Auffangstation eröffnen?!

Diskutiere Auffangstation eröffnen?! im Wildvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo ihr lieben, hatte die letzten Tage eine Babyente in Obhut leider ist sie gestorben (wir glauben es firstwar der Zeckenbiss war wohl zuviel...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
E

EnteCharlie

Registriert seit
08.05.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,

hatte die letzten Tage eine Babyente in Obhut leider ist sie gestorben (wir glauben es
war der Zeckenbiss war wohl zuviel für die Süße).
Hatte wärend der Zeit Kontakt mit Vogel/Entenauffangstationen.
Hab mich gerade nur aus Neugier gefragt ob man wenn man eine Auffangstation "eröffnen" möchte irgendwelche Qualifikationen haben muss sprich bestimmte Ausbildung oder ob sich jeder der bereit ist von der Mutter "verlorene" Tierchen aufzunehmen, Auffangstation nennen darf.

Grüßchen Birgit
 
08.05.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Wildvögel am Futterplatz geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Du darfst grundsätzlich als Privatperson verletzte und verwaiste Wildvögel aufnehmen, bis sie gesund sind, auch ohne spezielle Genehmigung. Es sei denn sie gehören zu besonders geschützten Arten, die muss man bei der Behörde anmelden.
Du bist allerdings dann verpflichtet diese Vögel wieder auszuwildern. Um Wildvögel zu behalten, etwa wenn sie dauerhaft behindert sind und in der Freiheit nicht mehr überleben könnten, braucht man eine Haltegenehmigung. Dafür muss man entsprechende Einrichtungen (Volieren, etc) vorweisen, und eine Sachkundeprüfung ablegen.
Diese Tiere müssen dann auch beringt werden.
Für Greifvögel gelten noch mal Sonderregeln. Um die dauerhaft zu pflegen braucht man einen Falknerschein. Ich bin mir allerdings nicht sicher wie lange man verletzte oder verwaiste Greife pflegen darf, bis der Schein erforderlich ist. Manche gehören auch zu den besonders geschützten Arten.

Ich weiß nicht ab wie vielen Pfleglingen man nicht mehr als Privatperson, sondern als Auffangstation gilt. Der Begriff Auffangstation ist glaube ich nicht geschützt. Bin mir aber nicht sicher.

Den Vögeln verschreibungspflichtige Medikamente verabreichen (bzw. diese verschreiben), operieren oder kranke Tiere töten darf nur ein Tierarzt.
 
E

EnteCharlie

Registriert seit
08.05.2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Danke vielmals sowas wollte ich wissen :D

grüßchen
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Auffangstation eröffnen?!