Gibts für uns Vögel oder eher nicht?

Diskutiere Gibts für uns Vögel oder eher nicht? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, mein Freund ist der absolute Vogelliebhaber und war früher als kleiner Bub immer mit seinem Opa mit dabei, der Vögel gezüchtet hat. Er...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
blueicew

blueicew

Registriert seit
27.07.2007
Beiträge
150
Reaktionen
0
Hallo,

mein Freund ist der absolute Vogelliebhaber und war früher als kleiner Bub immer mit seinem Opa mit dabei, der Vögel gezüchtet hat. Er hatte selbst auch schon mehrere Wellies und Nymphen und was weiss ich noch...

Nun überlegen wir schon seit längerem, wenn es mit unserem Umzug in eine grössere Wohnung klappt uns Vögel anzuschaffen, also ein Paar oder zwei Männchen, je nachdem.

Jetzt hatten wir allerdings schonmal zwei Nymphensittiche bei uns
in Pflege, und ich muss echt sagen, dass die mir doch zu laut waren. Mit lernen war da absolut gar nichts mehr und ich denke auch dass die Nachbarn das nicht lange mit sich machen lassen.

Damit war das Thema für mich eigentlich erledigt, für ihn demnach auch:)
Und Gestern waren wir dann auf Besuch bei einer Kleintierzuchtanlage und er war natürlich Feuer und Flamme bei den Vögeln.

Jetzt hab ich gelesen dass Wellis deutlich leiser sind als Nymphen, stimmt das?
Katharinasittiche und Sperlingspapageien hab ich mir auch schon angesehen, aber auf den Internet seiten steht da immer nicht so viel.

Auf jedenfall bin ich nun auf der Suche nach Vögeln, die

-zu den leiseren gehören (klar machen alle Vögel irgendwie krach, allerdings wäre es schön wenn sie zum Beispiel leise vor sich hinbrabbeln und dann mal ihre 5 Minuten haben, das wäre völlig ok. Aber wenn ich da an die 2 Nymphen denke, die Stundenlang geschriehen haben...)

-die ausserdem schon zahm werden können bei Beschäftigung, also vergleichbar mit Wellis
-Käfig/Voliere wäre klar vorhanden
-Freiflug auf jeden Fall jeden Tag, mindestens 2 Stunden. Wenn sie sich Problemlos wieder in den Käfig bringen lassen auch deutlich länger.

Also würde mich über Atworten und vorallem Beschreibungen zu euren Vögeln sehr freuen.
Bin mal gespannt ob sich das Vogelthema für längere Zeit erledigt hat, oder ob wir vielleicht doch einen Kompromiss finden.
 
28.04.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Gibts für uns Vögel oder eher nicht? . Dort wird jeder fündig!
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Ich muss dich enttäuschen, leise sind Wellis wirklich nicht. Ich jedenfalls kann mit zwitschernden Wellis im Zimmer wirklich nicht lernen. Das kommt natürlich auch auf deine Lärmempfindlichkeit an, aber wenn dich die Nymphen gestört haben, werden das die Wellis wahrscheinlich auch tun. Wellis "brabbeln" zwar hauptsächlich (haben aber auch lautere Rufe), aber das praktisch den ganzen Tag über.

Katharinasittiche sollen leiser sein, mit persönlichen Erfahrungen mit Katharinasittichen in der Wohnung kann ich allerdings nicht dienen. Diese Vögel sind vor allem dämmerungsaktiv und rufen deshalb am Morgen und abends, den restlichen Tag zwitschern sie aber wohl nicht so ausdauernd wie Wellensittiche. Ich habe sie schon länger in Aussenvolierenhaltung beobachtet und fand sie deutlich leiser als Wellis, aber wie das in der Wohnung aussieht weiß ich wie gesagt nicht.
 
blueicew

blueicew

Registriert seit
27.07.2007
Beiträge
150
Reaktionen
0
Ohje, sowas hatte ich schon erwartet. Manno, dabei hatte ich mich schon in die süssen verguckt und das soll bei mir was heissen.

Und wenn ich in nem anderen Zimmer lern? Sind sie so laut dass man sie trotzdem hört?
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Wellis...Laut...
*lausch* Ich hör nix.
Man gewöhnt sich dran. Ich höre unsere beiden garnicht. Ich werde immer erst drauf aufmerksam, wenn Besuch fragt, ob wir die nicht abstellen können.

Wie lange hattet ihr die Nymphen denn?
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Also, so laut das man sie deutlich bis ins Nebenzimmer hört sind sie auch wieder nicht ;)
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Also ich finde Wellis eigentlich ganz angenehm. Die plauschen mehr so vor sich hin und nach einiger Zeit hört man sie gar nicht mehr (ich zumindest). Dafür machen sie aber auch ununterbrochen Lärm.
 
blueicew

blueicew

Registriert seit
27.07.2007
Beiträge
150
Reaktionen
0
Also die Nymphen hatten wir 2 wochen zur Pflege... Wenn sie sich so "angegurrt" haben war das ok, aber das geschreie war wirklich sehr nervig.

Hmm und was ist mit den Katharinasittichen oder Sperlingspapageien, hat die jemand.

Hab heut auch mit jemand geredet der Wellis hatte, er meinte wenn man ein Tuch über den Käfig hängt würden sie dann leise werden. Also er hat das gemacht wenn er lernen musste. Stimmt das?

Sind sie denn vorallem laut wenn sie Freiflug haben, oder wenn sie im Käfig sind? Weil teilweise sind sie doch bestimmt auch laut weil sie raus wollen und Action haben wollen, oder irre ich mich da?
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo,

ich persönlich empfinde Nymphen, wenn sie laut rufen oder balzen, um einiges lauter als Wellis.

Der Unterschied ist, dass Nymphen nur zeitweise laut werden, ansonsten aber auch längere ruhige Phasen haben.

Wellis quasseln den lieben langen Tag ohne Pause, jedenfalls, wenn sie im Schwarm leben. Wir hören das gar nicht mehr bewusst, es ist mittlerweile so ein "Hintergrundgeräusch". :mrgreen:

Bei nur einem Paar Wellis wird es aber auch tagsüber öfter ruhige Phasen geben, erlebe ich bei Bekannten regelmäßig. Nur Fernsehen und Telefonieren ist mit Wellis im gleichen Raum unmöglich...

Katharinasittiche hatte ich selbst noch nicht. Sie sollen recht ruhig sein, aber w e n n sie schreien, ist das wohl recht laut.

Zu Sperlingspapageien kann ich Dir bezüglich der Lautstärke leider auch nicht viel sagen. Ich hatte vor Jahren mal ein Pärchen Augenring-Sperlingspapageien in Pflege. Wenn ich mich richtig erinnere, waren die beiden recht moderat in ihren Lautäußerungen. Das aber jetzt ohne Garantie.:angel:
 
blueicew

blueicew

Registriert seit
27.07.2007
Beiträge
150
Reaktionen
0
Ok das ist doch schonmal was. Ja zu den Sperlingspapageien hab ich irgendwie gar nichts gefunden... Auch hier im Forum nicht...
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Ich habe zwei Wellis und zwei Nymphensittiche und ich muß sagen die Nymphensittiche sind wesentlich um einiges lauter. Die Wellis sind auch am zwitschern und trällern, aber das ist noch lange nicht so nervig. Wenn mein einer Nymphensittich richtig loslägt und man steht im selben Raum, dann vibriert sogar das Trommelfell im Ohr. Da hilft meist auch nicht die Tür zu schließen. Aber ich bin mit meiner Wahl glücklich da alle 4 einfach nur Spaß machen und schön sind. Wenn man aber wirklich etwas gegen diese "Lärmbelästigung" hat, dann sollte man sich doch lieber nicht dafür entscheiden. Also keine Wellis und auch keine Nymphen. Erst recht keine Nymphensittiche.
 
blueicew

blueicew

Registriert seit
27.07.2007
Beiträge
150
Reaktionen
0
ich schau mal im Internet ob ich irgendwo Wellis zu höre kriege. Habe jetzt auch noch Bourkesittiche gefunden, die auch leise sein sollen. Also vielleicht schreibt ja noch jemand der diese Vöge hält.
 
K

K.haos-prinzessin

Registriert seit
23.09.2007
Beiträge
76
Reaktionen
0
also, falls es dir hilft, meine Wellis sind total leise, die schreien nur wenn sie was wollen (Futter)
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Also ich höre die Wellis auch bei geschlossner Tür. Aber wie gesagt: Irgendwann achtest du da nicht mehr drauf.

Mit dem Tuch klappt wirklich. Aber ich finde das doof. Ich will meine Tiere nicht einfach "abstellen".
 
blueicew

blueicew

Registriert seit
27.07.2007
Beiträge
150
Reaktionen
0
Ja so sehe ich das auch... Das mit dem Tuch ist bescheuert... Ne sind jetzt soweit, dass es entweder Katharinasittiche oder Sperlingspapageien werden.

Oder eben keine Vögel. Wollen uns die jetzt erstmal in natura ansehen und hören...
 
blueicew

blueicew

Registriert seit
27.07.2007
Beiträge
150
Reaktionen
0
So nach laaaanger Überlegungszeit, haben wir uns überlegt, dass wohl am ehesten die Katharinasittiche zu uns passen würden. Habe mittlerweile alles was es zu diesen Vögeln zu lesen gibt verschlungen und war auch schon bei einem Züchter der zufällig gerade ein Paar hatte, das Nachwuchs erwartet. Er hat uns den Nachwuchs auch angeboten, wir vermutlich auch zugesagt hätten, allerdings waren es Handaufzuchten und deshalb haben wir abgesagt.
Hier in der Gegend scheint was Kathis angeht tote Hose zu sein...
Trotzdem würde mich interessieren ob Jemand von euch zufällig welche hält. Würden uns auch erst welche holen wenn wir dann endlich mal umgezogen sind, aber würde mich trotzdem interessieren.

LG
Martina
 
blueicew

blueicew

Registriert seit
27.07.2007
Beiträge
150
Reaktionen
0
Hält hier wirklich keiner Kathis??:shock:
 
C

chotty

Registriert seit
16.02.2009
Beiträge
26
Reaktionen
0
Villeicht soltest du doch einfachere Vögel (bekanntere, einfach zu bekommende) nehmen wenn sich niemand damit auskennt.
Ich bin zb froh das so viele Leute Wellis haben.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Chotty, der Thread ist fast 1 Jahr alt, ich denke, Martina hat eine Lösung gefunden. ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Gibts für uns Vögel oder eher nicht?

Gibts für uns Vögel oder eher nicht? - Ähnliche Themen

  • Was ist das für eine Art?

    Was ist das für eine Art?: Hey Leute. Vor einiger Zeit habe ich mir diesen Vogel + Weibchen (fotoscheu) gekauft. Leider habe ich den Namen dieser Art nicht mehr und wollte...
  • Sind Vögel für uns eine gute Idee und wenn ja, welche?

    Sind Vögel für uns eine gute Idee und wenn ja, welche?: Hallo an alle, Mein Mann und ich wollen uns gerne Haustiere anschaffen. Da uns für einen Hund ein bisschen die Zeit fehlt, ich sein Aquarium...
  • Was für ein Vogel ist das ?

    Was für ein Vogel ist das ?: Es scheint noch ein Jungtier zu sein da es am hinteren Bürzel noch 2-3 einzelne graue Daunen besitzt. Jetzt würde mich mal interessieren was genau...
  • Vögel für uns, welche?

    Vögel für uns, welche?: Hallo, habe mich heute bei euch angemeldet, da mir das Forum gut gefallen hat. Ich bzw wir haben da mal ne Frage. Wie solls auch anders sein;)...
  • Einzelhaltung ist Einsamkeit, gegen die es kein Mittel gibt

    Einzelhaltung ist Einsamkeit, gegen die es kein Mittel gibt: Einzelhaltung ist Einsamkeit, gegen die es kein Mittel gibt Ich saß in einem warmen Nestchen , um mich herum wärmendes Federkleid und die...
  • Einzelhaltung ist Einsamkeit, gegen die es kein Mittel gibt - Ähnliche Themen

  • Was ist das für eine Art?

    Was ist das für eine Art?: Hey Leute. Vor einiger Zeit habe ich mir diesen Vogel + Weibchen (fotoscheu) gekauft. Leider habe ich den Namen dieser Art nicht mehr und wollte...
  • Sind Vögel für uns eine gute Idee und wenn ja, welche?

    Sind Vögel für uns eine gute Idee und wenn ja, welche?: Hallo an alle, Mein Mann und ich wollen uns gerne Haustiere anschaffen. Da uns für einen Hund ein bisschen die Zeit fehlt, ich sein Aquarium...
  • Was für ein Vogel ist das ?

    Was für ein Vogel ist das ?: Es scheint noch ein Jungtier zu sein da es am hinteren Bürzel noch 2-3 einzelne graue Daunen besitzt. Jetzt würde mich mal interessieren was genau...
  • Vögel für uns, welche?

    Vögel für uns, welche?: Hallo, habe mich heute bei euch angemeldet, da mir das Forum gut gefallen hat. Ich bzw wir haben da mal ne Frage. Wie solls auch anders sein;)...
  • Einzelhaltung ist Einsamkeit, gegen die es kein Mittel gibt

    Einzelhaltung ist Einsamkeit, gegen die es kein Mittel gibt: Einzelhaltung ist Einsamkeit, gegen die es kein Mittel gibt Ich saß in einem warmen Nestchen , um mich herum wärmendes Federkleid und die...