Kriegt meine Maus Babys?!

Diskutiere Kriegt meine Maus Babys?! im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo! Ich bin echter Mäuse-Einsteiger! Ich hab meine zwei Farbmaus-Mädchen jetzt seit genau 2 Wochen. Die eine ist sehr scheu, nähert sich seit...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

lab1991

Guest
Hallo!
Ich bin echter Mäuse-Einsteiger! Ich hab meine zwei Farbmaus-Mädchen jetzt seit genau 2 Wochen. Die eine ist sehr scheu, nähert sich seit einigen Tagen aber etwas mehr an. Das ist die, von der ich befürchte, dass sie entweder schwanger sein könnte oder Magenprobleme hat! Als ich den Käfig letztens sauber gemacht
habe, hab ich im Häuschen ein richtiges selbstgebautes Nest gefunden und hab es auch nicht rausgenommen. Jetzt bauen die zwei glaube ich ein anderes Nest, habe gestern die andere Maus mit einem kleinen Holzstück im Mund weglaufen sehen! (Das sieht vielleicht putzig aus!!!)
Ist es normal, dass die beiden sich ein solches Nest selbst bauen? Sie waren bei ihrer Ankunft ja erst ca. 8 Wochen alt. Ich hab die zwei aus dem Zoogeschäft, und weil der Bauch meiner einen Maus etwas dick aussieht, dachte ich, sie könnte vielleicht schon vor ihrer Ankunft versehentlich gedeckt worden sein! Vielleicht täusche ich mich ja auch, denn ich hab kaum Erfahrung und kriege die Maus auch noch nicht so oft zu sehen, weil sie eben ziemlich scheu ist.
Hat sie Magenprobleme oder kann es tatsächlich sein, dass bald Nachwuchs ins Haus steht?! Kommt es denn häufiger vor, dass Mäuse vorm Verkauf gedeckt wurden?!
Ich freue mich auf eure Antworten!
LG lab :)
 
20.04.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kriegt meine Maus Babys?! . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Huhu lab, und erstmal herzlich Willkommen im Forum (auch wenn Du schon ein paar Tage dabei bist ;) )

Also: Nestbau und Nest auspolstern ist kein typisches Zeichen für eine Trächtigkeit, das machen nichtträchtige Mäuse und sogar Böckchen ebenfalls, damit sie es schön gemütlich haben ;)

Aber: Deine Mäuschen könnten dennoch (auch beide!) durchaus trächtig sein, denn im Zooladen werden die Tiere selten nach Geschlechtern getrennt, und wenn ja, dann nicht selten auch noch verkehrt... (Das ist unter anderem ein Grund, warum man keine Mäuse in Zooläden kaufen sollte, aber das wusstest Du wahrscheinlich nicht, also machen wir das Beste draus ;) )

Farbmäuse sind im Alter von 28-30 Tagen geschlechtsreif - wenn Du sie also aus einer gemischtgeschlechtlichen Haltung gekauft hast, dann sind sie beide mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit trächtig.
Selbst wenn sie nach Geschlechtern getrennt saßen (was ich aber nach Deinen Aussagen eher nicht vermute), könnte es sein, dass man zu spät oder falsch getrennt hat und ein Kerlchen unter den Mädels saß...

Daher würde ich sagen: Stell´ Dich schon mal auf einen Mäusesegen ein..
Mit Glück ist nur eine trächtig, dann erwarten Dich so ca. 6-12 Mäusebabies, evtl. auch 14.... Sind beide trächtig, darfst Du diese Zahlen einfach mal verdoppeln ;)

Wichtig wäre, den werdenden Mamas (ich gehe jetzt davon aus, dass Du gleich zwei davon hast, wenn nicht, umso besser...) zusätzliches Eiweißfutter anzubieten (hartgekochtes Ei, Magerquark, Hüttenkäse, evtl. Mehlwürmer oder Gammarus, falls Du magst, mal ein Schlückchen Sahne oder ein Stückchen jungen Gouda, Brekkies...). Falls sie nicht trächtig sind, schadet es nicht, sie fressen nämlich normalerweise nur so viel davon, wie sie benötigen...

Außerdem solltest Du beachten: Falls tatsächlich eines Tages Babies da sind, bitte den Käfig weitgehend in Ruhe lassen, keinesfalls ins Nest schauen, da die Mama(s) sonst durch den Stress ihre Babies auffressen könnten...

Fazit: Ich tippe eher auf Trächtigkeit als auf Magenprobleme...
Und falls Du noch Fragen hast: Bitte löchern ;)

LG, seven
 
L

lab1991

Guest
Vielen Dank erstmal für die ausführliche Antwort! :) Die Mäuse wurden schon getrenntgeschlechtlich im Zoohandel gehalten, aber man weiß ja nie, wie es vor der Ankunft im Laden war! Die beiden waren erst seit ein paar Tagen (wenn überhaupt) im Laden. Sollte ich die beiden vorsichtshalber mit eiweißreicher Nahrung füttern, auch, wenn sie nicht trächtig sein sollten? Also wenn, dann denke ich, dass nur die eine trächtig ist, weil die andere eigentlich immer noch so schlank ist. Falls wir nun Nachwuchs kriegen, würde ich gerne ein Baby behalten, ich habe aber gelesen, dass Mädchen immer in geraden Zahlen (also eher 4 Mäuse) gehalten werden sollten, damit sich keine einsam fühlt. Ist das bei einem Muttertier, einem Kind und einem anderen Weibchen genauso oder muss man das nicht zwingend so machen?
 
Fiddel62

Fiddel62

Registriert seit
21.02.2006
Beiträge
104
Reaktionen
0
A. Wie Seven (ich glaub ich bin dumm schreib immer sven...) gib der Maus Viel Eiweiß (sie fressen ja nur so viel wie sie brachen), aber keine ganze Scheibe Käse reinlegen.Ein Fingernagel großes Stück reicht aus.
Zitat von hier:


Mäusemütter haben einen erhöhten Eiweiß und Mineralbedarf, geben Sie deshalb eine abwechslungsreiche Kost etwas mehr Trockenfutter und zusätzlich Magerquark oder Mehlwümer.

Liste Eiweißfutter
(Musst du die Spalte Eiweißfutter raussuchen)
Lg,
Fiddel62
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Jep, ich würde auf jeden Fall zusätzlich Eiweiß füttern.
Wenn Deine zweite Maus immer noch rank und schlank ist, dann sinkt mit jedem Tag die Wahrscheinlichkeit, dass sie auch trächtig ist. Mäuse tragen 21 Tage - aber man sieht die Trächtigkeit meist erst wenige Tage vor der Geburt, dann weden die Tiere ziemlich "birnenförmig"...

Mäuse können übrigens nicht zählen, und dieses Gerücht mit der "geraden Zahl" hält sich hartnäckig ;)

Bei drei Mäusen kann es natürlich passieren, dass sich zwei zusammenschließen und die dritte außen vor lassen.
Bei vier Mäusen kann es aber auch passieren, dass sich drei zusammenschließen und die vierte außen vor bleibt...

Generell gilt aber: Je größer die Gruppe, desto schöner für die Mäuschen.. Ein richtiges Mäuserudel fängt auch frühestens bei drei, besser bei vier Mäuschen an - insofern würde ich auch sagen: Es wäre schöner, wenn Du gleich zwei Mädels behalten könntest.
(Musst aber ja ohnehin mal schauen, was bei dem Wurf so rauskommt. Normalerweise werden es deutlich mehr Jungs als Mädels - wir hatten z. B. einmal 5 Jungs und 2 Mädels, und einmal 6 Jungs und 2 Mädels...)
Wenn also ohnehin nur 2 Mädels dabei sein sollten, würde ich auf jeden Fall beide behalten, da ja sonst eine ganz allein vermittelt werden muss.
Und wenn 3 Mädels dabei sind - tja, dann würde ich alle drei behalten ;) Sonst ist ja wieder eine allein...

LG, seven
 
Fiddel62

Fiddel62

Registriert seit
21.02.2006
Beiträge
104
Reaktionen
0
^Bei drei gibt´s noch das Gesetz: Wenn eine allein sein will, gibt´s immer noch jemand zu kuscheln;-)
 
L

lab1991

Guest
Huhu, ich bin's noch mal!
Ich hab meine Maus heute gesehen und ihr Bauch scheint etwas dicker geworden zu sein, allerdings nicht sehr. Sollte sie wirklich trächtig sein, müssten die Babys dann nicht schon da sein? Ich hab sie jetzt 22 Tage und weiß ja auch nicht, wann sie hätte gedeckt werden müssen. Oder kann es sein, dass es einfach etwas dauert und sie bei ihrer ersten Trächtigkeit (sie ist ja auch selbst noch sehr jung) nur wenige Junge bekommt?
Sie weist eigentlich alle Anzeichen auf. Sie ist fast nur im Häuschen und wenn sie mal draussen ist, ist sie ängstlich und rennt schnell von einem Schutz zum nächsten und die beiden haben ein Nest gebaut. Außerdem leistet die andere Maus ihr die ganze Zeit Gesellschaft.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Eine Trächtigkeit bei Farbmäusen dauert normalerweise 21 Tage - bis zu 23 Tage wären auch noch im Rahmen, alles darüber wäre sehr ungewöhnlich und bei einer tatsächlichen Trächtigkeit auch hochgradig gefährlich.
Wie viele Junge es im Endeffekt werden könnten, kann man vorher nicht sagen - eine Maus, die nur wenige Babies bekommt, bleibt meist bis zum Schluss "relativ" schlank - aber auch das ist kein Muss, es kann auch sein, dass sie wenige, dafür aber kräftige Babies bekommt und halt trotzdem ziemlich füllig wird...
Wenn Deine Maus also morgen immer noch nicht geworfen haben sollte, wäre ein Tierarztbesuch sicher nicht verkehrt. Wenn es "falscher Alarm" ist und die Maus gar nicht trächtig ist, war das dann zwar möglicherweise ein vergeblicher Weg, aber sicher ist sicher.
Am besten wäre natürlich, wenn Du mal ein Foto von der Maus einstellen könntest? Ist die Maus denn einfach nur dick, oder ist sie birnenförmig?


Nestbau ist ja wie gesagt nicht unbedingt ein Zeichen für Trächtigkeit, das machen alle anderen Mäuse auch, wenngleich vielleicht nicht ganz so ausgeprägt...

LG, seven
 
L

lab1991

Guest
Hallo, ich habe mich in meiner Rechnung ein wenig versehen. Also wenn wir davon ausgehen, dass meine Maus in der Zoohandlung oder kurz zuvor gedeckt wurde, dann sind es jetzt 17-19 Tage, die sie schon trächtig ist. Sie wird jetzt eigentlich immer dicker, aber so richtig birnenförmig finde ich es nicht. Langsam könnten die Seiten aber auch dicker werden. Kann ja sein, dass das erst in ein paar Tagen passiert und sie vielleicht auch nur ein paar Junge bekommt, sie ist ja wie gesagt selbst noch so jung und es wäre ihre erste Trächtigkeit. Ich glaube nicht, dass ich ein Foto von ihr machen kann, weil sie in den letzten Tagen noch ängstlicher geworden ist, wenn sie draußen im Käfig rumläuft und nicht im sicheren Nest ist. Ich kann versuchen, wenn ich ganz viel Glück habe, ein Bild von oben in den Käfig hinein zu machen. Werde es heute mal versuchen.
Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass sie eine Krankheit hat, denn sie frisst normal. Habe natürlich Sorge, denn falls sie nicht trächtig sein sollte, stimmt da ja was nicht! :( Hoffen wir das Beste!
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Naja, bevor Du die Maus zu sehr stresst, lass´ das mit den Fotos lieber sein und warte halt ab - ich weiß, das ist leicht gesagt, weil man selbst ganz hibbelig und unruhig ist...
Aber es hat sich hier rausgestellt, dass in ungefähr 99% der Fälle plötzlich dicker werdende Zooladenmäuse tatsächlich schlicht und ergreifend trächtig waren... von daher denke ich nicht, dass Du Dir irgendwelche Sorgen wegen einer ominösen Krankheit machen musst... Und spätestens in 4-5 Tagen dürftest Du ja ohnehin Gewissheit haben... Es kann übrigens sein, dass die Maus in den Tagen nochmal so richtig zulegt...

LG, seven
 
L

lab1991

Guest
Ja, das habe ich auch schon gelesen! Ich danke dir schonmal für deine Hilfe! Ich hatte ohnehin nicht vor, meine Kleine rauszunehmen und zu fotografieren, sondern zu warten, bis sie mal frei im Käfig läuft und dann mal versuchen, sie ohne Blitz zu fotografieren, sodass sie möglichst nichts davon mitkriegt. Ich habe den Käfig heute auch nur in den Ecken gesäubert, die wirklich verschmutzt waren, weil ich gelesen habe, dass er sonst nicht mehr nach den Mäusen riecht und nach dem ersten Mal sauber machen habe ich selbst erlebt, wie sie das gestresst hat. Damals wusste ich aber noch nicht, dass meine eine Maus wahrscheinlich trächtig ist. Ich hoffe nur, dass sie alles gut übersteht, weil sie ja noch so jung ist und das ja nicht ganz ohne Risiko für die Mäusemama ist. Für die Jungen ist es ja wohl ziemlich risikoreich, vor allem bei Zoohandelmäusen, die eventuell aus einer Inzucht stammen und dann ist sie auch noch so ängstlich... Aber vielleicht ist sie von Anfang an nur wegen der Trächtigkeit so ängstlich?! Jedenfalls versuche ich, vorsichtig ein Foto zu ergattern. :)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Wir hatten damals auch zwei trächtige Zooladenmäuschen, die beide auch noch sehr jung waren - sie haben das gut überstanden... Also: Mach Dir erstmal nicht zu viele Sorgen... Es kann natürlich immer was schiefgehen, aber oft genug geht´s auch gut. Die Mäuschen wissen meist selbst am besten, was sie nun machen müssen, und in der Regel kümmern sie sich auch gut um den Nachwuchs...
Wenn Du den Käfig jetzt weitgehend in Ruhe lässt, der Mama zusätzliches Eiweißfutter anbietest und spätestens mit dem Zeitpunkt der Geburt den Käfig vollkommen in Ruhe lässt (außer natürlich Futter/Wasser wechseln), dürfte da eigentlich nichts schiefgehen...
Ich drücke die Daumen!

LG, seven
 
L

lab1991

Guest
Danke! :) Das mit dem Eiweiß hab ich mit Katzentrockenfutter probiert, das hat sie auch angenommen, aber das gekochte Eigelb mag sie wohl nicht!
 
W

WiskasCat

Registriert seit
14.03.2007
Beiträge
1.385
Reaktionen
0
also ich habe damals immer ins nest geschaut wenn die kleinen da waren, aber meine mäuse waren auch zahm denne hats nichts ausgemacht.
aber ist auch nru die regel, aber ich denke, beobachten ist erstmal gut.
ich habe auch die erfahrung gemacht, das sehr junge mäuse auch meistens beim ersten wurf sehr wenige und dünne babys bekommen, das habe ich schon oft gesehen und gemerkt.
aber man sagt ja eigentlich, das ne maus nicht zu jung eigentlich junge bekommen sollten, eben wegen der erfahrung, aber sie ist ja zum glück nicht alleine.
aber es hilft ja nun alles nichts mehr, nun heißt es nur abwarten und warten dann auf deinen bericht und später vielleicht erste fotos von den kleinen babys.
viel glück!;)
 
L

lab1991

Guest
Danke! :) Meine beiden haben sich jetzt in das andere Holzhäuschen verkrümelt, wo sie ihr erstes Nest gebaut hatten. Sie wagen sich seit gestern auch nicht mehr hinaus!!! Da bin ich ja mal gespannt! Habe vor ein paar Tagen mal versucht, Fotos von meiner Emma zu machen, sind aber nicht so genau geworden. Vielleicht könnt ihr aber ja doch was drauf erkennen!
Danke für eure Hilfe bis jetzt! :)









 
L

lab1991

Guest
Ich noch mal!!! ;) Hat sich einer mal die Fotos angeguckt und kann was daraus erkennen?
LG
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Ich hab´s versucht, aber ich krieg die einfach nicht vergrößert.... Und auf den kleinen Bildern erkenne ich leider nicht so viel... Mit viel gutem Willen könnte Dein Mäuschen auf Bild 4 trächtig aussehen - sie könnte aber auch lediglich etwas vollschlank sein ;)
Sorry, dass ich nix Genaueres sagen kann...

LG, seven
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Das ist sehr lieb von Dir, danke!
Nur leider streikt auch da mein PC. Er sagt - genau wie bei der Vergrößerung Deiner obig direkt eingestellten Fotos: "Warten auf layer-ads" (oder so ähnlich...) Und dann wartet er. Und wartet. Und wartet. Ach ja, und wartet...
Da ich keine Ahnung von PCs habe, weiß ich leider nicht, woran das liegt und wie ich das ändern kann - aber vielleicht ist ja hier jemand pc-bewanderter und kann die Fotos ansehen und Dir weiterhelfen.
Sorry nochmal - ich würd´ ja gern, aber ich kann nicht ;)

LG, seven
 
L

lab1991

Guest
Macht ja nichts! Trotzdem danke für deine Mühe! ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kriegt meine Maus Babys?!

Kriegt meine Maus Babys?! - Ähnliche Themen

  • Warum ist es ab 4 Mäusen eine Gruppe?

    Warum ist es ab 4 Mäusen eine Gruppe?: Hallo, bei mir ist am Samstag unsere älteste Maus mit 2 Jahren und 4 Monaten verstorben. Jetzt sind es nur noch 3 Mäuse Damen im Alter von 1 oder...
  • Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?

    Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?: Damit man meine Frage komplett versteh muss ich etwas ausholen. Ich bin bei einem Tierfachgeschäft als Praktikant zugange. Vor ein paar wochen...
  • Maus verschwunden

    Maus verschwunden: Guten Morgen ihr Lieben. Wir haben nun folgendes Problem, haben unseren zwei Kindern Mäuse gekauft und heute Morgen als wir ihnen Trinken und...
  • 2 Weibchen und ein bissiges Männchen

    2 Weibchen und ein bissiges Männchen: hallo zusammen ich kenne mich nicht so gut aus mit mäuse ich habe weisemäuse 2 weibchen und ein kerl und der kerl beist meine finger blutig ich...
  • pedophile maus?! ja oder nein...

    pedophile maus?! ja oder nein...: halli hallo :) also kurz meine geschichte ich hatte 2 mäuse gekrigt eine gute und eine schlechte die immer weglief beide warn medchen also die...
  • pedophile maus?! ja oder nein... - Ähnliche Themen

  • Warum ist es ab 4 Mäusen eine Gruppe?

    Warum ist es ab 4 Mäusen eine Gruppe?: Hallo, bei mir ist am Samstag unsere älteste Maus mit 2 Jahren und 4 Monaten verstorben. Jetzt sind es nur noch 3 Mäuse Damen im Alter von 1 oder...
  • Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?

    Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?: Damit man meine Frage komplett versteh muss ich etwas ausholen. Ich bin bei einem Tierfachgeschäft als Praktikant zugange. Vor ein paar wochen...
  • Maus verschwunden

    Maus verschwunden: Guten Morgen ihr Lieben. Wir haben nun folgendes Problem, haben unseren zwei Kindern Mäuse gekauft und heute Morgen als wir ihnen Trinken und...
  • 2 Weibchen und ein bissiges Männchen

    2 Weibchen und ein bissiges Männchen: hallo zusammen ich kenne mich nicht so gut aus mit mäuse ich habe weisemäuse 2 weibchen und ein kerl und der kerl beist meine finger blutig ich...
  • pedophile maus?! ja oder nein...

    pedophile maus?! ja oder nein...: halli hallo :) also kurz meine geschichte ich hatte 2 mäuse gekrigt eine gute und eine schlechte die immer weglief beide warn medchen also die...