Was kostet ein Aquarium an Zeit und Geld?

Diskutiere Was kostet ein Aquarium an Zeit und Geld? im Aquaristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallöchen ich hätte da mal eine Frage an euch. Mein Freund und ich liebäugeln ständig mit einem Aquarium, was uns abhält sind die firstKosten und...
S

suroma

Guest
Hallöchen
ich hätte da mal eine Frage an euch.
Mein Freund und ich liebäugeln ständig mit einem Aquarium, was uns abhält sind die
Kosten und der Zeitaufwand.

Wieviel kostet so ein Aquarium in der Anschaffung (komplett mit Fischen, Pflanzen, Filter etc.) so im Durchschnitt, also nix Ausgefallenes. Und wieviel Zeit beansprucht es im Monat bzw. in der Woche?

Der Kollege meines Freundes hat ein Aquarium und es würde zum einen sehr viel Geld uns Arbeit verursachen. Schön wäre sowas ja schon, aber wenn man nicht viel Zeit hat :roll:
 
11.02.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
caro596

caro596

Registriert seit
02.02.2006
Beiträge
732
Reaktionen
0
Also es kommt ganz auf die größe des Aquariums an.

Ich spreche jetzt mal über ein Aquarium mit 112 litern:

einmal die woche muss man wasserwechsel (30%) machen das dauert etwa 30 minuten

jeden tag ca. 3mal füttern dauert insgesamt 5 minuten

dann 1mal im Monat filter auswaschen, dauert 15 minuten

Soviel zeit brauch man nicht dafür... sie forden kein gassi gehen und keine streicheleinheiten... :lol:

An geld ist es unterschiedlich. willst du ein neues kostet das Becken mit kompletter elektrik ca. 100€. Gebraucht habe ich meins für 30€ bekommen. Musst du mal gucken ob du günstig an eins kommen kannst. Könntest evtl. ja mal hier im forum fragen. Fische kosten auch ganz unterschiedlich viel geld. Mit guppys bist du günstig dran. sind außerdem auch einfache fische mit schönen farben. Da kann man mit 2 weibchen und 1 Männchen anfangen. in kürzester zeit hast du genug babys drin.

also schreib etwas mehr informationen, was du dir vorstellst, wie groß es sein soll usw.
 
Angeldust

Angeldust

Registriert seit
13.01.2005
Beiträge
1.214
Reaktionen
0
Huhu suroma,

bin zwar nicht der Experte, aber denke ich kann auch was dazu sagen ;)

Der Zeitaufwand wenn es einmal richtig läuft ist eigentlich nicht so hoch...
Ich mache alle 2-3 Wochen einen Wasserwechsel, messe zwischendurch mal meine Werte und alle 3-4 Tage bekommen sie Futter. Hab allerdings auch keine Fische. Aber das Füttern ist ja nun kein großer Akt ;)

Die Anschaffung ist schon relativ teuer, aber es hält sich in Grenzen.
Ich habe zum Beispiel ein komplettes 160 l Aqua mit Heizstab, Filter, unterlegmatte, Scheibenmagnet und Zeitschaltuhr für 60 Euro gekauft.
Neu kostet das alles natürlich ein bißchen mehr ;)

Für die Deko habe ich maximal 20 Euro bezahlt, habe aber auch ein paar Dinge geschenkt bekommen. Bei zooplus gibt es tolle Vulkansteine, mit denen man höhlen usw bauen kann. Ein Kilo kostet 3,49 Euro oder so im Dreh.
Pflanzen sind schon recht teuer, aber kann man günstig bei ebay kaufen (gibt auch auktionen, wo man sie sich dann slebst aussuchen kann). Um mein großes Aqua zu bepflanzen hab ich etwa zwischen 30 und 50 Euro ausgegeben.
Bei den Fischen kommt es drauf an was du haben willst. Aber ich denke wenn es nicht so etwas ausgefallenes sein soll wird das nicht so teuer. Die Fische bei mir wären zum Beispiel das Billigste an allem. Aber man kanna uch in der Umgebung schauen, ob was abgegeben wird. Muss eben nur zu deinen Wasserwerten passen.

Wassertest gehören meiner Meinung auch zu dem was man haben sollte. Kann man aber auch im Zoohandel testen lassen. Bei mir kostet das testen lassen, weswegen ich billiger mit einem Testkoffer (30 Euro) kam.
So kann amna uch schnell prüfen ob was ist.

Es sind dann eigentlich nur noch Kleinigkeiten. Dünger für die Pflanzen, falls dein Eisenwert zu niedrig ist, Futter usw.

Die Anfangszeit fand ich recht anstrengend, da ich mich ja gar nicht auskannte, aber wenn mans ich gut einließt klappt das nach einer weile reibungslos.

So, ich hoffe ich habe nichts falsches gesagt :)

Liebe Grüße
 
caro596

caro596

Registriert seit
02.02.2006
Beiträge
732
Reaktionen
0
Aber alle 3-4 Tage füttern ist echt wenig... Ich fütetre jeden tag 3mal. Achja pflanzen und deko hab ich vergessen. als bodengrund holst du dir am besten quarzsand ausm baumarkt (bei praktiker für ca.4 € ) darauf kannst du dann wunderbar panzerwelse halten.
 
S

suroma

Guest
Hört sich ja wirklich gut an.
Man ihr macht einem richtig Lust drauf :lol:

Mal sehen was mein Freund dazu sagt.
Ich drehe es so, daß seine Lieblinge dann ein Katzenkino haben, dann müsste es klappen ;)
 
caro596

caro596

Registriert seit
02.02.2006
Beiträge
732
Reaktionen
0
lol... gute idee. Wenn ihr euch dazu entschlossen habt, dann lest euch den thread von liane durch. Man kann sich vorher nicht genug drüber informieren. Du kannst dich auch gerne bei mir informieren. Ich geb dir dann entsprechende Links. Oder einfach halt hier nachfragen :)
 
S

suroma

Guest
Den Thread habe ich schon überflogen.
Jetzt erst mal abwarten was er dazu meint wenn er Heim kommt.
Ich habe ihm auch extra Gulasch mit Knödel und Tiramisu-Creme gemacht :eusa_whistle:
 
P

Procompsognatus

Registriert seit
08.12.2005
Beiträge
114
Reaktionen
0
Den Preis von caro finde ich etwas niedrig. Das Becken an sich ist billig, sofern die Abdeckung auch dabei ist.
Was aber viel kostet sind die Pflanzen, ca. 30-50 Euro und ein vernünftiger Außenfilter( die braucht man nur 1 Mal im Monat zu reinigen).
Ansonsten sind Aquarien Pflegeleicht und verbrauchen wenig Zeit.
Das 3 mal am Tag füttern kann man machen, muzss man aber nicht. Ich füttere nur 1 mal am Tag.
Ein Aquarium lohnt sich auf alle Fälle!:!:
Gruß
 
S

suroma

Guest
Antrag auf Aquarium wurde abgelehnt - Stromkosten. Na ja, er wollte aber auch nie ne Katze ;)
 
P

Procompsognatus

Registriert seit
08.12.2005
Beiträge
114
Reaktionen
0
Die Stromkosten sind absolut KEIN Problem.
Habe sie bei mir nachgemessen. Pro Woche sind das nur ca. 33Cent! all inkusive!(Licht 12 h, 100Watt Heizer, Filter etc)
Gruß:089:
 
caro596

caro596

Registriert seit
02.02.2006
Beiträge
732
Reaktionen
0
Ja der Preis war sehr niedrig @Procompsognatus. Liegt daran, dass ich Fische hatte (hab ja noch ein aqua), Pflanzen hatte ich auch und sonst vom nachbar umsonst bekommen. Das Aquarium hab ich von einem Bekannten für 30€ gebraucht bekommen. Und zwar ein Markenaquarium. 3mal füttern tu ich, weil ich Guppys habe und diese nur eine stunde zum verdauen brauchen. Außerdem wird die Farbe bei guppys dann intensiver.
 
B

Biertrinkerin84

Registriert seit
18.09.2005
Beiträge
513
Reaktionen
0
Antrag auf Aquarium wurde abgelehnt - Stromkosten. Na ja, er wollte aber auch nie ne Katze ;)
*Hände reich*:022:

War mir auch so...die angeblich so hohen Stromkosten würden uns zerfleischen:roll:
Naja, das Einsteigerbecken, das ich mir schon zugelegt hatte hab ich an meinen Onkel weiter gereicht:(

Schade, aber irgendwann kriegen wir unser Aqua...he,he:074:
 
L

Liane

Guest
Hi,

da habt ihr beide aber richtig Pech, denn die Stromkosten sind wirklich noch das wenigste.
Wenn da das Argument der Anschaffungskosten wäre, das könnte ich noch verstehen, aber doch nicht der Strom.:roll:

Alternativ könntest du ja anbieten, den Kühlschrank anzuklemmen, weil der auch so wahnsinnig viel Strom braucht :D
 
Friedel

Friedel

Registriert seit
09.03.2005
Beiträge
671
Reaktionen
0
Vorsicht bei den oft unterschätzten Stromkosten!
Bei einem kleinen Becken fallen sie ja noch nicht so in Gewicht.
Bei größeren Aquarien läppert sich da schon ganz nett was zusammen.
Der größte Kostenfaktor ist hier das Licht. Betreibt man ein größeres Pflanzenaquarium kommt da schnell was zusammen. Bei einem Becken von 120 cm Länge z.B. 2 x 125 Watt HQL, die dann täglich 12 - 14 Stunden brennen. Da die Vorschaltgeräte ja auch Strom verbrauchen kommt man da nicht einfach nur rechnerisch mit 250 Watt hin. Hinzu kommen dann noch diverse Pumpen, die 24 Stunden täglich laufen. Die Heizung kann man vernachlässigen, wenn das Becken in einem normal beheizten Zimmer steht. Durch die Lampen und Pumpen erwärmt sich das Wasser in der Regel schon genügend auf.
Am besten Du rechnest mal alle Wattzahlen des geplanten Aquarium zusammen und rechnest auf den Monat hoch, was es insgesamt an Strom verbraucht und was es kostet.
Liebe Grüße
Friedel
 
H

hummelbummel

Guest
Hallo!

Bin vor nich mal 2 Wochen auch unter die Aquarianer gegangen und hab schon böse Geld ausgegeben dafür

Haben zu erst bei Herkules Baumarkt ein Komplet Set gekauft, 54liter sprich, mit filter und heizstab und der Abdeckung mit Licht, allerdings im Angebot für 50 euro, dazu kommt entweder der Sand oder der Kies jenachdem was man möchte, da biste im schnitt mit 3 kilo für 5 euro dabei (bundter kies) dann die Pflanzen, janach dem wie viel du halt Pflanzen willst, bei uns kostet ne Planze 1 euro 99. ich glaub mit Pflanzen und Kies haben wir zusammen über 8ß euro bezahlt

Dann haben wir festgestellt, das uns das AQ zu klein ist und sind wieder los und haben ein 160 liter becken gekauft, auch wieder ein komplet set, das hat ich glaub 150 euro gekostet, dann brauchst halt auch wieder Sand oder kies, diesesmal haben wir uns für Sand entschieden, 25kg für 6 euro, ka obs nen angebot war, davon brauchten wir 2 säcke (50kg)
und eben auch wieder Pflanzen und steine wo sich Fische drin verstecken können
Insgesammt hab ich dafür 180 euro gezahlt, aber alles noch ohne fische

Dann muß das AQ einlaufen, wo manche sgen mindestens 6 wochen stehen lassen ohne Fischbesatz, ich hab nach nich ganz ner woche die ersten fische rein gesetzt

zu den fischen:
Haben beim ersten mal 10 Dornaugen gekauft 5 Ohrgitterharnischwelse und 15 neons, das waren insgesamt fast 50 euro, dann ins nächste geschäft, weil das keine Endlerguppys hatte, davon 9 stück a 1,80 euro
gestern noch mals Fische gekauft, 10 zwergpanterwelse, 10 metalwelse noch mal 3 ohrgitterharnischwelse für insgesamt 40 euro

Ach ja zwischendurch kamen noch mals 10 neons stück 70 cent
Und wasserwechsel steht mir noch bevor (heute)
 
P

Procompsognatus

Registriert seit
08.12.2005
Beiträge
114
Reaktionen
0
Man sollte sich vorher schlaumachen.
Dann kauft man auch nur 1 Aquarium und nicht 2 oder 3;)
Gruß
 
Friedel

Friedel

Registriert seit
09.03.2005
Beiträge
671
Reaktionen
0
Den Aquarianer will ich sehen, der auf die Dauer mit nur einem Aquarium auskommt! ;):lol:
Der Suchtfaktor ist doch recht hoch.;)

Liebe Grüße
Friedel
 
H

hummelbummel

Guest
Das hat mit schlau machen gar nix zu tun, wir haben uns das große noch geholt, weil so viele fische kannst in nem kleinen auch nicht halten, also noch nen großes dazu, wo de auch wieder andere sorten rein setzen kannst und wenns mir igendwann zu langweilig wird, kommt wieder nen neues mit anderen Sorten fisch
 
B

Biertrinkerin84

Registriert seit
18.09.2005
Beiträge
513
Reaktionen
0
Mmmmhh...wisst ihr Aquarianer so ungefähr wieviel ein Aquarium, sagen wir mal 80cm breite im Jahr an Strom kosten würde, oder pro Monate..

Vielleicht wisst ihr das ja so ungefähr aus n Kopp wie sich eure Stromrechnung erhöht hat, oder ob sie das überhaupt hat*gg*

Möchte mir echt gerne n Aqua zulegen wenn wir umgezogen sind, vielleicht kann ich da ja echt noch was reißen:076:
 
S

suroma

Guest
Wir haben den Strom jetzt mal mit allem drum und dran berechnet. Bei einem 112l Aqua kämen wir mit 40€ den Monat hin, ohne Fischen, Pflaznen, nur die Elektrik. Ist dann doch zu teuer.
 
Thema:

Was kostet ein Aquarium an Zeit und Geld?

Was kostet ein Aquarium an Zeit und Geld? - Ähnliche Themen

  • Was kostet ein neues 240 l Aqua?

    Was kostet ein neues 240 l Aqua?: Hallo, ich möchte meinen Rennmäusen ein Aquarium 120x40x50 (also 240 l) kaufen. Finde gebraucht einfach nichts was einigermaßen erreichbar ist...
  • Was kostet ein neues 240 l Aqua? - Ähnliche Themen

  • Was kostet ein neues 240 l Aqua?

    Was kostet ein neues 240 l Aqua?: Hallo, ich möchte meinen Rennmäusen ein Aquarium 120x40x50 (also 240 l) kaufen. Finde gebraucht einfach nichts was einigermaßen erreichbar ist...