Unruhe im Mäusekäfig

Diskutiere Unruhe im Mäusekäfig im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo! Wir versuchen momentan unsere Mäusemädels zu vergesellschaften. Zu unseren 7 sind ja 3 Notfelle dabei gekommen. Wir hatten sie anfangs...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
wombat86

wombat86

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
181
Reaktionen
0
Hallo!

Wir versuchen momentan unsere Mäusemädels zu vergesellschaften. Zu unseren 7 sind ja 3 Notfelle dabei gekommen. Wir hatten sie anfangs in einem neutralen Aqua (ca. 50x50). Am ersten Tag hat eine Maus noch rumgequiekt und war zickig wenn sich eine andere Maus genähert hat. Es kam aber zu
keiner Rangelei. Das legte sich dann auch und die Tage danach war Ruhe im Aqua. Nach einer Woche haben wir uns entschlossen sie in eine Etage des alten/neuen Käfigs zu setzen. Haben den Käfig natürlich vorher gründlich mit Essigwasser gereinigt und auch alle alten Einrichtungsgegenstände herausgenommen. Jetzt sitzen die Kleinen da auch eine Woche drinne, nur leider kommt es oft zu Zankereien. Es wird nich gebissen oder so, aber man hört manchmal schon heftiges Quieken und eine Maus jagt die andere. Es kommt nich ständig vor, aber immer mal wieder. Es ist auch nicht immer die gleiche Maus, sondern unterschiedlich. Aber es spielt sich immer zwischen einer neuen und einer alten Maus ab, d.h. die neue Maus jagt die Alte....
Ich hab jetzt Angst, dass es nicht klappt mit der Vergesellschaftung. Muss ich mir sorgen machen ? Haben jetzt überlegt die eine Etage noch einmal zu unterteilen....is das sinnvoll ?
 
14.04.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
A

alexa22

Registriert seit
17.01.2007
Beiträge
128
Reaktionen
0
Hallo!Oh das die w auch so sein können.Habe das damals immer verstärkt bei den m gesehen das die sich nur am beissen waren,habe sie nach kurzer Zeit trennen müssen weil sich sich sonst getötet hätten.Entweder du versuchst es noch mal mit der unterteilung,oder aber ich würde dir raten sie zu trennen,dann würde ich eine kleinere Gruppen machen wens gar nicht besser wird.LG Alexa
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Ich würde es nochmal mit Kleinersetzen probieren.
50x50 waren für den Anfang ja schon recht groß, womöglich sind sie sich da einfach aus dem Weg gegangen und es war schwierig, einen gemeinsamen Gruppengeruch aufzubauen. Habt Ihr wenigstens die Streu aus dem kleinen Käfig mit in den großen gegeben? Sonst mussten sie ja wieder von vorn anfangen mit dem Gruppenduft ;)

Ich denke, ich würde möglichst viel eingestunkene Streu nehmen und die Etage nochmal abteilen und sie mitsamt ihrer eingestunkenen Streu kleinsetzen...
Wenn das immer noch nicht geht, nochmal kleiner setzen, z. B. in eine Transportbox... und dann langsam erweitern...

Wie alt sind die Mädels denn so ungefähr? Wenn sie im Palastrevolutionsalter sind (ca. 4-6 Monate), dann zicken sie gern mal herum und es dauert eine Weile, bis die Rangordnung feststeht... Das kann sich unter Umständen auch über Wochen hinziehen.
Immerhin beißen sie sich nicht bei Dir, das ist ja schon mal was...

LG, seven
 
wombat86

wombat86

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
181
Reaktionen
0
Ja, wenn sie sich beißen würden, hätte ich sie ja auch schon längst getrennt. Ich schaue regelmäßig nach, ob eine der Mäuschen Bisswunden haben, etc.

Wie alt die neuen Mäuse sind, weiß ich nicht. Aus der alten Gruppe sind die Ältestens ca. 7-8monate und die jüngsten 5 monate.

Werd die Etage dann unterteilen. Ich hoffe, es klappt...
.
.
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
.

Ich hab schlechte Nachrichten...Es fehlt eine von den neuen Mäusen :( Sie ist einfach weg...spurlos verschwunden...Habe vorhin nachgeschaut, wie es den Mäusen geht und da habe ich nur noch 9 gezählt. Hab alles durchgesucht, keine Überreste oder sonst was und ich glaube auch nicht, dass sie ausgebrochen ist, sonst wären die anderen ja auch weg...Mein Freund meinte auch, dass es den ganzen Tag ruhig war im Mäusekäfig...vl ist der Unruhestifter nun weg...muss man jetzt erstmal abwarten.
Das ist jetzt schon das zweite Mal, dass eine meiner Mäuse spurlos verschwindet:( Ist schon mal vor nem halben Jahr passiert...ich bin da nun etwas ratlos:eusa_eh:
 
Zuletzt bearbeitet:
pinki009

pinki009

Registriert seit
07.12.2007
Beiträge
288
Reaktionen
0
Kann es vielleicht sein, dass sie sich in der Einstreu vergraben hat? Manchmal buddeeln die sich bis auf den Boden runter und das Loch wird von anderen zugescharrt.
 
A

alexa22

Registriert seit
17.01.2007
Beiträge
128
Reaktionen
0
Hallo!Oh das sind schlechte nachrichten!Aber du hast die doch im AQ wie wollen die den da raus?Was anderes möchte ich mir aber lieber auch nicht vorstellen.Viel Glück bei der suche lg
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Das ist in der Tat äußerst seltsam....

Es passiert schon mal, dass Mäuse irgendwie ausbüchsen....
Und es passiert auch schon mal, dass Mäuse sterben und von den Mitmäusen ratzeputz aufgefressen werden....
Aber beide Fälle sind sehr selten, und zumal, wenn Du ein Aqua hast, ist v. a. erstere Möglichkeit doch sehr unwahrscheinlich...
Im Zweifel würde ich alle Mäuse einzeln nacheinander rauspflücken und in eine Transportbox verfrachten, und dann den Käfig von oben bis unten umgraben, Millimeter für Millimeter...
Denn das ist doch arg seltsam (wenngleich es passieren kann - aber sicher ist sicher...)

Ich hoffe, das Rätsel klärt sich auf positive Weise!
LG; seven
 
wombat86

wombat86

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
181
Reaktionen
0
Ich hab den Käfig umgegraben....nichts...einfach weg, wie damals auch eine meiner weißen Mäuse...einfach weg...es war eine von den satin roten *heul*

Edit: Die sind nicht mehr im Aqua, sondern im Käfig...Meine anderen Mäuse haben da ja auch das letzte halbe Jahr drinne gelebt, würde es wirklich ein Shlupfloch geben, wären doch wohl nach und nach alle Mäuse ausgebüchst...

Das Seltsame ist, seitdem ist Ruhe im Mäusekäfig...
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Du siehst mich ratlos.... *grübel*
Und gaaaanz sicher kein Schlupfloch?
(Sorry, wenn ich so hartnäckig nachbohre - aber manche Mäuse haben halt das Bedürfnis auszubüchsen, und andere nicht... Unsere Jule saß damals 3x in Folge AUF der Voli, während die anderen nicht das leiseste Bedürfnis zeigten, da rauszukommen, obwohl sie es sehr wohl auch gekonnt hätten...)
Ich würde Dir auf jeden Fall sehr wünschen, dass das Mäuschen wohlbehalten wieder auftaucht... Und wenn es das nicht tut - hmpf... dann soll es wohl leider nicht sein *seufz*
LG, seven
 
wombat86

wombat86

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
181
Reaktionen
0
Die weiße Maus ist damals auch nicht mehr aufgetaucht...naja ich werd noch mal alles umkrempeln....
 
wombat86

wombat86

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
181
Reaktionen
0
ok...peinlich,peinlich...war wohl etwas blind...hab das Mäuschen gefunden, aber leider tot. :( war ganz unten unterm Streu begraben...hat aber keine Bisswunden oder andere Verletzungen gehabt...:022:
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Ohje, das tut mir Leid....
So traurig es auch ist - aber jetzt hast Du zumindest Gewissheit und musst nicht fürchten, dass die arme Maus irgendwo in der Wohnung herumirrt...
Lass Dich mal drücken...

LG, seven
 
wombat86

wombat86

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
181
Reaktionen
0
Also momentan habe die Etage noch mal unterteilt, weils immer wieder zu Zickereien kam. Nur die Kleinen tun mir mittlerweile echt Leid, so auf engstem Raum, hinzukommt,dass sie langsam immer dicker werden, weil sie ja nicht viel Bewegung haben :(
Habe mittlerweile den Verdacht, dass eine von den neuen Mäusen immer wieder stänkert...
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Huhu wombat!
Ich würde sagen, solange die Zickereien unblutig sind, lass die Mädels... gerade in reinen Mädelstruppen braucht es manchmal etwas länger, unter Umständen auch mehrere Wochen, bis die Rangordnung endlich feststeht. Anders als die Jungs beißen sich die Mädels dabei aber zum Glück nicht tot, sondern zwicken lediglich mal. Solange da nichts Schlimmeres passiert oder eine Maus komplett gemobbt / ausgeschlossen wird, würde ich ihnen jetzt einfach mal den größeren Platz lassen und abwarten. Sie sind ja altersmäßig nicht soooo weit auseinander - das könnte auch ein Grund sein, warum es so lange Zickereien gibt, denn sicher sind mehrere dabei, die ungefähr gleich stark sind. Bis die da mal klare Verhältnisse geschaffen haben, kann das dauern ;)
Also - nicht die Hoffnung aufgeben, die raufen sich sicher noch zusammen!

LG, seven
 
wombat86

wombat86

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
181
Reaktionen
0
Ok, dann werde ich das mal machen, bevor ich die alle auf Diät setzen muss ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Unruhe im Mäusekäfig