Kiemenparasiten

Diskutiere Kiemenparasiten im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Huhu, ich hab schon danach gesucht, aber nirgentwo find ich was darüber. Könnt ihr mir sagen, wie man dagegen vorgeht und wie diese Parasiten...
Mukkel07

Mukkel07

Beiträge
3.548
Punkte Reaktionen
0
Huhu,
ich hab schon danach gesucht, aber nirgentwo find ich was darüber.
Könnt ihr mir sagen, wie man dagegen vorgeht und wie diese Parasiten heißen??
Ist echt schwer, was darüber zu finden!!!
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Mukkel07

Mukkel07

Beiträge
3.548
Punkte Reaktionen
0
Ja genau das ist es gut, danke schön.
Was gibt es denn noch für Alternativbehandungen??
 
B

Blue_Angel

Guest
Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen, ausser wie auf der Seite auch genannt ein Salzbad.

Ich hatte diese Würmer noch nicht.
 
Mukkel07

Mukkel07

Beiträge
3.548
Punkte Reaktionen
0
Ich zum Glück auch nicht, aber mich interessiert es halt. Fals es kommt, was eig. nicht passieren sollte, dann will man ja vorbereitet sein!!!
 
B

Blue_Angel

Guest
Hab schnell mal gegoogelt:

Flubenol (Hundeentwurmungsmittel)

Moneol (angebl. das beste Mittel gegen diese Würmer)
 
Mukkel07

Mukkel07

Beiträge
3.548
Punkte Reaktionen
0
Dankeschön, für die schnelle Hilfe, dann will ich mal hoffen, das ich das nicht bekomme bzw. meine Fische!!! Und deine hoffentlich auch nicht!!!
 
B

Blue_Angel

Guest
Keine Ursache!

Hoffe auch, das wir die Würmer nie bekommen, aber dank euch bin ich eine bessere Aquarianerin geworden und ich denke, wenn man alles einigermassen richtig macht, dann kriegt man sowas auch nicht.
 
Mukkel07

Mukkel07

Beiträge
3.548
Punkte Reaktionen
0
Stimmt genau, macht man nichts falsch und die Fische bekommen nicht so viel Stress (vlt einmal die Woche), dann ist das Risiko deutlich nitriger, das die Fische krank werden.
 
fischfan

fischfan

Beiträge
3.027
Punkte Reaktionen
1
zu Kiemenerkrankungen schau einfach mal hier: http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.php/DiagnoseKrankheiten/Kiemenprobleme

Flubenol ist auch das gängige Mittel und Planarien aus Garnelenbecken los zu werden. Ist vollkommen ungefährlich für Fische, Garnelen und Bakterien - einige Schnecken vertragen es aber nicht (zB. AS!).
Bekommt man beim TA, auf 100L dosiert man in der Regel 0,2g - nach zwei Wochen sollte die Behandlung wiederhohlt werden.
 
fischfan

fischfan

Beiträge
3.027
Punkte Reaktionen
1
*lach*, das hab ich auch noch nicht rausgefunden. Ich hab eine kleine Planarienplage in meinem Cradinia babaulti var. striped Becken (merkwürdiger weise kommen aber immer noch reichlich kleine Nelen hoch :eusa_think:) in dem auch meine reinerbige Gruppe rosa PHS lebt. Und genau deswegen hab ich es noch nicht angewendet: Ich weiß nicht ob meine PHS es überstehen würden...
 
fischfan

fischfan

Beiträge
3.027
Punkte Reaktionen
1
Hm, hab heute einen bericht von einer Bekannten aus einem anderen Forum gelesen,die es versuchsweise bei sich angewendet hat. 4-6 Wochen nach der Behandlung hat das Sterben bei den PHS und schwarzen TDS angefangen...:(
 
Mukkel07

Mukkel07

Beiträge
3.548
Punkte Reaktionen
0
Oh, wenn es so ist, dann sollte man die Schnecken lieber raus nehmen.
 
melfreakz

melfreakz

Beiträge
495
Punkte Reaktionen
0
in unserem schlauen buch steht bei kiemenwürmern sollte sera ectopur in kombination mit sera mycopur gegeben werden... habe allerdings selbst noch keine erfahrung mit kiemenwürmern... aber wir sind sehr überzeugt von sera-produkten aufgrund guter erfahrungen... vll hilft dir das ja weiter
 
Mukkel07

Mukkel07

Beiträge
3.548
Punkte Reaktionen
0
Ja, sera, die verkaufen immer viele Produckte in Kombination, aber das ist egal!!!

Also wenn, dann würd ich Flubenol nehmen.
 
fischfan

fischfan

Beiträge
3.027
Punkte Reaktionen
1
sera funktioniert sicher auch, das es die Schnecken verschont ist allerdings auch eher unwahrscheinlich.
 
melfreakz

melfreakz

Beiträge
495
Punkte Reaktionen
0
sera baktopur z.B. haben unsere apfelschnecken aber vertragen
 
fischfan

fischfan

Beiträge
3.027
Punkte Reaktionen
1
Huhu,

gut zu wissen :D.

Die meisten Fischmedikamente setzen drauf, dass die Toleranz von bestimmten Giftstoffen (zB. Schwermetallionen) bei Fischen höher liegt als bei ihren Parasiten, leider ist die gleiche Verträglichkeit bei Wirbellosen nicht unbedingt gegeben :(.
 
Thema:

Kiemenparasiten

Kiemenparasiten - Ähnliche Themen

Welcher Papagei passt zu mir?: Hallo☺, ich hab mal ein Paar Fragen. Ich habe schon lange darüber nachgedacht mir vielleicht ein Paar Sittiche oder Papageien zu kaufen. Sie...
yorkie duschen: Hallo, ich heisse Dorle und bin schon lange hier im Forum angemeldet. Ich habe zwei Frettchen und zur Zeit den kleinen Yorkshire-Terrier einer...
Meerschweinchen Einstreu /Pads: Hallo bräuchte mal eure Hilfe 😳 Haben zwei Meerschweinchen bekommen eines gerettet und das zweite aus dem Tierheim und dort wurde uns geraten...
Schuppige Haut bei US-Teddys: Hallo zusammen! ich habe bei mir zuhause zwei männliche US-Teddys. Ein braunes und ein Weises. Beide leiden unter trockener Haut, vor allem der...
Ratten kratzen und putzen sich oft.: Hallo, ich suche gerade nach Leuten die sich gut mit Ratten auskennen, weil ich bei meinen Nasen nicht mehr weiter weiß und es mich verrückt...
Oben