Meldepflicht

Diskutiere Meldepflicht im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, ich habe vor ca.5 Monaten ein Blaustirnamazonenpaar bei einer Frau, die sie abgeben musste aufgrund einer Allergie, gekauft und die süßen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

Nana123

Registriert seit
10.05.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe vor ca.5 Monaten ein Blaustirnamazonenpaar bei einer Frau, die sie abgeben musste aufgrund einer Allergie, gekauft und die süßen zu mir geholt. Nun die Frau hat die Papiere, sie konnte sie nur nicht finden, da sie die Papiere ja ,,so gut versteckt hatte'', damit sie nicht verloren gehen, sie hat mir aber versprochen, sie nachzuschicken. Das Problem ist auch noch, dass einer der Amas keinen Ring um den Fuß hat. Damals wusste ich aber noch nicht, dass man niemals einen Papageien ohne Papiere oder ohne Ring zu sich holen sollte. Nun ich habe dann nach
einem Monat, nachdem sie dann bei mir waren, den Eindruck, sie müssten mal dringend zum Tierarzt, da einer schlecht Luft bekam und dachte mir ich bräuchte aber doch bestimmt die Papiere, damit ich sie zum TA bringen kann. Also reif ich die Vorbesitzerin an und die meinte zu mir die Papiere wären total unwichtig und dass ich sie bei der naturschutzbehörde melden müsste, hat sie auch nichts davon gesagt. Ich wusste nichts davon leider, bevor ich die beiden zu mir holte, hätte sie mir das eigentlich nicht sagen müssen, dass man so etwas melden muss? Nun nach langem Stöbern im Internet, las ich, dass man melden muss, wenn man im Besitz von Papageien ist und dazu Papiere braucht. Ich rief dann die Frau immer und immer wieder an, sie sagte immer wieder, dass sie die Papiere noch nicht gefunden hat. Vor zwei Wochen meinte sie dann aber, sie hätte sie in einem Kochbuch gefunden und dass sie sie jetzt schicken will. Also wartete ich aber es kam nichts und die Vögel müssten doch bald gemeldet werden. Ich wurde ungeduldig und rief sie wieder an dann meinte sie, sie hat sie geschickt nur die sind zurückgegangen, da sie die falsche Adresse aufgeschrieben hatte. Dann habe ich ihr die richtige A. gegeben. Bis jetzt warte ich noch. ich muss die beiden doch bald melden aber wie ohne Papiere?! Dann lese ich heute auch noch, dass wenn man nicht meldet, dass man im Besitz solcher Tiere ist, dass man dann Bußgeld zahlen muss. Was soll ich denn jetzt machen und muss ich Bußgeld zahlen, wenn ich sie jetzt ohne Papiere melde und ihnen die ganze Wahrheit sage? Ich bin total am Ende!

Ich hoffe ich nerve euch nicht mit meinen vielen Fragen!

liebe grüße Nana
 
10.05.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Papageien versucht? Funktioniert auch mit Sittichen und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Papageien.
katKat

katKat

Registriert seit
07.05.2008
Beiträge
120
Reaktionen
0
uiuiui das ist ein großer Mist.. aber was hältst du davon wenn du dir die papiere selber abholst und dann die papageien einfach meldest.. solange niemand frägt musst du ja auch nichts sagen und wenn doch dann ist die wahrheit warscheinlich das beste..
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Hallo Nana und willkommen hier! :)

ich bräuchte aber doch bestimmt die Papiere, damit ich sie zum TA bringen kann.
Normalerweise fragt der TA nicht nach den Papieren.
Er ist ja keine Behörde. Wenn er Verdacht auf eine Straftat hat, muss er das zwar melden, aber in deiner Situation wird das kaum der Fall sein.
Bitte bring den Papagei zum TA (am besten gleich beide). Atemnot kann unter anderem Aspergillose bedeuten, und das muss so schnell wie möglich behandelt werden!

Also reif ich die Vorbesitzerin an und die meinte zu mir die Papiere wären total unwichtig und dass ich sie bei der naturschutzbehörde melden müsste, hat sie auch nichts davon gesagt. Ich wusste nichts davon leider, bevor ich die beiden zu mir holte, hätte sie mir das eigentlich nicht sagen müssen, dass man so etwas melden muss?
Es ist eigentlich nicht ihre Sache dich auf deine Pflichten als Papageienhalter hinzuweisen. Aber auf jeden Fall hätte sie dir die Papiere geben müssen!

Ich finde die ganze Geschichte ja sehr komisch. Ich könnte mir gut vorstellen das die Vögel gar keine Papiere haben, und das die Vorbesitzerin versucht dich hinzuhalten.
Vielleicht wirklich mal hinfahren und persönlich da vor der Tür stehen?
Hat die Vorbesitzerin eine Erklärung für den fehlenden Ring? Es kann ja sein das er entfernt werden musste, aber dann hätte sie ihn aufheben müssen.
Es wäre auch gut zu erfahren wo die Vögel gezüchtet wurden (oder sind es Wildfänge?).

Wenn du gar nicht an die Papiere kommst, solltest du dich ans Veterinäramt (in manchen Landkreisen ist auch die Landschaftsbehörde oder andere Behörden zuständig, müsstest du erfragen) wenden und einfach die Wahrheit sagen. Du kannst die Vögel "legalisieren" lassen und eine Nachberingung vornehmen lassen bzw. chippen lassen. Das bedeutet zwar Papierkram, ist aber in der Regel möglich, wenn nicht wirklich ein Verdacht besteht das kriminelle Machenschaften dahinterstecken (etwa illegale Einfuhr von Wildvögeln, etc).
Eventuell werden die Vögel "beschlagnahmt" bis alles geklärt ist, aber keine Angst, in der Regel ist es so das die Tiere bei dir bleiben und du dich nur verpflichten musst sie nicht weiterzugeben bis du gültige Papiere hast.
Dein Fall wird eher wenig problematisch sein, weil du ja immerhin Name und Anschrift der Vorbesitzerin hast, immerhin einer der Vögel beringt ist, und die Tiere angeblich Papiere haben.

Rede am besten mit dem zuständigen Amt. Und bring den Vogel zum TA!
 
N

Nana123

Registriert seit
10.05.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
...

Normalerweise fragt der TA nicht nach den Papieren.
Er ist ja keine Behörde. Wenn er Verdacht auf eine Straftat hat, muss er das zwar melden, aber in deiner Situation wird das kaum der Fall sein.
Bitte bring den Papagei zum TA (am besten gleich beide). Atemnot kann unter anderem Aspergillose bedeuten, und das muss so schnell wie möglich behandelt werden!
Hallo, ja ich war ja schon längst mit denen beim TA.

Ich finde die ganze Geschichte ja sehr komisch. Ich könnte mir gut vorstellen das die Vögel gar keine Papiere haben, und das die Vorbesitzerin versucht dich hinzuhalten.
Vielleicht wirklich mal hinfahren und persönlich da vor der Tür stehen?
Hat die Vorbesitzerin eine Erklärung für den fehlenden Ring? Es kann ja sein das er entfernt werden musste, aber dann hätte sie ihn aufheben müssen.
Es wäre auch gut zu erfahren wo die Vögel gezüchtet wurden (oder sind es Wildfänge?).
Ja ich denke schon, dass sie mich ver... hat. Ja ich glaube, ich werde dort wirklich hinfahren, denn dann kann sie mir nichts mehr vorspielen!!
Ich habe sie vorher gefragt, ob der Ring vielleicht abgenommen weden musste und ob sie ihn aufgehoben hat, dies war aber nicht der Fall.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Also hat sie zumindest den einen Vogel schon unberingt gekauft?
Sie scheint der Meldepflicht ja auch nicht nachgekommen zu sein.

Alles sehr seltsam, wobei mir auch 1000 bessere Orte einfallen würden um die Papiere aufzuheben als ausgerechnet in einem Kochbuch :shock:

Versuch auf jeden Fall bei der Vorbesitzerin herauszufinden wer die Vögel gezüchtet hat. Die Angabe erleichtert den Papierkram für die Nachberingung sehr, da man so die Herkunft der Vögel zurückverfolgen kann und der Züchter vielleicht auch noch Unterlagen hat.
 
N

Nana123

Registriert seit
10.05.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
Also hat sie zumindest den einen Vogel schon unberingt gekauft?
Sie scheint der Meldepflicht ja auch nicht nachgekommen zu sein.

Alles sehr seltsam, wobei mir auch 1000 bessere Orte einfallen würden um die Papiere aufzuheben als ausgerechnet in einem Kochbuch :shock:
Ja, als sie mir das erzählte, dachte ich auch nur, wenn das mal nicht wieder gelogen ist...Diese Frau scheint wirklich überhaupt kein Herz zu haben, sie tut nur einen auf nett, denn wahrscheinlich hat sie sie nur ,,verkauft'' (blödes Wort), weil sie gesehen hat, dass Coco gerne mal einen angreift. Denn sie hat bis jetzt nicht einmal angerufen, um zu fragen, wie es den beiden so geht und nach Fotos hat sie auch nie gefragt, wäre ich an ihrer Stelle, wobei ich sagen muss, dass ich niemals die beiden abgeben würde, müsste ich sie sogar manchmal sehen!!

Versuch auf jeden Fall bei der Vorbesitzerin herauszufinden wer die Vögel gezüchtet hat. Die Angabe erleichtert den Papierkram für die Nachberingung sehr, da man so die Herkunft der Vögel zurückverfolgen kann und der Züchter vielleicht auch noch Unterlagen hat.
Das werde ich versuchen, falls sie das nicht weiß, frage ich sie, ob sie die Telefonnr. von der Vorbesitzerin hat.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Meldepflicht

Meldepflicht - Ähnliche Themen

  • Meldepflicht

    Meldepflicht: Hallo, da ja nicht jeder weiß das viele Papageienarten meldepflichtig sind, habe ich hier mal eine Liste darüber...
  • meldepflicht

    meldepflicht: wer kann mir sagen wo man einen papagei anmelden muss. ich glaub am gemeindeamt hab ich da recht oder nicht
  • meldepflicht - Ähnliche Themen

  • Meldepflicht

    Meldepflicht: Hallo, da ja nicht jeder weiß das viele Papageienarten meldepflichtig sind, habe ich hier mal eine Liste darüber...
  • meldepflicht

    meldepflicht: wer kann mir sagen wo man einen papagei anmelden muss. ich glaub am gemeindeamt hab ich da recht oder nicht