Untergrund für Freigehege???

Diskutiere Untergrund für Freigehege??? im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; firstHallo an Alle. Nächste Woche möchte ich mit dem Bau des Freigeheges für meine 4 Hasis anfangen. Über den Bodenbelag mache ich mir im Moment...
pats

pats

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
113
Reaktionen
0
Hallo an Alle.
Nächste Woche möchte ich mit dem Bau des Freigeheges für meine 4 Hasis anfangen.
Über den Bodenbelag mache ich mir im Moment noch etwas Gedanken. Im Moment ist da als Untergrund Beton. Ich dacht ich könnte auf die eine hälfte Rindenmulch machen und auf die andere Seite Gras setzten.
Ist das ausreichend???
Außerdem wollte ich noch ein paar Grünpflanzen einsetzen.
Kennt jemand Pflanzen, die nicht giftig sind und auch nicht gleich eingehen wenn die ninis dran knabbern.
Danke schon mal

 
26.04.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Von Rindenmulch als Untergrund halte ich persönlich nicht viel und das Gras wird maximal 1-2 Wochen leben ;)
Genauso würdes es mit Grünpflanzen aussehen. Denen geb ich nicht lange.
Wir haben hier 2 Haselnussbäumchen (gut 2m hoch) im Gehege, die leiden da schon sehr, kleinere Pflanzen sind über nacht weg.

Ich würd den Beton lassen. Wenns geht noch ne Buddelecke.
Und eben nen schicken Schlafplatz ;)
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Vielleicht noch eine Kuschelecke zusätzlich. Mit Kuschelsachen oder einer zerknüllten Decke zum zerwuzeln und wühlen.
 
whitetiger355

whitetiger355

Registriert seit
03.02.2007
Beiträge
708
Reaktionen
0
ich habe auch in der einen höfte des geheges rindenmulch und es wird dut angenommen. das war jedoch nur eine "notmaßnahme", da der boden im winter durch den regen so matschig war
 
pats

pats

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
113
Reaktionen
0
Das mit dem Gras und den Pflanzen versteh ich, aber warum kein Rindenmulch oder Pinienrinde?
Fressen die das auf?
Sollte ich stattdessen Sand oder Erde auf den Beton tun.
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Also ich habe mit Rindenmulch sehr gute Erfahrungen gemacht. Es wurde ignoriert und sah gut aus :p
Was spricht denn dagegen?
 
Anja.84**

Anja.84**

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
328
Reaktionen
0
Also ich habe eigentlich auch vor dass ich es benutze! Hab zwar im Forum auch schon gefragt was dagegen spricht,bekam aber leider bisher keine richtige Antwort :)
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Ich sagte ja: ICH PERSÖNLICH halte da nicht viel von, benutzen dürft ihr es trotzdem wenn ihr wollt ;)

Nur oft ist es behandelt, oder wenn da die Nässe durchzieht fängt es von unten ziemlich leicht an zu schimmeln ohne dass man es merkt, dann find ichs zum Saubermachen unpraktisch, Rindenmulch muss regelmäßig ausgewechselt werden, etc pp ;)
 
Anja.84**

Anja.84**

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
328
Reaktionen
0
Ach so, das wusste ich leider nicht - meinst du, dass dann Sand besser wär?
Weil auf der Terrasse will ich sie eigentlich nicht auf den neuen Bodenplatten rum laufen lassen - habt ihr noch nen andren Vorschlag was man als Boden benutzen kann?
Nächstes Jahr wollen wir sowieso ein Gartenhaus bauen und dann kommt da dran gleich ein 8-10m2 großes Gehege ausgelegt mit Steinplatten usw. Im Winter ist der Boden dann nicht zu kalt oder?
 
emma*emil

emma*emil

Registriert seit
15.07.2007
Beiträge
37
Reaktionen
0
Hallo!

Also von Rinden mulch würde ich auch abraten.
Meine haben ihn als Klo benutzt und so schimmelte er recht schnell.

Du könntest vllt. eine kleine abgegrenzte Fläche damit einstreuen, dann können sie darauf liegen und der Aufwand beim wechseln ist nicht so riesig.

Ansonsten würd ich gar nichts auf den Beton machen.
Im Winter natürlich eine Ecke mit Stroh, sonst wird es zu kalt.
und vielleicht ein oder zwei Ebenen, dann können sich sich aussuchen wo sie sitzen.

Eine Buddelecke finde ich auch wichtig, aber da kannst Du auch einen großen Behälter nehmen, dann fliegt der Sand nicht so weit ;)

LG Wenke
 
pats

pats

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
113
Reaktionen
0
Dann werd ich dass so machen. Eine Buddelkiste mit Rindenmulch, eine mit Sand und der Rest bleibt Beton.
Ich hab schon öfter gesehen, dass in Außengehegen Drainageteppich verlegt ist, was haltet ihr davon?
Schimmelt der nicht???
 
Karolin

Karolin

Registriert seit
24.03.2008
Beiträge
437
Reaktionen
0
huhu!
Also ich hatte ein Außengehege im Garten für meine Kaninchen. Das Problem war halt, dass sie sich immer aus dem Gehege rausgebuddelt haben und wir sie dann im Garten wieder einfangen mussten =)
Stroh als Untergrund ist gut....da haben sich meine Kaninchen mit Vorliebe hingelegt. Mit Rindenmulch und Drainageteppich habe ich keine Erfahrung gemacht - da kann ich dir nicht weiterhelfen.
lg Karo
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
12.004
Reaktionen
0
Karolin, deshalb muss man ein Kaninchengehege ja auch von unten sichern, dass weder die Nickels raus noch Feinde rein können ;)

Ich kenn einige mit Drainageteppichen im Gehege, geschimmelt hat da meines Wissens nach noch nichts. Aber die sind auch glaub ich im überdachten Teil :eusa_think:

Wir haben für unsre einen Teil aus Erde, einen Teil aus Steinplatten und einen Stall mit Stroh. Finden sie wunderbar ;)

"Nur" einen großen Behälter als Buddelkiste ist zwar schon gut, aber ich würde immer wenns geht lieber einen Erd/Sandteil einrichten, in ner Kiste ist Buddeln und Gänge graben gar nicht richtig möglich ;)
 
Karolin

Karolin

Registriert seit
24.03.2008
Beiträge
437
Reaktionen
0
Nachdem sie 2 Mal abgehauen sind, haben wir den Käfig auch von unten gesichert. =)
Von oben war sowieso zu......
 
M

mihi

Registriert seit
11.12.2006
Beiträge
526
Reaktionen
0
also nchdem meine beiden wie die weltmeister bäue durch den ganzen garten graben, ist unser bodenbelag momentan erde!
aber sand find ich auch ne tolle idee!
wie schaut denn sone buddelkiste aus?
aber gänge graben können sie doch da sicher nicht, oder?
 
pats

pats

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
113
Reaktionen
0
Nicht direkt ne Buddelkiste. Die Grundfläche des Geheges soll 10m2 sein, davon hätte ich dann 3-4m2 abetrennt (durch einen ca. 20 cm hohen Holzrahmen) und da entweder Erde oder Sand rein.
Bei dem Rindenmulch wollt ich das genauso machen.
Ob ich nun auf die 2. und 3. Ebene Drainageteppich machen soll, weiß ich auch nicht. Oder nur Holz lassen? Oder Stroh drauf? Oder, Oder, Oder...
Ich bin so unentschlossen!!!
 
Anja.84**

Anja.84**

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
328
Reaktionen
0
kann man ne holzplatte auch als untergrund nehmen, als schutz für die bodenplatten auf der terrasse??? soll eh nur vorübergehend sein, will ihnen dann im garten draussen ein größeres gehege bauen, aber im moment haut es leider fiananziell nicht so hin, wie ich gerne hätte :-(
 
pats

pats

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
113
Reaktionen
0
Warum willst du die Bodenplatten zudecken? Meinst du die Hasis rutschen beim Hoppeln weg?
Wenn sie stubenrein sind, kannst du auch Holz nehmen, ansonsten stinkt das bestimmt wenn das pipi ins Holz einzieht.
 
Anja.84**

Anja.84**

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
328
Reaktionen
0
Naja,weil die Ninis nur vorübergehend da unterbracht sind und die Bodenplatten neu und weiß sind... Will nicht den ganzen Dreck dann auf der Terasse haben danach. Ich überleg mir das noch.-.-. Evtl nehm i doch Rindenmulch.
 
Thema:

Untergrund für Freigehege???

Untergrund für Freigehege??? - Ähnliche Themen

  • Untergrund für Kaninchenaußenstall

    Untergrund für Kaninchenaußenstall: Hallo, ich bin neu hier und stelle mal meine erste Frage ein und zwar habe ich 2 Zwergkaninchen ( ein Männchen, kastriert und ein Weibchen) beide...
  • richtiger Untergrund für Zwergkaninchen

    richtiger Untergrund für Zwergkaninchen: Heyho, habe mal ne kleine Frage,was ist der beste Untergrund für die Kleinen? Ich halte sie in der Wohnung und bin gerade am Gehege bauen! Und...
  • Untergrund für Innengehege

    Untergrund für Innengehege: Hallo, für heute habe ich mir vorgenommen das Innengehege für meine 2 Kaninchen umzugestalten. Zunächst wollte ich gerne den ausgedienten...
  • Teichfolie als Untergrund für Innengehege?

    Teichfolie als Untergrund für Innengehege?: hi ihr lieben ich hab mal wieder ne Frage : ich möchte in den nächsten Tagen ein neues Innengehege für meine Hasis bauen und nun stellte sich...
  • Welcher Untergrund für Wohnung?

    Welcher Untergrund für Wohnung?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und darf mich kurz vorstellen: Alex, 33, Männchen :-) Wenn Ihr mehr wissen müßt, dann fragt. So - zu meinem...
  • Welcher Untergrund für Wohnung? - Ähnliche Themen

  • Untergrund für Kaninchenaußenstall

    Untergrund für Kaninchenaußenstall: Hallo, ich bin neu hier und stelle mal meine erste Frage ein und zwar habe ich 2 Zwergkaninchen ( ein Männchen, kastriert und ein Weibchen) beide...
  • richtiger Untergrund für Zwergkaninchen

    richtiger Untergrund für Zwergkaninchen: Heyho, habe mal ne kleine Frage,was ist der beste Untergrund für die Kleinen? Ich halte sie in der Wohnung und bin gerade am Gehege bauen! Und...
  • Untergrund für Innengehege

    Untergrund für Innengehege: Hallo, für heute habe ich mir vorgenommen das Innengehege für meine 2 Kaninchen umzugestalten. Zunächst wollte ich gerne den ausgedienten...
  • Teichfolie als Untergrund für Innengehege?

    Teichfolie als Untergrund für Innengehege?: hi ihr lieben ich hab mal wieder ne Frage : ich möchte in den nächsten Tagen ein neues Innengehege für meine Hasis bauen und nun stellte sich...
  • Welcher Untergrund für Wohnung?

    Welcher Untergrund für Wohnung?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und darf mich kurz vorstellen: Alex, 33, Männchen :-) Wenn Ihr mehr wissen müßt, dann fragt. So - zu meinem...