Auswahlhilfe

Diskutiere Auswahlhilfe im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo ihr Lieben =) Da ich mir demnächst neue Vögel zulegen werde und schon seit Ewigkeiten über massenhaft verschiedene Vogelartenm im Internet...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

K.haos-prinzessin

Registriert seit
23.09.2007
Beiträge
49
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben =)
Da ich mir demnächst neue Vögel zulegen werde und schon seit Ewigkeiten über massenhaft verschiedene Vogelartenm im Internet recherchiere, habe ich beschlossen, mal
direkt bei den Haltern zu fragen =)
Große papageien, wie Aras, Kakadus etc kommen nicht in Frage, weil ich kein Vollzeitvogelzimmer einrichten kann. Sonst bin ich recht offen, Zahmheit ist kein größeres Kriterium, interessantes Sozialverhalten schon eher. Keine Wellensittiche, möcht ich einfach optisch nicht mehr.
Worüber ich mich näher informiert habe und was ich auch gut finde sind Nymphis, Zebrafinken, chinesische Zwergwachteln, Agas und Katharinasittiche. Bin aber auch für andere Vorschläge offen.
Also los: Bewerbt eure Vogelrassen =) ich freu mich
Liebe Grüße
Khaos
 
05.04.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Auswahlhilfe . Dort wird jeder fündig!
K

K.haos-prinzessin

Registriert seit
23.09.2007
Beiträge
49
Reaktionen
0
:( Ist das eine schlecht gestelte Frage? Ich möchte gern was über die Praxis der Haltung verschiedener Vögel wissen, das wär super.
Los, lasst euch nicht so feiern *g*
 
Zwergle

Zwergle

Registriert seit
26.10.2005
Beiträge
89
Reaktionen
0
Hallo!
Kann dir nur über 2 Arten was sagen:
Zebrafinken: Halte ich selbst in einem größerem Schwarm. Sind super, wenn du beobachten willst. Die sind echt quirlig und es ist immer etwas los. Nachteil: Auch sie brauchen Platz zum Fliegen. Wie das in der Wohnung aussieht, weiß ich nicht. Meine sind in der Außenvoliere. Sind geben ständig einen Piepston von sich. Das musst du selbst wissen, ob dich das stört. Sie wollen ständig brüten. Brüten zur Not auch auf dem Boden, zwischen Büchern usw. Man kann natürlich die Eier austauschen. Brüten lassen würde ich sie nicht, es gibt so viele Zebrafinken, die Keiner will!
Chinesische Zwergwachteln. Kannst du in einem großen Vivarium halten. Allerdings finde ich sie nicht besonders interessant zum Beobachten. Wer Hühnervögel mag, dem mag es gefallen. Bei mir ergänzen sie die Außenvoliere als Bodenbewohner und fühlen sich wohl. Sie brauchen viele Plätze zum Unterschlüpfen und essen ab und zu gerne Mehlwürmer. Auch sie legen bei guter Haltung viele Eier, die du aber verwenden kannst wie Hünereier (sind halt nur kleiner). Auch Eierschlangenhalter freuen sich, wenn sie welche bekommen, natürlich unbebrütet!
LG
Zwergle
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Auswahlhilfe