Aufgekratzter Knubbel/Tumor(?) am rechten Vorderbein

Diskutiere Aufgekratzter Knubbel/Tumor(?) am rechten Vorderbein im Hamster Gesundheit Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo liebe Community, seit einigen Wochen hat mein Dschungarischer Zwerghamster am vorderen, rechten Bein einen etwa erbsengroßen Knubbel. Die...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
O

oobn

Registriert seit
28.04.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo liebe Community,

seit einigen Wochen hat mein Dschungarischer Zwerghamster am vorderen, rechten Bein einen etwa erbsengroßen Knubbel. Die TA sagten mir, dass dies wohl ein Tumor sei (keine Schmerzen, frisst normal, Kot etc=normal) und der operativ entfernbar sei, aber bei solchen kleinen Tieren wohl oft
zu Komplikationen führt was oft im Tod resultiert. Sie riet mir, dem kleinen auf gut deutsch "das Leben noch schön" zu machen. Gut, er tat mir leid aber ich konnte die Argumente verstehen und ansonsten gings ihm ja auch gut.

Vor einigen Tagen hat er sich dieses wohl für ihn nervige Anhängsel komplett aufgebissen und seit dem sieht man auch die schorfige Stelle. Falls es ein Tumor ist, könnte er durch diesen Vorfall gestreut worden sein?

Hattet ihr ähnliche Erfahrungen und wie habt ihr gehandelt? Lohnt eine Operation? Ist es überhaupt ein Tumor (langsam gewachsen, stagniert derzeit in der Größe-->gutartig?)

Meine Freundin und ich sind momentan nicht sicher was wir tun sollen, der Nottierarzt hat uns geraten ihn einschläfern zu lassen :( Wir wollen das einfach nicht, schliesslich bedeutet er uns ja eine Menge.

Habt ihr irgendeinen Rat?
 
28.04.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
D

Dawn

Guest
Lass ihn operieren und gib ihm die Chance, sollte er die OP nciht überstehen, dann macht ihreuch keine Vorwürfe, ihr hättet nicht gehandelt.
Bei einem gesunden Hamster ist auch eine OP kein Problem. leider gibt es immer wieder unkundige TA die davon abraten. Der tumor wäre am bein gut zu entfernen, besser als irgendwo in den Weichteilen des Körpers
 
O

oobn

Registriert seit
28.04.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Stimmt schon, zum TA wollte ich heute auf jeden Fall gehen, ich habe nur Angst, dass er sagt, da der Tumor schon offen ist, hat er gestreut und eine OP lohnt nicht mehr, da er sowieso sterben wird auch wenn alles gut verläuft.

Weißt du denn wie teuer so eine OP in etwa ist?
 
D

Dawn

Guest
darf ich fragen woher du kommst? denn an deiner stelle wechsel den TA.... vielleicht kann dir hier ein TA tipp gegeben werden.
Es ist ja gar nciht gesagt das es ein Tumor ist vielelicht ein fettgeschwülst. Ich finde ne OP auf alle fälle ratsam
 
O

oobn

Registriert seit
28.04.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
ich bin aus berlin-tempelhof, hier gibts haufenweise TÄ, bisher waren wir bei zwein. Der erste sagte wir sollen gucken wie sich das geschwür verhält, wenn der kleine sich nicht auffällig verhält sondern weiterfrisst und munter ist, ist es ein tumor. als nach ein paar wochen nichts anders war und das ding auch nicht wirklich wächst, sagte ein zweiter arzt es sei ein tumor, da er dem tierchen keine schmerzen bereitet und sich auch so anfühle.
und als am FR der tumor so stark aufgekratzt war und wir einen nottierarzt um rat gefragt haben, sagte dieser dann es is eh zu spät, ergo einschläfern.
ich dachte vielleicht hatte jemand schonmal das gleiche problem.
einen TA tipp nehme ich dankend entgegen! am besten jemand, der erfahrungen mit solchen OPs hat.
 
D

Dawn

Guest
wie gehts ihm denn momentan frisst er ist er munter und vor allem hat sich sein gwicht verändert? wenn er sich normal benimmt gut futtert usw denke ich nicht, dass keine Op gemacht werden kann. die würde ich um sicherzugehen in einer Tierklinik machen lasse. Ist der hamster ein Mittelhamster oder ein zwerghamster
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Hallo!
Das Problem ist einfach, dass ein Tier mit aufgebrochenem Tumor wahrscheinlich ziemliche Schmerzen hat, so dass schnell gehandelt werden sollte. Deshalb wahrscheinlich auch der Vorschlag mit dem einschläfern. Wenn ein anderer Tierarzt deinem Hamster noch gute Überlebenschancen einräumt, solltest du den Hamster möglichst bald operieren lassen. Nur nicht zu lange warten, sondern bald entscheiden, auch wenns nicht einfach ist. Egal wofür du dich letztendlich entscheidest, es ist besser als den Hamster mit offenem Tumor leben zu lassen.
 
O

oobn

Registriert seit
28.04.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
oh hab ich gar nicht gesagt? ein dschungarischer zwerghamster ist der kleine und heißt Oobn. Er müsste ein bißchen über 1 Jahr alt sein und den Knubbel hat er jetzt bestimmt schon 2-3 Monate.
Als er sich den Knubbel aufgebissen hat, ist er ziemlich gehumpelt, weil er ja direkt am Beinchen sitzt, außerdem war er ganz blutig, was mir einen riesen Schreck eingejagt hat.
Inzwischen ist er wieder munter und frisst, die einzige Veränderung, die mir aufgefallen ist, ist, dass er mir immer die hand ableckt und dann reinbeißt, früher hat er nur leicht geknabbert. könnte natürlich ein zeichen von stress sein.
 
D

Dawn

Guest
Das könnte sein. ich fide du solltest mal in der Tierklinik anrufen und einen termin für eine Op machen. so wie du es beschreibst, ist r fit und munter und auch noch jung. da hat er meiner meinung nach auf alle fälle ne chance
 
O

oobn

Registriert seit
28.04.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
so ich fahre jetz gleich zum tierdoc, die sprechstundenhilfe meinte, dass auch wnen der tumor offen ist, er nicht gestreut haben kann. ich weiß auch nich wieso jeder eine andere meinung hat aber wenigstens gibt mir das hoffnung.
mal schauen was sie dann sagt...
 
D

Dawn

Guest
ich drück die die daumen und berichte doch bitte ws mit dem kleinen ist
 
O

oobn

Registriert seit
28.04.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
also die ärztin war sehr nett, sie sagte, dass was auch immer dieser knubbel ist, er ist weg. er hat ihn sich heftig blutig gemacht und ich muss das jeden tag spülen gegen bakterien und co und wenn de rknubbel wiederkommt, muss mans halt wegschneiden lassen.
aber definitiv konnte sie auch nich sagen was es nu war. bin auch nich der meinung, dass der knubbel ganz weg is bzw dass die andern ärzte sich getäuscht haben was die diagnose als tumor angeht...
aber ich warte mal ab und berichte dann!
im mom gehts dem kleinen gut, er knabbert nur an der wunde, aber is schwer ihn davon abzuhalten...
 
O

oobn

Registriert seit
28.04.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
mein kleiner hamster hat sich heut nacht selber totgebissen :(
ihn muss sein knubbel so verrückt gemacht haben, dass er sich die ganze seite aufgebissen hat... ich bin so traurig :(
 
Claudi45

Claudi45

Registriert seit
17.11.2006
Beiträge
224
Reaktionen
0
Man, dein armer Hamster! Das tut mir total leid, dabei hast du wirklich alles getan. Aber sowas kann man ja nicht vorher ahnen.
 
*lucky*

*lucky*

Registriert seit
12.09.2007
Beiträge
1.861
Reaktionen
0
Oh nein der arme, es tut mir sehr leid was mit deinem Hams passiert ist :(
 
V

vivien_14

Registriert seit
30.06.2008
Beiträge
1
Reaktionen
0
Mein Hamster hat seit Samstag am Hals einen dicken Knubbel.Ich wollte wahrscheinlich morgen zum Tierarzt, allerdings hab ich heute gesehen das der Knubbel offen ist und Eiter herraushängt..Ich weiß nicht was ich jetz machen soll,weil ihm gehts anscheinend besser als vorher . Könnt ihr mir sagen was ich jetzt machen soll??


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

vivien_14 schrieb nach 1 Minute und 24 Sekunden:

Er hat übrigens jetzt ein Loch im Hals..Sieht schon schlimm aus ! Aber wie gesagt ihm scheints gut zu gehen..
 
Zuletzt bearbeitet:
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Hallo Vivien,

wenn es eitert, war es vermutlich ein Abszess. Daß er nach außen aufgegangen ist, ist auf jeden Fall gut, aber ein TA muß auf jeden Fall draufschauen, da der Abszess u.U. gespült werden muß. Wenn sich die Abzesskapsel wieder verschließt, kann das gefährlich werden.

Was meinst du mit "Loch im Hals"? Hat er eine Wunde?

Daß ein Hamster augenscheinlich keine Schmerzen zeigt, heißt nicht, daß er keine hat; viele Tiere können es sehr gut verbergen, daß es ihnen nicht gut geht. Bitte geh zum TA mit dem Kleinen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Aufgekratzter Knubbel/Tumor(?) am rechten Vorderbein

Aufgekratzter Knubbel/Tumor(?) am rechten Vorderbein - Ähnliche Themen

  • Beule am Hoden geht nicht mehr weg

    Beule am Hoden geht nicht mehr weg: Hallo, mein Goldhamster ist jetzt ca. 3,5 Monate alt. Seit mehr als einer Woche hat er eine rosa Beule/einen Knubbel hinten an seinem linken...
  • Einige Fragen zu meinem Zwerghamster!

    Einige Fragen zu meinem Zwerghamster!: Hallo hab einen dsungarischen zwerghamster der fast 3 Jahre alt ist :-) war schon mal beim TA und da kam raus dass er eine verstopfte Drüse hatte...
  • Kranker Zwerghamster

    Kranker Zwerghamster: Hallo zusammen, meine Hamsterdame Flöckchen, welche bei meinem Eltern Zuhause ist, scheint Milben zu haben. Sie kratzt sich allerdings...
  • Knubbel am Mund?

    Knubbel am Mund?: Hallo ihr Lieben, ich habe gerade bei Murmel einen Knubbel am Mund festgestellt und könnte schwören dass der gestern noch nicht da war...
  • Knubbel am Schwanz...

    Knubbel am Schwanz...: hallo!! Also ich habe voreiniger zeit bemerkt,dass meine Kitty an ihrem Schwänzchen auf der linken seite einen ,naja, Knubbel hat. Es scheint als...
  • Knubbel am Schwanz... - Ähnliche Themen

  • Beule am Hoden geht nicht mehr weg

    Beule am Hoden geht nicht mehr weg: Hallo, mein Goldhamster ist jetzt ca. 3,5 Monate alt. Seit mehr als einer Woche hat er eine rosa Beule/einen Knubbel hinten an seinem linken...
  • Einige Fragen zu meinem Zwerghamster!

    Einige Fragen zu meinem Zwerghamster!: Hallo hab einen dsungarischen zwerghamster der fast 3 Jahre alt ist :-) war schon mal beim TA und da kam raus dass er eine verstopfte Drüse hatte...
  • Kranker Zwerghamster

    Kranker Zwerghamster: Hallo zusammen, meine Hamsterdame Flöckchen, welche bei meinem Eltern Zuhause ist, scheint Milben zu haben. Sie kratzt sich allerdings...
  • Knubbel am Mund?

    Knubbel am Mund?: Hallo ihr Lieben, ich habe gerade bei Murmel einen Knubbel am Mund festgestellt und könnte schwören dass der gestern noch nicht da war...
  • Knubbel am Schwanz...

    Knubbel am Schwanz...: hallo!! Also ich habe voreiniger zeit bemerkt,dass meine Kitty an ihrem Schwänzchen auf der linken seite einen ,naja, Knubbel hat. Es scheint als...