu zeigen und diese für die verschiedenen Rassen zu begeistern.

Quälerei ist das nicht, den die Hühner sind gerade mal 2 Tage auf der Schau manchmal sogar nur ein paar Stunden. Und meine Rasse ist von Naturaus zahm und sogut wie stresslos. Musst mal sehn wie die abgehn wenn die in einen Schaukasten kommen, die legen sich hin und fangen an sich zu sulen in dem Streu und zu krähen zu gluckern...

und wenn du behauptest ich würde meine Hühner quälen, dann komm gerne mal zu mir, meine Hühner können überall hin wo sie wollen, sie leben in einer großen Gruppe mit Hähnen und allem drum und dran, bekommen jeden Tag sauberes Wasser, jede Woche teuere Vitamine, jede 3 Monate entwurmung, werden geimpft und die Küken bekommen teueres Aufzuchtsmittel mit Kokzidiose Mittel... leben auf grün und auf Sand, haben einen riesen Stall wo sie Eier legen können, bekommen ab und an Mehlwürmer. Ich kaufe ihnen Biosalat und Biogemüse... Wenn du meinst das das Quälerei ist... Sogar wenn meine Hühner auf Schau sind bekommen sie Gemüse gefüttert, von manchen Leuten werde ich dann schief angeguckt, weil ich mir so ne Arbeit mache...
Zu dem sind meine Hühner so gut wie nie krank, das liegt an der guten Haltung. Sie bekommen kein Legemehl und können so viele oder so wenige Eier legen wie sie wollen.
Den Platz wo sie haben ist so groß, das ich sogar 4 Hähne (3Kampfhähne) ohne Probleme zusammen halten kann. Jeder Hahn hat seine Hennen... Die Küken haben einen großen Stall und eine Voliere, da können sie dann hin wo sie wollen...
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
2.873
Reaktionen
0
Ich sage ja nicht, dass du sie schlecht hällst, deine Haltung ist schön ;)
Du kümmerst dich auch gut aber Ausstellungen sind für Geflügel kein Vergnügen! Das ist Stress üpur und wenn du deine Hühner künstlich ausbrütest und ihnen damit ein "natürliches Aufwachsen" unmöglich machst, ist das Tierquälerei. Brutapparat-Küken können selber nicht mehr brüten!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Eierbrutmaschine